Grünes Demokratieverständnis par excellence

Dieter Janceck (Grüne) wirft kritischen Lungenfachärzten »Reichsbürger-Niveau« vor

Wer sich in diesem Land kritisch zur Anti-Diesel-Lobby und der Feinstaubhysterie äußert, setzt sich Diskreditieriung, Diskriminierung und übelsten Angriffen der entsprechenden Lobbyisten und Parteienvertreter aus. Selbst Fachärzte bleiben davon nicht verschont.

Quelle: electrive.net / keine Verfügungsbeschränkung
Veröffentlicht:
von

Über 100 Lungenfachärzte haben in einer gemeinsamen Erklärung die vom Umweltbundesamt quasi willkürlich festgelegten Grenzwerte bezüglich der Feinstaubbelastung wie auch das Zustandekommen dieser Werte kritisiert und eine Neubewertung gefordert. Das bringt die Anti-Diesel-Lobby dermaßen auf die Palme, dass sich der eine oder andere Vertreter dieser Spezie im Tonfall komplett vergreift.

Dieter Janecek ist Bundestagsabgeordneter der Grünen aus München. Er ist einer der Vorreiter aus dem Kreis der Feinstaubhysteriker und erwirkte 2008 ein Urteil beim Europäischen Gerichtshof, welches in seiner Konsequenz unter anderem die Stadt München dazu zwang, sogenannte Umweltzonen auszuweisen.

Kritik an allem, was die Diesel-Hetzer und Feinstaubhysteriker äußern, scheint Dieter Janecek ganz persönlich auf sich zu münzen und als direkten Angriff gegen seine Person zu interpretieren. Denn wie sonst lässt sich erklären, dass dieser Bundestagsabgeordnete (er ist über einen Listenplatz reingerutscht) sich dermaßen im Tonfall vergreift und den Fachärzten »Reichsbürger-Niveau« unterstellt?

Wörtlich twitterte Janecek: »Um das mal klar zu sagen: Was Union und FDP zusammen mit ein paar verirrten Lungenärzten da in Sachen #Umwelthilfe #Feinstaub #Stickoxide aufführen, hat Reichsbürger-Niveau. Eine Schande für die deutsche Politik ist das.«

Das Echo ließ nicht lange auf sich warten. Ein veritabler Shitstorm ergoss sich über diesen Grünen-Politiker. Dem fällt in seiner Not keine bessere Ausrede ein, als dass sein Beitrag »eine bewusste Provokation« gewesen sein soll. Grüne Politker scheinen jedoch eher ein grundsätzliches Problem mit dem Kurzmitteilungssystem Twitter zu haben, wie sich vor wenigen Tagen bereits bei Robert Habeck herausstellte.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Charles Eduard

wieder einmal ein GARTENZWERG aus Angelas Truppe-
Diese grünen Schafsäckel mit Brokoli Gehirnen sollte man so schnell wie möglich entsorgen.
HOCH SOLLEN LEBEN PEGIDA DIE AFD UND ALLE PATRIOTEN.
Salutations Charles
Ps, Auch bei den Grünen währe das Wort UMVOLKUNG
recht am Platz.

Gravatar: Betrachter

Ein anderer Autor hat die unterirdischen ideologischen
" Ergüsse " der Grünen als " Dünnschiss " bezeichnet.
Vergessen hat Er noch die Bezeichnung " höchst übelriechend ".

Schaut Euch doch mal diesen " verwahrlosten " arbeitsscheuen Haufen mal genauer an.
Durchwegs Studiumabbrecher, weil deren IQ einfach keinen regulären Abschluss möglich machte.
Herr ( Frau ) Hofreiter hat seinen Doktortitel wohl auf dem Flohmarkt gekauft.
Oder sollte man seine " Doktorarbeit " etwas genauer auf " Plagiate " abklopfen ?

Denn was dieser " Dummschwätzer, Krakeler und verblödete Pöbler stetig im Bundestag abliefert, ist doch kaum mehr messbares unterstes geistiges Niveau.
Und so eine Type führt auch noch einen Doktortitel.
Eine Beleidigung für alle rechtschaffenen Bürger mit Doktortitel.

Aber scheinbar gibt es in einem Land, welches mal als Land der " Dichter und Denker " galt immer noch reichlich geistig umnachtete Gestalten, welche jedem Blödsinn dieser linksextremen " Ansammlung " nacheifern.

Wenn man selber nichts taugt, dann fühlt man dort sehr gut aufgehoben. Gleich und gleich gesellt sich gern.
Unser Land als Stück " Scheiße " herabwürdigen, aber dessen Steuergelder zur eigenen " Alimentierung " missbrauchen.
Da zeigt sich deren " wahrer " abscheulicher Charakter.

Gravatar: Matthias

@Karl Knapp,
das können Sie vergessen. Dieser grüne Heini ist kein Katholik mehr. Und auch der Typ in Rom ist es nicht. Beide sind reinrassige Atheisten.

Nicht das Etikett bestimmt was man ist, sondern der Inhalt der Flasche. So wird knallhart und sauber in der echten Wissenschaft definiert. Aristoteles hat sich geirrt.

An Janecek ist nichts christliches. Absolut nichts. Janecek ist ein atheistischer Todeskultanbeter, der seinen Nächsten verachtet. Das Gleiche tut der falsche Papst in Rom.

Das hat nicht mit Katholizismus zu tun, sondern mit Betrug. Das Gleiche gilt für die protestantische Kirche.

Stellen Sie sich vor, Sie kaufen sich eine sehr teure Champagnerflasche, für 4.000 EUR. Dieses Versprechen steht auf dem Etikett. Sie öffnen die Wein-, äh, Champagnerflasche, gießen ein und stellen fest, da ist Essig drin, oder gefärbte Coca Cola oder weiß der Geier. Ist es für Sie immer noch Champagner für 4.000 EUR? Ja? Ernsthaft? Wohl kaum. So schätze ich Sie ein. Es ist natürlich kein Champagner. Unmöglich.

Genauso ist es mit diesem Betrüger Janecek, der mal eins auf die Löffel bräuchte. Und diese feigen Protestanten ebenso. Der falsche Papst in Rom ist zu protestantisch und nach meiner Prüfung, ein reinrassiger Atheist und Betrüger.

Gravatar: Frank Stone

"JANECEK" ===> Deutsche Übersetzung:

Hirn- und denkbefreite, linksgrün-idiotische (oder auch -ideologische) niedere Kriechart genderkonformer, päderastialer Nichtsnutze, die sich in den letzten 3 Jahren in pandemie-artigem (Pandemie https://de.wikipedia.org/wiki/Pandemie ) Tempo in Europa ausbreiten konnten.
Das zahlenmäßig weit verbreitete Auftreten dieser Spezie stellt eine hohe Existenzgefahr für die Allgemeinheit dar und kann nur durch kluge Entscheidungen vieler Afd-Wähler bei allen in den nächsten 3 Jahren anstehenden Wahlen ein- für allemal beendet werden...oder durch Bürgerkrieg. (Real-Satire)

Gravatar: Schweitzer

Sind die Deutschen im Allgemeinen und die hiesigen politischen Schreihälse im Besonderen tatsächlich so naiv zu glauben, dass der Wert schöpfend tätige Mensch in diesem Land sich ewig so beflissen abrackern wird, wie er das jetzt noch vor dem Hintergrund seines Vorlebens tut. Mitnichten ! In Deutschland regiert längst die Leistungsfeindlichkeit.
Die im von den vorherigen Generationen geschaffenen Wohlstand aufgewachsenen "grünen" Kinder haben den Bezug zur Basis eines jeden prosperierenden Gemeinwesens verloren: Geld kommt von der Bank, Strom aus der Steckdose, Gaumenfreuden aus dem Supermarkt.
Da ist sehr viel Platz für Vermessenheit und Irrationalität, wie Herr Janceck so schön beweist. Viele Menschen in diesem Lande verschreiben sich dem Traumtanz ... das Erwachen wird fürchterlich - und das in absehbarer Zukunft.

Gravatar: Gretchen

Die Günen: Dieselhetze,Umweltzerstörung durch Windmühlenwahn,Förderung von sexuellem FEHLVERHALTEN,Deutschlandhass und und und.Oder: dumm,bösartig und .STOLZ darauf.Nun ja , ich denke ekelhaft, ist die korrekteste Beschreibung für diese Krankheit.Also auf zum Lungenarzt:klug,erfahren,sachkundig.Der hilft bestimmt!

Gravatar: Sam Lowry

Mit dem faschistischen grünen Gesocks verhält es sich so wie mit den Idioten:
Jeder Idiot kann einen Käfer zertreten, doch nicht einmal alle Wissenschaftler der Welt können diesen wieder lebendig machen!

Ich hoffe, ihr grünen, Antifa und sonstiges Gesocks habt Kinder. Die werden Eure Scheiße ausbaden... schmerzlich und endlos... etwa wie in der Hölle.

Gravatar: Andreas Wasmer

Keine Partei hat Deutschland mehr geschadet als diese Ansammlung von Hirnlosen. Unbegreiflich wie man eine solche von Hass zerfressene Partei wählen kann. Nicht die AFD muss vom Verfassungsschutz beobachtet werden , sondern die Grünen .

Gravatar: Andreas Wasmer

Ich schließe mich vollumfänglich dem Zitat von Mehmet Scholl an : "Hängt die Grünen , solange es noch Bäume gibt "

Gravatar: henry paul

der "Fachmann" Dieter Janecek hat Recht wenn er so was twittert, denn es ist nichts als eine Provokation. Ich mache sowas jetzt auch und behaupte mal, dass der liebe Dieter gar keinen Beruf hat und deshalb sich über solche 'Provokationen' profilieren will. ( auf der BT- Seite steht nix zu seinem Beruf oder Ausbildung, also NULLO') System Bernauer, der dann ein Lobbyist wird. Offensichtlich ist das der geplante Karriereweg des lieben Dieterle.Flach schreiber, Flachpfeife, Flachhirni, Flachpolitruk-Jüngling, Flachegrasfresser und Flachatmer- zu wenig, um Sauerstoff ins little Hirni zu bekommen!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang