Feuerwerkskörper oder islamisches Waffenlager ?

Gewaltige Explosion erschüttert Beirut

Die libanesische Hauptstaft Beirut wurde gestern von mehreren Explosionen erschüttert. Die Ursache ist noch unbekannt.

Foto: Screenshot
Veröffentlicht:
von

 

Mitten hinein in eine Zeit schwerer wirtschaftlicher Schwierigkeiten und zunehmende Spannungen zwischen der islamo-faschistischen Hisbollah und Israel ist die libanesische Hauptstadt Beirut von mehreren schweren Explosionen erschüttert worden. Bisher sind über 4.000 Verletzte und wenigstens 73 Tote bestätigt worden. Die tatsächliche Zahl dürfte aber deutlich höher liegen.

Videos von den Explosionen gingen in Minutenschnelle um die Welt. Sie zeigen drei verschiedene Explosionen, die in wenigen Sekunden aufeinander folgen. Zunächst wurde ein Feuer ausgelöst, dann sind eine Vielzahl kleiner explodierender Gegenstände unterhalb des Rauches zu sehen und schließlich kommt es zu einer dritten, äußerst heftigen Detonation, die von See her gefilmt worden ist; sie wurde von erschrockenen Augenzeugen sogar als Atombombenexplosion gedeutet wurde.

Über die Ursache des Vorfalls gibt es verschiedene Versionen. In einer ersten Stellungnahme durch den Gesundheitsminister des Libanon, der der Hisbollah nahesteht, wurden Feuerwerkskörper als Auslöser genannt. Die zweite Explosion legt diese Interpretation durchaus nahe. Sie wird jedoch von Fachleuten mit Hinweis auf die dritte Explosion bestritten. Ghanem Nuseibe, eine Nahostexperte erklärte laut Jerusalem Post: »Die Geschichte mit dem Unfall glaube ich nicht.« Viele Bürger in Beirut fühlten sich an die schlimmsten Zeiten des Bürgerkriegs erinnert.

Der libanesische Regierungschef Hassan Diab sagte hingegen, Grund für die Explosion seien 2750 Tonnen Ammoniumnitrat. Das Material läge seit sechs Jahren im Hafen. Es könne zur Herstellung von Düngemitteln und Sprengstoff verwendet werden.

Sehr viel wahrscheinlicher als explodierende Feuerwerkskörper oder Düngemittel ist ein Unglück in einem Waffenlager der islamo-faschistischen Hisbollah. Schon in der Vergangenheit hat die Hisbollah immer wieder in der Nähe von zivilen Wohnanlagen Waffen und Sprengstoff gelagert. Beirut wird vom Iran als Umschlagplatz für Waffenlieferungen an verschiedene islamo-faschistische Organisationen wie die Hisbollah oder die Hamas genutzt.

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Peter Lüdin

Der Bevölkerung des Libanon muss geholfen werden. Gerade mit Rettungseinsätzen von THW und Rot Kreuz. Allerdings muss auch mal darüber gesprochen werden, dass der Libanon sich Jahrzehnte geweigert hat, libanesische Straftäter aus Deutschland zurückzunehmen bzw. verweigert hat diesen Dokumente auszustellen.

Gravatar: Frank

Da muss man nicht lange Rätselraten, Trump hat es schon kurz nach der Explosion getwittert, das es ein Terroranschlag war!!!
Und der Artikel hier bestätigt das ja, so das es endgültig klar ist!!!
Die Hisbollah verbreitet Weltweit Terror, und schreckt nicht einmal vor einem Anschlag im eigenen Lande zurück, den mann ganz sicher Israel in die Schuhe schieben wird!

Gravatar: Sam Lowry

Karma:
Ein Libanese hat damals meinem Vater abends im Garten ein Messer in den Rücken gejagt. Null... absolut null!

Gravatar: Peter Lüdin

Beirut war mal das Paris und der Libanon die Schweiz des Nahen Ostens. Da war da Land noch mehrheitlich christlich geprägt. Ende der Geschichte.

Gravatar: Wolfram

Ammoniak-Nitrat ist hochexplosiv und wird für den Waffenbau benutzt. Irgendein "Dodo-Hirni" ohne Chemie-Kenntnisse hat in einer Halle wohl geschweißt, denn schon Dämpfe davon können sich bei geringstem Funkenflug entzünden.

Dennoch unser Mitgefühl gilt den armen, völlig unschuldig beteiligten Beiruter Verletzten!

Dieses muslimische Land leidet ebenfalls unter einer enormen Inflation, Massen-Arbeitslosigkeit und Korruption der herrschenden militärischen und religiösen Oberschicht wie viele arabische Staaten - mit Ausnahme der sehr reichen Golfstaaten Katar, Oman, Saudi-Arabien usw..

Gravatar: Wolfram

Es soll ein Waffenlager der terroristischen Hisbollah gewesen sein - Waffen gegen Israel !!!

"WER ANDERN EIN GRUBE GRÄBT,
FÄLLT SELBST HINEIN" (Volksweisheit)

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Videos von den Explosionen gingen in Minutenschnelle um die Welt. Sie zeigen drei verschiedene Explosionen, die in wenigen Sekunden aufeinander folgen. Zunächst wurde ein Feuer ausgelöst, dann sind eine Vielzahl kleiner explodierender Gegenstände unterhalb des Rauches zu sehen und schließlich kommt es zu einer dritten, äußerst heftigen Detonation, die von See her gefilmt worden ist; sie wurde von erschrockenen Augenzeugen sogar als Atombombenexplosion gedeutet wurde.“ ...

Entsprechend warnte ein Ex-CIA-Chef – die Planung scheinbar sehr gut kennend – längst nicht nur vor einem «Bürgerkrieg» in Deutschland!
https://web.archive.org/web/20191106094634/https://www.facebook.com/wsdvm8y1/photos/a.374750252734572/737892736420320/?type=1&theater

Dabei haben die mit Abstand sicherlich meisten Deutschen - Himmel, Sakra und göttlich(?) stinkende Sch... - trotz der Mühe des Drehhofer
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/informationsfreiheit/das-interne-strategiepapier-des-innenministeriums-zur-corona-pandemie
noch immer nicht die große Angst vor dem Corona-Virus bekommen, welche sich der Horst mit seiner Aktion wohl ausmahlte!!
https://www.swp.de/panorama/coronavirus-deutschland-aktuell-die-meisten-haben-keine-grosse-angst-vor-corona-infektion-47335213.html

Da hilft nur noch Gewalt!? Allerdings gibt es ihn: Den „Weißen Ritter der Menschheit“!!!
https://germanica-imperii.blog/2020/07/11/welch-ein-beben-welch-ein-toben-der-weisse-ritter-der-menschheit-gegen-die-welt-satanisten-der-offene-aufruf-zum-groessten-voelkermord-aller-zeiten-vor-diesen-barbaren-kniet-unser-abschaum/

Jedoch geht es scheinbar auch anders:

Auch „ich finde, in dem Moment, wo man die Länder Deutschland überschriebt, sind die Ergebnisse des 2. Weltkrieges korrigiert worden!
Und – das man muss mal sagen, Landleute - es ist nicht ein Schuss gefallen, lieber Graf von Stauffenberg, so geht´s auch!
Tja, wenn das der Führer wüsste“!!!
https://www.youtube.com/watch?v=aain-jrGurc&feature=youtu.be

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang