Einschränkungen von privaten Feiern und vieles mehr

Merkel-Regierung plant Verschärfung der Corona-Maßnahmen

Die Bundesregierung plant weitere Maßnahmen gegen die Corona-Epidemie. Feiern sollen beschränkt, weitere Lockerungen untersagt werden. Zur Not würde "brachial durchgegriffen", erklärte Frau Merkel.

Foto: European Union
Veröffentlicht:
von

Seit einigen Monaten ist der häufigste Namen in Deutschland nicht mehr Mohammed sondern Mustermann. Diesen tragen nämlich viele Gäste in Cafes und Restaurants auf den Bögen der Zwangszettelwirtschaft ein. Natürlich ist der Name in fast allen Fällen falsch. Aber wen kümmerts.

Das ändert sich nun: 50 Euro soll ein Verstoß gegen die Informationspflicht bald kosten. Wer sich also der Kontaktnachverfolgung entzieht wird vom verfolgenden Staat bestraft. Und das ist nur die Mindestgeldbuße. Wer die Korrektheit der Daten überprüft und wie die Korrektheit überprüft werden sollen - das verraten die staatlichen Stellen nicht.

Auch der Ausschank von Alkohol soll eingeschränkt werden. Nicht immer. Aber in Gegenden, in denen die Zahl der Infektionen deutlicher steigen als anderswo, dort können "zeitlich eingegrenzte Ausschankverbote für Alkohol erlassen werden".

Wird die Zahl von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern überschritten, sind weitere Maßnahmen geplant. Feiern in privaten Räumen dürfen dann nur noch mit maximal 25 Teilnehmern durchgeführt werden. In öffentlichen Räumen gilt eine Obergrenze von 50 Teilnehmern.

Der Entwurf zu diesen Plänen stammt aus einem Entwurf zur Beschlussvorlage des Bundes für die Beratungen von Kanzlerin Angela Merkel, CDU, mit den Ministerpräsidenten der Länder. Zuerst hatte die "Bild"-Zeitung über die Zahlen berichtet.

Insbesondere die Minister Söder und Laschet tuen sich mit neuen Maßnahmen hervor. Sie wollen eine Corona-Warnampel installieren. Die Länder sollen "ein geeignetes Frühwarnsystem einrichten, um möglichst ein Überschreiten dieser Inzidenz zu vermeiden". Da kann man nur hoffen, dass diese Ampel besser anschlägt, als die Warnsystem am gesamtdeutschen Warntag.

Um dem ganzen Budenzauber einen wissenschaftlichen Anstrich zu geben, wird die sogenanngte AHA-Formel durch zwei neue Variablen ergänzt: 'L' für Lüften und 'C' für Corona-WarnApp. Wo das 'L' eingesetzt wird, ob vor dem ersten 'A' oder danach, ist nicht bekannt. "Regelmäßiges Stoßlüften in allen privaten und öffentlichen Räumen ", heißt es, "kann die Gefahr der Ansteckung erheblich verringern". Da Stoßlüften auch gegen den Schimmel helfen soll, der sich dank der luftdichten Fenster entwickelt, ergeben sich hier Synergieeffekte.

Zu dieser Art Wissenschaft passt, dass Kanzlerin Merkel vor einem exponentiellen Wachstum der Infektionszahlen gewarnt hat. Laut n-tv erklärte die Kanzlerin, zur Not würde "brachial durchgegriffen". Dass die Zahl der Toten seit Wochen konstant bleibt, darüber sagte sie nichts.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Svend-Uwe Weber

Eine geisteskranke, größenwahnsinnige Uckermärkerin zur Kanzlerin machen.....nicht sie (Merkel) ist verrückt.....wir sind es, dass wir dies bis heute noch immer zulassen.
Frankreich im 18. Jahrhundert hätte da eine ganz andere Lösung parat gehabt.

Gravatar: Sam Lowry

"Ich werde jedenfalls nie mehr ein Restaurant besuchen, wenn ich davon ausgehen muß, daß mich der Staat verfolgt und mir eine unsinnige (siehe oben, 90 % f.p.) Quarantäne unter Androhung drakonischer Strafen auferlegt. Liebe Gastwirte, es tut mir leid."

Soeben eine Einladung zum Essen storniert. Genau aus diesem Grund. Der einzige Unterschied: Mir tun die Gastwirte nicht leid; weil wenn sie die AfD ständig aussperren, sollen sie doch bitte bald aussterben.

Ich brauche sie nicht.

Gravatar: Rita Kubier

Merkel und ihre Helfer zeigen immer mehr und immer deutlicher ihr WAHRES Gesicht. Und das ist ein Gesicht von SADISTISCHEN PSYCHOPATHEN!!

Gravatar: E. Ludwig

Ich kann mir nicht vorstellen, das Frau Merkel, obwohl Physikerin, mit dem Taschenrechner die Zahl von 19200 Corona Infizierten prognostiziert hat.

Die Frage tut sich mir auf, ob das Wissen um die Begriffe wie
- Hybrid Research Strain (Teil eines Forschungsprojekts)
- Ace-2-Rezeptor.
- Weaponized Tribit Strain
- Event 201 Okt. 219
- Microsoft Patent 060606
als Hintergrundwissen bei ihren Entscheidungen eine ausschlaggebende Rolle spielt.

Gravatar: Onkel Dapte

"...35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern..."

Ach, wären es doch Neuinfektionen. Nein, es sind positiv Getestete, das beutet noch lange nicht infiziert, infektiös oder gar erkrankt.

Mike Yeadon, der ehemalige Chef-Wissenschaftler von Pfizer und Leiter der Forschungsabteilung für Lungenkrankheiten, sagt es ganz deutlich: 90 % der Tests ab Mai sind falsch positiv. Natürlich begründet er das auch.

https://www.unzensuriert.at/content/112252-ex-forschungsleiter-von-pfizer-fast-jeder-positive-corona-test-ist-falsch/

Und nun werden stetig die Fesseln fester gezogen. Jedem sollte klar sein, daß es nicht um Gesundheit geht, sondern um die Konditionierung, die Gewöhnung an den autoritären Staat. Und es scheint zu funktionieren.

Ich werde jedenfalls nie mehr ein Restaurant besuchen, wenn ich davon ausgehen muß, daß mich der Staat verfolgt und mir eine unsinnige (siehe oben, 90 % f.p.) Quarantäne unter Androhung drakonischer Strafen auferlegt. Liebe Gastwirte, es tut mir leid.

Gravatar: kassaBlanka

Wer erinnert sich noch?

Zwölftausend Tote – im günstigsten Fall: Ein internes Papier aus dem Bundesinnenministerium zur Eindämmung der Corona-Krise sorgte Ende März für Wirbel. Darin sprechen sich die Autoren unter anderem für flächendeckende Tests der Bevölkerung nach dem Vorbild Südkoreas aus. Doch erst jetzt kommt heraus: Das Papier empfiehlt auch drastische Maßnahmen zur Krisenkommunikation.

https://www.focus.de/politik/deutschland/aus-dem-innenministerium-wie-sag-ichs-den-leuten-internes-papier-empfiehlt-den-deutschen-angst-zu-machen_id_11851227.html

Gravatar: die Vernunft

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben: Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.

Heute kann man ergänzen, diese Frau will uns nicht nur anschwärzen/ -scheißen, sie will uns nicht nicht mehr einsperren,-
sie will uns ausplündern und dabei ausrotten!!! Stirb endlich, du welkes Moster!!

Gravatar: Christian Ahrens

Je mehr ich darüber nachdenke, was hier in Deutschland, Europa und weltweit gerade passiert habe ich das Gefühl als befänden wir uns bereits in einem Krieg.

Mit der Corona Flak werden die Menschen sturmreif für die Weltregierung geschossen.
Immer mehr und schneller findet die soziale Isolation/Selbstisolation aus Angst oder aber Wut statt.

Sollte tatsächlich Biden neuer Präsident werden, werden größere Geschütze ausgepackt. Spätestens im Frühjahr 2021 werden in den Davos die nächsten Schlachtzüge geplant.

Politik wird nur noch von großen Unternehmen, den Personen die dahinter stehen, und den NGO's gemacht.

Es geht unseren Politikern nicht mehr um den Schutz der Bevölkerung vor einem "hochgefährlichen" Virus, es geht nicht um Klimaschutz. Es geht hier ausschließlich um die Umverteilung des Vermögens von unten nach oben. Bildung einer Weltregierung nach chinesischenm Vorbild.
Die Massenmigration wird doch durch Staaten, IWF und sonstige Institutionen gefördert.
Sehen wir uns den an Bodenschätzen megareichen Kontinent Afrika an. Wer provitiert davon?!
Die dort Lebenden haben u.a. kein ausreichendes Trinkwasser weil es "privatisiert" wurde und u.a. Nestle dort Wasser zur Herstellung von Milchpulver verbraucht als gebe es kein Morgen. Durch Landgrabbing wird den Einheimischen die Lebensgrundlage entzogen, ein Raubbau an der Natur ohne Rücksicht auf die Umwelt und deren Folgen findet statt.
Alles nur für ein anderes Virus: GIER!!!
Und dann kommen die von Gates/Soros und Konsorten finanzierten NGO's die uns die Goldstücke frei Haus liefern.

Wer die Macht hat, hat die Medien und die bestimmen die "Wahrheit".

Aber leider wachen die Schlafschafe nicht auf. Es sind in der Vergangenheit immer große Kulturen untergegangen. Jetzt sind wir es.
Gute Nacht!

Gravatar: Karl Napp

Ich kann sie einfach nicht mehr sehen, diese FDJ-Funktionärin und SED-Sozialistin.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang