Nach widersprüchlichen Äußerungen des Gesundheitsministers im Fernsehen:

Lauterbach nun völlig »verwirrt«, gar »psychisch krank«?

Gesundheitsminister Karl Lauterbach, SPD, verwirrt Bürger mit wirren Aussagen über seine eigenen Vorhaben.

© Superbass / CC BY-SA 4.0
Veröffentlicht:
von

Für Karl Lauterbach ist bekanntlich jeder Tag ein Tag für eine Impfung. Doch zur Überraschung aller Zuschauer, nahm der 59-Jährige im ZDF eine völlig andere Position ein, eine, die der Bürger von ihm so nicht kennt: »Ich habe nie gesagt, dass alle jüngeren Leute sich jetzt impfen lassen sollen«, behauptete der umstrittene Minister: »Das ist einfach falsch.«

Richtig ist: Lauterbach hatte im Spiegel geäußert, er würde »in Absprache natürlich mit dem Hausarzt auch Jüngeren die Impfung empfehlen«. (FW berichtete)

Auf Twitter legte der SPD-Politiker nach: Er distanzierte sich davon, dass Menschen sich alle drei Monate impfen lassen sollten. Ja, Lauterbach hinterfragt empört auf Twitter: »Glauben Sie im Ernst, dass Menschen sich alle 3 Monate impfen lassen, um ohne Maske in ein Restaurant gehen zu können??????«

Richtig ist: Ein von Lauterbach und Justizminister Marco Buschmann, FDP, präsentiertes sogenanntes ›Corona-Schutzkonzept‹, enthält eine Liste mit Einschränkungen von Grundrechten, die für alle gelten, die sich nicht alle drei Monate impfen lassen. (FW berichtete)

Da der Gesundheitsminister mit Corona infiziert war, wird nun vermutet, dass die Krankheit bei ihm Symptome wie Verwirrung zeigt. Die Bild-Zeitung nennt ihn »Chaos-Karl«. Andere vermuten »Fieberwahn«. Wieder andere wie der ehemalige Chef des Verfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen, vermuten eine »psychische Krankheit«.

»Wenn man sich Äußerungen von Herrn Lauterbach anschaut – teilweise ist er kaum in der Lage, einen Satz fehlerfrei zu Ende zu sprechen«, sagte der CDU-Politiker laut JF, »muss man sich wirklich fragen, ob der Mann noch die notwendigen geistigen Kräfte hat, um seinen Dienst als Minister auszuüben oder ob der Bundeskanzler ihn nicht einer amtsärztlichen Untersuchung zuführen müsste.« – »Ich glaube, der Mann ist nicht mehr Herr seiner Sinne.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Klaus Peter+Kraa

Was der Irre Karl, dieser medizinische Quacksalber mit der dunklen Vergangenheit auch sagt, interessiert uns nicht:
Nach bisher vorliegenden und jedem zugänglichen evidenzbasierten Studien halten wir unsere Empfehlung auch für die von Psychopathen für den Herbst angekündigten möglichen Entwicklungen der inszenierten Pandemie, das heisst die bereits nach Beginn der Impfkampagne geäußerte Einschätzung in vollem Umfang aufrecht. Keiner kann jetzt mehr sagen, er hätte es nicht wissen können (siehe auch: „Müssen wir uns vor Covid fürchten?“ – Prof. Dr. Sönnichsen im Gespräch mit Marie-Christine Giuliani- auf YouTube - falls noch nicht gelöscht)
Warum wir uns nicht testen und impfen lassen und Masken nicht mögen
Der PCR-Test kann keine Infektionen feststellen, also auch nicht die Gefahr einer Übertragung – er macht bestenfalls Gesunde zu Kranken (falsch positive Tests): Nobelpreisträger Kary Mullis, Erfinder des PCR-Systems, Rechtsgutachten Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht, Heidelberg: Wer an jeder Ecke Testbuden wie Frittenbuden aufstellt, darf sich also nicht wundern, dass die Infektionen steigen.
Masken schützen weder den Träger noch Dritte, bei längerem tragen schädigen sie den Träger, vor allem Kinder (Dänischer Maskentest, rechtskräftiges Urteil eines Weimarer Familiengerichts, mit zwei Gutachten untermauert)
Eine Pandemie der Ungeimpften ist wissenschaftlicher Unsinn (Dr. Geert Vanden Bossche- Virologe und Impfstoffentwickler), Ungeimpfte sollen sich eher vor Geimpften in Acht nehmen (Prof. Harvey Risch, Epidemiologe an der Yale-University), denn voll Geimpfte sind Covid-Super-Spreader (Dr. Robert Malone, Virologe, Immunologe, Molekularbiologe, Erfinder der mRNA- und DNA-Gentherapie. Verharmlosend Impfung genannt)
Unselektierte Massenimpfungen mit Auffrischungsimpfungen (Booster) sind zu stoppen da sie die schädliche Evolutionsdynamik des Virus weiter anheizen, schreibt Geert Vanden Bossche an die WHO.
Der Virologe und Nobelpreisträger (HIV-Entdecker) Luc Montagnier schreibt: Geimpfte Personen würden zu asymptotischen Trägern und „Mutanten-Fabriken“, die impfstoffresistente Varianten der Krankheit weiterverteilen, was die Pandemie eher verlängern und intensivieren als abkürzen würde.
Das heißt: Hohe Impfquoten = hohe Infektionsquoten-vice versa-sind die Regel: Studie der Harvard Medical School. Hat also der Beginn der „Impfkampagne“ im Dezember 2020 hier zur Übersterblichkeit in 2021/22 geführt? Zumindest ein zeitlicher Zusammenhang und inzwischen auch evidenzbasierte Studien sprechen dafür.
Denn alle angebotenen Covid-Impfstoffe haben nicht mal den Mindeststandard an Sicherheit (Robert Malone), weil man sichere Impfstoffe nicht in acht Monaten entwickeln kann (Uğur Şahin, Biontec-CEO, im Interview)
Bis heute übersteigt die Zahl der Nebenwirkungen die aller vorangegangenen Impfungen um mehr als das 40-fache. Hier wird ihre Erfassung systematisch hintertrieben (keine Obduktionen bzw. pathologischen Autopsien, BKK-ProVita-VS an Paul Ehrlich Institut: keine korrekte Erfassung von Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe durch Arzt-Praxen, da zu teuer, inzwischen auch von der TKK und der Kassenärztlichen Vereinigung bestätigt.)
Das ist aber erst die Spitze des Eisbergs: Zurzeit Prozess gegen FDA (USA-Zulassungsbehörde) und Pfizer um Herausgabe bisher geheim gehaltener Nebenwirkungen vor einem texanischen Bezirksgericht.-Alles noch ohne Langzeitschäden (Prof. Sucharid Bhakdi, Prof. Karina Reiß in „Corona-Fehlalarm“)
Umfassende Informationen gibt: Robert F. Kennedy Jr. Childrens Health Defense: „Das wahre Gesicht des Dr. Fauci – Bill Gates, die Pharmaindustrie und der globale Krieg gegen Demokratie und Gesundheit“- ins Deutsche übersetzt von Prof. Dr. Stefan Hockertz (Toxikologe, Immunologe, Impfstoffentwickler und Hersteller und jetzt vom amtlichen NS-Mob ins Ausland getrieben, weil er die richtigen Fragen an die Hersteller der Impfstoffe stellte, ohne Antworten zu bekommen)

Gravatar: Dr. Rolf Lindner

Knalle Lauterkrach

Über Deutschland schwebt ein Geist,
ist Tag und Nacht für alle wach,
wenn du den Namen noch nicht weißt,
es ist der Kalle Lauterbach.

Die Dauerwacht sieht man ihm an,
kein Mensch kann das so lang ertragen,
redet er manchmal wie im Tran,
als ob ihn Fieberträume plagen.

Wird dabei von dem Wahn regiert,
ein neues Virus-Ungeheuer
die deutschen Bürger massakriert,
der Facharzt nennt es Paranoia.

Sind die Viren einmal weg,
sind die Visionen nicht vorbei,
sieht er sofort den nächsten Schreck
oder wie Greta Zehohzwei.

Wie man daraus ersehen kann,
der Mann ist nur des Eisbergs Spitze,
regiert im Lande Wahn auf Wahn,
bleibt nur, man macht darüber Witze.

Vor allzu vehementem Lachen,
dass man sich nicht bricht das Genick,
zum Schutz sollt' man's wie Broder machen
und emigriert nach Reykjavik.

Nun sollte man jedoch nicht meinen,
alle des Wahnsinns Land verlassen,
hätt' Kalle Lauterbach sonst keinen,
dem er könnt' sein Gift verpassen.

Gravatar: Gerhard Bleckmann

Mal zur Klarstellung, die Spritze hilft nicht gegen eine Infizierung und ein Geimpfter kann andere anstecken. Warum also? Die Behauptung, dass die Impfung eine schwere Erkrankung verhindert, ist unbewiesen. Vielleicht werden wir mal erfahren, was hinter diese Krankheit und den Impfungen steckt.

Gravatar: Pleul

Antwort an Manmlina:
Wenn man keine Maske braucht nach einet Impfunf die nicht länger als 3 Monate zurück liegt, bedeudet dass doch, dass man wieder Maske tragen muss NAch diesen 3 Monaten oder aber frisch impfen. Das inpliziert doch diese Regel.

Gravatar: I. Mayer

Auf jeden Fall ist Lauterbach psychisch krank. ER müsste schnellstens abgesetzt und in einer Psychiatrie untergebracht werden.

Gravatar: Ulfried

Diese "Regierung" wurde nie gewählt. Scholz sagte 2018 in einer Talkshow, daß er 2021 Bundeskanzler wird und seine Spezialdemokraten 25% erreichen werden. Zufall?? Oder isser ein Prophet? Mal bei Klaus Schwab in Davos nachfragen oder bei den Bilderberger. Wer trotzdem "wählen" ging und sein × bei rotgrünen Kriegsverbrechern machte soll mal seinen Enkeln erklären warum er Faschismus wählte...

Gravatar: Reinhard

Normalerweise müßte doch ein Minister durch seine Kompetenz auffallen. Aber dieser Mensch fällt ausschließlich schon seit mehreren Jahren durch seine ständig wiederkehrenden Panik-Attacken auf ! Es ist schon bezeichnend für eine Regierung, wenn ein Minister nur durch seine Geisteskrankheit auffällt ! Das sagt doch eigentlich alles über die Regierung und das politische System aus, in dem wir und befinden ! Auch die grüne Partei fällt durch ähnliche "Geistesgrößen" auf (z.B Frau Lemke oder Herrn Habeck). So tief ist Deutschland schon gefallen !! Unter Helmut Schmidt oder Helmut Kohl wäre so etwas völlig unmöglich gewesen !

Gravatar: Adrian

Der Klabauterbach, der mir nicht nur als Irrer, sondern auch als nicht ganz bei Trost erscheint, hat jede Woche eine andere Meinung auf Lager. Es ist schon erstaunlich, welche Regierungskoalition Deutschland in den Ruin treibt, aber noch erstaunlicher für mich ist, dass die alteingesessene SPD mit einer Kaltschnäuzigkeit, die auch der Kanzler vertritt, Ministerposten verscherbelt. Wie kann man einen Gesundheitsminister halten, der fern von jeglicher Realität lebt und handelt. Für mein Dafürhalten ist sein Rücktritt längst überfällig. Eine weitere Frage, die mich stark beschäftigt, ist die Glaubwürdigkeit des RKI mit Herrn Wieler an der Spitze. Sind denn sogar unsere Ärzte nicht mehr in der Lage Wahres bzw. Wichtiges von Unwahrem oder Unwichtigem zu unterscheiden. Ich glaube, es ist nur noch eine Frage der Zeit, spätestens in der kalten Jahreszeit, bis das Volk aufsteht. 1989 hat es das auch geschafft, weil die Zustände unerträglich geworden waren. Und wenn die gleichgeschalteten Medien nicht endlich anfangen, ähnliches zu unterscheiden, habe ich keine Hoffnung mehr für Deutschland.
Auf Grund der politischen Lage könnte man täglich eine Meinung schreiben, aber mir erscheint derzeit noch die Zerrissenheit der Regierungsmannschaft immer stärker zu werden. Frau Merkel hat schon Vieles ausgesessen aber der Schweiger ist noch eine Nummer schärfer.

Gravatar: Gast

Beten wir für ihn!

Gravatar: Xyz

Der Typ hat so extrem einen an der klatschen und gehört bis zum Kopf in der Wüste vergraben.
Helfen kann diesem Parasiten keiner mehr, im Kopf herrscht das absolute Chaos und durch Maske tragen hat der Sauerstoffentzug die letzten Gehirnzellen gefressen, sofern denn jemals welche vorhanden waren.

Absetzen und vor Gericht stellen wegen gefährlicher Körperverletzung mit Todesfällen zum Teil.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang