Spinnt Merz jetzt völlig?

Friedrich Merz hält Eingriff der NATO in den Ukraine-Krieg für möglich

Wenn sich die Lage zuspitze und Kämpfe um Atomkraftwerke beginnen, sei ein Eingreifen der NATO in den Krieg nicht mehr auszuschließen, meint Merz. Hat dieser Atlantik-Brücken-Mann die Gefahr eines Atomkrieges völlig aus den Augen verloren?

Foto: Screenshot YouTube/ARD
Veröffentlicht:
von

Das, was die Welt von einem Dritten Weltkrieg oder gar einem Atomkrieg noch abhält, ist die Tatsache, dass die NATO nicht aktiv in den Krieg eingreift. Alles läuft über Sanktionen und Unterstützung der Ukraine durch Waffenlieferungen. Das gilt zumindest offiziell (noch). Und es gilt, solange kein NATO-Staat direkt durch Russland angegriffen wird.

CDU-Chef und Transatlantiker Friedrich Merz, der schon während des ganzen Konfliktes sich als Falke entpuppt, sagt nun, dass die Beschädigung eines Atomkraftwerkes in der Ukraine auch als Angriff auf die Sicherheit des Westens verstanden werden und somit einen direkten Eingriff der NATO rechtfertigen könne [siehe Bericht »SPIEGEL/MSN«].

Was soll die Logik dahinter sein? Einen Atomkrieg riskieren, um ein Atomkraftwerk zu schützen? Warum sollten Russen oder Ukrainer mit Absicht ein Atomkraftwerk schädigen wollen, zumal diese Kraftwerke nahe der russischen Grenze stehen? Warum sollten die Russen sich selbst verstrahlen wollen? Warum wird überhaupt von Leuten nach Argumenten gesucht, um ein direktes militärisches Eingreifen der NATO zu rechtfertigen? Ist sich Merz überhaupt der Konsequenzen bewusst?

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Tom aus+Sachsen

@Peter Lüdin, was genau verstehen Sie unter " Weltgemeinschaft " ? Die halten doch nur kurzzeitig zusammen wenn es etwas umsonst zu fressen gibt ansonsten kocht jeder sein Süppchen für sich allein. Hatte die " Weltgemeinschaft " sämtliche sogenannte Asylbewerber ordentlich verteilt aufgenommen oder rennen die meisten wieder mal nur nach Dumm- Deutschland ? Hatte die " Weltgemeinschaft " verträgliche Preise für Lebensmittel, Rohstoffe oder Energie durchgesetzt ? Nicht einmal in der EU klappt alles, weil da nur unnütze und untaugliche Parasiten am Werkeln sind und Sie erzählen hier etwas von " Weltgemeinschaft " ? Solche Sprüche kenne ich noch von den Wandzeitungen der DDR - Betriebe und hinter den schön gemalten Plakaten stapelten sich Ausschuß und kaputte Maschinenteile.

Gravatar: Stanley Milgram

(Stichwort "taktische Nuklearwaffen")

Wenn das wirklich geplant sein sollte, dann wäre in etwa einer Woche laut windy dot com der richtige Zeitpunkt für Putin. Dann dreht der Wind auf West und der Fallout fliegt denen nicht selbst um die Ohren. Die sind nicht doof und kalkulieren sowas sicher ein.

Also, noch mal eine schöne Woche genießen, es könnte ja tatsächlich die letzte sein...

Gravatar: Peter Lüdin

V. Putin hat mehrfach gesagt dass die Welt keine Existenzberechtigung hat ohne die Existenz Russlands.
Nun liegt es an der Weltgemeinschaft, ob man sich von ihm aus Angst herumkommandieren lässt, oder ob man ein Russland unterstützen möchte, dass ohne ihn einen positiven Platz in der Weltgemeinschaft haben kann.
(bbc-Would presse Putin the nuclear button)

Gravatar: Horst Schwakowiak

Merz ist für mich auch nur ein Emporkömmling der jetzt seine Chance nutzt da Merkel nicht mehr da ist. Er hat die AFD Wähler als Abschaum betitelt und ist für mich auch kein Demokrat. Unwählbar und gefährlich dieser Typ.

Gravatar: Wahrheitsfinder

@Sam Lowry 05.03.2022 - 02:31
"Auch in Paraguay ist irgendwann nuklearer Winter!!!"

Glaub ich gar nicht mal so sehr.
Ich glaube, die "Silvesterpartie" wird, wenn, hauptsächlich in Europa statt finden (Stichwort "taktische Nuklearwaffen").

Gravatar: Jean-Jules van+Rooyen

Es war hier schon bekannt, der Merz, ist ein Verräter, er ist Freimauer, wie Macron, Merkel, Rutte, Michel, Johnson, Biden, und so weiter, und so weiter. Liebe Deutschen, wann verstehen Sie was geschieht, wasz im Spiel ist. Die Franzosen haben dasz besser verstehen, und die Pres. Kandidat Eric Zemmour hat das Volk die Augen geöffnet. Wann gescheht dasz bei euch ??

Gravatar: Carlos Benner

Damals war ich für ihn gegen Laschet, aber schon lange nicht mehr für diesen Millionären.
Blackrocker gehören dorthin, wo diese Sprache beheimatet ist.
D. braucht Neutralität, was auch Millionen hier nach den hystorischen Debakel erwartet hätten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Und nicht wie Frau Bäbo meinte.

Gravatar: Carlos Benner

Herr Merz, bitte kein Spaß mehr.
Oder haben sie auch schon Biden-Syndrom, denn wenn sie keinen Frieden wollen, dann schaden dem Volk für immer.
Also, bitte keine Dummheit mehr.
Herr Weber hat auch schon die Bodenhaftung verloren, weil wegen seiner Blockade zu russ. Gas werden Millionen frieren.
Auch in diesem Krieg liefert Rußland pünktlich, sogar noch mehr.
Oder will die Union Rußland überrollen, wie 1941?

Gravatar: PAKA

Haben wir eigentlich nur total verblödete Politiker, ist ein IQ von Zimmerwärme Berufsvoraussetzung?

Gravatar: Dr. Knölge

Wer spricht da eigentlich? Merz oder Black Rock?

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang