Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, Virologin und Immunologin:

»PCR-Test zeigt nur Nukleinsäuren an, nicht das Virus«

Unter der Merkel-Regierung haben es nicht auf Linie gebürstete Wissenschaftler schwer, zu Wort zu kommen oder gehört zu werden. Daher ist es umso wichtiger, ihre Erkenntnisse zu veröffentlichen. So wie die von Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, Virologin und Immunologin.

Screenshot Youtube
Veröffentlicht:
von

Der Merkel-Virologe Drosten wird in den Mainstreammedien und von den Altparteienpolitikern behandelt, als vereine er den Messias, die allwissende Müllhalde und das Mensch gewordene medizinische Nachschlagewerk in sich. Was Drosten von sich gibt, sei es auch noch so absurd, wird von Merkel und Konsorten den Bürgern im Land als die ultimative Weisheit, als der Wahrheit letzter Schluss, unterzujubeln versucht. Bedauerlich ist, dass dieses Vorgehen verfängt. Irgendjemand hatte einmal behauptet, dass man eine Lüge nur oft genug wiederholen müsse, bis man sie glaube.

Aber es gibt wirkliche Experten, Fachmediziner mit einem echten Doktortitel und Professoren beiderlei Geschlechts, die Drosten und seinen »Weisheiten« widersprechen. Da sie jedoch nicht auf der Merkel-Linie sind, werden ihre Aussagen von den Mainstreammedien unterschlagen.

Eine dieser Fachmedizinerinnen ist Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, Virologin und Immunologin. Ihre Aussage ist klar und unwidersprochen: »Der PCR-Test zeigt nur die Nukleinsäuren an, nicht das Virus. Er kann keine Infektion nachweisen.«

Und weiter: »Der PCR-Test kann NICHT nachweisen, ob das Virus replikationsfähig ist, sich in dem Wirt tatsächlich vermehrt und ob der Mensch damit ursächlich krank wird. Wenn beim PCR-Test auf der Oberfläche des Abstrichs diese Virus-RNA ist, heißt das noch nicht, dass es in den Zellen drin ist und ob eine intakte vermehrungsfähige Viruslast vorhanden ist.«

Diese Dame ist nicht irgendeine dahergelaufene Feld-, Wald- und Wiesenmedizinerin, sondern Apl. Prof. Dr. rer. hum. biol. Ulrike Kämmerer mit den Spezialgebieten Humanbiologie, Virologie, Immunologie und Zellbiologie. Ihre Aussagen sollten daher mindestens die gleiche Anerkennung erhalten wie die des Merkel-Virologen. Aber da sie nicht auf der Merkel-Linie liegen, werden sie unterschlagen, verschwiegen, negiert.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: rey

Meine LIEBEN Geschwister
ja, wir sind ALLE ein Familie und was da jetzt abgeht mit dieser CORONA SHOW, dass darf so nicht weitergehen, denn ansonst landen wir in der RICHTIGEN HÖLLE. Den EINEN wirklichen VIRUS TEST vom CORONA VIRUS gibt es ja gar nicht, und was sie uns zeigen und zuerst PHOTO SHOP bearbeiten sind alles MICROBEN-PHAGEN-SPOREN und MÜLL dass das BAKTERIUM nicht mehr gebrauchen kann und abstösst. Die MASSE wird gezwungen und uns wird ANGST eingejagt und die Politiker und vor allem die PHARMA( BILL GATEs) freuen sich und was für abartige WÜNSCHE da noch alles vorhanden sind, wer weiss das
Ich bitte Euch Alle, in liebe zu SEIN und einander zu umarmen und miteinander zu singen und zu jubilieren und zu WISSEN, dass VIREN eigentlich grundsätzlich gar nichts SCHLECHTES sind, denn es gibt auch nicht einen wirklichen WISSENSCHAFTLICHEN BEWEIS von krankmachenden VIREN..... Also es geht um KONTROLLE und DIKTATUR......
KRIEG- JEDER gegen JEDEN, denn JEDER hat evtl. den TOD bei sich und man braucht sich voreinander zu fürchten............. SO EIN QUATSCH
ich liebe EUCH ich danke EUCH und in FRIEDEN bitte lasst uns weiter gehen...............

othmar el REY

Gravatar: Gerhard G.

@ Werner Hill 21.12.2020 - 19:32

...daß die frz.Firma Biomerieux einen Test entwickelt hat, der Grippeviren von Coronaviren unterscheiden kann.

Nach Erhalt der europäischen «CE»-Kennzeichnung werde der Test in Europa und anderen Ländern, die diese Zertifizierung anerkennen, erhältlich sein.

Das italienische Pharmaunternehmen Menarini Diagnostik hat nach eigenen Angaben mit dem Verkauf eines Testkits begonnen, das eine Corona-Erkrankung von einer Grippe unterscheiden kann. Mit einem einzigen Diagnoseverfahren und einem Abstrich solle in 20 Minuten festgestellt werden, ob der Patient ein positives Ergebnis für Covid-19 aufweist, oder ob er sich Influenzaviren der Klasse A oder B zugezogen hat.
Der Test wird mit der „VitaPCR(TM)-Plattform“ durchgeführt. Ein Instrument, das von Menarini hauptsächlich für die molekulare Diagnose von Covid-19 genutzt wurde. Nach eigenen Angaben wurde das Gerät bis jetzt 1.400 Mal verkauft und wird in Hunderten europäischen Einrichtungen verwendet.

Und wo sind diese Geräte in D im Einsatz (im Regierungsviertel ???)? Wird uns bewusst verschwiegen das man zu viele Corona -Imfdosen einegekauft hat ? Wid es eine Entschuldigung der Regierenden geben ? Immerhin wurde das Volk in einen Lochdown manövriert und es wird auf ,,Teufel komm raus'' geimpft werden. Ich selbst bin kein Impfgegner ... aber was hierzulande gerade abläuft ist so was von unausgegoren u. teilweise verlogen ...wo sind eigentlich die Fachanwälte ??? Nehmt Merkel&Co in die Mangel !!!

Gravatar: Kafka

* Hier noch Infos von Prof. Hockertz zu den Impfungen:

* Prof. Hockertz zu Impfungen:

"Das heißt, wir machen Menschenexperimente, ohne überhaupt über die Sicherheit des Produktes Bescheid zu wissen."

"Und jetzt stellen sie sich das einmal vor, das ist realistisch, es [das Immunsystem] lernt, bindende Antikörper zu produzieren. Wenn dann die Menschen tatsächlich mit dem Virus in Berührung kommen, dann fallen sie tot um. (...) Das ist möglich. Und das hat keiner geprüft."

Es gebe Informationen zu einer Studie vom Friedrich-Loeffler-Institut, dem Bundesinstitut für Infektionskunde an Tieren, die ihm zugespielt worden seien. Dort sei im Mai eine Untersuchung durchgeführt worden, allerdings ohne die Ergebnisse zu veröffentlichen. Dabei habe das für jede Impfstoffentwicklung unabdingbare sogenannte "Challenge-Experiment" stattgefunden, also der Kontakt mit dem Wildtyp des betreffenden Erregers, hier also mit dem für COVID-19.

"Ich habe von einem Projektleiter die Auskunft bekommen, die zwanzig Tiere, die keine Impfung erhalten hatten, haben diese Infektion zwei Wochen lang durchgemacht, Husten, Schnupfen, Heiserkeit, das Übliche, Fieber, und sind wieder gesundet. So wie wir es beim Menschen kennen. Die zwanzig geimpften Tiere sind nach zwei Tagen verstorben. Da spricht vieles dafür, dass diese Impfung bindende Antikörper hervorgerufen hat, die sozusagen das Immunsystem eher schwächen und ein Antibody Dependent Enhancement dieser Erkrankung gebracht haben. Das müssen wir doch testen, im Vorfeld."

"Unser Immunsystem in unserem Organismus ist ja eine tickende Zeitbombe. Es hält uns Viren, Bakterien, Pilze sauber vom Leib fern, aber es kann uns auch selbst ungeheuer schädigen. Und das ist die größte Gefahr, wenn wir damit 'herumspielen'. Und das ist das, was zur Zeit passiert."

Mit Blick auf die für die Verabreichung der Impfungen geplanten Zentren verwies Hockertz darauf, dass der impfende Arzt grundsätzlich zu einer Anamnese der betreffenden Person verpflichtet ist, um möglicherweise vorliegende Erkrankungen festzustellen und zu entscheiden, ob er überhaupt impfen darf. Bei täglich Hunderten zu impfenden Probanden pro Arzt sei eine Anamnese kaum angemessen durchführbar.
"Das ist ein Verbrechen."

"Ich habe mir ganz oft darüber Gedanken gemacht: Warum ist das eigentlich so? Warum hört man uns nicht zu? Warum sind so viele Menschen in Panik und Angst? Und ich habe immer geglaubt, es sei die Angst vor dem Tod. Nein, ist es nicht nur. Es ist die Angst der Menschen, zu merken, dass dieser Staat sie seit neun Monaten an der Nase herumführt. Und das ist die Angst eines Kindes, festzustellen, dass die Eltern lügen. Das ist ganz tief in ihnen drin. ..."

* Die aktuelle Lage - Zahlen
https://archive.newsletter2go.com/?n2g=3ld6f61z-49c7pgjm-sbz
oder
https://share.vodafone.de/ajax/share/035072f0008fb24a35dffb808fb24786b3e01a293eecf3cf/1/8/MzY/MzYvMzQ

* https://de.rt.com/gesellschaft/110380-corona-ausschuss-es-fehlen-noch-wichtige-daten-zur-sicherheit-wirksamkeit-und-qualitaet/
Sehr zu empfehlen, das zu lesen !!!

Gravatar: Kafka

@ Udo
FALSCH!!! Der PCR-Test weißt KEINE Infektion nach, das kann er gar nicht.
Zunächst mal wird die RNA in DNA umgewandelt und dann beginnt der Nachweis der Nukleinsäuren der DNA des Corona-Virus ... sollte jedenfalls. Leider wurde der PCR-Test von Drosten NICHT mit Virenmaterial des Cov2 aus China entwickelt, sondern schon zeitlich davor mit Material des Cov1, weil Drosten von "Ähnlichkeiten" ausging. Dbei wurdne alle Koch'schen Postulate NICHT erfüllt, insbesondere wurde das Virus NICHT gereinigt, also von anderen Stoffen befreit. Aber nur MIT dieser Bbefreiung und Isolierung ist ein Nachweis möglich (und wird anerkannt), dass dieses "Virus" auch tatsächlich der Auslöser einer Erkrankung ist. Zwei erfahrene Medizinjournalsiten habe bei allen großen Studien dazu angefragt und ALLE haben geantwortet, dass sie KEINE gereinigten Viren verwendet haben. Somti ist alles was danach kam, absolut wertlos!
Weiter mit PCR. Das Material auf dem Abstrich wird nun mit dieser Polymer-Ketten-Reaktion in jedem Zyklus verdoppelt und irgendwann zeitg der Test ein positives Signal, was bedeutet, dass durch die ständige Verdopplung nun so viel des Materials vorhanden ist, dass man von einem positiven Testergebnis ausgeht. Was aber bedeutet das? NICHTS! Das jeweils verdoppelte Material, genauer Nukleinsäuren, KANN tatsächlich ein infektiöses Virus sein, das muss aber noch lange nicht in den Körper eingedrungen sein (und muss es auch künftig nicht tun, da es bereits am Gewebe Abwehrmechanismen gibt), es kann aber auch ein Rest eines bereits vernichteten Virus sein, also FRagmente, die da nur noch rumliegen (was über MOnate möglich sein soll; gerne andere Meinungen!) .
Zum Verständnis: Wenn man EIN einziges Fragment, eine einzige Nukleinsäure, in dem Abstrich hat, sind es nach 30 Zyklen zirka 1 MILLIARDE und nach 35 Zyklen ca 32 Millarden !!! Es macht soch aber einen heiden Unterschied, ob jemand EIN Teilchen im Rachen hat (da wo der Abstrich genommen wurde) oder 32 MILLIARDEN! Darum schreiben Jefferson etal. dass bereits bei 30 Zyklen kein Zusammenhang zwischen positivem PCR-Test und einer möglichen Infektion mehr hergestellt werden kann (in der Studie hatten von 100 positiv Getesteten bei 35 Zyklen gerade mal 3 in der Kontrolle (Anzüchtung in vitro) einen Virus. Also 97 % FALSCH positive PCR-Tests bei 35 Zyklen. Nach meiner Kenntnis (gerne andere Beweise!) sind die PCR-Tests in Europa auf 40/45 Zyklen basierend, da ist das Ergebnis noch sinnloser.
Zu all dem kommt hinzu, dass die Tests eben auch auf völlig anderes Material / Nukleinsäuren reagieren, also solche von normalen Corona-Viren wie sie in den offiziellen Sentinell-Proben JEDES Jahr vorhanden sind oder auf gänzlich anderes Material, wie die positiven Tests von Papaya aus Tansania zeigen.
Selbst wenn man schon bei 10 Zyklen ein positives Signal hätte, könnte man höchstens schlussfolgern, dass da jemand sehr viel Material im Rachen hat und sich unter diesem vielen Material mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit auch ein Virus befinden könnte, das noch infektiös ist, aber SICHER ist auch das nicht. Der ERfinder des PCR-Test (Mullen) hat daher auch sofort klar gestellt, dass man mit PCR KEINE Infektion nachweisen kann! PCR war von ihm ausschließlich zum Nachweis in vitro vorgesehen und NICHT beim Menschen.

Auch die neuen Schnelltests sind offensichtlich sinnlos, denn Elon Musk hat sich an einem tag 4x testen lassen udn hatte 2x Positiv und 2x negativ und schrieb dann wütende und warnenden Worte bei Twitter. Tage später bekam er einen Preis der Bertelsmann-Stiftung (und bestimmt noch Zusagen für irgendwelche schönen Geschäfte) und war wieder ruhig ...

Wenn man die (wöchentlichen) Ergebnisse der PCR-Tests wenigstens mit den (wöchentlichen) Zahlen der neu Erkrankten (ernsthaft erkrankten in Krankenhäusern OHNE die zur Beobachtung oder Verdachtsfälle wie sie heute auf vielen Stationen liegen!) rückkoppeln würde, so dass man bei den PCR-Tests auch die Zyklenzahl angibt, ab der der Test ein positives Signal zeigt und dann schaut, bis zu welcher Zyklenzahl die Anzahl der positiv Getesteten (einer Woche) mit der Anzahl der neu Erkrankten (einer Woche) übereinstimmt UND - (!) - NUR diese Zahlen in die Inzidenz einrechnet (die dann viel langsamer steigen würde, was viel weniger Beschränkungen mit sich brächte) , dann könnte man aus dem PCR-Test wenigstens ein halbwegs (OK; viertelwegs :-)) sinnvolles Instrument machen!!! Bislang werden einfach absolute Zahlen (Positiv Getestete, falsch als Infizierte bezeichnet!), die wegen der hohen falsch-positiven Rate bei immer mehr Tests immer mehr positiv Getestete anzeigen, in einen Verhältniswert (x pro 100.000 Einwohner) übernommen, der dann Inzidenz genannt wird (damit das gemeine Volk nicht nachfragt). So kommt es zu den sinnlos hohen Inzidenzzahlen, obwohl sich in den Kliniken keine schwer Erkrankten oder Toten in Massen türmen, sondern (wie auch die WHO feststellt) in Zahlen wie bei einer schweren Grippe.

22 weltweit anerkannte Experten aus allenmöglichen einschlägigen Fachrichtungen haben den Drosten-PCR-Test (Drosten Corman Papier) unter die Lupe genommen und als "absolut nutzlos" eingestuft und die sofortige Rücknahme der Veröffentlichung dieses "wissenschaftlichen Papiers" verlangt.

So lange die Menschen an diesen PCR-Test glauben, wird sich nichts ändern!

Auf Seite 5 dieses Protokolls von Ärzten aus den USA (allen voran Dr.Kerry) findet man das Behandlungsprotokoll, das auf dem Parasitenmittel Ivermectin basiert, dass innerhalb 48 Stunden die Virenlast im Körper um das 5.000-fache senkt und dort wo es bereits angewendet wird, ist niemand mehr schwer erkrankt und niemand mehr gestorben!!!

https://ganzemedizin.at/files/coronavirus/Ivermectin%20Coronavirus%20Pierre%20Kory%20SCIENCE%20SUBMISSION%20FINAL%2012-5.pdf

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0166354220302011

"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen mißfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer." (Gustave Le Bon; Begründer Massenpsychologie)

Gravatar: Rene

Kann mir jemand mit Sicherheit sagen, ob der PCR-Test überhaupt "gute und böse Viren" unterscheiden kann!?, wenn Frau Kämmerer schreibt: "Der PCR-Test zeigt nur die Nukleinsäuren an, NICHT das Virus, er kann KEINE Infektion nachweisen."

Ist es nicht auch der (Schnell-)Test der bei Coca Cola bereits ein positives Ergebnis zeigt? So hieß es: "Im Netz kursiert ein Video eines FPÖ-Politikers, der einen Corona-Schnelltest mit Cola macht. Der Test zeigte anschließend ein positives Ergebnis an und wird nun als Beleg für die angebliche Nutzlosigkeit der Schnelltests gewertet."
Laut msc/dpa weiter: "Doch ganz so einfach ist es nicht; Das Cola-Experiment hat keinerlei Aussagekraft für die Test-Qualität. Ein Faktencheck."
Für solch eine Aussage zahle ich die Zwangs-GEZ???
"Erbärmlich" ist zu meiner Lieblingsantwort geworden wenn es um Corona geht. Da wird mancherorts gelogen, dass sich die Balken biegen.
Das ändert nichts an der Testqualität? Gibt es auch sonst keine übersäuerten Menschen? Natürlich ändert das die Testqualität, denn die falschen Ergebnisse die daraus entstehen, werden 1:1 in die Statistik übernommen.
Dann scheint es "Kopfprämien" für Pflegehäuser und Krankenhäuser zu geben für jeden der ein "C" in seinem Totenschein erhält. Wenn das stimmt, besser kann man die Statistik nicht betrügen. Denn welches Altenheim braucht nicht in heutigen Zeiten Prämien die im Bereich von 1500,- Euro liegen sollen. Mich wundert bei diesem Lügenspiel um den C-Virus bald garnichts mehr.

In den Agenturen haben Angestellte bereits große Angst vor dem nicht mehr gut zu machenden Absturz der Wirtschaft. Wo sind wir bloß hingekommen!
Da müssen dann noch größere Eregnisse kommen, damit das ganze Kartenhaus nicht bald zusammmen bricht.
Gibt es denn keinen Richter der diesem Treiben ein Ende bereiten kann, bevor dies unzufriedene Linke und Rechte machen werden!?

Gravatar: Ingeborg Mayer

Erstmal danke an jeden Virologen, der die Wahrheit sagt! So viele sagen hier dasselbe, aber in der Politik scheint dies auf Taube Ohren zu stoßen - warum?
Weil sie ein anderes Ziel haben und den Virus benötigen um damit durch zu kommen! Das sagt leider keiner!!
Die neue Weltregierung ist das Ziel!!!
Dafür tun sie alles - Lügen - Begtrügen - auf falsche Leute hören, das Volk ist ihnen eigentlich völlig egal!!
Habe gerade gelesen, dass im Norden viel Krankenhäuser geschlossen werden sollen, die nicht genug Pofit bringen, wie passt denn das zu den vielen Kranken, von denen in den Medien immer gesprochen wird, da braucht man doch jedes Krankenhaus?
Sorry, aber so viel Widerspüchlichkeit von der Regierung, denen glaub ich gar nichts mehr und den Medien auch nicht, das sind nur Sprachroher der Politiker! Wacht endlich auf Leute, die ihr noch schlaft und denkt, unsere Politik sorg so gut für uns! Eine Dreckslüge, leider.

Gravatar: Rita Kubier

Hajo 22.12.2020 - 06:28
@ Werner

"Sie werden dafür auch töten. ...."

So ist es! Macht- und geldgierige Diktatoren schrecken vor nichts zurück! Die haben keinerlei Skrupel, Menschen zu beseitigen - wie auch immer - die ihre Macht gefährden (könnten) oder die ihnen irgendwie im Wege stehen!! Beweise dafür gibt es aus der Vergangenheit, aber auch aus der Gegenwart (von einigen Ländern nicht zuletzt von China), genügend! Auch das frühere Deutschland und das SED-Regime, aus dem Merkel stammt(!), haben dabei keine Ausnahme gemacht. Und die politische Entwicklung im jetzigen Deutschland lässt nichts Gutes bzw. (wieder) Schlimmes ahnen.

Gravatar: Onkel Dapte

Ich bin kein Mediziner, kein Virologe und habe dennoch längst verstanden, was der PCR-Test nachweist und was nicht. Wenn ich das weiß, kann es jeder Interessierte auch wissen. Warum also hält sich eine solche dreiste Lüge so hartnäckig? Dazu gehört auch, positiv Getestete als Infizierte zu bezeichnen, was empörend falsch ist, das ZDF spricht sogar von nachweislich Infizierten. Meine Schlußfolgerung: Ich glaube der Regierung nicht einmal mehr die Uhrzeit.

Eine Frage hätte ich noch: Warum sollen alle EU-Länder einheitlich am 27. Dezember mit dem Impfen anfangen? Die Gleichzeitigkeit macht medizinisch keinen Sinn. Was also ist der Grund?

Darf ich spekulieren? Könnte es massive Nebenwirkungen geben, da zuerst alte Menschen über 80 geimpft werden sollen? Soll verhindert werden, daß Impfnachzügler die Impfung aussetzen, wenn schlechte Nachrichten aus anderen Ländern kommen? Wird darauf gebaut, daß alle bei gleichzeitigem Beginn "Dreck am Stecken" haben werden und dann niemand mehr zurückweicht?

Gravatar: kdr

Plan sollte inzwischen jedem glasklar sein. Kommunismus nach dem Vorbilde Chinas einführen einschl. Weltregierung. Den verbliebenen Ländern wird die "Demokratie" dann "gebracht."
Damit später leicht regiert werden kann muss die Weltbevölkerung reduziert werden. Verschwörungstheorien von gestern sind die Realität von heute und von morgen.

Sucht mal auf Bitchute, Telegramm etc. nach "Der Fall der Kabale" und "Der Untergang der Kabale". Sehr empfehlenswert, ein Meisterwerk. Wer daraufhin immer noch von Verschwörung etc. brabbelt.. nunja der kann gerne Zitronen falten gehen!

Gravatar: Edith

Die Merkel-Medien herrschen und die Menschen total negativ beeinflussen.
Alle anderen müssen verschwinden! Und genau diese Tatsache macht alles noch verdächtiger: im normalen Fall dürfte man diverse, auch gegenseitige Meinungen zu Wort kommen lassen! Und genauso auch im Bundestag! Wenn diese ganze Angelegenheit auf Ehrlichkeit basieren würde, es wäre so etwas möglich. Aber die Regierung geht stur voran, erklärt gar nichts, lässt niemanden mit kritischen Meinungen zu Wort kommen - sie haben ganz einfach ANGST davor, dass die Menschen die WAHRHEIT erfahren.
Man muss panische Angst haben und Anweisungen mit eingefahrenem Schwanz befolgen.
Irgendwann wird das Volk wach, leider wird es schon zu spät!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang