Das wird unser Wirtschaftswachstum bremsen und unseren Wohlstand vernichten

Klimagesetz wird radikaler: Merkel-Regierung will CO2-Sparziel nochmals erhöhen

Bis 2030 soll deutlich weniger CO-2 ausgestoßen werden als bisher geplant. Bereits 2045 soll Deutschland klimaneutral sein. Das heißt: Alles Andere muss sich dem unterordnen. Für viele Deutsche bedeutet dies vor allem Verzicht.

Foto: European Union
Veröffentlicht:
von

So wird ein Gerichtsurteil zugunsten der Klimapolitik ausgelegt: Weil das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe nochmals Klarstellungen und Nachbesserungen des bundesweiten Klimaschutzgesetzes gefordert hat, dreht die Merkel-Regierung nun doppelt so fest an der Daumenschraube für die Wirtschaft, Industrie und Gesellschaft.

Was hat die Merkel-Regierung genau vor? Nach Presseberichten sollen bis 2030 deutlich weniger Treibhausgase (CO-2) ausgestoßen werden als bisher geplant [siehe Bericht »n-tv«]. Schon 2045 solle Deutschland klimaneutral sein.

Bis 2030 solle Deutschland nun 65 Prozent weniger Treibhausgase ausstoßen als 1990. Das teilte Bundesfinanzminister Olaf Scholz nach einem Gespräch mit Angela Merkel mit. Zuvor hatte das Ziel bei 55 Prozent gelegen. Für das Jahr 2040 werde ein Ziel von 88 Prozent gesetzt.

Damit ist klar, dass um dieses Ziel zu erreichen, alle anderen Ziele sich unterordnen müssen. Für die Bürger bedeutet dies: Verzicht, Sparen, weniger Urlaub, weniger Autofahren, mehr Steuern und Abgaben zahlen, mehr Haus und Heizung umrüsten, mehr Vorgaben beachten. Der schöne Holzkohlegrill oder das gemütliche Kaminfeuer werden bald sehr teuer oder eine Straftat. Die Benzinpreise werden durch die Auflagen steigen.

Für immer mehr Menschen wird es schwieriger werden, ihren Lebensstandard zu halten. Vieles, das heute Allgemeingut ist, wird bald zum Luxusgut für die Reichen und Privilegierten. Wir sollen weniger besitzen, dafür mehr mieten und leihen und leasen und teilen. »Privateigentum wird Luxus« heißt es sogar in einer staatlichen Broschüre.

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Elmar Oberdörffer

Was kann man den von einem Verfassungsgericht erwarten, dessen Richter von der Exekutive und den sie tragenden Parteien eingesetzt werden? Die alle einer der Parteien angehören oder sogar schon eine Karriere in ihrer Partei hinter sich haben? Neutralität? Unparteilichkeit? Dreimal laut gelacht! Solche Richter von Gnaden der Parteien werden doch alles tun, die Politik dieser Parteien zu fördern, am Sinn der Verfassung kann man sich da schon vorbeischmuggeln. Hier haben sie gegen einen Grundsatz jeglicher Rechtsprechung verstoßen: Audiatur et altera pars! Sie haben die Lüge von der menschengemachten Klimaerwärmung ohne jede Prüfung übernommen und zur Grundlage ihres Urteil gemacht, obwohl der angebliche Treibhauseffekt des CO2 von den Klimaalarmisten weder durch Beobachtung noch Experiment noch Messung bewiesen werden kann, und obwohl es eine Vielzahl bewährter Wissenschaftler gibt, einschließlich Nobelpreisträgern, die mit guten Gründen bestreiten, daß die seit 150 Jahren beobachtete leichte Erwärmung des Klimas durch anthropogenes CO2 verursacht sei. Das Urteil wird Frau Merkel entzücken, eröffnet es ihr doch die Möglichkeit, den Ruin Deutschlands noch zu ihrer Amtszeit zu vollenden.

Gravatar: Gretchen

Wird wahrscheinlich nicht so schwierig sein, das Ziel einzuhalten.Wir werden nach 2031 viel viel weniger sein, viel Platz haben und die Pfeiffen, die heute den Ton angeben, werden Geschichte sein...
Nur werden wir dann wieder ganz andere Ziele haben!

Gravatar: B3

Was habe ich gerade gelesen:

"Menschen suchen nicht nach der Wahrheit.
Menschen suchen nach Feinden und Helden."

- Dies scheint mir das Hauptproblem unseres "demokratischen" Systems zu sein.

Sollten wir noch einmal in den Genuss kommen, eine andere Politik, als die "des Todes und der Zerstörung" erleben zu dürfen, so müssen wir uns dringend um ein Bildungssystem bemühen, dass nicht auf Auswendiglernen, sondern auf Hinterfragen und Selbsterkenntnis beruht.

Anderenfalls stellt sich die Frage, ob die Dummheit der Massen nicht notwendiger Weise immer zum Untergang jedes demokratischen Systems führen muss.

Gravatar: werner

Die CDU/CSU wurde grün, weil ihr die Fälle davon schwimmen. Wenn man sich Baden Württemberg anschaut weiß man, dass sie auch mit dem Belzebub koalieren, nur um an der Macht zu bleiben. Es ihnen egal wenn Deutschland dadurch total platt gemacht wird.

Gravatar: Croata

Was für ein krankes Sistem. Ich muss mir langsam Alternativen für die Rentenalter suchen....
Hier ist man gleich als eine Umweltsau beschimpft.
"Gürtel enger schnallen" haben die Politiker (auch!) in meiner Heimat schon 2010. gesagt..... Den gleichen Satz!

In Deutschland lohnt sich nicht im Rentenalter leben.
Wie schlimm. Was für ein Betrug!
Was für eine Erniedrigung....


"..... Zuvor hatte das Ziel bei 55 Prozent gelegen. Für das Jahr 2040 werde ein Ziel von 88 Prozent gesetzt."

-Will das überhaupt jemand??!!?!?

Das Ziel ist gesetzt!

-Wie krank!

Gravatar: karlheinz gampe

Rotgrüne CDU Merkelregierung hat Loch im Kopp !

Und hat dies nun oft genug unter Beweis gestellt !

Sie folgt einer kriminellen Agenda zum Schaden der Bürger.

Die AfD sollte Pläne einer vernünftigen und nachhaltigen Politik ausarbeiten zum Vorteil der Bürger.

Dezentrale Selbstversorgung der Bürger z. Bsp. mit Energie. Da könnte sogar Wasserkraft im Kleinem eine Rolle spielen. Durch kleines Anstauen von Bächen, so dass das abgesenkte Grundwasser wieder etwas ansteigt und kleine Turbinen Strom erzeugen z. Bsp. für an Bächen gelegene Bauernhöfe. Viele kleine Tropfen ergeben die Seen und das Meer. Statt an krankem rotgrünen Genderwahn und kranker political correctness sollte an der Erhöhung des Wirkungsgrades von Solar- und Windanlagen geforscht werden. Da wir in der Geschichte schon wesentlich wärmere Perioden als heute hatten, die den damaligen Menschen nicht geschadet haben sondern sogar Fortschritt brachten, was ungebildete rotgrüne DDR STASI Betonköppe nicht wissen, ist davon auszugehen, dass die Agenda Merkel nur dazu dient korrupten Kriminellen die Taschen zu füllen. Heutige Politik ist käuflich. Der Beispiele gibt es gar viel!

Gravatar: Gerd Müller

Dann trägt Deutschland nur noch 1,5 % zum Welt-CO2-Ausstoß bei.
Dafür zerstören diese „Eliten“, die ich für Idioten halte, unser Land, unsere Wirtschaft, unsere Zukunft und die Zukunft unserer Kinder .......

Und alle lassen sich das (fast) klaglos gefallen und manche jubeln sogar noch dazu.

Wie blöde kann man bloß sein ??!!!

Gravatar: Croata

Kerze + Esel (oder Pferd, bei manchen) = leider kapieren es die viele nicht.
Degradiert. Demütigt.

Was ich gesehen habe -

Die Leute selbst verstehen die GRN Gefahr, schließen aber die Augen.
Ein Fenomen - ich selten in meinem Leben gesehen habe.

Doch! In Sozialismus.

Dort war alles grau, keine Lebensfreude,viele Verbote - Auto fahren gerader/ungerader Tag ( es geht drauf an wie endet ein Nummernschild und das Gefühl der Unfreiheit ( es kann immer ein Denunziant hören, was wir in Garten gesprochen haben, nicht so laut! ) es fehlte an Ware, und..und.... und...

Ein Wort ? UNFREIHEIT!!!!!

Sozialismus ist schon wahr - ab Herbst gehen wir (noch) einen Schritt weiter.....

Gravatar: Heinz Becker

Ich vermisse den Aufschrei der AfD!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang