Deutschland zukünftig unter dem Halbmond?

Brinkhaus (CDU) kann sich muslimischen Bundeskanzler vorstellen

Nach Ralph Brinkhaus, Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, kann auch ein Muslim Bundeskanzler werden, »wenn er ein guter Politiker ist und er unsere Werte und politischen Ansichten vertritt«

Foto: CDU/CSU-Bundestagsfraktion/ CC BY-SA 3.0 (Ausschnitt)
Veröffentlicht:
von

In einer globalisierten Welt kann anscheinend jeder Präsident oder Kanzler eines anderen Landes werden. Warum nicht ein Afrikaner als Staats- und Parteichef der Volksrepublik China? Doch Scherz beiseite. Laut Merkel gibt es sowie kein Volk mehr, sondern nur noch Bürger die neu im Lande sind, und Bürger, die schon länger im Lande leben.

Nach Ralph Brinkhaus, seines Zeichens Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, kann auch ein Muslim Bundeskanzler werden, »wenn er ein guter Politiker ist und er unsere Werte und politischen Ansichten vertritt« [siehe Bericht »Tagespost«, »idea«]. Muslime, die westliche Werte vertreten und zum Grundgesetz stehen, seien herzlich eingeladen, in der CDU an der Politikgestaltung mitzuwirken.

Ist es wirklich so unwahrscheinlich, dass bald ein Muslim oder eine Muslima Bundeskanzler werden könnte? Vielleicht nicht. In London gibt es bereits einen muslimischen Oberbürgermeister. Was London kann, kann Deutschland schon lange.

Deutschland unter dem Halbmond? Das wird vielleicht nicht ewig eine Utopie bleiben. Für einige bundesdeutsche Politiker ist es vielleicht gar eine Traumvorstellung.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Da offenbaren sich doch die Wurzeln der CDU mit denWeltenlenkern von Flick -Pharma und der Brüderschaft und 1943 in Eisen gegossenen Vertägen mit dem Obrmufti des Islam Amin alHusseini !! Siehe auch das Wirken des NS Juristen Walter Hallstein , Ikone der Nachkriegs-CDU!!!

Gravatar: Hajo

Dann soll er sich doch mal in der Türkei um ein Amt bewerben, bevor er solche Gedankenspiele von sich gibt, was vermuten läßt, daß er nicht allzuviel zu tun hat, mal ganz von dem abgesehen daß er eine recht merkwürdige Rolle als Fraktionsvorsitzender spielt, man hört und sieht nichts im Gegensatz zum früheren und die Büttenrednerin aus dem Saarland hat bis Aschermittwoch ja noch ein volles Programm und mit dieser Narretei werden wir weiter verschauckelt, wo sind wir nur als Nation gelandet, bei dieser Truppe, die ja irgendwann mal gewählt wurden, sich dann aber verselbstständigt haben, ohne zu fragen und dabei nicht auftragskonform und alle sieht zu und die sprechen sogar noch im Namen des Volkes und meinen damit nur noch Minderheiten, denen sie vorstehen, welch ein Wahnsinn.

Gravatar: Querulantino

»wenn er ein guter Politiker ist und er unsere Werte und politischen Ansichten vertritt«
Welche Werte und Ansichten meint Herr Brinkaus, die unserer westlichen Gesellschaft oder die seiner Partei?
Das sich diese Frage stellt, zeigt, dass sich die CDU wie auch die anderen Altparteien selbst weit von den Wertvorstellungen der Menschen von denen sie gewählt werden wollen entfernt haben.

Gravatar: Henry

Brinkhaus: totale Enttäuschung.

Gravatar: Schnully

So So !
Ein Muslim Politiker der unsere Ansichten vertritt ?
Also ich bin nicht dafür das Tieren die Kehle durchschnitten wird , ich liebe Hunde und sehe sie nicht als unrein . Auch möchte ich keinen Fastenmonat ,bei dem ich mich Morgens und Abends vollstopfen soll um den Tag ohne Essen und trinken zu überstehen . Das sind Pflichten der Muslime .
Aber was solls ! Wir haben genug deutsche Politiker die meinen Kanzler zu können . Bei den meisten würden weiterhin Minderheiten gefördert und normale Bürger benachteiligt . Frankreich wird bestimmt nicht mehr auf einen Macron reinfallen ,wir aber auf eine neue Merkel , wie die Umfragen zeigen

Gravatar: Ulli P.

Schon gemerkt, Herr CDU-Fraktionsvorsitzender? Muslime vertreten grundsätzlich andere Werte als die unsrigen. Die stimmen nicht mit unserem Grundgesetz überein!

Frau Barley will das Wahlalter auf 16 senken und Sie denken schon an einen muslimischen Bundeskanzler. Es sind bald Wahlen, nicht wahr? Wie durchschaubar sie doch alle sind!

Gravatar: Welt.Krank

OK, anders ist das nicht mehr erklärbar: Wer bezahlt diese Leute, D und Europa zu zerstören?

Gravatar: Rietz

Na bitteschön !...Da ist es endlich raus !....Was wir schon lange wußten, wird nun durch Brinkhaus bestätigt !... Die CDU/CSU, SPD, LINKE und GRÜNE wollen Deutschland in einen islamischen Gottesstaat verwandeln !!!
Wer es vorher nicht glauben wollte, sollte nun aber endlich aufwachen !!!
Wann bricht endlich der ******************* los ????

Gravatar: Jomenk

Warum nicht? Und die Scharia anstelle des Grundgesetzes. Alles ist möglich im Irrenhaus Deutschland.

Mal ganz ehrlich. Ich bin weder entsetzt über diese Möglichkeit, noch bin ich verzweifelt. Mittlerweile ist mir dieses Land Schei....... egal.

Gravatar: Gerd Müller

Tata, tata,
wolle mer ihn rein`lasse ?

Oder lieber rausschmeißen, diese ganzen Vaterlandsverräter !!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang