Einfluss auf die Bundesregierung

Bundesregierung räumt Zusammenarbeit mit Soros-Organisation ein

Die Bundesregierung räumt ein, mit der Organisation »European Council on Foreign Relations« (ECFR) in Kontakt zu stehen. Diese wird von den »Open Society Foundations« des umstrittenen Milliardärs George Soros maßgeblich finanziert.

Foto: World Ecconomic Forum/Flickr.com/CC BY-NC-SA 2.0
Veröffentlicht:
von

Wie sich aus der Antwort auf eine Einzelfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten Johannes Huber ergibt, räumt die Bundesregierung ein, mit der Organisation »European Council on Foreign Relations« (ECFR) in Kontakt zu stehen. Diese wird von den »Open Society Foundations« des umstrittenen Milliardärs George Soros maßgeblich finanziert.

In der Antwort des Auswärtigen Amtes heißt es dazu: »Erkenntnisse aus diesen Kontakten fließen in die vorbereitende Diskussion zu politischen Entscheidungen und zum Regierungshandeln ein.«

Der ECFR setzt sich unter anderem für ein stärkeres Engagement der Europäischen Union in der Außen- und Verteidigungspolitik ein und war bereits in der Vergangenheit bei Beratungen zu UN-Resettlement Programmen beteiligt. Er wird stark von US-amerikanischen Interessen geleitet.

Johannes Huber äußert sich besorgt über den Einfluss der Organisation:

»Wir dürfen nicht zulassen, dass aus dem Ausland gesteuerte und finanzierte NGOs unsere Souveränität weiter untergraben. Anstatt mit diesen fragwürdigen Vertretern fremder Interessen zu kooperieren, sollte man sich in der Bundesregierung eher mit der schärferen Kontrolle dieser oder möglicher Organisationsverbote befassen.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Alfred

Soros hat Merkel am Hacken. Deshalb ist die CDU eine lahme Ente und unternimmt nichts gegen Merkel mit Rücksicht auf den Geldsegen. Politik ist eben käuflich.
Soros macht unsere Politik. Der Großinvestor für E-Autos. Der Mainstream wurde korrumpiert.
Die Leitungskosten steigen und die Stromkosten für die Allgemeinheit steigt und steigt ebenfalls.
Also Bürger, nun wisst ihr wie der Hase läuft... hoffentlich!

Gravatar: Manni

Verbrecher erster Klasse,die Mafia ist ein Kindergarten dagegen.

Gravatar: gerd

ECFR - eines der Gründungsmitglieder ist ja der grüne Altmarxist und Volksverräter Joschka Fischer. Zu Soros fallen mir noch ein: Kalergi, Hooton*, Barbara Lerner Spectre, Freimaurerlogen, Bnai Brith-Loge.

*"Als Hooton-Plan werden in den 1940er Jahren veröffentlichte Gedanken des Harvard-Anthropologen Earnest Hooton bezeichnet, die die rassischen Eigenschaften der Deutschen in den Mittelpunkt stellen und statt der psycho-sozialen Umerziehung eine biologische „Umzüchtung“ und Umvolkung als notwendige Maßnahme zu ihrer erfolgreichen und dauerhaften Unterwerfung propagieren."

Gravatar: Brigitte Krämer-Leimbach

Das Volk müsste befragt werden ! - Volksentscheide - wären in der heutigen Zeit wichtig ! Digitalisierung ist in der Tat für eine DEMOKRATIE doch bestens geeignet ! Die 507 + Sitze im Bundestag wären gar nicht erforderlich !?? Kosten nur viel Geld (viele „Köche“ verderben den Brei) !???

Gravatar: Vermögen

Die Bundesregierung und somit Merkel gibt offen zu: Wer, wie Soros genügend Vermögen besitzt und sich dadurch irgendwelche NGO leisten kann, hat ein Mitspracherecht in der Politik.Dafür sind freie demokratische Wahlen aber nicht gedacht. Niemand gibt bei einer Bundestagswahl Soros ein Mandat. Soros steht auch auf keinem Wahlplakat und gehört auch keiner Partei an. Die Schlussfolgerung ist:: Wo Merkel drauf steht ist Soros drin! Wo EZB (Draghi) oder Französischer Präsident (Macron) draufsteht ist Rothschild drin. Siehe hierzu:im "unverdächtigen" Tagesspiegel: https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/mario-draghi-und-die-group-of-thirty-die-gefaehrliche-naehe-der-ezb-zur-finanzindustrie/21209142.html

Gravatar: keinesorgen

pack- korruption und verbrechen...gute wahl die jedem deutschen gefällt...

danke merkel, weiter so.

Gravatar: Sting

Eigentlich war es vielen Menschen bereits bekannt, dass diese Regierung und die ALTPARTEIEN nur gelenkte Vasallen der NGO sind.
-
Soros & Freunde, die fast hinter allen Kriegen und Putschen der USA stecken und der auch hinter dem Putsch 2014 in der Ukraine (MAIDAN) steckt.
-
Ebenfalls ist er derjenige der FRIDAY FOR FUTURE finanziert und hinter der ganzen Show mit Greta steckt, bei der es ihm um den Handel mit CO2 Zertifikaten geht.
-
Ausserdem ist er auch der initiator der Migrantenflutung Deutschlands und Europas.
-
Überhaupt geht es diese Clique nur ums Geld...um das Geld der Massen, das sie sich dann durch schmutzige Tricks in ihre Tasche stecken.
-
Man kann also abschließend sagen, dass die Politiker, die auf Soros hören und dessen Pläne in die Tat umsetzen, alle abgelöst und vor Gericht gestellt werden müssten !

Gravatar: Armin

Interessen von Nicht-Regierungsorganisationen haben scheinbar mehr Einfluss als das zu regierende Volk.

Schon längst ist klar, dass der tatsächliche Interessen-Tenor für unsere Regierenden unwichtig ist, höchstens dahingehende diese Interessen zu berücksichtigen um diese den Hintergrundzielen unter zu ordnen.

Aus den oberflächlichen Entnazifizierungsinteressen nach dem Weltkrieg vereinnahmte sich verschiedenste Lobby, aus diesbezüglichen Diktat ihre Zielsetzungen.
Faktisch wird über dies selbst in der erlangten neuen Einheit, politisch diesen Einflusssphären als Identität gehuldigt.
Aus diesem Verrat an der Souveränität Deutschlands, welche sich in demokratischen Staaten aus der Findung der in ihnen geeinigten Spannungsfelder ergeben, überantworten diese elitären Politiker Lobbyisten die Hinlegung diktatorisch an Thematisierungen.
Das deutsche Volk kommt faktisch nur durch die Filter zu Wort, wenn überhaupt nur außerhalb dieser vorgegebenen Resonanz, und dort nur zulässig deren Vorgaben. In den Parteiungen wird auch sichtbar, wie mit konträren Sichtweisen umgegangen wird, wie diese sofort im keime erstickt werden um letztlich die förderst verdeckten Zielsetzungen nicht frei auszugestalten und untergeordnet zu halten.

Um es abzukürzen; wir werden gedacht, wie wir zu denken haben.
Ein riesiger Volksverrat an eigenen Volk.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang