Schnelle Beendigung des Krieges kein primäres Ziel der NATO?

Militärexperte: Neue NATO-Strategie will Niederlage Russlands in der Ukraine erzwingen

Der Militärexperte Prof. Carlo Masala erkennt eine neue NATO-Stragie. Anfangs ging es vor allem darum, der Ukraine zu helfen. Jetzt habe man als Ziel, die Niederlage Russlands in der Ukraine zu erzwingen.

Foto: Screenshot YouTube/ARD
Veröffentlicht:
von

Wie im News-Ticker von »n-tv« berichtet wurde, hat der Militärexperte von der Bundeswehruniversität, Prof. Carlos Masala, eine neue Einschätzung der Lage abgegeben. Seiner Einschätzung nach ging es der NATO anfangs vor allem darum, der Ukraine zu helfen.

Nun gehe es der NATO wohl in erster Linie darum, Russland militärisch in der Ukraine niederzuringen, sozusagen Putin eine schwere Niederlage zuzufügen.

Folgt man dieser Logik, wie sie Masala beschreibt, ist die NATO quasi schon Kriegsteilnehmer geworden, zwar noch nicht im Sinne einer direkten militärischen Konfrontation, aber im Sinne eines Stellvertreter-Krieges, wie man es aus der Zeit des »Kalten Krieges« kennt.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Frost

Es wird erst Frieden auf der Welt , wenn die Welt nicht mehr vom Dollar regiert wird. Der Russe hat nicht die Welt versaut, sondern der Amerikanismus. Kriege sind für den Ami ein gutes Geschäft, wenn andere für ihn die Kriege führen. Wenn er selbst die Kriege führt, gibt er meistens auf, weil sie für ihn zu teuer werden. Es sei denn, dass er dann eingreift, wenn schon alles im A... ist.

Gravatar: Sting

Wie dämlich und verlogen kann man sein?
-
SELBSTVERTEIDIGUNGSRECHTJustizminister: Lieferung schwerer Waffen wäre kein Kriegseintritt !?!?
-
Der Mietbreitmaulfrosch des Deep States macht einen auf Völkerrechtler und führt uns aktiv in den Krieg !!!

Gravatar: Sting

ZUR ERINNERUNG, 23.Feb. 2022: DER KRIEG WAR VON USA & NATO GEPLANT
-
MINSKER ABKOMMEN FAKTISCH VON UKRAINE GEKÜNDIGT
-
Warum hat niemand auf Dekret 117 vom April 2021 reagiert?
-
https://www.imi-online.de/2021/04/12/minsker-abkommen-faktisch-gekuendigt/
-
Damals schon hatte die Ukraine das Minsker Abkommen beerdigt. Dies jetzt den Russen vorzuwerfen ohne diesen Sachverhalt zu erwähnen passt nicht.
-
Man hätte damals die Ukraine mit Sanktionen zur Einhaltung der Vereinbarung zwingen müssen, das überhaupt als Thema behandeln, aber das ist nie erfolgt.
-
Wenn es denn diese Situation gibt, ist das ein großes Verschulden auch seitens der Ukraine, der Nato, des Westens gesamt, der keine Politik zur Einigung, Klärung und Versöhnung betreibt, sondern eine Eskalationsstrategie.
-
SIEHE AUCH KRIEGSERKLÄRUNG DER UKRAINE GEGEN RUSSLAND
-
https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Ukraine-Eskalation-und-Desinformation/Kriegserklaerung-gegen-Russland/posting-38675635/show/
-
Nun, es stellt sich heraus, dass der ukrainische Präsident Volodymyr Zelensky am 24. März 2021 im Grunde eine Kriegserklärung gegen Russland unterzeichnet hat. ...ALLES LESEN !!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Schnelle Beendigung des Krieges kein primäres Ziel der NATO?
Militärexperte: Neue NATO-Strategie will Niederlage Russlands in der Ukraine erzwingen“ ...

Sollte man deshalb etwa verstehen, dass sich das Pentagon für den scheinbar schon beschlossenen jahrelangen Krieg in der Ukraine rüstet
https://www.anonymousnews.org/international/pentagon-ruestet-sich-fuer-jahrelangen-krieg-in-der-ukraine/,
wobei die Verbreitung von Fake-News des Verfassungsschutzes eine wesentliche Rolle spielen?
https://deutsch.rt.com/meinung/136182-fake-news-uber-fake-news/

Wurde der Röper Thomie vom Verfassungsschutz deshalb etwa schon als Nazi eingestuft
https://test.rtde.website/international/136309-thomas-roper-uber-ukraine-konflikt/,
obwohl festgenommene, ausländische Freiwillige und Söldner im Dienste Kiews mit m. E. Sicherheit die Wahrheit erzählen
https://rtde.xyz/international/136313-britischer-soeldner-in-ukraine-gefangen-genommen-daene-schildert-mord/,
welche die auch aus meiner Sicht in ihrer Berichterstattung längst gescheiterte ARD-Tagesschau nicht beschönigen kann?
https://deutsch.rt.com/meinung/136282-eingebetteter-journalismus-tagesschau-scheitert-am-auftrag/

Ja mei: „Die Ukraine wird überleben, aber der Westen sollte sich schämen“!
https://www.dw.com/de/meinung-die-ukraine-wird-%C3%BCberleben-aber-der-westen-sollte-sich-sch%C3%A4men/a-60905153

Gibt es dabei nicht ´extrem` schwer zu denken, dass der ´völkerrechtwidrigen` Verteidigung Deutschlands am Hindukusch von der überwiegenden Mehrheit im Bundestag einst Legitimität bescheinigt wurde
https://www.deutschlandfunk.de/verteidigung-am-hindukusch-in-afghanistan-100.html#:~:text=Dezember%202001%2C%20heute%20vor%20zehn,von%201200%20Soldaten%20zu%20beteiligen,
den Russen ihre selbst für eine ´Person wie mich` offensichtlich ´dringend notwendige` Verteidigung auf dem Territorium der Ukraine nun aber abgesprochen wird???

Gravatar: Benayas

Es geht einzig und allein darum die kriegerischen Handlungen so lange am köcheln zu halten, bis die EU sturmreif ist, für die Übernahme durch die US Konzerne.

Gravatar: henrypaul

Egal wer was macht oder strategisch will: Der Fakt allein, dass die USA die Mittel hatten und haben, Europa zu knechten und D zu vernichten zählt.

D muss aufwachen: es geht um die Unterjochung Europas und die Zerstörung ( 100% Zerstörung !) Deutschlands.
Die UKraine ist das Tor zur Beherrschung Russias und später Chinas.

Diese Strategie bewegt den Verbrecherstaat ( eine Firma) USA seit fast 100 Jahren.

Jetzt stehen wir in der Schußlinie und merken es nicht? Die Ampel bewegt die USA geradezu schlafwandlerisch in den Prozess der Vernichtung! Sie sind USA Renegaten, Hochverräter. Alle die uns auch noch raten mitzumachen.

Uns kann nur Putin helfen: er muss seine WEICH-Eier-Politik endlich sein lassen, weil das die Situation nur weiter gegen ihn verstärkt. PUTIN MUSS handeln, muss sich NICHTS mehr gefallen lassen, er musss seine Stärken ausspielen und die USA auf die Knie zwingen.

Wie? mit hyperschall-Raketen in die USA, in das Kommando Brüssel und in die Basen in Deutschland.

Wenn der Wackel-Krieg mit Schonung und Schutz der verlogenen Ukis weitergeht, verliert Putin seine Vorteile und wird- in spätestens 24 Monaten durch die USA mit IHREN Hyperschall-Raketen dazu gezwungen, nieder zu knien.

Strategie ist: wer den günstigen Moment verpasst aus mangelnder Traute, wird nie wieder einen solchen bekommen.

Und ihr dummen Deutschen (sorry) müsst endlich begreifen, dass es nur noch ums Endspiel geht: Russia von D final trennen, D vernichten und alles stehlen was es gibt (zum 3. Mal) und dann Russia mit der Fortsetzung der FULL SPECTRUM DOMINANZ = Finanziell, wirtschaftlich, imagemässig, lügen, Giftgas, Mord, usw zerstören. 1 Billion USA Wehr Etat gegen 60 Milliarden Wehretat der Russia.
Noch Fragen?

Wer unschlagbare Waffen besitzt und sie nicht einsetzt, um sich zu retten-- dem ist nicht mehr zu helfen.

W.W.Putin hat die USA immer noch nicht begriffen: sie sind geborene Mörder!

Gravatar: madelaine chaproll

Strategy? Es gibt für NATO nur eine einzige Strategy! CHINA! Russland hat viele Verbündete, Ländern die von NATO erniedrigt waren, doch China nach hunderte von Jahren von Westen beherrscht, hatte die einzige den Mut gehabt, als seine Delegation nach der 1WK aus Versailles mit der Entscheidung von der Siegermächte über China Schicksal
nach Hause kam, hart zu reagieren. Sie schickte nach Europa eine neue Delegation zurück, mit der Nachricht, CHINA gehört den Chinesen! Alle Ausländern sollen sofort ihren Sachen einpacken und das Land verlassen. Nur die Amerikaner waren damals mit der Versailles Vertrag, nicht einverstanden. Es gab nach diese drohende Reaktion von Chinesen keine fünf Kantonen mehr, für jeden westliche Macht eins bestimmt. Glaubt ein NATO Experte, dass China so dumm sein wird, die Westen mit ihren besonderen Strategy jemals als Nachbar zu akzeptieren? Nur die gemeinsamer Grenze ist schon ein Muss für Chinesen mit Russen verbunden zu bleiben. Der Experte soll zu erst die Militär Technology von Russen und Chinesen unter die Luppe zu nehmen, die Länder Fläche, die demografische Faktor in Kalkül zu nehmen, plus die Macht der Patriotismus beiden Völkern. Wenn der Experte besser über Jahrelang Atrozitäten von Japaner in China gelesen hätte, wäre er nie über eine Strategy von Nato in Russland gesprochen. Die vergangene Geschichte der beiden Ländern verbindet sie mehr als die Westen wahr haben wollen. Sie lieben sich nicht wie Blutsbrüder, es gab auch zwischen China und Russland territoriale Probleme, kulturelle Unterschiede, trotzdem die beiden Nationen sind dank der blutige Vergangenheit gebunden wie zwei Weisen, die eine gemeinsamer grausame Kindheit erlebt haben. Heute sind sie gewachsene Nationen geworden, stärker als alle Nationen dieser Planet. Es geht nicht um President Putin oder MP XI, es geht um wirkliche Macht, geographische Fläche, Wirtschaftsmacht, Resource, Demographie und starke Motivation. Nicht zu vergessen, die unbezahlte Rechnungen an beiden Nationen von Westen aus den Vergangenheit. Die Russen wären sicher bereit gewesen mit Westen in Frieden zu leben, weil kulturell und religiös sind sie mit Europa verbunden, die Chinesen aber sind geübt in Lächeln, aber niemals NAIV, solange sie gelernt haben, auch als Weltmacht nie aufhören Chinesen zu bleiben. Wer mit der neue chinesische Literatur sich befasst, entdeckt eine Tiefsinnigkeit die nur bei Russen früher gab, von Musik, Ballett, aller Art von Sport werden sie bald nicht mehr zu übertreffen, sie sind Rakete in Innovationen, diszipliniert wie Roboter, Fleissig wie Ameisen aber dank der traurige Vergangenheit werden sie weiter sehr misstraurisch gegenüber Fremden bleiben. Die Strategy von Nato von der Experte ist also ein Versuch China zu zerstören, was diese Land nie zulassen werden. Russland vom Westen beherrscht, bedeutet das Ende der Weltmacht China. Die Chinesen sind generös mit billigen Klamotten, nie aber ihr globalen Macht den Westen zu verschenken.

Gravatar: Manni

Ich sehe was ich sehe,Wahnsinnige in Lackschuhen.Baut Irrenhäuser vollauf,rein mit diesen Irren und abschliessen,die Schlüssel entsorgen.

Gravatar: Ulrich Müller

"Wir müssssähn den RRRRussähn von derrr Landkarrrtä fegäään!" Das hatten wir glaube ich schonmal so ähnlich! Ging aber damals ziemlich in die Hosäään!

Bestätigt mich aber in meiner Meinung, dass (leider) sehr viele Menschen (nicht alle, aber viele) von der Geschichte nichts gelernt haben. Am wenigsten zur Zeit offenbar die Grünen!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Der Militärexperte Prof. Carlo Masala erkennt eine neue NATO-Stragie. Anfangs ging es vor allem darum, der Ukraine zu helfen. Jetzt habe man als Ziel, die Niederlage Russlands in der Ukraine zu erzwingen.“ ...

Aus „Rache“ des ´entsetzten Westens`?
https://www.merkur.de/politik/ukraine-konflikt-putin-russland-explosion-angriff-reaktionen-biden-johnson-news-aktuell-zr-91369531.html

Würde nicht schon daraus deutlich, „warum die USA mehr Interesse an einer russischen Ukraine-Invasion haben als Putin“?
https://www.stern.de/politik/ausland/russland-expertin---die-usa-haben-groesseres-interesse-an-einer-russischen-invasion-als-putin--31632222.html

Sollte(?) man deshalb etwa verstehen, dass zunächst erst mal das Volk der Ukraine verheizt werden muss(?)/soll(?)
https://www.freitag.de/autoren/lutz-herden/ukraine-im-stellvertreter-krieg-der-nato-gegen-russland,
damit der Westen ein sauberes Aufmarschfeld für den dann sicherlich folgenden Fledzug gegen die Russen zu haben?

Hält die Nato den Ukraine-Krieg nicht auch deshalb über viele „Jahre“ für möglich https://www.merkur.de/politik/ukraine-krieg-nato-russland-loesung-donbass-finnland-grenzen-rumpfstaat-experte-szenario-91466844.html,
weil es sich dabei um einen „Söldnerkrieg des Westens“ handelt
https://contra24.online/2022/03/warum-fuehrt-der-westen-einen-soeldnerkrieg/,
der auf die Zivilbevölkerung am ´kleinen` Beispiel Butscha keinerlei Rücksicht nimmt!?
https://www.anti-spiegel.ru/2022/warum-die-meldungen-ueber-angebliche-russische-kriegsverbrechen-in-butscha-eine-luege-sind/

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang