Spaltung der Gesellschaft in Geimpfte und Ungeimpfte

Obligatorische Spritze: Jetzt auch Kanzleramtsminister Braun für Impfpflicht

Vor zwei Wochen hatte er sich noch gegen eine Impfpflicht ausgesprochen. Doch jetzt kippt auch er: Kanzleramtsminister Helge Braun hält nun die Impfpflicht für unvermeidbar.

Foto: Screenshot YouTube
Veröffentlicht:
von

Gegenüber der »Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung« erklärte Merkels Kanzleramtsminister Helge Braun, dass eine Impfpflicht nicht vermeidbar sei. Vor zwei Wochen hatte er sich noch gegen eine Impfpflicht ausgesprochen. Nun ist auch er gefallen. Zuvor hatte die Anwärterin auf das Amt der CDU-Generalsekretären, Serap Güler, bereits von einer Impfpflicht gesprochen.

Die Ministerpräsidenten von Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Hessen haben sich ebenfalls für eine Impfpflicht ausgesprochen.

Nach EU-Erlass ist ein Zwang zu Impfung verfassungswidrig. Daher versuchen jetzt die Politiker krampfhaft zwischen »Impfzwang« und »Impfpflicht« zu unterscheiden. Am Ende dürfte es darauf hinauslaufen, dass zwar niemand mit der Spritze verfolgt wird, aber mit allen erdenklichen Restriktionen zu rechnen hat, wenn er keinen Impfnachweis vorweisen kann.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Mulligan

Impfpflicht?
Ohne Bratwurst und Pommes läuft bei mir gar nix!

Gravatar: I. Mayer

Merkel schaut alle mal scharf an und einer nach dem anderen kippt um seinen Posten behalten zu können. Haben alle keinen Arsch in der Hose und geben klein bei!!! Pfui Teufel.

Gravatar: germanix

Ihre Information ist falsch.

Braun hat sich vor 14 Tagen schon für eine Impfpflicht ausgesprochen.

Gravatar: Otto Normal

Und nicht nur das.
Der Braun macht sich für den Muezzinruf stark.
Das geht gar nicht. Außerdem hat er eine Türkin in seinem
Team. Die sollte doch besser Politik in der Türkei und
nicht bei uns in Deutschland machen.

Aus diesem Grund bitte diese Petition unterschreiben.
Gegen den Muezzinruf in Köln. Wenn er dort durchkommt
plärrt bald in ganz Deutschland der Muezzin.
Bitte unbedingt dranbleiben.


https://www.patriotpetition.org/2021/10/28/die-erlaubnis-fuer-den-muezzin-ruf-in-koeln-muss-rueckgaengig-gemacht-werden/

Nur durch Aktion können wir noch was erreichen.

Gravatar: Manni

Sag ich doch,neue Variante nach dem Alphabet,bei Z sind Millionen kampfunfähig,verraten,verkauft,belogen und betrogen verbrannt,vergraben-tot.Ursache des Virus?Interessiert keine Sau-haubtsache es ist nu mal da. Flüchtlinge?Sind nu mal da.Staatsverschuldung?Is nu mal da.Inflation?Is nu mal da.Wirtschaftskrise?Is nu mal da.Der Abgesang Deutschlands?Ist nu mal da.IM ERNST MERKELT IHR NOCH WAS?------

Gravatar: Peter Lüdin

Sämtliche Gelder aus den Bussen der Impfgegner sollten zur Zahlung der Sozialhilfe der Flüchtlinge eingesetzt werden. So könnte man die Steuerzahler von den jährlichen Milliardenkosten im Asylwesen etwas entlasten.

Gravatar: Hajo

Noch ein Nachschlag zur angeblichen Brisanz der Corona-Opfer aus einer statistischen Erhebung deren Namen ich nicht nennen will, weil die sonst noch diese Quellen zum versiegen bringen, was aber ein außerdeutsches renomiertes Unternehmen in Sachen Statistik ist.

Todesrate durch Corona im Vergleich zwischen den Monaten November 2020 und November 2021 jeweils bis einschließlich 28. November

November 2020 420 Todesopfer
November 2021 262 Todesopfer

Entweder können die nicht rechnen, wollen es nicht zur Kenntnis nehmen oder führen sonst was finsteres im Schilde und das nur zur Info für all jene die uns hinter die Fichte führen wollen, aus welchen Gründen auch immer.

Einen weiteren Notstand daraus hervorzuleiten ist geradezu Schwachsinn oder kriminell.und das könnte man allenfalls erst Ende Dezember richtig bewerten, wenn der Höhepunkt erreicht ist.

Gravatar: ERich

Wenn man das Volk ausrottet von dem man ja gut lebt, sägt man doch den Ast ab auf dem man sitzt. Passt also gut zum IQ unserer Politiker & Co.
Noch ein schönes Zitat aus dem Netz: "Dadurch dass ich ungeimpft bleibe, bin ich zu 100% sicher vor Nebenwirkungen und zu 99,8% sicher vor Covid. Ich denke, meine Chancen, die Pandemie zu überleben, stehen damit sehr gut."

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang