Joachim Gauck frönt wieder seine dunkel-hellen Weltsicht

Gauck: Deutsche sollen Pazifismus überwinden, um das »Böse« zu besiegen

Gauck bleibt sich in seiner Arroganz und Ignoranz treu: »Eine Wohlstandslücke kann man überleben. [...] Wir können auch mal die Zähne zusammenbeißen, in einer Phase, wo vielleicht die schönsten Träume nicht verwirklicht werden können oder man nur einmal statt zweimal im Jahr in den Urlaub fährt.«

Foto: Sven Teschke / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0 (Ausschnitt)
Veröffentlicht:
von

»Pazifismus ist ehrenvoll, zementiert aber nur die Dominanz der Bösen«, das sagte Ex-Bundespräsident Joachim Gauck in der ZDF-Talk-Sendung von Markus Lanz [siehe auch Bericht »Welt«]. 

Wer ist denn das »Böse«? Russland natürlich. Gauck schwelgt wieder in Hell-Dunkel-Fantasien, wie er auch schon die Deutschen in Hell- und Dunkeldeutschland unterteilt hatte. 

Gauck findet also, dass Pazifismus nichts bringe und bevorzugt somit die militärische Gewalt. Er sagt, dass Verhandlungen in der aktuellen Lage »keine Zielperspektive« böten.

Und dann macht Gauck in der Talkshow wieder das, was er am besten kann: die Not der Bürger zu relativieren. Das mit dem Winter und der Energiekrise sei ja nicht so schlimm. Gauck, der auch schon einmal davon faselte, dass man gegen Putin und für den Frieden frieren müsse und dass es okay sei, wenn es einem mal ein paar Jahre nicht so gut ginge, schlägt in der aktuellen Lanz-Sendung wieder in dieselbe Kerbe:

»Eine Wohlstandslücke kann man überleben. In diesem Land leben Menschen, die wissen, was wirkliche Armut ist, die Trümmer erlebt haben. Wir können auch mal die Zähne zusammenbeißen, in einer Phase, wo vielleicht die schönsten Träume nicht verwirklicht werden können oder man nur einmal statt zweimal im Jahr in den Urlaub fährt.«

Nur einmal statt zweimal in den Urlaub? Bei 14 Millionen Menschen, die in Armut leben? Bei Millionen Familien, die die Strom- und Gasrechnungen nicht mehr bezahlen können? Schönste Träume nicht verwirklicht werden können? Viele Bürger können sich nicht einmal eine anständige Wohnung leisten, weil die Mieten unbezahlbar geworden sind. 

Herr Gauck bleibt sich selbst treu: ein Pfarrer, der von der Kanzel Wasser predigt und selbst Wein trinkt.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: dieter berger

Erst Lauterbach und jetzt dazu noch ein Verrückter dem es selber sicher zu gut geht , der Gauck-ler !

Gravatar: Uwe

ein paar Menschen begreifen es, Gauck ist ein treuer Diener des Teufels, der das Christentum und Jesus Christus haßt und vernichten will, dafür sich im Gewand des Hirten Jesus Christus versteckt. Ich glaube er ist auch Freimaurer, ein satanischer Sexkult. Altiyan Childs erklärt das sehr gut
https://www.youtube.com/watch?v=Y7G5CKX0je0

Gravatar: Türkenlouis

... allein, wenn man sich dieses selbstgefällige, dreckige Grinsen anschaut, weiß man, dass diese Art Lebewesen, die monatlich tausende von € kassieren für den Dreck, den Sie jahrelang als "Arbeit" abgeliefert hatten, kommt einem die Kotze hoch. Soll' er doch, genau wie die überbezahlten Politiker und höheren Beamten ein Drittel ihres Salärs spenden. Die bekommem so viel, dass sie es gar nicht merken würden. Was hatte in seinen Reden immer am Ende gefehlt? Ach ja; das "AMEN" !!!! Was will der denn noch auf der öffentlichen Bühne? Soll in seine Kirche verschwinden !!!!

Gravatar: P.W.

Dieser, ich weiß nicht wie ich diese Ra..e nennen soll ohne Justiziabel zu werden! Böse Zungen würden munkeln dass dieses Häufchen menschlichen Mü..`s mit einem "EHRENSOLD" von 230000€ + fast 900000€ für sein "BÜRO" und HIWIS pro Jahr für dass der Steuerzahler aufkommen muss, vollständig Nackt geteert und gefedert aus Deutschland (das Land und dessen Bewohner er HASST und er am liebsten kein Deutscher wäre, siehe Lanz von letzter Woche) zu jagen wäre, natürlich erst nachdem ihm ein nicht Weisungsgebundenes Gericht alles was er "UNREDLICH" erworben hat und den Rest für den Schaden den er am DEUTSCHEN VOLK angerichtet hat abgenommen hat! Ups, da wären wir wieder bei einem Problem!!
WIR HABEN KEIN UNABHÄNGIGES FREIES JUSTIZSYSTEM würden wieder böse Zungen munkeln, ich finde unser Justizsystem klasse, auch wenn der "CHEFANKLÄGER" direkt der Bunten RE-GIER-UNG untersteht und um ERLAUBNIS fragen wen er anklagt und dann müsste sich auch erst ein Richter finden der ein Urteil spräche, deshalb sind und bleiben sie alle in Freiheit egal wie korrupt sie sind, egal wie sich unsere Diener aufführen, welche Rechte sie uns stehlen und wie sie unser Geld VERSCHLEUDERN, würden wiederum böse Zungen munkeln, ich beobachte nur und mache mir so meine Gedanken???????? wie sich auch andere Menschen endlich Gedanken machen sollten, ich meine diejenigen die ihr Wissen ausschließlich aus dem Mainstream beziehen!!

Gravatar: NASPD krank, irre, verrückt, kriminell, verfassungsfeindlich

Diese Personalie ...

https://www.spiegel.de/politik/scholz-fordert-zusammenhalt-in-deutschland-und-eu-a-fe0e3a84-d50c-4304-a58a-3dc75b39a405

.. scheint kaum weniger irre, krank und gespalten zu sein.

Man muss nämlich schon sehr krank und verrückt sein, um in Deutschland und in der EU einerseits "Zusammenhalt" zu fordern, während man andererseits mit dem eigenen "politischen Grundsatzprogramm" im eigenen Land mit nicht unerheblicher Potentialität und sogar mit politischer Richtlinienkompetenz über Dekaden hinweg verfassungswidrige Ziele verfolgt und die Spaltung der Gesellschaft mittendurch, von Anfang an und von Grund auf betreibt, indem man Volksverhetzung, politische Verdächtigung, Lüge, Denunziation, Stigmatisierung, Diskriminierung, Ausgrenzung, Verleumdung und Beleidigung zum Nachteil einer Hälfte der Bevölkerung durch die andere Hälfte der Bevölkerung fordert, fördert und unterstützt ...

https://app.box.com/s/39hdzu4lp1kk9xppnl9l4rufm8b2h1k2 .

Gravatar: Jean-Claude Waltener

Ich denke inzwischen dass eine Welt ohne USA eine bessere wäre.Hätten die Engländer damals doch alle neuen Bürger für die USA erldigen können,wäre die Welt besser geblieben.Denn die Engländer hätten alle anderen noch unter Kontrolle gebracht.Denn seit dem zweiten Weltkrieg haben die USA mehr Kriege zu verantworten als es vorher je ein Land war.

Gravatar: Stefan Riedel

Ich überwinde gerade Gauck . Also Joachim Gauck und
Frank Walter Steinmeier? D Höchststrafe!

Gravatar: Walter

Früher haben die ach so christlichen Pfaffen die Waffen gesegnet. Heute rufen sie zum Krieg auf um das Böse zu besiegen, was sie selbst ausstrahlen.

Gravatar: Siegfried Hermann

Und dieser ekelerregende Stasi-Erfüllungsgehilfe suhlt sich mit über 1 Mio. Steueronen für sich und seine besten Kumpels im Luxusleben.
Robäärt Geis würde sagen" Mehr Heuchelei, Zynismus und Verachtung für das eigene Volk gät nu wirklich nich!

Wenn der Herrgott abrechnet, dann möchte ich nicht in deren Paffenhaut stecken. Das gibt extra grillen im Fegefeuer.

Gravatar: Rita Kubier

@Sabine 14.07.2022 - 17:09

"Warum man diesem narzisstischen Mann eine Karriere geboten hat, ist völlig unverständlich, ebenso auch, dass man ihm immer noch eine "Bühne" bietet."

Den MUSSTE Merkel Karriere machen lassen, weil er, als er Chef der Institution zur Aufbewahrung und Sichtung aller Stasiakten war, Merkels Akte mit großer Wahrscheinlichkeit hat verschwinden lassen. Denn diese ist bis heute nicht auffindbar. Und wer sonst hätte sie verschwinden lassen können, wenn nicht Gauck?! Der hatte Merkel damit in der Hand und sie war und musste ihm zum Dank verpflichtet sein. Daher wurde er ja später unter Merkel zum BP gekrönt. Eine Hand wäscht halt die andere. So ist das unter all denen, die Dreck am Stecken haben. Und wenn man weiß bzw. später erfahren hat, dass Gauck, der diese Stasi-Aufklärungsinstitution leitete, SELBST bei der Stasi als IM "Larve" angesiedelt war, war und ist man nur noch fassungslos. Und man kann sich daher auch denken, dass der damals nicht nur Merkels Akte hat verschwinden lassen. Gauck ist also ein korrupter, kaltschnäuziger, skrupel- und ehrloser Charakter - und zwar schon immer!! Der hat sich in der "DDR" hinter einem Pfarramt genauso nur versteckt, wie das Merkels Vater, der "rote Kasner", gemacht hat! Und beide haben wahrscheinlich dank ihres Kirchenamtes ihre Schäfchen und andere wunderbar ausspionieren und denunzieren können. Für Gauck hat sich seine Vergangenheit bis heute extrem gelohnt!! Und dass der skrupellos wie auch opportunistisch ist, beweist der mit solchen heutigen Aussagen erneut! Außerdem MUSS und kann der mit seiner paranoiden Selbstdarstellung seinen Narzissmus immer mal wieder aufs Neue frönen.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang