Geimpfte (angeblich 101 Jahre alt ) war vor drei Jahren noch 96

Medial aufbereitete Corona-Erstimpfung in Deutschland nur ein Fake?

Es ist schon peinlich, wenn die Medien zu Tricks und Betrügereien greifen müssen, um ihre Propaganda zu verbreiten. Noch peinlicher ist es, wenn sie dabei ertappt werden und auffliegen. So wie bei der groß aufgemachten Meldung der ersten Geimpften hierzulande. Nur: die Seniorin ist fast so etwas wie ein Medienprofi.

Foto: Facebook
Veröffentlicht:
von

Es war für die Corona-Hysteriker und Impf-Fetischisten ein Bild mit Symbolcharakter: die (angeblich) 101 Jahre alte Seniorin Getrud Hasse ließ sich medienwirksam vor laufenden Kameras eine Spritze in den linken Oberarm verabreichen. Es heißt, sie hat sich mit dem gemeinsam von BioNTech und Pfizer entwickelten Corona-Imfpstoff spritzen lassen. In der Zwischenzeit allerdings mehren sich die Stimmen, dass es sich bei dieser angeblichen Impfung um nichts anderes als eine medial aufbereitete Schauveranstaltung gehandelt hat.

Die Geimpfte - oder vielleicht treffender: das Model - trat bereits im August 2017 bei einem Bericht zur ärztlichen Versorgung in Pflegeheimen medial in Erscheinung. Interessanterweise ist die heute angeblich 101-Jährige Seniorin im August 2017 noch 96 Jahre alt. In den rund drei Jahren seit jenem Zeitungsbericht ist die Seniorin also um glatte fünf Jahre gealtert. Damals, so der Bericht, konnte die Seniorin nicht frei gehen und gab an, sie hätte so die üblichen Wehwechen. Irgendwann, so kommt die alte Dame zu Wort, »sei es doch vorbei.«

Sie hat durchgehalten und ist auch heute noch munter. Jedenfalls munter genug, um sich trotz Kontaktverboten für Familienangehörige von Pflegeheimbewohnern sich in eben jenem Pflegeheim vor einer beachtlichen Ansammlung von Kameras und Reportern medienwirksam in den Mittelpunkt zu setzen und sich eine Spritze verabreichen zu lassen.

Um die Impfakzeptanz in der Bevölkerung zu erhöhen, ist zumindest diese mediale Inszenierung deutlich misslungen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Oliver Hilgendorff

@Manfred Hessel, " Birnenbowling auf dem Marktplatz " einfach umwerfend , das sollte unser Leitspruch sein " Wie kommen Sie nur auf solche Ausdrücke ?

Gravatar: Ede Wachsam

@D.Eppendorfer 29.12.2020 - 10:13
Ist nicht ein „Fake“ eine Lüge? Ganz klar und daher ist der 1.Tod eine gewaltige Lüge und vor allem ein besiegter Feind, schon seit über 2000 Jahren. Jesus hat ihm den Schrecken und die Macht genommen denn der 1. Tod ist ein gefallener Engel und wird daher als Feind bezeichnet der selbst vernichtet wird. Dieser 1. Tod wird wie Satan, der falsche Prophet und der Sohn Satans, der Antichrist in der ewigen Verdammnis landen so wie alle Gottlosen die das Rettungs-Angebot Gottes bewusst abgelehnt haben. Wer nichts tut hat ebenfalls NEIN zu Gottes Rettungsangebot gesagt. Was die Gottlosen aber als Tod fürchten ist nur der Auszug irgendwann zwischen Geburt und max. 120 Erdenjahren aus ihrem irdischen Haus, auch Leib genannt. Dies ist wie gesagt der 1.Tod.
Na ja in dem Sinne kann ich es verstehen, denn ohne Jesus und die Vergebung der eigenen Schuld durch IHN, ist der 2. Tod in Sicht und der dauert ewig. Allerdings ist das keine Auslöschung bzw. Umwandlung der körperlichen Materie zurück zu Staub, Asche und Erde, wie der 1.Tod des irdischen Leibes, sondern die ewige Trennung von Gott dem Schöpfer der die Liebe in Person ist und zwar für alle Gottlosen, oder nur "Religiösen" auf eigenen Wunsch hin. (Gott ist real und keine Religion.)
Ja und nur davor sollte man sich fürchten, denn wenn einem die eigene Lebensschuld die nun mal jeder Mensch hat, auf ewig umkreist und damit quält, sollte man davor schon eine Heiden-Angst haben wie das Wort schon richtig sagt. Aber jeder Mensch hat dies in seiner eigenen Hand und Willen und zwar ohne jede Ausnahme. Wer aber das Angebot Gottes durch Jesus Christus annimmt, was er uns nun schon seit über 2.000 Jahren durch sein geschriebenes Wort die Bibel anbietet und IHM sein eigenes Leben anvertraut, der wird gereinigt und gerettet von aller seiner persönlichen Schuld aus Gnade. (Kinder bis max. 12 Jahre sind davon ausgenommen, die kommen alle sofort zu Gott zurück wenn sie als Kinder hier sterben) Niemand aber darüber sonst kann da etwas hinzutun, weder gute Werke aus eigener Kraft noch sonst etwas.

Das ewige Leben in einer ewigen völlig neu geschaffenen Welt (Erde) mit Zugang zum Himmel ist ein freies Geschenke Gottes aus seiner Liebe und man kann es nicht verdienen, denn verdient haben wir alle, auch wieder ohne jede Ausnahme, den ewigen Tod auf Grund der Tatsache, dass unsere Welt so boshaft geworden ist wie sie eben ist, was allein unser aller Schuld ist. Niemand kann sich davon ausnehmen, jeder hat seinen eigenen bösen Teil dazu beigetragen die einen mehr, die anderen weniger, es spielt einfach keine Rolle. Böses ist Böses und tötet uns ohne die Vergebung durch Jesus Christus, der für uns alle den 1. leiblichen und den 2. ewigen Tod am Kreuz besiegt hat. Ich und viele Millionen Menschen habe dieses einmalige Angebot nach 36 Jahren Atheismus angenommen. (Ohne Kirche und ohne das Zutun anderer Menschen) Dies war vor ziemlich genau 43 Jahren und ich habe es noch nie eine einzige Sekunde bereut. Ich habe oft Gottes Kraft erfahren, wurde 5 mal aus akuter Todesgefahr gerettet und könnte darüber ein Buch schreiben. Da ich ohne leiblichen Vater aufwachsen musste (Gefallen im Krieg) war Der Vater im Himmel mein Vater der oft auf wundersame Weise mir Hilfe und Schutz wurde, sogar als ich noch in der Sünde lebte 36 Jahre vor 1977.
Ich wünsche allen die dies lesen Gottes Segen und Gnade dies alles zu erkennen, denn es ist die Wahrheit. Jesus ist die Wahrheit in Person aber auch Gott als die 2. Person in Einheit mit dem Vater und dem Heiligen Geist, also zusammen EIN GOTT. Auch wir waren ursprünglich vor dem Sündenfall Dreieinige Personen, Geist/Seele/Leib und doch nur EIN MENSCH. Jeder Mensch der die Wahrheit wirklich sucht, wird früher oder später bei Jesus ankommen und erhält von IHM den verlustig gegangenen Geist und sogar mehr als den Geist Adams, sondern den Geist Gottes zurück. Dann lebt der Mensch wieder für Gott, denn ohne SEINEN Geist sind wir alle existierende Tote. Jeder Mensch ist dennoch ein liebevoller Gedanke Gottes, jede/r ist von IHM gewollt und ER möchte auch jedem Menschen ein guter Papa im Himmel sein und Sie sollen ein Prinz oder eine Prinzessin der allerhöchsten Majestät sein. Ist das nicht ein Super Angebot und vor allem kein Märchen, sondern wahr???
Mit besten Grüßen für 2021 wieder in Freiheit
Ihr
Ede Wachsam

Gravatar: Thomas Waibel

In Argentinien und Venezuela sollen die Menschen mit dem russischen Impfstoff V geimpft werden, obwohl der Stoff noch nicht die Phase drei durchlaufen hat und nicht feststeht, daß er sicher und wirksam ist.

Gravatar: Thomas Waibel

Daß das Establishment auf solche billige Trick zurückgreifen muß, zeigt wie stark die Ablehnung der Impfung seitens der Bevölkerung ist.

Vermutliche werden sie den Lockdown verlängern, und sogar verschärfen, bis die Menschen bereit sind, sich impfen zu lassen. Womit sie den Impfzwang durch Hintertür einführen werden.
Man kann auch nicht ausschließlich, daß Ärzte und Pflegepersonal gezwungen werden, unter Androhung der Entlassung bzw. Nichtanstellung, sich impfen zu lassen.

Gravatar: Stanley Milgram

Da agbs doch noch bessere Fake-Impfungen. Wo noch die Schutzkappe der Spritze drauf war oder die Nadel verschwand.
Wenn man sich schon nichtmal Salzlösung spritzen lassen kann, dann sollte man auf Show doch besser ganz verzichten.
Dieser tägliche "XY wurde live geimpft"-Müll im Mainstream ist ja schlimmer als das "erste Testessen bei Frank Rosin".

Gravatar: Manfred Hessel

@Ede Wachsam, ich bin mehr für Köpferollen , denn bei Strafprozessen wird sich der eine oder die andere schon rausreden. Außerdem besteht die Gefahr, daß die dann im Knast ihre Hetze weiter betreiben und das auch noch auf Steuerzahlerkosten. Dann also lieber Birnenbowling auf dem Marktplatz mit Volksbelustigungen wie Freß - und Saufbuden, Kasperletheater und Blasmusik, Luftballons und Kinderschminken.

Gravatar: Walter Gerhartz

Ich zeige mal auf wie es in einem normalen Land RUSSLAND, das vom Westen, besonders von unseren undemokratischen ALTPARTEIEN & Hilfssherrifs der NWO als Diktatur verschrieen wird, aber in Wahrheit BEISPIELHAFT ist !!
-
Es gibt eine Maskelpflicht die jedoch nicht übertrieben kontrolliert oder gar bestraft wird. (viele laufen auch in den Shops ganz ohne Maske .. keiner stört sich daran).
-
Es gibt keine Ausgangssperren und keine Bewegungseinschränkungen auch nicht für Gruppenfeiern.
-
Kein Lockdown, ALLE Geschäfte sind 24 Stunden geöffnet.
-
Freizeitparks jeder Art sind offen für die ganze Familie.
-
Schulen und Kindergärten sind alle geöffnet und es gibt kostenloses Essen für die Kinder.
-
Also, so kann es eine WIRKLICHE Demokratie machen ohne zerstörerischen Lockdown und ohen menschlich-psychische Zerstörung Corona zu besiegen.
-
Übrigens der Impfstoff von Russland ist KEIN Impfstoff der unsere Gene angreift und ist über 90% sicher !!

Gravatar: Klaus

Ich finde es sehr gut, dass man zuerst sehr Alte, die in den Pflegeheimen und das direkt kontaktierte Gesundheitsperonal impft.
Dass sich aber in Sachsen mit zuerst die Frau Gesundheitsministerin , eigentlich sieht sie gar nicht so gealtert aus, kameratauglich impfen lässt, riecht doch erst mal nach Eigennutz. Erst recht, wenn nun auch noch bekannt wird durch das DRK Sachsen, dass die Impfportionen bei weitem nicht langen werden. Also erst mal ich die Frau SPD-.Ministerin.

Gravatar: Walter Gerhartz

Ich zeige mal auf wie es in einem normalen Land RUSSLAND, das vom Westen, besonders von unseren undemokratischen ALTPARTEIEN & Hilfssherrifs der NWO als Diktatur verschrieen wird, aber in Wahrheit BEISPIELHAFT ist !!
-

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang