Forscher der Leopoldina fordern härtere Umsetzung der Maßnahmen

Corona-Wahnsinn: Regierungsberater fordern noch strengere Corona-Regeln

Wissenschaftler der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina fordern von der Regierung, die Corona-Maßnahmen strenger und konsequenter umzusetzen und Missachtungen strenger zu bestrafen.

Screenshot YouTube
Veröffentlicht:
von

Während die Regierung immer strengere Corona-Regeln erwägt und in Bayern sogar in einigen Städten die Einführung der Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen eingeführt werden soll, geht dies einigen Virologen nicht weit genug. Sie wollen noch mehr und noch strengere Maßnahmen.

Wie der »Spiegel« berichtete, fordern Wissenschaftler der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina von der Regierung, die Corona-Maßnahmen noch strenger und konsequenter umzusetzen.

Außerdem fordern sie noch härtere Strafen: »Die Missachtung verbindlicher Anordnungen zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist überall mit einem Bußgeld zu belegen, um solchen Anordnungen den gebotenen Nachdruck zu sichern.« Für Erleichterungen bei den Maßnahmen sehe man keinen Spielraum, heißt es.

Allerdings geben die Forscher zu, dass es wohl zu erheblichen psychischen und sozialen Problemen bei Teilen der Bevölkerung kommen wird, gerade in den Wintermonaten. Daher müsse man dort mehr Hilfen zur Verfügung stellen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Karl Napp

Seit den Konzentrationslagern wissen wir, daß es in Deutschland nicht nur Dichter und Denker, sondern auch eine kleine Anzahl Menschen gibt, die danach süchtig sind, Mitmenschen zu kujonieren und zu quälen. Sie kriechen jetzt wieder aus ihren Löchern. Sie tragen Grüne Mäntelchen und sind die neue Verbotspartei. Ihr Hobby ist das Demonstrieren, am liebsten am Freitag, um den Berufsverkehr des arbeitenden Teils der Bevölkerung zu stören. Viele von ihnen haben keine abgeschlossene Berufsausbildung, viele von ihnen haben noch nie in wertschöpfenden Berufen gearbeitet, viele von ihnen leben vom Bruttosozialprodukt, das der fleißige Teil der Bevölkerung erarbeitet. Sie koalieren am liebsten mit der roten "sozialdemokratischen" Steuererhöhungspartei, die zur Partei des nicht mehr unbedingt sehr fleißigen öffentlichen Dienstes degeneriert ist..

Gravatar: Sam Lowry

Der Ex-Forschungsleiter von Pfizer, Yeadon:

"Fast jeder positive Corona-Test seit Mai ist falsch. Nicht nur ein Viertel, sondern 90 Prozent.

Faktum ist, dass die Covid-Sterblichkeit gering ist und auch die schweren Krankheitsverläufe kaum noch vorkommen:

Wenn die Testergebnisse nicht ständig im Fernsehen verbreitet würden, wäre allen klar, dass die Pandemie vorüber ist."

Gravatar: Gerhard G

Bertl 27.09.2020 - 09:20
Der Leiter des Labors in Wuhan soll Vorstand bei der Gates-Stiftung sein.

Wenns denn stimmt...dann halte ich das für 1 Drohung aus USA...nach dem Motto ... Wir können auch anders... Und vor lauter Angst kriecht man diesen Leuten noch tiefer in den A..... und fügt sich..

Gravatar: Klaus

Drostens Zahlen und Merkels Propaganda :
Täglich lässt Merkel in den Medien die Zahl der Neuinfizierten propagandistisch und graphisch aufgemacht im Staatsfernsehen verkünden. Aber wieviele d a v o n sind dann jeweils erkrankt ? Wieviele aktuell tatsächliche Conronakranke gibt es überhaupt ? Wieviele sind verstorben ? Warum ist das scheinbar geheim ?

Gravatar: Gerhard G.

Ich habe es mir nach vielen Jahren Abstinenz angetan und den ARD-Presse-Club reingezogen. Eine Veronika Hackenbroch vom Spiegel...ganz auf Regierungslinie .
Der Spiegel... einst ein lesenswertes Magazin ...heute zum Wurschtblatt verkommen...kauft das noch jemand ?
Als Beispiel :Gabor Steingart, Morning Briefinginer,mit sehr vernünftigen Ansichten...wurde von Fr. H. wiedersprochen ...nicht die Regierung habe die Wirtschaft an die Wand gefahren.. nein..es ist das Virus etc. Danach habe ich den roten Knopf auf der Fernbedienung gedrückt. Für wie bescheuert hält und die Journaille in D ??? Wird der Spiegel auch via Soros-Spende am Leben gehalten ?.

Gravatar: Bertl

Der Leiter des Labors in Wuhan soll Vorstand bei der Gates-Stiftung sein.

Gravatar: Hajo

Die arbeiten doch alle Hand in Hand, die Regierungskoalition als Auftraggeber um die eigene Akzeptanz zu verbessern und die entsprechenden Stellen mit Forderungen oder Gutachten um das Budget zu erhöhen und so wird der Wähler auf die Schippe genommen und es wäre ja nicht anzuzweifeln, gebe es da nicht wissenschaftliche Gegenmeinungen und eine vergleichsweise bescheidene Todesrate, was allen Skeptikern Auftrieb verleiht, denn noch ist das logische Denken nicht verboten und so treiben sie ihr Spielchen weiter, denn einen Irrtum darf es nicht geben, das hat man ja in Chemnitz gesehen, wie dann verfahren wird.

Gravatar: Andreas Schulz

Lepoldina? Na klar, da sitzt ja auch Merkels Mann mit drin. Linker als links der ganz Haufen.

Gravatar: die Vernunft

Anstatt den Coronairrsinn endlich zu beenden, damit sich die Gesellschaft,und mit ihr die Wirtschaft erholen können, soll der Ausnahmezustand verlängert werden, um noch mehr Hilfen (Geld) zu verbrennen!

Das ganze Idiotentheater zeigt doch, das die Politiker zur erfolgreichen Staatsführung absolut unfähig, oder unwillig, sind. Zum Würgen der Erwerbstätigen sollen noch mehr Schulden aufgebaut werden. Dieses Geld wird uns überall fehlen. Was braucht eine erfolgreiche Industrienation?
Gut ausgebildete kluge Beschäftigte (kluge Kinder), eine geringe Besteuerung, geringe Bürokratie, niedrige Energiepreise, gute Straßen- und Schienenanbindungen.

Alle diese Dinge werden durch den Kurs der Regierungsdarsteller künftig schlechter, wir sind dazu verdammt, unsere Substanz zu verzerren. Wir werden zum Raum ohne das deutsche Staatsvolk. Deutschland wird durch die über uns gesetzte Regierung erneut bekriegt, alle unsere Werte werden gründlichst vernichtet, und durch allgegenwärtiger Spionage, Dummheit und Wahn ersetzt.

Gravatar: Fritz der Witz

Das sind keine Regierungsberater, sondern duckmäuserische und bis auf die Knochen feige Regierungsstiefellecker.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang