Umgang mit sozialen Medien will gelernt sein

Grünen-Politiker löschen ihre Tweets

Einige Politiker der Grünen haben beim Umgang mit den sozialen Medien offensichtlich noch großen Nachholbedarf. Sowohl Habeck wie auch Schulze löschen nach »Shitsorm« deshalb ihre misslungenen Tweets. Aber das Netz vergisst nichts.

Screenshot mobil.krone.at
Veröffentlicht:
von

Es waren absolut misslungene Tweets, die Katharina Schulze und Robert Habeck von den Grünen jüngst veröffentlicht haben. Die Möchtegern-Frau-Saubermann Katharina Schulze, die bei jeder sich passenden und unpassenden Gelegenheit gegen angebliche Umweltsünder zu Feld zieht (unter anderem will sie den Ausbau des Münchner Flughafens mit einer dritten Startbahn verhindern), flog in der Weihnachtszeit für ein paar Tage aus der bayrischen Metropole ins sonnige Kalifornien. Wohl wissend, - oder auch nicht - dass der berechnete Schadstoffausstoß eines Fluggastes für die Strecke München - Kalifornien und zurück der Mehrjahresleistung eines modernen PKW entspricht. Zu allem Überfluss veröffentlichte sie noch ein Bildchen mit einem üppigen Eis in einem Plastikbecher und Plastiklöffel. Einmalbesteck, welches die Grünen unbedingt verbieten wollen.

Auch Robert Habeck ist vor misslungenen Tweets nicht gefeit. Er schrieb, dass er alles versuchen werde, dass Thüringen nach der nächsten Landtagswahl »ein offenes, freies, liberales, demokratisches Land wird, ein ökologisches Land« WERDE. Diese Ausage impliziert, dass Thüringen derzeit ein solches Land NICHT IST. Blöd für Habeck ist, dass in Thüringen derzeit eine Rot-Rot-Grüne-Koalition regiert. Das heißt, das seine eigene Partei an einer Regierung in einem Land beteiligt ist, welches nicht demokratisch ist.

Beide, Schulze und Habeck, haben erst nach den jeweiligen Reaktionen (Shitsorm) auf ihre Ergüsse erkannt, wie wenig intelligent sie gewesen sind - die Kurznachrichten, wohlgemerkt. Schulze hat ihre Nachricht gelöscht, Habeck will sich eigenen Angaben zufolge zunächst einmal komplett aus Facebook und Twitter zurück ziehen. Zu spät; das Netz vergisst nichts.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Alfred

Dusselige Tweeds erhalten eben dusselige Kommentare. Habeck jetzt im Volkshochschulkurs. Er will sein Wissen über das Volksverständnis verbessern.
Im Grundkurs: Das Bienenvolk.

Gravatar: Gladiator

Die Hacker-Mails haben auch grüne Machtgeplänkel zu Tage gebracht. Diskussion eines Spitzenpolitikers mit seiner Frau:

DIE FRAU
was hat Trittin gesagt?
5. November 2017 20:58
DER MANN
Das Cem Umweltminiszwr werden soll, KGE soziale, Toni Verkehr.
5. November 2017 20:59
DER MANN
Das hat den Vorteil, dass er FraVo werden kann und Hofreiter kriegt, was er will
5. November 2017 20:59
DER MANN
Und Cem und KGE kriegen, was sie nicht wollen
5. November 2017 20:59
DER MANN
Am liebsten würde er auch cem loswerden, weiß aber nicht wie.
5. November 2017 21:00
DIE FRAU
und welche Rolle spielst du bei seinen Plänen?
5. November 2017 21:01
DER MANN
Parteivorsitz.
5. November 2017 21:02
DER MANN
Wenn ich ein Ministerium kriege, wird Toni ja FraVo und das will er sich nicht
5. November 2017 21:03
DIE FRAU
Er kann doch gegen Toni antreten. feigling
5. November 2017 21:04
DER MANN
Er hat auch nicht gut über ihn geredet. Aber da gibt es ja restsolidaritöt.
5. November 2017 21:04
DER MANN
Falls es Neuwahlen gibt, ist eh alles anders
5. November 2017 21:05
DIE FRAU
und wie? Habt ihr darüber auch geredet?
5. November 2017 21:05
DER MANN
Nein. Aber dann würde ich vorher Parteivorsitzender, auf die Bubdestagsliste und automatisch Spitzenkandidat
5. November 2017 21:06
DER MANN
Glaub ich
5. November 2017 21:06
DIE FRAU
Hört sich wie ein Plan an
5. November 2017 21:06
DIE FRAU
Glaubt er, du willst PV werden?
5. November 2017 21:06
DER MANN
Ich habe es offen gelassen . Aber er hat nette Dinge über mich gesagt
5. November 2017 21:07
DER MANN
Hier brennt die Luft. Grad 2 h mit Merkel gesessen. Sie völlig offen und ausgebrannt
17. November 2017 17:18
DER MANN
Ich hatte das Gefühl, Merkel hat mir heute das Agrarministerium angeboten.
18. November 2017 19:14
DIE FRAU
Ja cool.Nimms!
18. November 2017 21:08
DER MANN
Oder scheitern lassen.
18. November 2017 21:09
DIE FRAU
Hm
18. November 2017 21:09
DIE FRAU
schlecht zu entscheiden von hier aus
18. November 2017 21:09
DER MANN
Cem ist unerträglich
18. November 2017 21:11
DER MANN
Unerträglich dumm
18. November 2017 21:11
DIE FRAU
I know
18. November 2017 22:56

Gravatar: Hartwig

@Gladiator, danke. Absolut glaubwürdig.

Wie komme ich an diese Daten heran? Die müssten doch irgendwo in einer Kopie vorliegen?

Das Internet vergisst in diesem Fall doch auch nicht.

Gravatar: Regina Ott-Hanbach

Die GRÜNEN sind die Besserwisser der Nation,
die uns die Welt erklären und ständig versuchen, irgend etwas zu verbieten. Dies politischen Selbstdarsteller sind meist Schul- und Berufsabbrecher und haben im bisherigen Leben noch nie richtig gearbeitet, deshalb wechselten sie in die Politik. Dass sie allesamt meist dämlich sind, das wissen die meisten der DEUTSCHEN schon längst!

Gravatar: germanix

Natürlich weiß spätestens dann jeder, der Mausfeld's Buch "Warum schweigen die Lämmer" gelesen hat, dass wir in Deutschland keine wirkliche Demokratie haben und das gilt auch für die Bundesländer. Somit hat Habeck Recht! Und Habeck hat erkannt, dass die sozialen Netzwerke asoziale Netzwerke sind (siehe den Text-Unfug bei "Gladiator")! Wenn seit 1950 bis heute in den Schulen gelehrt wird, dass es in der BRD eine Gewaltenteilung gibt - und jetzt erst festgestellt wird, dass Merkel bezüglich ihrer tausender Strafanzeigen, den Bundesjustizminister und der wiederum den Generalbundesanwalt angewiesen hat, die Strafanzeigen nicht verfolgen zu lassen (also die Gewaltenteilung ad absurdum führt) , dann muss jedem klar denkenden Mensch der Betrug der Eliten wie ein Schleier vor den Augen fallen! Und damit ist die Altparteien-Demokratie gescheitert!

Gravatar: Pierre

@germanix, die Eier legende Wollmilchsau gibt es nicht. Das Böse im Menschen schafft es, jedes System in Kleinteile zu zerlegen.

Ich persönlich, würde mir sehr eine Verurteilung dieser verlogenen, inkompetenten Merkel wünschen. Eine Verräterin.

Atheistische Klimawandelanbetung, Verschuldung, illegale Migration läuft u.a. über die kriminellen Hintermänner der EU und UN.

Haben Sie mal darauf geachtet, wie rasend schnell in Europa die Ehe für alle durchgezogen worden ist? Ohne die Bevölkerung zu befragen, in den meisten Fällen. Ausnahmen bestätigen die Regel. Nur ganz wenige Länder haben sich dagegen aufgelehnt.

Es sind hier seit Jahren Kräfte am Werk, die nicht locker lassen, das Böse durchzusetzen. Sie bohren solange, mit allen Mitteln, bis ihre Ziele erreicht sind.

Diese EU hat die Perversion mit Sonderrechten ausgestattet, vor einigen Jahren. Sie vergeht sich an Kindern, in den Schulen. Hierzulande. Das wird viel zu wenig thematisiert. Afrikanische Länder wurden dreist und kriminell erpresst. Geld nur gegen Akzeptanz, bzw. Duldung von Perversion.

Es liegt nicht nur an der Weisungsgebundenheit.

In der UN gibt es einen Tempel, jawohl, und nur eine Denkschule ist da nicht erwünscht, ausdrücklich. 200 Millionen Menschen dieser Denkschule werden weltweit verfolgt und diese kriminelle Regierung hier verrät diese.

Der Kern des Problems ist das Denken des Menschen. Daher will eine Macht den Menschen durch eine Maschine ersetzen.

Gravatar: karlheinz gampe

Die Grünen und die Roten das sind doch nur Idioten !

Gravatar: Gladiator

Ergänzend noch.

DER MANN zur FRAU
In FL ist eine 17jährige von einem Afghanen erstochen worden. Dass ein ein Afghane war, weiss noch niemand. Und du darfst es nicht verwenden. Aber das wird ganz schlimm werden.
13. März 2018 16:23

Erschien dann erst am Folgetag in der Presse, als sich das nicht mehr verheimlichen ließ.

Gravatar: Gladiator

123 zum entpacken.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang