»Grüne Freiräume und Wasser für coole Städte«

Habeck fordert ›Hitzeplan‹ für Deutschland

Der Grünen-Chef Robert Habeck hat einen Hitzeplan für Deutschland gefordert. Die Kosten dieser grünen Vision: 800 Million Euro.

Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE
Veröffentlicht:
von

Die Grünen fordern mal wieder: Diesmal ist es ihr Chef Robert Habeck. Er verlangt einen »Hitzeplan« für ganz Deutschland. Die gegenwärtige Sommerhitze, sagte er Grünen-Chef Robert Habeck, komme nicht überraschend – »solche Hitzewellen werden das neue Normal sein.« Der Staat sei gefordert, die Gesundheit der Bürger zu schützen.

Zu diesem Plan gehören nach den Vorstellungen von Habeck ein einheitliches, gestuftes Hitzewarnsystem. Zusätzlich sollte ein bundesweites Beratungstelefon eingerichtet werden. Risikogruppen müsse man unter besonderer Beachtung stehen. In Gesundheitseinrichtungen könnten »kühle Räume« eingerichtet werden.

Einen Teil der Kosten bezifferte der immer mal wieder als Kanzlerkandidat gehandelte gelernte Philosoph mit 800 Millionen Euro. Sie müssten über ein Förderprogramm mit dem sinnigen Titel »Grüne Freiräume und Wasser für coole Städte« zur Einrichtung von Grünflächen, Grün an Gebäuden und Frischluftschneisen verteilt werden. Ferner müsse das Förderprogramm für Schatten sorgen und zur Finanzierung öffentlicher Wasserspender spendiert werden.

»Viele Menschen leiden körperlich«, untermalte Habeck seine Forderungen, »unter Schlaflosigkeit und Herz-Kreislauf-Beschwerden. Forschungen gehen von Tausenden von vorzeitig sterbenden Menschen aus – auch hier in Deutschland.« Eine konkrete Forschung oder Studie nannte der Grünen-Chef nicht.

Dabei gab er sich zumindest als Fachmann, indem er ausführte, dass eine Gesamtstrategie entwickelt werden müssen, »die regional von den Landesregierungen und lokal von den Kommunen, den Gegebenheiten entsprechend, angepasst wird.« – Sicherlich eine Reaktion auf eine ganze Reihe von peinlichen Patzern wie seine Anmerkungen zur Pendlerpauschale, zum exponentiellen Wachstum oder zur Finanzaufsicht; sie hatten Habecks fachliche Unzulänglichkeiten offenbart.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Rita Kubier

@Kai Mediator 12.08.2020 - 06:17

So sind sie, die Mächtigen, die Volksunterdrücker, Despoten und Diktatoren - überall - und Spahn macht da keine Ausnahme beim "Wasser predigen und selbst jede Menge Wein saufen"!!

Gravatar: Manfred Dubig

Warum kann ein so kaputter Mensch wieder einen solchen hirnlosen Mist von sich geben? Nun er hat in diesem Deutschland noch immer genug hirnlose Zuhörer und "Grünen-Wähler"!

Gravatar: Kai Mediator

Corona soll ja angeblich auch schon auf das Gehirn schlagen. Nicht ausgeschlossen, daß Herr Habeck davon ein Opfer ist. Möchte er doch gerne chinesische Verhältnisse bei uns einführen. Kontrolle bis ins Detail und wer nicht eifrig spurt, wird sozial gemobbt und mit einem Punktesystem an die Wand gedrückt. Hübsch alles vegan, nur noch auf dem E-Bike unterwegs, am besten Jedem seine Windmühle vor die Tür setzen, Fliegen für Atom-Gretel war auch gestern und Kinder kriegen ist sowieso out. Willkommen, schöne neue grüne Weltkultur. No thanks, without me!

Gravatar: Sam Lowry

Spei-Gel titelt:
"Risikogruppen im Hitzekoller"

Die Kombination aus Hitze und Corona kann besonders gefährlich werden. Hier erhalten Sie Tipps, wie man der Wärme entkommt und sich trotzdem richtig vor dem Virus schützt.

Das naheliegendste, eine verkackte Klimaanlage wie in jeder amerikanischen Assi-Absteige, wird nicht empfohlen. Warum wohl?

Gravatar: Armin

Werter Habeck, mein Plan wäre - einfach etwas kälter baden. Sie haben gerade scheinbar Schnappatmung, es war etwas rauschend nur zu verstehen.

Gravatar: Orlon Raab

Wo war diese Partei, wo die Regierung wertvolle Pflanzen, wie Raps, Weizen und Maisproduktion für Kraftstoff gefördert und eingesetzt hatte? Sie lassen unsere Böden auslaugen!!!!
Ist das nicht ein Wahnsinn und Menschen hungern woanders z.T. auch noch bei uns, aber sie sind gegen Nordstream 2, Logik 0----
Dazu konnten sie auch nicht erreichen, daß Genprodukte für Tierfütterung doch eingeführt werden dürfen und was ist mit Glyphosat?
Jede Partei müßte vorerst ihre Aufgabe erfüllen, dann meckern.
Die gravierende Nachteile der Zuwanderung (bei unaufhaltende Wirtschafts-, Corona- und Plus andere Krise) haben sie auch verheimlicht und wollen immer noch mehr, noch mehr....
Heute habe ich um 11 Uhr einen, glaube ich Afghanen am Straßenrand schlafen gesehen, was hat dieser Mann bei uns eine Zukunft, wenn ca. 7 Mio. auf Kurzarbeit gestellt sind und 2,5 Mio. Arbeitslos?
Außerdem steht auch nicht im Koran die Verschleierung
als MUSS, wieso sind Frauen bei uns so in der Öffentlichkeit zu sehen, weil sie uns provozieren wollen, nichts anderes, basta-------
Sie wollen Kanzler stellen----

Gravatar: Petra

Es scheint, als ob die Hitze den Miniklumpen von Hirn von Habeck verdampft hat. Auf der Stelle fiel mir die Hitzewelle in den 1970er Jahren ein, als es im Urlaub auch im Wald schon viel zu heiß war. Als Kind kenne ich solche Hitzewellen auch, die sogar die Eisenbahnschienen gewellt haben. Als ob das etwas besonderes wäre. Mein Gott, sind wir nur noch von Schneeflöckchen umgeben, die nichts mehr aushalten? Wir haben die Hundstage, da ist es eben warm. Wer an der Hitze stirbt ist selbst dran schuld. Entweder macht er Sport in der Mittagshitze, legt sich in die pralle Sonne, springt erhitzt ohne Abkühlung ins Wasser oder derjenige trinkt nicht. Nur dann bekommt man Kreislaufbeschwerden. Ansonsten ist es eben Wetter, auf das sich normale Menschen einstellen. Ich erinnere mich an mein Arbeitsleben, da haben wir auch nicht gepienst, wenn es über 30 Grad war und die Klimaanlage nicht so recht hinterher kam. Wir haben eben ein bisschen langsamer gearbeitet und uns kühle Gedanken gemacht.

Gravatar: tumb stone

stell dir vor es ist Hochsommer und es wird warm 8-0
wie wäre es denn mit der Förderung von Klimaanlagen :-)

Gravatar: Erdö Rablok

Haböcke, Baerböcke und alle anderen Grünböck*Innen machen nur eins, Bockmist.

Gravatar: Rita Kubier

Der offenbar u. a. an HITZEWAHN leidende Habeck kann es einfach nicht lassen, unqualifizierten Mist von sich zu geben. Der hat noch immer nicht kapiert, dass zu fast jedem Sommer AUCH und SCHON IMMER Hitzeperioden dazugehören - wie auch im Winter Kälteperioden. Und DAS seit Jahrtausenden! Entweder der ist so dumm und kapiert das nicht oder der will das nicht kapieren. Vielleicht trifft auch beides zu bei diesem Linksgrünextremen. Ideologiebesessenheit macht wieder einmal deutlich, dass kein normales Denkvermögen (mehr) vorhanden und daher kein normales Denken mit Verstand (mehr) möglich ist, sondern einen Menschen nur noch verblöden lässt, wie man (u. a.) an Habeck erkennen kann.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang