Pappa Svante ist Schauspieler und Drehbuchautor

Greta Thunberg, die (nicht ganz) freiwillige Umweltaktivistin?

Die 16-jährige Greta Thunberg aus Schweden wird in den Mainstreammedien als engagierte Umweltaktivistin gefeiert, die sich ganz selbstlos für den Erhalt der Umwelt einsetzt. Doch bei einem Blick hinter die Kulissen relativiert sich das gesamte Szenario auf einen Schlag.

Facebook
Veröffentlicht:
von

Eine junge Schwedin, die 16-jährige Greta Thunberg, flimmert seit Wochen als engagierte Umweltschutzaktivistin über die Monitore der Mainstream-Fernsehsender und beherrscht die Blätter der Mainstream-Presse. Die Schulschwänzerin (jeden Freitag bleibt sie dem Unterricht fern, um angeblich für den Umweltschutz zu demonstrieren) wird von den Klimawandel-Hysterikern als Vorbild gefeiert. In der Zwischenzeit folgen ihrer unentschuldigten Abwesenheit vom Unterricht Schüler in weiteren Städten und Ländern. Greta, bei der ein leichter Fall des Asperger-Syndroms diagnostiziert ist, mache das alles aus eigenen Stücken, völlig freiwillig und ganz ohne jegliches finanzielles Interesse, heißt es. Bei einem Blick hinter die Kulissen allerdings relativieren sich diese Aussagen sehr schnell.

Pappa Svante Thunberg ist sowohl Schauspieler wie auch Drehbuchautor. In Schweden ist er regelmäßig in einer Vorabendserie aufgetreten und hat so einen bestimmten Bekanntheitsgrad erlangt. »Nebenbei« ist er zudem Manager seiner Ehefrau Malena Ernman, einer in Schweden durchaus bekannten Opernsängerin. Zudem ist Pappa Svante Geschäftsführer sowohl bei Ernman Produktion AB wie auch bei Northern Grace AB, beides aktiennotierte Gesellschaften in Schweden. Beide Unternehmen haben die identische Adresse in einem Nobelviertel der Hauptstadt Stockholm. Die Aktien beider Unternehmen haben seit dem ersten Auftreten Gretas eine immense Steigerung verzeichnet. Die Schlüsselzahlen kennen nur eine Richtung: senkrecht nach oben.

Greta wird von der schwedischen Initiative »Wedonthavetime AB« unterstützt. Sich selbst stellt diese Initiative gerne als rein ideelle Stiftung dar, die keinerlei finanzielle Interessen verfolgt. Interessanterweise aber ist Wedonthavetime ein in Schweden aktiennotiertes Unternehmen. Es ist schon fast überflüssig zu erwähnen, dass auch diese Aktie seit Bekanntwerden des Engagements für Greta steil nach oben geschossen sind.

Und final haben die Eheleute Svante Thunberg und Malena Ernman ein Buch über Greta und ihr Engagement geschrieben (im Original »Scener ur hjärtat«), welches sich eines riesigen Absatzes erfreut. Wie groß wäre wohl der Absatz dieses Buches, stellte Greta ihre Aktivitäten ein? Und wie freiwillig ist, unter diesen Umständen, wohl das fortgesetzte Engagements Gretas wirklich noch?

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: c.ritter

wenn genug Leute auf diese Familie reingefallen sind und die genug Geld gescheffelt haben, lachen sie alle aus. Und unsere Jugend und selbst Politiker sind so dumm und merken es nicht.UADTR

Gravatar: E. Freund

Greta ist ein mutiges Vorbild für unsere Zeit. Schade, dass die meisten von uns doch eher in die Kategorie Feigling gehören.

Gravatar: Karin Oehm

Wie beim den Kinderstars im Showgeschäft,dort werden auch die Kinder benutzt, um die Träume der Eltern zu erfüllen.

Gravatar: Lena Heine

An all die Gutmenschen da draußen, egal ob Migration oder Umwelt wir werden in eine Richtung gelenkt die nicht mehr für das normale Volk steht.
Macht weiter so und unser erarbeiteter Wohlstand und unsere Freiheit gehören der Vergangenheit an.
Wir werden nur noch von Idioten regiert, die müssten das alles mal aus Ihrer eigenen Tasche zahlen was Sie uns da jeden Tag aufs neue aufbürden

Gravatar: ASIEZ

@Nils Schulz: Bravo! Ausgezeichneter Kommentar. Das sollte mal jeder lesen. Überall.

Gravatar: Enkidu

Greta Thunberg und all die anderen hirngewaschenen und für die Propaganda der Klimakontrolle missbrauchten Kinder sind die Gesichter des heutigen Korporatismus und Faschismus.

Doch was vermarkten sie und welche grausame Anwendung sollen sie durchsetzen helfen?

Alternativlose Logik des Verbrechens! Kontrolle der Kreisläufe von Wasser und Kohlenstoff durch Geoengineering!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/alternativlose-logik-des-verbrechens.html

"... wenn Ihr noch nicht Eurer Auslieferung an die Klimakontrolle bewusst seid, dann seid Ihr ahnungslose Opfer und dringend auf Wissen und Erkenntnisse darüber angewiesen, wie der Hungernde auf Nahrung und der Dürstende auf Wasser!

Seit 1960 wird eine gigantische gobale Klimakontrol-Industrie auf- und ausgebaut. Warum merkt Ihr das nicht?

Euch fehlen die Grundlagenkenntnisse und zudem werdet ihr spätestens seit den 1970er Jahren systematisch verblödet. Die gesamte schulische und wissenschaftliche Bildung in den sog. "westlichen Ländern" wird dem Diktat des Marketings der Klimakontrolle und aller anderen Ebenen des Geoengineering unterworfen."

Gravatar: IIVII

Ich sehe immer ach so viele, die greta befürworten... helft mit. Gebt eure Handys ä, tv, Spielekonsolen, etc. Ab

Gravatar: Nikolaus

Vor Jahren war FCKW die Wurzel allen Übels, heute ist es CO² und morgen vielleicht Sauerstoff?

Gravatar: D. Müller

Ich habe kürzlich einen Freund in einer deutschen Großstadt besucht, dessen 16-jährige Tochter zu berichten wußte, daß man während der Osterferien ebenfalls eine Protestaktion für Jugendliche durchführte. Da es während den Ferien war und man die Schule nicht zu schwänzen brauchte, ging auch kaum jemand hin.

Gravatar: Cluedo

Greta lernt also früh, wie Wirtschaftspolitik funktioniert. Und ohne die Geldeinnahmen der Familie könnten Gretas Reisen nicht finanziert werden. Alle Meinungsäußerer hier wollen nicht realistisch denken, denn wenn sie dies täten, würden sie sehen, dass der Mensch als gefährlichstes Raubtier seine eigene Lebensgrundlage zerstört. Nur leider denken die meisten egoistisch nur an sich selbst, wollen die eigene Haut retten. Und neutral ist dieser Artikel nicht. Jurnalismus basiert auf Neutralität: diese website denkt, dass sie sich nicht an die Regeln halten braucht.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang