Tschechiens Ministerpräsident Andrej Babis:

»Holland hat 2044, Schweden 2065 eine mehrheitlich muslimische Bevölkerung«

Andrej Babis, Ministerpräsident Tschechiens, hat mit einem Tweet für Aufregung gesorgt. Er schreibt, dass Holland im Jahr 2044 und Schweden im Jahr 2065 eine mehrheitlich muslimische Bevölkerung haben werden. In Tschechien wird es das nicht geben, deswegen behält er den Kurs bei, keine Asylanten ins Land einreisen zu lassen oder aufzunehmen.

Screenshot Radio Prague
Veröffentlicht:
von

Tschechien gehört wie Ungarn, Polen und die Slowakei zu den vier »Revolutionären« in der EU, die sich gegen die von Brüssel und Merkel initiierte Willkommenspolitik von Asylanten, Wirtschaftsmigranten und teilweise sogar Kriminellen aus Nord- und Zentralafrika sowie aus dem Nahen und Mittleren Osten wehren. Der tschechische Ministerpräsident Andrej Babis, dessen politischen Wurzeln in der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei (KSČ) liegen, hat per Twitter eindeutig Stellung bezogen.

Babis schreibt: »Die Mehrheit der Bevölkerung in Holland wird 2044 muslimisch sein, Schweden wird eine mehrheitlich muslimische Bevölkerung im Jahr 2065 haben.« Das wolle und werde er, solange er Ministerpräsident in Tschechien ist, nicht zulassen. Er wiederholte seine Aussage, die er Anfang des Jahres gemacht hatte: »Nachdem, was derzeit alles in Europa vor sich geht, sage ich klar heraus, dass ich nicht einen einzigen Asylanten in Tschechien einreisen lasse. Ich will keinen Asylanten im Land sehen, nicht einmal zufällig.«

Für diese klaren Worte wurde er selbstverständlich aus Brüssel und von der Merkel-Regierung massiv angegangen. Allerdings wird Babis das kaum sonderlich berühren. Laut Forbes hat er ein Privatvermögen von etwa fünf Milliarden Euro. Er braucht also keine Politik zu machen, ähnlich wie Donald Trump, um leben zu können. Und daher lassen ihn die Anfeindungen sowie Hass-und Hetztiraden sowohl aus Brüssel wie auch aus Berlin völlig kalt. Seine Verantwortung gilt den Menschen in Tschechien, deren Sicherheit und deren Wohlergehen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Hajo

Dieser Gedanke ist aller Ehren wert, aber wenn sie umzingelt sind vom roten Halbmond in Europa, wird auch ihnen nichts anderes übrig bleiben als sich zu ergeben und deshalb muß Gesamteuropa von der linker Politik befreit werden um genau das zu verhindern, was die tschechische Regierung und einige andere wollen, aber zu schwach sind um sich auf Dauer dagegen aufzulehnen.

Gravatar: D.Eppendorfer

Aktuell haben sowohl Russen als auch Chinesen laufend Probleme mit ihren rechtgläubigen Staatsangehörigen, die wie bei uns in Westeuropa ja alle ihre besondere Freiheit in einer Art Kalifat fordern und außer den Koran keine Gesetzgebung akzeptieren. Auch die Amis durften mit 9/11 einen kräftigen Schluck aus der Blutrausch-Pulle dieser Religion des Friedens nehmen, was dann zum (verlogenen) Irakkrieg, zum Halsabschneider-IS und zu den Flüchtlingsströmen führte, zu Invasoren, die unsere gutmenschlichen Arbeitssklaven aus "aufgeschwatzter geschichtlicher Verantwortung" begeistert durchfüttern wollen, während gleichzeitig immer mehr einheimische Infrastruktur marodiert.

Corona gab uns dazu den Rest zum Umbau bzw. Reset, denn aktuell hagelt es Geschäftspleiten und explodieren die Staats- und somit Bürgerschulden.

Und was tun unsere neunmalklugen Weltretterspinner? Bingo! Sie grölen wie seinerzeit beim Adolf jubelnd "Weiter so, Führerin Mutti! Wir schaffen das."

Andere Völker mögen ähnlich blöd sein, aber darin sind wir Deutschen wirklich Weltmeister.

Ich kann meine lieben Nachbarn in ihrer vielfältigen bunten Einfalt nur noch ironisch behandeln, denn ich halte sie inzwischen fast alle für grenzdebile Trottel. Das sind mehrheitlich nur Nacktaffen mit Krawatten, die sich gerne zu Göttersöhnen aufblasen.

Ist unser ignorant arroganter Überlegenheitseitswahn etwa die geistige Nähe zum Moslembereicherer, ohne den man nicht mehr gut leben zu können glaubt?

Egal, auch hier wird die Fruchtbarkeit entscheiden, wer hier in Zukunft das Sagen haben wird. Und dann werden all unsere diversen Queerspinner die ersten sein, denen man Freiflüge am Baukran schenkt. Das lustige Quieken wird wochenlang kein Ende nehmen.

Kein Wunder also, wenn unter diesen Blinden hier jeder Einäugige zum König gekrönt wird, obwohl auch ihm die dreidimensionale Tiefe der Wahrnehmung fehlt.

Allahu Akbar.

Gravatar: Croata

Deshalb starke National (absichtlich großgeschrieben) Familienpolitik.....

Gravatar: Hermann

Jeden Tag kommen neue Migranten in unser Land.
Meist sind es ja Moslems.
Aber auch der Buddhismus ist bei uns stark im Kommen.
Leider holen sich ja viele deutsche oder andere europäische Männer die buddhistischen Frauen aus
Thailand oder anderen Ländern hierher.
Und auch der Buddhismus ist nicht so friedlich wie manche
immer glauben machen wollen.
Außerdem ist es eine fremde, ganz andere Kultur.

Ich kenne 3 Leute, die einen Buddha in der Wohnung
und im Garten stehen haben. Sie beteuern, das ist nur
Zierde, Deko. Warum hängen die sich kein Kreuz als
Deko in die Wohnung? Nein, ein Kreuz lehnen sie ab.
Wir haben an vielen Fronten zu kämpfen.

Gott schütze unsere jüdisch-christliche Kultur.

Gravatar: Joachim Datko

Dem Islam wird es genauso ergehen wie dem Christentum. Die abrahamitischen Religionen sind dem Untergang geweiht.

Das naturwissenschaftliche Weltbild wird sich durchsetzen.

Joachim Datko - Physiker, Philosoph

Gravatar: Ketzerlehrling

Was für ein Erfolg. Man könnte wirklich im Strahl kotzen, dass zivilisierte Länder sich derart unterwerfen und ihre Errungenschaften dem Bodensatz der Spezies Mensch in den Schoß werfen.

Gravatar: maasmaennchen

@ Andrej Babis....DAS werden wir noch sehen.
ENDE....

Gravatar: K. Scherer

Andrej Babis hat absolut Recht und auch uns hier in Deutschland wird es so ergehen. Dies ist doch auch kein Wunder: Während wir Deutsche nur 1 bis maximal 2 Kinder bekommen, setzen die meisten muslimischen Paare 3 bis 4 Kinder in die Welt respektive in UNSEREM Land in die (deutsche) Welt - und verbreiten somit ihre Kultur, während UNSERE Kultur immer mehr verschwindet! Traurig, aber leider wahr!!! Es gibt einen Film namens „Unterwerfung“ mit Edgar Selge - dieser Film zeigt meiner Meinung nach, wie es in naher Zukunft in unserem Land sowie in unseren direkten Nachbarländern sein wird. Erschreckend!!!

Gravatar: Arik

Die AfD hat in ihren Gründungszeiten ja allerhand interessante Leute angezogen. In unserem Landesverband sympathisierte eine Abteilungsleiterin aus dem Statistischen Landesamt mit der AfD. Sie berichtete, dass es in unserem (Flächen-)Bundesland eine Studie gäbe, wann die Mehrheit muslimisch ist. Das prognostizierte Jahr läge so beängstigend nahe, dass die Studie die höchste Geheimhaltungsstufe erhalten habe, nicht ausgedruckt werden dürfte und nur ab der Hierarchiestufe eine Abteilungsleiters aufwärts eingesehen werden könnte.
Wohl gemerkt sagte sie das 2014 - als die großen muslimischen Wanderungswellen Deutschland noch gar nicht erreicht hatten.

Gravatar: Inda Grahmer

Die Beiden im Bild haben recht, nur die Grün-roten wollen das nicht so sehen, weil sie sich selbst belügen, wie gestern bei Hartaberfair.
Was kann man schon von Staatsfernseher erwarten, Umvolkung im vollen Maße, bis der Krug platzt.
Immer noch nicht können wir nach Syrien abschieben, obwohl das Land braucht seine Leute.
Wollen wohl dort die Grünen selbst aufräumen und aufbauen??

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang