Video über eine katholische Kita mit vielen Migranten in Essen bewegt

Kita-Mutter klagt an: »Mein Sohn fühlt sich hier wie ein Ausländer«

Eine Mutter schickte ihren Sohn in Essen in eine katholische Kita. In einem vielfach verbreiteten Facebook-Video beklagte sie sorgenvoll, dass kaum einer der Kinder Deutsch sprechen würde und ihr Sohn isoliert sei. Er fühle sich wie ein Ausländer.

Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Veröffentlicht: | von

Selbst ein Mainstream-Medien wie die WAZ berichtete über den Fall. In einer vielfach geteilten Videobotschaft auf Facebook beklagt sich eine junge Mutter öffentlich darüber, dass ihr Sohn in seiner Essener Kita-Gruppe isoliert sei. Der Grund: Fast alle anderen Kinder würden kein Deutsch sprechen.

Untereinander könnten sich die anderen Kinder gut verständigen, nur ihr Sohn verstehe sie nicht, finde keinen Anschluss. Integration könne doch nicht heißen, dass sich ihr Sohn den anderen anpasse, »und deutsche Kinder islamisiert werden«, teilt die Mutter Leen K. mit.

Der Junge geht dabei nicht in irgendeine staatliche Kita, sondern in den katholischen Kindergarten St. Josef in Essen-Leithe.  Die Mutter kritisiert, dass sie im Vorfeld den Platz für ihren Sohn sogar hatte einklagen müssen.

Ausländische Eltern wären bevorzugt worden, ohne rechtliche Schritte gehen zu müssen. Leen K. erklärt: »Es stellte sich heraus, dass die Eltern von Mohammed und Ali und wie sie alle heißen, nicht klagen mussten. Weil Integration vor Existenz steht.«

Sie stellt fest: »Die anderen Kinder, 23 an der Zahl, verstehen kein Deutsch, sind der Sprache überhaupt nicht mächtig.« Leen K. wirft der Kita vor: »Mein Sohn fühlt sich hier wie ein Ausländer«. An die Politik gerichtet, fragt sie: »Darf das, liebe Politiker?«. Nun möchte sie sich eine andere Kita suchen, nachdem sie in der katholischen Kita enttäuscht wurde.

Beim Träger, dem Kita-Zweckverband im Bistum, sieht man die Kritik natürlich nicht so. Es seien keinesfalls alle Kinder in der Gruppe muslimisch, heißt es seitens Petra Struck vom Zweckverband. »Es gibt welche, die buddhistisch sind oder konfessionslos.« Richtig sei aber, dass nur zwei der 25 Kinder die deutsche Staatsbürgerschaft hätten.

Es gebe unter ihnen Flüchtlingskinder, bei denen es mit den Deutsch-Kenntnissen noch hapere, aber die Hälfte der Jungen und Mädchen spreche Deutsch, auch zu Hause, sagt Struck, »weil schon ihre Eltern hier geboren sind.« Integration sei nicht immer leicht, aber diese Kinder seien ja erst ein paar Wochen in der Kita: »Denen muss man Zeit geben.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Marc Hofmann

Die katholische Kirche schafft sich selbst ab, weil sich die Katholische Kirche den Gebräuchen des Islam und andere Kulturen anpasst und somit ihre eigenen Werte verrät. Die katholische Kirche in Deutschland sollte sich eines hinter die Ohren schreiben...eine Fremde Religion, Kultur wird IMMER die bestehende Religion, Kultur übernehmen, wenn sich die bestehende Religion und Kultur sich nicht durchsetzt. Die weltliche Kirche in Deutschland hat ihren christlichen Glauben an eine Asylpolitik des Geld, der Gier und Macht verkauft....die weltliche Kirche mit ihren sog. Sozialen Einrichtungen predigt nicht mehr die Lehre Jesus sondern betet das Geld an...die weltlich Kirche in Deutschland sind zu den Pharisäern geworden die Jesus bekämpft hat.

Gravatar: Regina Ott-Hambach

Das ist die gezielte Umvolkung, die von der Neokommunistin IM ERIKA gezielt angestrebt wird. Das was diese dicke, alte Frau angerichtet hat, ist einmalig in der Geschichte Deutschlands. Die meist Zeit des Tages nagt sie krankhaft an ihren Fingernägeln. Diese verhaltensgestörte und damit kranke Frau ist absolut unfähig, 82- Millionenvolk zu regieren. Merkel muss weg!

Gravatar: Britta

Dieser Kindergarten wird auch Halalfraß anbieten.

Gravatar: Freigeist

Kindergeld sofort abschaffen und in die Kinder-Einrichtungen stecken.

Gravatar: Lieschen Müller

Der kath. Kindergarten in meiner Stadt, beaufsichtigt
ebenfalls zahlreiche südländische Kinder.
Vor einiger Zeit hatten sie sogar am Eingang eine
deutsche Fahne aufgemalt und eine türkische,
Dabei stand; Herzlich Willkommen.
Vermutlich meinten sie damit die Türken.

Man kann in das Zimmer herein sehen. So habe ich all die vielen
ausländischen Kinder gesehen.
Ein Kreuz an der Wand fehlte jedoch.
Das gabs aber früher im kath. Kindergarten!
Nun, ich will nicht so streng sein. Vielleicht hängt ja eins
im Keller.

Gravatar: Ohne Worte

Es ist bestimmt so wie sie sagt, ich höre als Erwachsener auch kein Deutsch mehr, entweder Holperdeutsch, oder eben ausländisch.
Wir sind fast 2000 Leute auf der Arbeit, und es gibt nur ein Thema, es kotzt uns an was hier abgeht.
Dementsprechend wähle ich auch, und man hört es überall.

Gravatar: Jutta

Fragt sich trotzdem immer wieder, warum Fr Merkel gewählt wurde und wieder gewählt werden wird.
Sie ist nicht krank, sie ist sehr intelligent und boshaft clever. Zu dem Schluss bin ich mittlerweile gekommen.
Aber es erweist sich, dass die Mehrheit der Deutschen nicht intelligent ist, sondern dass die Gehirnwäsche der 68er und des Hardcorefeminismus und des Humanismus funktioniert hat.

Und wer weiss, vielleicht stimmt ja sogar die Verschwörungstheorie, dass die RKK den Islam erfunden hat um das biblische Christentum abzuschaffen. Denn die RKK in den oberen Rängen ist die Kirche Satans und das war sie schon immer.
Trauer um die vielen Mitläufer, die in Ewigkeit verloren sind, wenn sie nicht selbst durch Bibelstudium erkannt haben, dass es nur einen Weg und nur einen Mittler zu Gott in den Himmel gibt.
Siehe Apostelgeschichte 4,12.

Aber vielleicht hat so ein Kindergartenauch etwas Gutes ?
Da werden sie die Genderiedeologie mit Sexspielchen nicht einführen, da würden die muslimischen Eltern aber so was von auf die Barrikaden gehen.
Was die postchristliche deutsche Nation bzw deutsche Eltern, die ihre Mädchen lieber mit Asylanten spielen lassen, natürlich nicht fertigbringt - freie Liebe und Polyamorie und irgendwann Kindersex und Sex mit Kindern wird kommen.

Mich schüttelts. Mich ekelt.

Gravatar: karlheinz gampe

Kein Kindergeld für Nichtdeutsche, denn sie haben dieses auch nicht erwirtschaftet. Die kommunistische Islamisierin, die CDU Antichristin, des Stasis rote CDU Erika und ihre Helfer in CDU und SPD müssen vor Gericht gestellt werden. Keine Freiheit für diese Antidemokraten, die Feinde unserer Freiheit, welche zum Schaden der Deutschen agieren. Deutschland den Deutschen ! Wer nicht dafür ist hat in deutschen Landen nix verloren.

Gravatar: V.P.

Es ist unglaublich, dass die Utopie eines multikulturellen Neubabylons wichtiger als das Wohl von uns Biodeutschen ist. Es ist unglaublich, dass es wichtiger ist, dass hier Neusiedler ein gutes Leben haben, der Deutsche ist dabei der Dumme und hat das Nachsehen.

Welcher Deutsche soll denn angesichts dieser Perspektiven Kinder zeugen und Familien gründen?

Damit er dann ständig Angst um seine Kinder hat, die in der Minderheit sind? Die multikulturelle Gesellschaft funktioniert nicht und wird nicht funktionieren. Es ist ein zu hoher Preis, ein ganzes Volk mit Jahrtausenden an Kultur und Geschichte zu opfern, nur für einen bunten Karneval.

Um mich herum nur noch FREMDHEIT wo man hinsieht. Ich bin des Lebens überdrüssig, danke an alle linken Willkommenskulturidioten, dass ihr eure Utopie durchzieht und mein Leben und das des deutschen Volkes euch egal ist. Möge euch die rechte Hand abfallen und möget ihr von Würmern zerfressen elendig zugrunde gehen.
Und die Leute, die noch ihre deutschen Volksgenossen anzeigen und maßregeln, euch wird schon noch das Lachen vergehen!

Ich habe die Schnaue voll vom Leben und vom Leben in diesem Land. Es passiert nichts, es wird immer schlimmer, ich habe so viel Optimismus und Lebensfreude wie ein toter Fisch.

Falls es einen Gott gibt, hoffe ich, dass er Mitleid mit uns hat. Bis dahin finde ich diese vierzehn Worte als Motto ganz gut:

"Wir müssen die Existenz unseres Volkes und eine Zukunft für unsere weißen Kinder sichern". ("We must secure the existence of our people and a future for White children".)

Gravatar: Jutta

"Die gesichtslosen Puppen werden nach WDR-Informationen über soziale Netzwerke zum Teil unter dem Namen "Jundullah" (Soldaten Gottes) vertrieben. Die Frauenpuppen seien vollverschleiert. Die Herstellerin schreibe auf Facebook, Ziel sei es, "dass unsere kleinen Löwen und Löwinnen bereits beim Spielen die natürliche Schamhaftigkeit kennenlernen".

aus:
https://www.focus.de/politik/deutschland/verfassungsschutz-beobachtet-herstellerin-salafistische-kinderpuppen-in-koeln-werden-kinder-mit-islamisten-spielzeug-indoktriniert_id_9465686.html

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang