AfD warnt: Habeck will Wirtschaft in Rekordtempo zerstören

Habeck erwägt Strafzahlungen für Verbrennermotoren

Hintergrund ist ein Strategiepapier des Bundeswirtschaftsministeriums, indem zusätzliche Abgaben bei Neuzulassungen von Verbrennermotoren eingeführt werden sollen, um so E-Autos im Vergleich günstiger zu machen.

Foto: Screenshot YouTube/Phoenix
Veröffentlicht:
von

Der verkehrspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Dirk Spaniel, zeigt sich fassungslos angesichts der Erwägungen von Wirtschaftsminister Habeck, Strafzahlungen auf Verbrennermotoren einzurichten:

»Die Autoindustrie ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft und ihr Wettbewerbsvorteil ist der extrem effiziente Verbrennermotor. Eine zusätzliche Strafabgabe auf Verbrenner-Neuzulassungen würde unserem Wohlstand einen weiteren schweren Schlag verpassen. Angesichts der Mega-Krise auf die wir gerade zugehen, ein überdeutliches Zeichen der Verantwortungslosigkeit der ideologiegetriebenen Grünen.«

Hintergrund ist ein Strategiepapier des Bundeswirtschaftsministeriums, indem zusätzliche Abgaben bei Neuzulassungen von Verbrennermotoren eingeführt werden sollen, um so E-Autos im Vergleich günstiger zu machen.

Spaniel weiter: »Die AfD-Bundestagsfraktion setzt sich für Technologieoffenheit und den freien Markt ein. Die Eingriffe in das Marktgeschehen nehmen mittlerweile planwirtschaftliche Züge an. Entweder bietet die E-Mobilität Vorteile für den Verbraucher, dann nimmt der Markt sie auch an, oder eben nicht. Dann aber Steuergelder für eine ideologisch gewollte Technologie zu verschwenden und gleichzeitig die wichtigste Arbeitgeber-Branche in Deutschland zu schädigen, ist mehr als inakzeptabel.«   

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Tom aus Sachsen

@Hans-Peter Klein 22.07.2022 - 12:59 , kommen Sie mal auf den Boden der Tatsachen zurück - Märchen können Sie Ihren Enkeln erzählen.

... da hat D gute Chancen auch auf dem globalen Mobilitätsmarkt ganz vorne technologisch mitzumischen....

Daß ich nicht lache ! Die kriegen es ja nicht mal fertig auch nur einen einzigen Tag den Fahrplan von DB und REGIO pünktlich einzuhalten ! WO wird denn hier ganz vorne mitgemischt ?

Gravatar: Zicky

@lupo
"Mal sehen wann denn die Methangassteuer für jeden Furz kommt.
Hohler geht es nicht mehr bei diesen grünen Demokratiefaschisten & Deutschlandvernichtern. "

Diese Steuer wird nicht kommen, weil dann die Mitglieder dieses Regierungsclans am meisten bezahlen müssten. Die Furzen nicht nur aus ihren Ärschen, sondern auch aus ihren Gesichtern, sobald sie den Mund auf machen. Mehr noch..selbst wenn sie glauben, zu denken, sind das in Wahrheit nur Fürze ihrer degenerierten Hirnmasse.

Gravatar: henrypaul

Jungs: er meint doch nur die Holzscheite in den grünen Öfen, oder?

Denn so blöd kann selbst ein unwissender Wirtchaftsminister nicht sein, dass er die 2. größte Industrie im Land oder deren Kunden mit Bußen belegt.

Das nächste wird dann die Milch, oder der Apfel oder ein Kotelett oder ein Blumenstrauss sein-- immer druff uff die Bürjer und net zimberlisch sein.

Gravatar: Freiherr von

Wir brauchen Strafzahlungen für unnütze Politiker die ohne Berater Null auf die Reihe bekommen.
Welcher Bäcker braucht Berater um seinen Job zu machen ? Er backt kleine und große Brötchen wie vom Volk gewünscht.

Gravatar: Zicky

Der Kriegstreiber geht mir echt auf den Sack. Hat der eigentlich schon mal darüber nachgedacht was der/die Kriege die mit Hilfe der achsoklima- und umweltfreundlichen Grünen Kotzbrocken angefacht werden, für diesen Planeten bedeuten?
Panzer, die beim Anlassen schon soviel Diesel verbrauchen wie ein Pkw auf 500 Km?
Kriegsschiffe, gegen die ein Kreuzfahrtschiff noch ein Luftverbesserer ist?
Flugzeuge die ihre giftigen Abgase tonnenweise pro Stunde direkt in die Atmosphäre impfen?
Raketen die hochgiftige Abgase versprühen und wenn sie einschlagen radioaktiven Staub verteilen, weil ihre plutoniumgehärteten Spitzen in milliarden kleiner Partikel zefallen?
Abgesehen von der Umwelt die alleine durch die Produktion der Kriegsgeräte massiv geschädigt wird.
Auch der Wiederaufbau der zerstörten Städte wird nicht Klimaneutral bleiben, weil die zerstörten Häuser und Infrastrukturen nicht mit Bioschafswolle wieder gestrickt werden können.
Dann kommen die vielen Menschenleben, meist Unschuldige auch noch dazu. Aber für Menschen interessieren sich die Grünen am wenigsten. Die kommen erst nach Klima, Tieren und Umwelt.

Gravatar: lupo

Mal sehen wann denn die Methangassteuer für jeden Furz kommt.
Hohler geht es nicht mehr bei diesen grünen Demokratiefaschisten & Deutschlandvernichtern.

Gravatar: Hans-Peter Klein

Es geht gar nicht um die Verbrennertechnologie als solche.
Die wird uns noch lange erhalten bleiben.

Es geht um die fossilen Brennstoffe, ob fest, flüssig oder gasförmig.
Und was die synthetischen E-Fuels anbelangt, da hat D gute Chancen auch auf dem globalen Mobilitätsmarkt ganz vorne technologisch mitzumischen.

MfG, HPK

Gravatar: Lutz

"...der FDP Kriegsfurie..."

Super-tolle Formulierung für die kriegsgeile Tante Strack-Zimmermann!!!

Gravatar: Thüringer

Bei gmx zu lesen:

Habeck: Absage an Nord Stream 2 - markige Worte in Richtung Putin

Wer stoppt endlich diese Ratte ???

Wenn ich diese elende Visage sehe, werde ich aggressiv.
Gibt's denn niemanden der sich mal um diesem Lumpen kümmert und auch um diese wahnsinnige Baerbock ???

Diese Schurken, einschließlich des Kanzlers, der FDP Kriegsfurie, Merz, Röttgen, handeln im Auftrag fremder Mächte zum Schaden der hiesigen Bevölkerung !

Gravatar: Jutta Erdmann

Was jammern hier alle?

Freitags hüpfen und Schule schwänzen fanden doch alle lustig. FDP , SPD und Grün wählen rettet doch den Planeten und bestraft Merkel.
Die Deutschen leben doch längst in einer Wahnwelt. Jeden Tag erzieht sie der 'Dummfunk' das alles ein Spiel ist.
Nun kommt die Realität mit Riesenschritten. Man sieht es an Corona. Die Bürger brauchen wahrscheinlich erst richtig' auf die Schnauze' um wach zu werden. Und dann ist wahrscheinlich der Nachbar schuld.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang