Finanzen seien ein »riesiges Problem«, meint der Grüne Robert Habeck

Grüne rechnen mit Neuverschuldung in dreistelliger Milliardenhöhe

Deutschland steckt bis zum Hals in Problemen, die zu lösen massive Investitionen erfordert. Doch die Grünen wollen darüber hinaus das Land klimaneutral umkrempeln. Doch das kostet weitere Unsummen. Das Geld reicht nicht. Das sei ein »riesiges Problem«, meint der Grüne Robert Habeck.

Foto: Screenshot YouTube, Phoenix
Veröffentlicht:
von

Coronakrise, Schuldenkrise, Energiekrise, Stromkrise, Verkehrskrise, Bildungskrise, Migrationskrise, Wohnungskrise, Sicherheitskrise: Deutschland steckt bis zum Hals in Problemen, die zu lösen massive Investitionen erfordert.

Doch die Grünen wollen darüber hinaus das Land klimaneutral umkrempeln. Doch das kostet weitere Unsummen. Das Geld reicht nicht. Das sei ein »riesiges Problem«, meint der Grüne Robert Habeck [siehe Bericht »Tagesspiegel«].

Durch die Coronakrise hat sich alles nochmals verschärft. Und hier dürfte die Hauptschwierigkeit gerade für die Grünen und die FDP bei den Koalitionsverhandlungen liegen: Wie soll das Ganze finanziert werden? Wie weit darf der Fiskus strapaziert werden? Was ist den Bürger an Steuern und Abgaben zuzumuten? Wie hoch darf der Schuldenberg anwachsen?

Gerade die FDP hat hier viele rote Linien aufgezogen, die die Grünen gerne überschreiten möchten. Wenn es einen Bereich gibt, an dem die Ampel-Koalition scheitern könnte, dann wird es die Finanzpolitik sein.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Franz Sachse

Was kann man von solchen verblendeten Ideologen und Schwadroneuren, die noch nie produktive Arbeit geleistet haben, anderes erwarten, als daß sie unser einst so stolzes Vaterland und seine hochentwickelte Wirtschaft mit ihrer Lügerei vom menschgemachten Klimakiller CO2 noch gänzlich ruinieren werden.

Gravatar: Horst Dopleb

Das reicht doch bei weitem nicht, alle sind in der EU vom Willkommen längst abgekommen, auch Merkels CDU, ausser Grüne, Linke SPD, die jeden aufnehmen, fragt die einmal woher sie das Geld bei 2 Bill Staatsschulen nehmen wollen, ob sie Arbeiit, Wohnungen für Mill haben,

Für unsere H4-Leute deckt die Inflation nicht einmal die paar Euro mehr, die sie jetzt bekommen.
Sagt denn keiner den Rattenfängern (ein Wort vom Gabriel) mit ihrer Mindestlohnverar...., wenn alle z.B.3 % mehr bekommen, steigen die Preise und die Ärmeren haben nicht mehr, sondern weniger zum Ausgeben !!!
Geht die Schere zwischen Arm und Reich noch weiter auseinander

Jeder 2. Rentner bekommt nicht einmal 800 Euro, jedes 5. Kind lebt in Armut, von ca. 700 000 Obdachlosen habe ich gelesen, sieht man die vielen Flaschensammler nicht, die 3 Minishops haben, um zu überleben mit H4 Aufstockung, aber die o.g. tun so, als wäre D das Sozialamt der Welt,


Wie wäre es wenn viele nur noch die wählen, die ihren Eid auch einhalten, den Nutzen für D zu mehren, Schaden abwenden ???

Im Focus M stand vor 2 Jahren ein 1a Artikel vom Chefredakteur u.a. Willkommen belastete damals schon unsere Sozialsysteme mit 900 Mrd., die Energiewende kostete nach Altmaier uns vor 2 Jahren schon 1,1 Bill

Dann hat man für Deutsche mit H4.... nur noch um 3 Euro mehr übrig

Das ist aber noch nicht alles, viele EU-Fanatiker , besonders die o.g. 3 wollen Macrons Ideen, der D schon mit dem Euro, uns erpresste ,nur dann die Zustimmung zur Wiedervereinigung gab, will wieder uns über den Tisch ziehen
Die noch EU-Nettoeinzahler F und besonders I sind die neuen EU-Sorgenländer, deshalb will man einen EU-Finanzminister mit eigenem Budget, die Vergemeinschaftung von 10 Bill Schulden aller EU-Länder. Wie verbl... muss man sein, die solche wählen ???
Das wird bei uns jetzt wie in F, I,.... zum Glück ist Macron, wie viele seiner Vorgänger dann weg
Die schon von Draghi gewollten Null Zinsen und 2.,,,% Inflation (5 % schaffen wir auch noch) kostete D vor Jahren schon nach Prof, Sinn 700 Mrd zu Gunsten der Südländer
Dann gibt es in der Euro-EU noch das Tarn-und Verdummungssystem
Target-2, von der Bundesbank bekommen die Konzerne sofort das Geld (nicht etwa von der EZB) die Bundesbank gehört quasi uns allen, wir bekommen nur Forderungen gegenüber anderen EU-Landesbanken, inzwischen sind fast 1 Bill offen, die sind nach Prof, Schnabl im Focus weg, „es ist völlig unrealistisch diese einmal zurück zu bekommen, man sollte eher versuchen das keine neuen Salden entstehen“ – man macht aber das Gegenteil.

Immer mehr Schulden müssen und werden in eine -zig-fach grössere Weltwirtschaftskrise, wie vor 100 Jahren führen, dann sind die Verschwender ihre vielen Bill Schulden los und die Masse ihr mühsam Erspartes (doch nicht etwa gewollt ???)

Und noch etwas an die Jugendlichen, die von den o,g. begeistert seit und die wählen, die wollen das Asozialste machen, Euch weitere Bill Schulden zu den bereits 2 Bill Staatsschulden,.... vererben!!!

Gravatar: maria theresia

Die grünen Spinner leben jenseits der Realität. Als ob man ein Land klimaneutral machen könnte. Ihr großes Vorbild ist scheinbar Pippi Langstrumpf, welche sich die Welt so macht, wie sie ihr gefällt.
Schlimm ist, dass immer noch viele Bürger auf diese Öko-Verbrecher und Blender hereinfallen.

Gravatar: Gabriel

Na, genau das sind doch die alten Pläne, von Morgenthau, Kaufman, usw.. U.a. Deutschland in einen kaputten Rübenacker verwandeln und deindustrialisieren und so vernichten! Es ist ja schon klar, wessen Geistes Kind alle Politmarionetten seit Jahrzehnten durchwegs sind! Aber nun haben sie wohl beschlossen, dass man uns Deutsche nicht weiter auspressen kann, also kommt jetzt das Ausführen der endgültigen Pläne!

Gravatar: Schabulke

Das klingt leider wieder verallgemeinernd,was natürlich nie zutrifft,doch meine Erfahrung zeigt ,dass Grüne erst einmal Rechnen und Schreiben lernen sollten .Haben sie dann die Fähigkeit etwas zu erwirtschaften ,z.B. durch Arbeit ,wären wir alle einen großen Schritt Erfahrung weiter ! Dann gäbe es sicher nicht mehr so viele grüne hinter den Ohren und vielleicht etwas mehr Respekt vor dem LEBEN ! :-))

Gravatar: TANJA

Naja, kann man doch verstehen. Sie wollen Frau Merkel noch übertrumpfen. Wie schon Herr Fischer, auch von dieser "grünen" PARTEI > schneller, höher, weiter Deutschland an die Wand fahren. Nur, ob sie die letzten sind, die lachen ???

Gravatar: Ingeborg Mayer

Wie wäre es, wenn wir die Grüne Mannschaft nach China abschieben würden mitsamt ihren Flausen im Kopf???
Da könnten sie echt was fürs Klima tun. Die restliche Welt kümmert sich einen Dreck um das Klima!! Außerdem sind die Bezahler ihrer Ideologie wir, daß Volk! Ich frage mich immer - wie kann man nur Grüne wählen, die haben wirklich nur irre Gedanken im Kopf, verblödet Deutschland voll.

Gravatar: D. Braun

die Entsagung zu einer Koalition mit den Grünen 2017 brachte Lindner 2021 zweistellige Ergebnisse.
Sein jetziges Paktieren wird die FDP binnen Jahresfrist zur endgültigen Bedeutungslosigkeit verkommen lassen.

Gravatar: massmaennchen

Nicht mal Affen würden den Dümmsten der Sippe die Führung überlassen.Wahnsinn......das sie mit voller Absicht,Betrüger,Lügner,Gaukler,Abzocker in die Regierung wählen.Man kann sich für dieses Volk nur schämen.

Gravatar: Gerhard G.

Der wirtschaftliche Nieder-/ Untergang Deutschlands ist GRÜÜÜÜN !!!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang