Pünktlich zum Al-Quds Tag:

Iran phantasiert sich ›Endlösung‹ für Israel

Mit einer anti-semitischen Zeichnung hat das geistliche Oberhaupt des Irans internationale Proteste ausgelöst.

Unknown author / CC BY
Veröffentlicht:
von

Mit einer offen anti-semitischen Zeichnung hat das geistliche Oberhaupt des Irans, Ali Chamenei, internationale Proteste ausgelöst. Unter dem Titel »Die Endlösung« zeigt das Bild den Tempelberg in Jerusalem und feiernde Soldaten mit Palästinenserflaggen; dazu sind Menschen mit Fahnen der islamischen Terrorgruppen ›Hamas‹ und ›Hisbollah‹ vor der al-Aqṣā-Moschee zu sehen.

Foto: Screenshot

Der Tempelberg ist den Juden heilig. Nach der Eroberung erbauten die Araber die sogenannte al-Aqṣā-Moschee. Seither gilt der Tempelberg Moslems ebenfalls als heilig. Im 6-Tage-Krieg von 1967 eroberten israelischen Truppen den Tempelberg zurück. Alljährlich wird im Iran der Al Quds-Tag begangen, um zur neuerlichen Besetzung des Tempelbergs aufzurufen.

In einer ersten Reaktion verurteilte der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu die Veröffentlichung auf Chameneis Website scharf. »Chameneis Drohungen ›Endlösung‹ gegen Israel umzusetzen«, twitterte Netanjahu, »erinnern an die 'Endlösung' der Nazis zur Vernichtung des jüdischen Volkes«.

US-Außenminister Mike Pompeo schloss sich der Verurteilung umgehend an. Ebenfalls auf Twitter sprach er von einer »widerlichen und hasserfüllten antisemitischen Bemerkung". Ergänzend fügte Pompeo hinzu, der Iran sei führender Unterstützer von Terrorismus und Antisemitismus.

Aus Berlin ist bisher keine Stellungnahme bekannt. Bundespräsident Steinmeier, Außenminister Maas und Mitarbeiter des Außenministeriums waren in den vergangenen Monaten immer wieder heftig wegen ihrer freundschaftlichen Kontakte zu dem anti-semitischen Regime in Teheran kritisiert worden. So hatte Steinmeier dem Machthabern zum Jahrestag der islamischen Revolution gratuliert. Heiko Maas hat wiederholt anti-israelische Resolutionen in der UNO unterstützt.

Auch bei Grünen und Linken finden die Forderungen des islamo-faschistischen Regimes nach Rückeroberung Jerusalems und ganz Israels durch die Araber immer wieder Unterstützung. So zeigte eine Abgeordnete der Linken Landkarten, auf denen Israel nicht eingezeichnet war.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Peter Lüdin

Die Taqiyya (Täuschung) ist kein Alleinstellungsmerkmal der Schiiten bzw. des Irans, sondern ein immanentes Prinzip des Islams. Schon aus diesem Grunde ist die als "Weltoffenheit und Toleranz“ bezeichnete Naivität des links-grünen Mainstreams gefährlich.
In diesem Zusammenhang muss man auch die Atomreaktoren in der Türkei und KSA betrachten. Sie dienen dem Erwerb des Atom-Know-hows, um eines Tages eine Atombombe zu bauen. Für diese beiden Nachbarn des Irans wird sich leicht ein Vorwand konstruieren lassen, es dem Iran gleich zu tun. Schon aus diesem Grunde wird der Iran nicht mit der Atombombe protzen. Er will sie als Ass im Ärmel behalten.

Gravatar: Alois Mueller

One of the most influential rabbis of the last century gave a prophecy in his final days: a third war, greater than any other before it will come 75 years after the end of World War II. The deadline for that prediction is only a few months away.
THE PROPHECY

While the world was still reeling from the aftereffects of what was dubbed the Great War, or the War to End All Wars, the Chofetz Chaim predicted that yet another war was imminent.

“You don’t understand what the holy Chofetz Chaim was speaking of,” Rabbi Levenstein answered excitedly. “There will be a great darkness of faith in belief in the world. Everything that came before will be like child’s play; even the Great War.”

“75 years after the second war will come the final and greatest war that will make the second seem even smaller,” the Chofetz Chaim continued.

Gravatar: Alois Mueller

Ein Rabbi hat den Untergang Israels für 2020 angekündigt.
Ob das den Iraner inspiriert hat?

Gravatar: Hartwig

Verehrter Herr @Karl Napp (23.05.2020 - 11:11),

bei allem Respekt, auch vor Gericht hat nur die Wahrheit, die absolute Wahrheit, das Sagen.

Ihren Ausführungen entnehme ich, Sie haben sich bis heute niemals kritisch mit der politischen Möchtegern-Aufklärung beschäftigen können, es hat sich nicht ergeben oder Sie wollten nicht.

1. Erinnern Sie sich noch an die Bibelkritik der 1968er, beispielsweise? Es war alles gelogen. Die Linken haben damals die Menschen belogen.

2. Alles was die Linken der BIBEL vorwarfen, trifft in Wahrheit nur auf den Koran zu. Kritik am Koran machen die Linken nicht, denn die sind ja nicht lebensmüde und sie verbieten diese sogar. Das sagt doch alles. Die Linken von heute sind die aufgeklärten Schüler, die sich alle so sehr wünschen, bis auf mich. Ich lache über die Aufklärung und verspotte sie.

Alle Linken sind aufgeklärt. Das ist die Frucht der Aufklärung, jawohl.

3. Warum verbieten die Kinder der Aufklärung Kritik am Koran? Der Koran von heute soll kurz nach dem Tod des falschen Propheten Mohammed verfälscht worden sein. Aus einer einzigen Hand. Er war auch vor der Fälschung falsch. Aber, danach soll er total entstellt worden sein.

Aber, es ist noch viel schlimmer. Laut den eigenen überlieferten Aussagen des Propheten Mohammend hat er sich selbst als Betrüger überführt. Das kann man aus den muslimischen Schriften entnehmen. Dazu muß man natürlich wissen, woran man falsche Propheten erkennen kann. Der moderne Mensch hat das längst verlernt aus Überheblichkeit und Ignoranz.

4. Die Aufklärung hat die Menschen belogen, weil deren Verfechter GOTT bekämpfen. Die Möchtegern-Aufklärer haben wie heute auch, damals den Menschen den Kopf gewaschen. Sie zwangen die Menschen, die gleichen Daten anders zu interpretieren. Das war der ganze Trick.

Die Aufklärer haben nicht mit Beweisen gearbeitet. Das ist ein großer, fataler Irrtum. Nein, die Aufklärer haben Dinge erfunden, gelogen, die Menschen belogen.

Haben Sie jemals etwas von historisch-kritischen Methode hören dürfen? Das sind die absolut dümmlichen, primitiven Werkzeuge, die die Aufklärer deren Schülern, absolut boshaft, eingetrichtert haben. Aufklärer haben ohne Beweise Lügen verbreitet. Sie taten nur so als ob.

Man war mit der katholischen Morallehre nicht einverstanden. Das ist alles. Manche wollten halt mehrere Frauen haben und genießen. Das ist doch nun wirklich kein Geheimnis.

5. Für Christen, echte Christen, gilt weiterhin nur das Wort GOTTES, aus der BIBEL. Und die echten Christen stehen sehr gut da, weil die atheistische Kirche, die atheistische Schule, die Evolution bis heute nicht beweisen kann. Das ist logisch unmöglich.

Die Regeln der Aufklärung erlauben nur folgende Werkzeuge zum Gewinn von Erkenntnis: die fünf Sinne und das wiederholbare, repetitive Experiment. Aber wie wollen Sie oder jemand anderes, 3 Milliarden Jahre Evolution im Labor wiederholen? Unmöglich, für immer.

Mit sinnlicher Erfahrung die Evolution beweisen? Unmöglich.

Spätestens mit dem Aufkommen der dreisten 1968er wurde mit Gewalt jegliche Diskussion darüber unterdrückt. Man tut nur so, die besseren Karten in Händen zu halten. Aber, alles gelogen. Kritische, kluge Fragen zerlegen das atheistische Lügengebäude.

Mann und Frau wurden von GOTT erschaffen. Eine hirnlose (wichtige Annahme aller Atheisten) angebliche Evolution kann niemals Mann und Frau schaffen. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist NULL, KOMMA NULL NULL. Das ist doch logisch.

6. Zurück zum schiitischen Islam. Wer kennt die Bücher des schiitischen Islam und dessen Ziele? Warum wird darüber nie etwas gesagt?

Ziel der Schiiten ist die völlige, weltweite Ausrottung aller Juden. Nicht einer darf überleben. Um diesem Ziel nahezukommen, warten sie auf einen bestimmten Imam, aus der Vergangenheit, der damals (einige Jahrhunderte zuvor) entschwunden sein soll. Wenn dieser Imam wiederkehrt, ist der Moment für den Angriff auf Israel da.

Jetzt frage ich mich folgendes. In was für einer verrückten Welt leben wir, dass eine gegnerische Mannschaft, sich mit so einem Menschen verachtenden Ziel abgibt?

Es ist gar noch schlimmer. Laut schiitischer Lehre, kommt ein gewisser Isa (das "islamische" Wort für Jesus) ins Spiel, der einem anderen Übeltäter dient. Dieser islamische Isa ist aber niemals identisch mit dem christlichen JESUS. Nein, das ist eine weitere Irreführung des Bösen und jetzt komme ich zum Schluß und schließe den Bogen zu meiner Eingangsfrage.

Welche Inschrift hat ein Idiot im Inneren der goldenen Kuppel zu Jerusalem schreiben wollen und dürfen? Über den Tempel der Juden haben die Muslime eine Moschee mit einer goldenen Kuppen bauen wollen. Das beweist, dass Muslime schon immer, andere nicht respektiert haben.

Die (sinngemäße oder wörtliche) Inschrift lautet: Gott hat keinen Sohn.

Die Welt dreht sich also nur um diese wichtigste Sache. Die Versöhnung mit GOTT soll um jeden Preis dieser Welt verhindert werden. Daher arbeiten die EU und der Iran und die UNO zusammen. Der Lohn dafür wird der Tod der EU und des Iran sein, sofern keiner umkehrt und Buße tun will.

Und wer ruft heute noch dazu auf, umzukehren und Buße zu tun? Die katholischen Priester kann man bald an der Hand abzählen. Die katholische Lehrer ist weiter richtig.

Aber das zeigt, wie weit der Gegner der Christen die Kirche bereits zerschossen, kaputt gemacht hat.

Aber, vor solchem wurden alle echten Christen gewarnt, dass es geschehen würde.

ISRAEL ist der Gewinner und der Eckstein, den die Arroganz verwarf. Hochmut kommt immer vor dem Fall. Ein erbarmungsloses geistiges Gesetz.

Der Iran phantasiert also nicht nur, das ist deren Leben. Daran arbeiten die Ayatollahs, Tag und Nacht. Und alle anderen Schiiten, auch. An der Vernichtung Israels. Die meinen das absolut ernst. Und Obama half diesen Verbrechern dabei. Logisch. Rotchina tut es gleich.

Gravatar: Hartwig

@ Petra

echte Wissenschaft, seriöse Wissenschaft bedingt eine klare Beweisführung. Denn, wir wollen ja über Wissen reden und nicht über Glauben, nicht wahr?

1. Dreihundert Millionen Tote sollen auf die muslimische Sekte des Islam gehen, seit deren Entstehung. Das ist beweisbar.

2. Die Nummer zwei unter den mörderischen Sekten ist gleich danach der Atheismus. Nein, das ist kein Witz, knallhart beweisbar und logisch.

3. Von welchen grausamen Kreuzzügen der Katholiken reden Sie bitte? Wenn Sie das von den Linken haben, dann sind Sie einer weiteren Lüge auf den Leim gegangen. Alles, absolut alles, was von den Linken stammt, beruht auf Lüge. Sie müssen alles gegenprüfen, das kostet jedoch viel Zeit, daher tun es nur sehr willensstarke Menschen. Viele wissen auch gar nicht, wie sie das tun sollen. Kein Know-how verfügbar.

Die Kreuzzüge waren damals eine faire und angemessene Reaktion auf die Menschen verachtenden Angriffe der Christen hassenden Muslime. Das können Sie in jeder seriösen wissenschaftlichen Publikation nachlesen. Ich empfehle Ihnen mal einen Besuch in der Deutschen Nationalbibliothek (Leipzig oder Frankfurt am Main) und mal im digitalen Brockhaus nachzublättern. Genügt Ihnen das? Sind das für Sie glaubhafte Zeugen? Das wäre ein Weg. Oder Sie haben keine Ahnung von wissenschaftlich korrekter Arbeit, auf höchste Niveau.

Die Muslime begannen aus eigenem Antrieb, im Namen des machtlosen Allahs, Christen abzuschlachten und diese von ihrem Eigentum zu vertreiben, damals, vor dem ersten Kreuzzug. Klar?

Wenn in jemand etwas anderes erzählt, dann stellen Sie kluge, scharfe Fragen.

4. Es nervt, den Unschuldigen irgendeine Schuld des Gegners in die Schuhe zu schieben. Das nennt man Lüge. Die Katholiken damals haben sich gewehrt, das war deren Recht. Es war auch damals eindeutig nur der Islam, der zum Morden aufrief. Das ist doch logisch. Deswegen haben die Muslime in deren Wahn auch niemals Westeuropa erobern können.

5. Die Hexenprozesse, auch das wissen Sie nicht, waren überwiegend, zu 98-99 Prozent eine Angelegenheit der und NUR DER Protestanten. Ja, prüfen Sie nach. Aber nur seriöse, echte, wissenschaftliche Publikationen lesen.

Was die Linken labern, hat mit Wissenschaft nix zu tun.

6. In klarer deutscher Sprache. Sie überschätzen Dawkins maßlos. Dawkins ist kein seriöser Wissenschaftler, sondern lediglich ein naiver Märchenerzähler, Anführer einer christenfeindlichen Clique, arroganter, nichts wissender Mitglieder des Bürgertums, die nur Lügen verbreiten. Diese Leute mögen die Christen nicht und dann bauen die sich Geschichten zusammen und ziehen die Leute über den Tisch.

Dawkins ist ein perfider Lügner, ein sehr schlechter primitiver Denker, ein Blender hoch Zehn.

Es genügt, wenn Sie seine Bücher zu Hilfe nehmen. Dawkins besitzt kein kritisches Gedächtnis, kein kritisches Denken, er ist nicht in der Lage seinen nicht beweisbaren Müll, kritisch zu hinterfragen, gar zu beweisen. Viele wichtige Fragen läßt er unbeantwortet. Viele Tatsachen, sehr viele Daten läßt er eiskalt unberücksichtigt. Das geht aber nicht. Das ist methodisch falsch.

Vor allem, die stillschweigenden Annahmen, die Dawkins ohne ein Wort darüber zu verlieren, unterstelt, sind hanebüchen. Nicht einmal Stümper arbeiten so. Nicht einmal ein Esel würde so ein Müll schreiben wollen.

Natürlich wird er von vielen Atheisten "geliebt", "gefeiert", weil er den gottlosen Menschen das erzählt, was sie gerne hören wollen. Aber all seine Bücher beruhen auf klassischen, alten Lügen.

Mit echter Wissenschaft haben seine lächerlichen Bücher jedoch nichts zu tun. Dawkins "Denken" ist äußerst primitiv. Dawkins hat vergessen, dass jegliches menschliches Denken auf Annahmen beruhen muß und Dawkins kann seine eigenen Annahmen NIEMALS beweisen. Daher gibt es auch keine Beweisführung. Die Anhänger Dawkins können entweder daran glauben oder es sein lassen. Wahr sind die Geschichten Dawlins absolut sicher nicht. Das wüßte ich. Dawkins ist ein Feigling, ein Opportunist, ein Betrüger, ein Mitläufer, sonst nichts. Er wird sich noch sehr wundern.

Beweisen Sie doch mal, was Dawkins sagt. Das ist Ihnen unmöglich. Und allen anderen Menschen auch.

Dawkins haßt den christlichen GOTT. Aber er lügt über GOTT. Das ist sein Problem und all derjenigen, die diesem Stümper "glauben" wollen. Wen interessiert das!!

Alle Geschichten Dawkins beginnen in der Luft, mit niemals überprüfbaren Annahmen.

7. Das Wort "religiös" oder "Religion" könnte von der STASI "erfunden" worden sein, ist ein politisch korrektes Wort um Menschen, die frei denken wollen, über alles, das Denken zu verbieten, sie zu diskriminieren, sie der Lächerlichkeit zu übergeben.

Aber, entweder ist das Denken frei oder unfrei. Das Wort Religion soll die Menschen davon abbringen, sich mit den wichtigsten Fragen ihres Lebens ohne Komplexe zu beschäftigen. Also, Betrug pur.

8. Der Atheismus ist bis heute nicht beweisbar. Wieso wissen Sie das nicht? Nicht mißverstehen. Aber, Sie müssen ein Lineal nehmen, immer das gleiche Lineal, und dann das Christentum mit dem Atheismus vergleichen, mit dem gleichen Lineal, mit dem gleichen Maß, seriös und hart. Dabei gewinnt immer das Christentum.

Der Atheismus ist ein Todeskult.

Das echte Christentum, OHNE die verdummende, lügende Aufklärung, ja, die Aufklärung hat die Menschen belogen, das echte Christentum ist ein Lebenskult, dass das Leben bejaht, in alle Ewigkeit.

Viele Atheisten wollen ja ewig leben, scheitern aber an der Schuldfrage, die sie beharrlich, gegen alle Logik, leugnen.

Aber, wenn man weiß, wie GOTT definiert ist, dann ist es logisch, dass der gefallene Menche, von GOTT für immer getrennt sein wird, außer der gefallene Mensch, beugt sich den korrekten Regeln GOTTES.

Niemand kann GOTT sehen und überleben. So ist ER definiert in etwa, sinngemäß.

Der Mensch hat aber keinen reinen Geist mehr.

Nur JESUS CHRISTUS kann den gefallenen Menschen mit dem PERFEKTEN GOTT versöhnen, der keinen "Schmutz" in seiner Nähe duldet, gestatten kann.

Dawkins ist ein Lügner, ohne jeden Zweifel. Er arbeitet für den Gegner GOTTES. Das merkt man daran, wie er argumentiert und was er auslassen will.

Der Iran tut das Gleiche.

Gravatar: Karl Napp

Der Islam ist von Anbeginn an in Wort und Taten die Religion der herrschsüchtigen Intoleranz. Man lese den Koran und führe sich die Eroberungszüge der islamischen Herrscher seit Mohammed (Tours & Poitier, Wien usw) und die kriminellen Bombenattentate im Namen Allahs seit dem Massenmord NY World Trade Center vor Augen. Solange es im Islam keine "Aufklärung" wie Ende des Mittelalters im Christentum gibt, sondern das Abweichen vom Wortlaut des Koran als Todsünde gilt, wird sich daran nichts ändern.

Gravatar: Petra

Hier sieht man am Deutlichsten, was langjährige religiöse Wahnvorstellungen, egal von welcher Religion, bewirken können, es ist wie es der hochgradige Evolutionswissenschaftler Prof. Dawkins in seinem Weltbestseller "Gotteswahn" u.a beschrieben hat, dass diese Menschen wahnsinnig sind. Zum Glück ist Israel hoch gerüstet und hat einen charismatischen Anführer. Darum wagen es die geistesgestörten religiös kontaminierten Ayatollas nicht, Israel anzugreifen, zu oft haben sie von diesem winzigen Staat auf die Schnauze gekriegt. Ohne Israel hatten die Ayatollas schon längst Atombomben und würden nicht zögern diese auf uns "Ungläubige" zu werfen. (Die grausamen Kreuzzüge der Katholiken müssen in ihren Augen noch gerächt werden. Darum laufen sie so schnell sie können wenn einer von Gott und Religion salbadert.

Gravatar: Doppelgänger

Merkel phantasiert von "Weltoffenheit". Dieses Dogma ist mindestens genau so mörderisch, nur richtet sich das gegen das eigene Volk.

Gravatar: Harzfreund

Hallo Hartwig, der Iran wird sich eine sehr blutige Nase in Israel abholen. Denke an 1967.

Gravatar: Harzfreund

Schade, daß Augustus die 17.-19 im Teutoburger Wald verheizt hat. Er hätte lieber den Persern die Hölle heiß gemacht. Schade, daß man die Geschichte nicht ändern kann.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang