Serbien befürchtet ethnische Säuberungen. NATO und Russland fürchten um die Sicherheit der Region

Kosovo will eigene Armee. Serbien droht mit Militärintervention

Das Parlament im Kosovo will über eine eigene Armee abstimmen. Die serbische Regierung in Belgrad ist alarmiert. Sie befürchtet ethnische Säuberungen in den von Serben bewohnten Gebieten und droht mit einer Militärintervention.

US-Truppen im Kosovo. Foto: Sgt. Brendan Stephens, U.S. Army [Public domain], via Wikimedia Commons
Veröffentlicht: | von

Sowohl die NATO als auch Russland sind besorgt um die Lage im Kosovo und Serbien. Bislang hat der Kosovo keine eigene Armee. Ausländische Truppen sorgen für Sicherheit und Stabilität. Diese Truppen sind Teil der sogenannten KFOR-Mission der NATO.

Doch die Regierung des Kosovo ist mit der Situation unzufrieden. Angesichts der Tatsache, dass immer mehr Staaten den Kosovo als unabhänig anerkennen, will man auch eine eigene Armee aufbauen [siehe Bericht »Zeit-Online«].

Die Idee findet außerhalb des Kosovo keinen Anklang. Sowohl die NATO als auch Russland sehen hier eine Gefährdung der Sicherheit in der Region. Und Belgrad ist besonders abgeneigt. Man befürchtet, dass der Kosovo mit eigenen Truppen gegen die ethnischen Serben im Gebiet vorgehen könnten. In diesem Falle wolle Belgrad eine Militärintervention nicht ausschließen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Gut & Gerne

Wollt ihr da unten wieder Krieg machen?! Lasst es sein oder flüchtet dann bitte nicht wieder nach Deutschland. Nicht immer wieder Deutschland. Danke.

Gravatar: Thomas Waibel

Diese Tatsachen zeigen wieder einmal, wohin das Multi-Kulti-Chaos führt.

Gravatar: Manfred Schneider

Serbien war schuld am 1. Weltkrieg Serbien war schuld für viel Leid und Terror auf dem balkan. Ich habe kein Verständnis dafür das so ein land wo Menschen uns überleben kämpfen meint mit ihren Soldaten zu drohen. Was ist wenn die USA dann Serbien angreift dann seid ihr wieder still aber immer auf die kleinen!! Kosovo ist ein unabhängiger Staat und darf selber entscheiden ob Sie eine eigene Armee will oder nicht. Ich habe für die deutsche Botschaft in Serbien gearbeitet und kann nur sagen das Serbien nichts aus diesen kriegen gelernt hat. Kosovo ist zu 94% albanisch und wir durch meine Kontakte weiß ich das es sich bald Albanien anschließen wird. Serbien soll sich lieber um seine Sachen kümmern den es hat selber genug Probleme. In Bosnien haben Serben 170.000 Menschen ermordet in Kroatien 7.000 im Kosovo 22.000. Und immer noch wird mit Krieg gedroht? Man merkt egal wer in Serbien an der Macht ist Sie denken alle gleich. Serbien darf nur nicht sonst würden Sie alle Albaner dort auslöschen und vertreiben wollen. Was für ein bösartiges Volk. Freiheit dem albanischen Volk. Habe auch im Kosovo und Albanien gearbeitet und so ein tolles und liebes Volk habe ich wirklich noch nie auf der Welt getroffen

Gravatar: Wehoffmann

Diese Tatsachen zeigen wieder einmal, wohin der von Deutschland mit zu verantwortende völkerrechtswidrige Krieg geführt hat.

Gravatar: Hans von Atzigen

@Manfred Schneider
Sie haben voll recht die haben mir das bereits 1985
genau sooooo erzählt, damals lebte der Legendäre
Partisanenführer Tito noch. Jugoslavien war Mitglied der Blockfreien.
Was haben die Erzählt, sie würden den Kosovo übernehmen und mich hat es vom Kocker geknallt,
die NATO würde ihnen dabei helfen, dann würden sie
sich mit Albanien zusammenschliessen.
Nach dem 2. Weltkrieg war die Bevölkerung im Kosovo
nocht 50% Serben und 50% Kosovaren.
Nun aktuell richtig sind das 94% absehbar bald 100%.
Da unten wurde während das 2. Weltkrieges von allen Seiten gewütet. Grauenhaft, das hat Spuren Hinterlassen., Krummdolchlegion,lassen wir das.
Der Tito wollte eine Nation aufbauen, Brüderlichkeit usw.
Multikulti usw. Tja was daraus wurde, wissen wir alle.
So Nebenbei 2. Jahre vor dem ersten Schuss musste die
Zentralbank das letzte Gold verkaufen, Jugoslavien war Sackpleite. Unterstützung in welcher Vorm auch immer,
Fehlanzeige, kein Interesse in der anlaufenden EU.
Ja so ist das bei den inzwischen Systemmedien.
Wenn irgendwo die Kugeln Fliegen, dann geht das Geschrei los, was wer warum egal, einfach hetzen.
Luftwaffe und Bomben drüber.
Vormals grosse Medienlegenden war einmal, Zb.
ein Peter Scholl-Latour, hat da denn doch ein etwas
diverenzierteres ,,Bild,, geliefert.
So Kapazitäten sucht man innzwische vergeblich.
Da ist einfach nix in der Qualität nachgerückt.
Na ja die Antonia Rados. Die Gabriele- Krone-
Schmalz. Dann ist faktisch final Tote Hose.
Nanu was solls, war vorhersehbar das da unten die
Sache nur eingeschalfen ist, um wann auch immer
aufzuwachen.
Freundliche Grüsse

Gravatar: Iowa USA

Eins ist klar, Kosovo ist Unabhängig und darf wie jeder Statt eigenen Arme haben.
Zweiter: Kosovo wird nie wie Bosnien.
Drittes: Serben in Kosovo werden nicht durch Kosovo Arme gefährdet.
Alles was nicht Serbien schmeckt ist das die nicht die Nase wie in Bosnien stecken können.
Serbien seit 20 Jahren versucht das Kosovo zu zerstören.
Propoganda läuft wie in 90 Jahren, der Unterschied ist nur, es wird halt nicht heute mehr für Dumes gekauft außer in Slawischen Länder. Die sind in der Lage eingenen Menschen zu töten (siehe Jovanovic, Dindic und viele anderen)
Diese Erde gehört die Ilyriesche / Dardanen Volk. Die Slawen sind in 7 Jahrhundert eingewandert. Also halt Euren Mund und schaut Euren Land, wo ihr seit. USA werden denen helfen einen starken Arme aufzubauen, das was Europa Jahrhundert das Albanischen Volk getan, ist mit nichts zu Entschuldigen.
Und eins ist klar die werden noch stärke aber werden auf keinen Fall die Nachbarländer eingreifen, wollen nur eigenen Erde verteidigen.
Thanks GB.

Gravatar: Leonard

"Die serbische Regierung in Belgrad ist alarmiert. Sie befürchtet ethnische Säuberungen"

Gerade die Serben die auf dem Balkan ethnische Säuberungen vorgenommen haben, die keinen Halt vor Zivilisten, Frauen , Kinder und sogar Babys gemacht haben. Die Schwangeren Frauen ihre Babys aus dem Bauch geschnitten haben.
Kommen jetzt mit so einer absurden Aussage. Ehrlich da wird mir schlecht.
Ich habe im Kosovo gedient und rede von dem was ich gesehen habe.
Die Serben haben nach der Bombardierung von Belgrad den Krieg verloren und auf dem Weg zurück noch alles abgeschlachtet was denen in die Finger kam.
Nato verbündete schauten tatenlos zu !!!
Zum Glück wird dieses Land von USA unterstützt und aufgebaut.
Wäre es in den Händen von Europa,wäre es schon längst untergegangen.
Ich sage nur" Eurolex", gegründet um koruption zu bekämpfen. Doch selber Bestechungsgelder angenommen.

Die USA unterstützt den Kosovo und baut dieses Land auf und hilft bei der Realisierung einer eigenen Armee.
Politiker bekommen Spezielle Ausbildungen in den USA.

Die einzigen Unruhestifter auf dem Balkan sind und waren immer die Serben!!

Den Serben werden endlich Rote grenzen gesetzt!!!

Gravatar: Lavdim Jashari

DANKE DANKE Herr Manfred endlich eine sagte Wahrheit
so wie das ist....

Gravatar: Tron

@Manfred Schneider ich kann mir nicht vorstellen das
Sie in irgendeiner Botschaft gearbeitet haben, eventuell
als Putzkraft, das könnte sein. Wer so viele Grammatikfehler in seinem Text einbaut und von Geschichte keine Ahnung hat sollte die Fresse halten.
Sie sind ein kleiner ungebildeter Albaner(wie die meisten) der sich hinter diesen Namen versteckt.
Der Kosovo hat schon immer zu Serbien gehört, mehr als 1.000 Jahre, dort gibt es mehr Kloster und Kirchen als in ganz Serbien, obwohl viele schon von den Albanern zerstört wurden.
Das die Albaner über Jahrhunderte aus Albanien zugezogen sind und pro Familie 4-6 Kinder haben und die Serben vielleicht 1-2 verdeutlicht das es logisch ist das nach vielen Jahrhunderten dort die Albaner in der Überzahl sind, das heißt aber nicht das es dadurch zu albanischem Gebiet wird.
Das heißt wenn in 50 Jahren in Berlin mehr Türken als Deutsche leben das Berlin türkisches Land wird? haha

Die Albaner sind bösartig, die Serben ein friedfertiges Volk, googlen sie mal welches Land in Europa die meiste Kriminalität hat und wo die meisten Drogen im-exportiert werden, ja es ist Albanien.

Und die USA werden Serbien bestimmt nicht angreifen, jetzt ist Putin an der Macht, und russische und chinesische Truppen sind da schneller als sie denken.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang