Strompreise im Zeichen des Klimaschutzes heftig angestiegen

Immer mehr Deutsche können ihren Strom nicht zahlen

Seit dem Jahr 2000 haben sich in Deutschland die Strompreise mehr als verdoppelt. Das ist auch eine Folge der sogenannten Energiewende mit ihren Abgaben und Umlagen. Vergangenes Jahr hatten hierzulande fast fünf Millionen Menschen Probleme, ihre Stromrechnung zu bezahlen.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

In Deutschland können sich immer mehr Menschen den Strom in ihrer Wohnung nicht mehr leisten. Im vergangenen Jahr wurden seitens der Versorgungsbetriebe 4,8 Millionen säumigen Zahlern eine Stromsperre angedroht. Als Konsequenz aus unbezahlten Rechnungen stellte man im gleichen Zeitraum fast 344.000 Haushalten den Strom zeitweise ab. Das markiert neue Rekordwerte.

Hintergrund ist dabei, dass die Strompreise in Deutschland seit Einleitung der sogenannten Energiewende und damit zu leistende Abgaben deutlicher denn je anstiegen. Dreiviertel der Energieversorger hatten zu Beginn dieses Jahres abermals ihre Preise um durchschnittlich fünf Prozent angehoben. Die nächsten Erhöhungen stehen bereits im Raum. Im Durchschnitt kostet eine Kilowattstunde Strom derzeit 29,42 Cent.

Zur Begründung führen viele Energieversorger den deutlich höheren Kostendruck durch gestiegene Beschaffungskosten an. Der Anteil am Strompreis aus Steuern, Abgaben und Umlagen (darunter die Ökostrom-Förderung) liege derzeit bei 54 Prozent. Hinzu kommen die Netzentgelte, die rund ein Viertel des Strompreises ausmachen. Allein rund 20 Prozent des Strompreises sind durch die Versorger selbst beeinflussbar.

Valerian Vogel vom Versorger Verifox erklärte dazu: »Atom- und Kohleausstieg, Elektromobilität, Netzausbau und immer mehr erneuerbare Energien: Angesichts der großen Herausforderungen, vor denen das deutsche Stromsystem steht, müssen Verbraucher sich auch mittel- bis langfristig auf weiter steigende Strompreise einstellen.«

Seit dem Jahr 2000 haben sich die Strompreise in Deutschland für private Haushalte mehr als verdoppelt. Mit verantwortlich sind auch erhöhte Preise im Großhandel. Nach Zahlen der Bundesnetzagentur lag der Großhandelspreis für Strom im Durchschnitt des vergangenen Jahres um rund 30 Prozent über dem Durchschnittspreis für 2017.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Hans Diehl

Hallo Franziska
Ich dachte hier geht es darum, warum viele Deutsche ihre Stromrechnung nicht mehr bezahlen können.

Schauen Sie mal hier:
https://www.energy-charts.de/price_avg_de.htm?price=nominal&period=annual&year=all

Von 2011 bis 2016 haben sich die Strombeschaffungskosten für die Versorger fast halbiert.

Halbiert, wegen dem vorrangigen Einspeisen von Strom aus Sonne, und Wind.

Haben Sie davon auf Ihrer Stromrechnung was gemerkt ????

Da bringt Ihnen weder die Popovioline, noch Ihre Grammatik etwas, wenn Sie mit der Sache selbst nicht vertraut sind, und gar nicht wissen, um was es eigentlich geht.

Gravatar: Manfred Hessel

Hallo Franziska, so machen wir das. Ich baue gerade einen alten Rasenmäher auseinander und schweiße für die Enkel einen Kindertraktor zusammen. Den bringen wir dann auch mit. Ich wünsche Ihnen noch ein schönes Wochenende.

Gravatar: Franziska Feinstaub

Der Herr Diel hat aber auch immer noch nicht rausgekriegt was eine Popovioline ist. Sonst wäre hier schon das schönste Getobe zu lesen. Aber an seiner Rechtschreibung und Grammatik muß er noch was machen. Schreiben nach Gehör ist nicht immer das Gelbe vom Ei , besonders wenn man andere belehren will.

Und , Herr Hessel, danke für die Info. Ich werde mal an eine Möhre denken. Mein Kleiner interessiert sich auch für alles was sich dreht und Krach macht.

Gravatar: Otto Weber

@Hans Diehl 12.04.2019 - 00:09
>>Und dem Herrn Weber seine Meinungsfreiheit bestimmt dann was gelogen ist<<.

?????????????

NEIN, @Hans Diehl,
die von mir aufgeführten Fakten!!!

PS: >> Und dem Herrn Weber seine Meinungsfreiheit<<
Oh, ah….., das schmerzt schon beträchtlich!!! Besuchen Sie, statt hier dauernd LÜGEN zu posten, lieber einen Grundkurs DEUTSCH.

Gravatar: Manfred Hessel

Hallo Fanziska , ich bedanke mich für die Ehre und trinke ein Gläschen auf Ihr Wohl. Bei uns geht es im allgemeinen recht humorvoll zu und besonders legendär sind unsere Betriebsausflüge. In Odessa trafen wir mal einen altgedienten Zimmermann, der nur mit der Axt Schwalbenschwänze und Passungen schlug. Das war ein schönes Erlebnis. Mit dem Treffen könnnte es klappen. Ich bin 55 Jährchen alt, trage eine gepflegte Glatze und Tarnklamotten, treibe mich auf Traktortreffen herum also könnten wir uns gern mal auf der AGRA treffen. Wir sind wahrscheinlich am 22. und 23. Juni wieder dort , mit zwei Lanz - Traktoren und Wohnanhänger + Pony. Das Pony ist für die Kinder zum Streicheln da und muß keine Geräte ziehen. Mit einer lecker Möhre erreichen Sie , daß Ihnen das kleine Pferdchen wie ein Hund hinterherläuft bis es überzeugt ist, daß es nichts mehr gibt. Und das kann ein Weilchen dauern.

Gravatar: Hans Diehl

Otto Weber sagt:
Machen Sie uns damit eine „Freude“, in dem Sie die freie Meinungsäußerung in diesem Forum nicht ständig durch LÜGEN missbrauchen!!

@Und dem Herrn Weber seine Meinungsfreiheit bestimmt dann was gelogen ist.
Das wäre ja wie bei EIKE

Gravatar: Franziska Feinstaub

Herr Hessel , Sie sind ja auch unbezahlbar. Den Begriff " Popovioline " habe ich zwar noch nicht gehört aber ich kann damit schon was anfangen. Mal sehen ob das der schlaue Herr Diehl auch rausbekommt. Ich finde, wir sollten uns mal treffen, gern auch in Sachsen, denn Sie sind jemand, der die Leute zum Lachen bringt ! ich mag das, besonders wenn es sonst nichts zu lachen gibt.

Gravatar: Otto Weber

@Hans Diehl 10.04.2019 - 12:06

Machen Sie uns damit eine „Freude“, in dem Sie die freie Meinungsäußerung in diesem Forum nicht ständig durch LÜGEN missbrauchen!!

Gravatar: Manfred Hessel

Das ist wieder mal ganz typisch. Schlauberger Diehl wird beim Märchenerzählen erwischt , redet sich raus und erzählt die gleichen Märchen noch einmal. Physik spielt keine Rolle, alle anderen sind doof und Herr Diehl ist der einzig wahre Leuchtturm in der Dunkelheit. Für mich ist Herr Diehl nichts anderes als eine Popovioline und dabei bleibt es.

Gravatar: Hans Diehl

Otto Weber sagt:
Sie haben gelogen und ich habe es Ihnen nachgewiesen!!


@ Otto Weber.
Gut.... wenn ich Ihnen damit eine Freude machen kann, mir soll,s recht sein. Man ist ja kein Unmensch

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang