Im dritten Jahr in Folge Ausweisungen abgelehnter Asylbewerber rückläufig

Immer weniger Abschiebungen aus Deutschland

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) versprach mehr abgelehnte Asylbewerber zurückzuführen, doch die Realität ist eine andere. Im dritten Jahr in Folge gehen die Abschiebungen zurück. Bei den freiwilligen Ausreisen stellen sich die Zahlen noch extremer dar.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht: | von

In Deutschland sank im vergangenen Jahr abermals die Zahl der Abschiebungen. Damit sind im dritten Jahr in Folge die Ausweisungen abgelehnter Asylbewerber rückläufig, wie aus Zahlen des Bundesinnenministeriums hervorgeht. Während 2016 noch 25.375 Personen abgeschoben wurden, waren es im Jahr 2017 nur noch 23.966. Für 2018 sind rund 23.500 Abschiebungen registriert.

Ebenso gingen die sogenannten geförderten freiwilligen Ausreisen zurück. Der Abwärtstrend beginnt 2016 bei 54.006 Fällen, wohingegen es 2017 lediglich noch 29.522 waren. Im vergangenen Jahr lag die Zahl laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) bei nur 15.962. Die Bundesregierung zahlt seit Anfang 2017 Prämien, um solche Ausreisen zu erhöhen. Das heißt, wer noch vor dem Ende seines Asylverfahrens freiwillig das Land verlässt, erhält 1.200 Euro, nach einer negativen Entscheidung sind es noch 800 Euro.

Das BAMF lehnte im Zeitraum von 2016 bis 2018 insgesamt 744.501 Asylanträge ab, wobei es sich in den meisten Fällen um solche im Dublin-Verfahren handelte, bei denen die Antragsteller bereits in anderen EU-Staaten um Asyl ersucht hatten. Der große Unterschied  zwischen abgelehnten Anträgen und Ausweisungen liegt daran, dass mittlerweile 90 Prozent der Asylbewerber gegen die Entscheidungen klagen. Für diese Dauer sind diese nicht ausreispflichtig und können nicht abgeschoben werden.

Im Jahr 2016 entfielen noch mehr als zwei Drittel der freiwilligen Ausreisen auf die sechs Staaten im Südosten Europas (Albanien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro, Mazedonien und der Kosovo). 2018 waren es den BAMF-Zahlen zufolge nur noch ein Drittel von fast 16.000 Ausreisen. Im vergangenen Jahr waren Ziellländer vor allem der Irak (1.834), gefolgt vor Albanien (1.562) und der Russischen Föderation (1.371).

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: karlheinz gampe

Lügen, betrügen, gebrochene Versprechen dafür steht die rote CDU ! Ganz in der linken, roten SED Tradition ala " Niemand will eine Mauer bauen" .
Die SED Nachfolgeparteien und ihre Politiker sind verlogen und erfinden sogar Fake News. Wie die kriminelle CDU Merkel mit ihren erfundenen Hetzjagden von Chemnitz.
Warum wird die rote kriminelle CDU DDR Merkel nicht neben ihren anderen Straftaten, wegen Volksverhetzung belangt.

Gravatar: Karl Napp

Frage: Wann hat Horstimann schon mal seine Sprüche umgesetzt?! Hoffen wir, daß Markus der Franke es besser macht.

Gravatar: Sting

NEW FOR FRIENDS schreibt
-
Ungarische Zeitung deckt auf: Wie Soros die EU-Migrationspolitik bestimmt
-
Die ungarische Regierung unter Ministerpräsident Orbán wird von Medien und westlichen Politikern immer wieder kritisiert, weil sie sich in Kampagnen gegen den „Philanthropen“ und Mega-Spekulanten George Soros wendet. Budapest wirft Soros ************************ und den von ihm gesponserten Organisationen Einmischung in die ungarische Politik und die gezielte Einschleusung von Migranten nach Europa vor.
-
>Häufige Treffen zwischen Soros führenden EU-Politikern
-
>Soros-Aktivisten drängen zu Reformen in der EU-Asylpolitik
-
>Soros hält EU-Spitzen an der Leine
-
Alles in allem kommt die Zeitung „Magyar Idök“ zu dem Schluß:
-
„Soros hat seit einigen Jahren einen bedeutenden Einfluß im Europäischen Parlament. Seine Lobbyisten gaben Millionen Euro aus, um ein gutes Verhältnis zu den zuständigen Ausschußmitgliedern oder dem Präsidenten des Parlaments aufrechtzuerhalten.“

Gravatar: Sting

Warum sind die Neo-Marxisten für offene Grenzen?
-
http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/01/warum-sind-die-neo-marxisten-fur-offene.html
-
Der Parteienblock, der die BRD beherrscht, bestehend aus Schwarze, Rote und Grüne, sowie die entsprechenden Parteienblöcke in den anderen EU-Ländern, haben sich gegen die arbeitende Bevölkerung Europas gewendet und sich entschieden, Millionen von "Migranten" aus der Dritten Welt zu importieren, die, wenn eingebürgert, dazu tendieren, Parteien zu wählen, die ihnen einen rundum versorgenden Wohlfahrtsstaat garantieren.
-
So hat das Merkel-Regime verkündet, dass die illegal eingereiste Zuwanderer in der BRD erst einmal ihr Gebiss saniert bekommen. Merkels Gäste, die sich ab 15 Monate unerlaubt in der BRD aufgehalten haben, steht der Zugang zu einer teuren Zahnbehandlung gratis offen. Bezahlen werden das die Kunden der Krankenkassen mit höheren Prämien.
-
Laut den vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales alljährlich veröffentlicht Zahlen stieg das "Sozialbudget" im Jahre 2015 auf einen neuen Rekord von 888,2 Milliarden Euro. Das war VOR der Einladung von Merkel an die Kulturbereicherer. Heute vier Jahre später und nach über 1 Million neuen Leistungsempfängern gibt der Staat für "soziales" sicher fast eine Billion Euro aus. Aber man weiss nichts genaues, was daran liegt, niemand soll es genau wissen.
-
Warum sollen die Steuerzahler die enormen Kosten nicht wissen? Weil die Kosten für Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz explodiert sind. 43 Milliarden Euro waren laut Finanzminister Wolfgang Schäuble die "asylbedingten Kosten" des Bundes 2016 und 2017, also 21,5 Milliarden pro Jahr oder über 20'000 Euro pro "Asylant". Aber das sagt er und wir sollen es glauben....ALLES LESEN !!


Sting kommentiert
-
1) Es gibt fast keine günstigen Krankenkassen mehr, die Billigste liegt bei 14,99 % und das liegt an den Leistungen an die Merkel-Gäste, die NUR ZU UNSEREN LASTEN gehen.
-
2) Die Erhöhung der Grundrente wird von der CDU abgelehnt, weil sie zu Lasten der Steuerzahler ginge !?
-
Der Unterhalt der Goldstücke geht noch viel mehr zu unseren Lasten und vor allem kommt er nicht UNSEREN BÜRGERN zugute.
-
Mit diesem verschwendetem Geld könnten eigentlich alle Rentner in Saus und Braus leben !!
-
3) Um die Steuerzahler noch weiter auszunutzen soll jetzt auch noch die Grundsteuer erheblich erhöht werden und die Haus- und Waohnungsbesitzer sowie die Mieter weiter abgezockt werden.
-
DAS KARTELL DER ALTPARTEIEN IST INSGESAMT GEGEN DIE EIGENEN BÜRGER GERICHTET UND NIEMALS WÄHLBAR !!

Gravatar: Wolfgang Lange

Abschiebungen stehen dem Plan der Umvolkung entgegen.

Also logisch, daß immer weniger abgeschoben wird.

Gravatar: D.Eppendorfer

Geschichte außer scheinheiligem Worthülsengeschwafel nichts und torkelt in seiner bessermenschlich überheblichen Rechthabereibesoffenheit von einem Kollektivsuizid-Inferno schon wieder sediert ins nächste.

Während man die Welt damals am deutschen Wesen genesen lassen wollte, indem man sie per Blitzkrieg versklavte, praktiziert dieselbe ignorante Arroganz es heute mittels grenzenloser selbstloser Vollversorgungs-Umarmung aller globalen ********* ********* *********, denen man hier, wo man gut und gerne lebt, wenn man devot gehorsamer Systembüttel ist, Milch und Honig verspricht, während das eigene gezielt verarmte Volk zunehmend in dreckigen Müllcontainern nach Essbarem sucht.

Zwar merkt das schwarz-gelb-rot-grüne Hereinspaziert-Teilhabe-*********** um IM Erika langsam, dass der verteufelte Antisemitismus mit den illegal ins Land gelockten fremdkulturellen Dauergästen wieder massiv zunahm, aber dennoch wird in verlogener Eintracht dafür die mit einem Bann belegte AfD verantwortlich gemacht. Solche dem Merkelregime hörigen Verdrehungen der Realität zu Fake-News-Propagandazwecken gab es unterm GröFaZ auch bereits.

********* ******** ********** ******** *******

Nur kapieren werden heutige ideologisch verblendete Tagtraumtänzer das nie! Außer, sie werden wieder in die Steinzeit zurück gebombt, denn das importierte Islam-Mittelalter halten sie ja für eine alternativlos bunte Zukunftsvision.

************ ************* *********** *************
Die ultimativen "Abschiebungen" werden also zunehmen, allerdings bei den idiotischen Spendierhosen-Deutschen.

Gravatar: D.Eppendorfer

Sorry, hier nun der verloren gegangene Anfang meines Kommentars:

Trotz aller "Nie-wieder!"-Schwüre nach den Auschwitz-Schrecken lernt der deutsche Ideal-Standard-Volltrottel aus seiner massenmörderisch brutalen ...

Gravatar: D.Eppendorfer

Übrigens wird die Zensur hier langsam unerträglich, denn mit euren Textstreichungen arbeitet ihr dem Fake-News-Regime quasi zu und verstärkt deren Volksverblödung.
Maulkorbwahn, wohin man blickt.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Im dritten Jahr in Folge Ausweisungen abgelehnter Asylbewerber rückläufig
Immer weniger Abschiebungen aus Deutschland“ ...

Weil ´angeblich` doch schon „das Auswärtige Amt Menschen von der Flucht nach Deutschland abbringen“ will?
https://netzpolitik.org/2018/migration-so-will-das-auswaertige-amt-menschen-von-der-flucht-nach-deutschland-abbringen/

Gehen die Ausweisungen etwa auch deshalb trotz gegenteiliger Ankündigung zurück, weil unsere(?) Göttin(?) nun etwa einsieht, besonders die deutschen Steuerzahler mit ihren Lieblingen völlig überfordert zu haben und erkennt, dass ihr(?) ohnehin schon mit dem Kommen der Migranten und Flüchtlinge nicht nur finanziell extrem gebeuteltes Volk nun nicht auch noch die Kosten deren Rückführung tragen kann?

„Nun sind sie halt da“? https://www.freiewelt.net/blog/nun-sind-sie-halt-da-10071307/

Geht es mit der Menschenkette für schnelleren Familiennachzug etwa deshalb nicht schnell genug???
https://www.journalistenwatch.com/2019/02/04/geht-menschenkette-familiennachzug/

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang