Corona-Panikmache geht in die dritte Runde

Merkel warnt vor dritter Welle

Es geht weiter: Angela Merkel warnt nun vor der dritten Welle, die Deutschland im Winter überrollen könnte. So werden wir auf neue Maßnahmen vorbereitet. Der Merkel-Lockdown geht in die nächste Runde.

Foto: European Union
Veröffentlicht:
von

Eine erste Welle, eine zweite Welle, eine dritte Welle... Das Spiel kann auf diese Weise unendlich weitergehen. Die Angst ist bereits geschürt. Das Volk steht mehrheitlich in Hab-Acht-Stellung parat, mit Maske im Gesicht und Furcht im Herzen. Die Merkel-Regierung leistet ganze Arbeit.

Wenn die Menschen sich nicht korrekt verhalten und alle Regeln befolgen, könnte es zu einer dritten Welle kommen, warnte Merkel, wie »n-tv« berichtete. In einem Video-Chat ist Merkel auf die Fragen und Sorgen der Polizisten eingegangen. Die haben Probleme bei der Durchsetzung aller Regeln des Merkel-Lockdowns. Da gibt es noch viel Willkür und Durcheinander.

Merkels Corona-Lockdown hat nicht nur Millionen Menschen in Hysterie und Depression versetzt, sondern auch Teile der Wirtschaft an den Rand des Ruins getrieben. Immer mehr Firmen, Unternehmen und Selbständige stehen kurz vor der Pleite oder mussten bereits Insolvenz anmelden.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Keule on Tour

Corona gibt es schon seit den 70ern. Und täglich sterben Menschen. Wenn ein Corona-Test durchgeführt wird, so wird diese Person auf Antikörper getestet. Demzufolge ist also jeder, der Antikörper hat, positiv?!
Und so lange die Bill-Gates-Stiftung jedem Arzt 10.000 $ pro bescheinigtem Corona-toten bezahlt, werden daran noch viele Menschen sterben.
Trump wusste, welches Spiel unsere Regierung da treibt und wollte Merkel und dem ganzen Gesindel der CDU einen Riegel vorschieben.
Eine ehemalige Stasi-Mitarbeiterin an unserer Regierungsspitze? Scheint mir, als wäre nicht die DDR zur BRD gewandert, sondern eher umgekehrt.

Gravatar: Keule on Tour

Corona gibt es schon seit den 70ern. Und täglich sterben Menschen. Wenn ein Corona-Test durchgeführt wird, so wird diese Person auf Antikörper getestet. Demzufolge ist also jeder, der Antikörper hat, positiv?!
Und so lange die Bill-Gates-Stiftung jedem Arzt 10.000 $ pro bescheinigtem Corona-toten bezahlt, werden daran noch viele Menschen sterben.
Trump wusste, welches Spiel unsere Regierung da treibt und wollte Merkel und dem ganzen Gesindel der CDU einen Riegel vorschieben.
Eine ehemalige Stasi-Mitarbeiterin an unserer Regierungsspitze? Scheint mir, als wäre nicht die DDR zur BRD gewandert, sondern eher umgekehrt.

Gravatar: Werner

Diese 3.Welle,war schon Lange geplant und wird ...Unser Land...vernichten
Stoppt diesen Irrsinn !!!

Gravatar: Rita Kubier

@Walter Gerhartz 02.12.2020 - 10:15

Genau SO ist es! Es gibt keine Statistik darüber, wer in welchem Alter und OHNE eine Vorerkrankung TATSÄCHLICH an Covid-19 gestorben ist!! Und DAS wird BEWUSST und VOLL ABSICHTLICH von den Regierenden mit ihren Helfern so gehandhabt. Aber die Masse des Volkes merkt und durchschaut auch das nicht und lässt sich bereitwillig Lüge für Lüge suggerieren und sich damit manipulieren, sodass die brav und hörig alles hinnimmt, was diese Politiker mit ihr, dieser Volksmasse machen, beabsichtigen und noch vorhaben. Nämlich sich das gesamte Volk gänzlich zu unterwerfen, völlig rechtlos zu machen, um es nach ihrem Geschmack und zu ihrer Machterhaltung ausbeuten zu können. Und nicht nur DAS. Die Massen sind so verblödet, dass die nicht erkennen, wie sie als Menschen vernichtet und zu Sklaven gemacht werden!! Und DAFÜR wird dieses Virus nach allen Regeln der Kunst benutzt bzw. missbraucht!! Prima, denn das kann sich ja auch nicht wehren! Ein zu höchst perfider Plan der neuen globalen Herrscher, deren hilfreiche und fiese Lakaien in den einzelnen Ländern diese NWO vorbereiten und installieren. Nur eine von diesen Lakaien, aber die intensivste, ist Merkel!!

Gravatar: Walter Gerhartz

@Rita Kubier
-Ja, ich gebe Ihnen recht, das sind nur die Zahlen die man so hört !
-
Aber vermutlich sind die meisten Menschen gestorben weil sie bereits erhebliche Vorerkrankungen hatten.
-
Bei Corona sind sowieso alle Toden gezählt worden, damit die Sache schlimm aussieht.

Gravatar: Ketzerlehrling

Die Wahl kommt. Solang muss der Lockdown auf jeden Fall aufrecht erhalten werden. Und danach geht er automatisch weiter, da die "richtigen" Parteien regieren.

Gravatar: Ted Bundy

@Ruud

"Jemand aus Kanada..."

Märchenerzähler!

Gravatar: <Frank>

Es ist alles nur Panikmache. Irgendwie war es eh klar. Doch spätestens als ich auf Telegram das Video einer SAT 1 Sendung sah wo jemand der keine Großeltern mehr hat seinen "Opa" besuchte...

Woher ich das weiß? Sage ich nicht, aber ich versichere es auch Eidesstattlich falls gewünscht. Ich war entsetzt das sie sich für so etwas mißbrauchen ließ. Sie war nur stolz mal im Fernsehen gewesen zu sein, die Frage über richtig oder falsch stellte sich ihr offenbar nicht.

Da wird gelogen und gebogen das es schon keine Balken mehr geben kann und alle machen mit. In dem Falle war es SAT 1.

Gott bin ich froh das ich kein Fernsehen schaue. Die Verarsche kennt offenbar keine Scham und Grenzen mehr, genauso wie die Menschen die da mitmachen.

Pfui!!!

Gravatar: Stanley Milgram

Wir kommen einer orwellschen Dystopie immer näher, und irgendwie scheinen es die Deutschen nicht zu raffen.

"...dann tragen wir halt Alltags-Maske schon auf dem Parkplatz, wo ist der Unterschied?"

Na, wartet mal ab, ihr Tagesschau-Honks.
Wenn euch die Impf-Nebenwirkungen nur so um die Ohren fliegen... und ihr krachend in die Tiefe fahrt, euch zurufend, wie man noch besser an den Ästen sägen könne, auf denen ihr sitzt...

Gravatar: Gretchen

Man schaue sich in Ruhe das Foto des Artikels an.Das schuldbewusste zerkniffene Gesicht von Merkel.Und die beiden Gestalten im Hintergrund.
Es ist das Grauen!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang