Fast 1.000 Quadratkilometer »Gates-Land«

Bill Gates jetzt größter privater Landbesitzer der USA

Bill Gates ist kein Bauer, kein Farmer, kein Viehzüchter. Dennoch wurde er im vergangenen Januar vom »Land Report« zu »Farmer Bill« ernannt, weil er der größte private Landbesitzer in den USA ist. Ihm (zum Zeitpunkt der Ernennung) und seiner Frau gehören 242.000 Acres bestes Farmland. Das sind fast 1.000 Quadratkilometer. Das ist fast die gleiche Grundfläche wie Hongkong (1.106 Quadratkilometer).

Fotomontage
Veröffentlicht:
von

Bill Gates hat einen Teil seines Vermögens in den Kauf von Land investiert. In Farmland, um genau zu sein. Bestes und ertragreiches Farmland, um ganz genau zu sein. Aber: Bill Gates ist gar kein Farmer. Weder baut er Obst oder Gemüse an noch züchtet er Vieh. Und so drängen sich einige Fragen auf, die unter anderem der Guardian im vergangenen Monat in einem Bericht gestellt hat. Warum kauft Gates Farmland, wenn er es doch gar nicht bebauen lassen will. Und warum gleich in einer solchen Größenordnung.

Gates behauptet, er habe das Land gekauft, damit es NICHT mehr bebaut wird. Auf diesem Weg will er angeblich den durch die Land- und Viehwirtschaft generierten Schadstoffausstoß reduzieren. Er will das Land brach liegen lassen und so der Natur zurückgeben - sagt Gates. Bestenfalls will er angeblich »nachhaltige Landwirtschaft« betreiben lassen.

Das ist Unfug, schreibt Nick Estes, der Verfasser des Guardian-Beitrags. Wenn Gates mit einem Landkauf etwas für die Umwelt hätte tun wollen, dann wären andere Regionen deutlich besser und auch naheliegender gewesen. Wüstenareale zum Beispiel, die er mit seinem Geld hätte aufforsten können. Aber so kauft er exzellentes Farmland, wo seit über 200 Jahren Bauern und Viehzüchter leben. Deren Existenz hat Gates zerstört, er vertreibt die dort ansässigen Siedler, die nun irgendwo anders einen Neuanfang versuchen müssen. Auf einer Landfläche, die möglicherweise nicht die gleichen Chancen auf Ertrag und Ernte bietet.

Gates gehören aktuell 242.000 Acres Land, das sind fast 1.000 Quadratkilometer. Die Landfläche Hongkongs, dort leben knapp acht Millionen Menschen, beträgt gerade einmal 1.106 Quadratkilometer. Gates hat sich an die Spitze der Großgrundbesitzer in den USA gesetzt und gehört somit auch zu den führenden Großgrundbesitzern weltweit. Das führende Prozent dieser Großgrundbesitzer weltweit besitzt oder kontrolliert 70 Prozent aller Farmen weltweit. Die Behauptung von Gates, er kaufe Land für eine nachhaltige Bewirtschaftung, sei völlig falsch, schreibt Estes. Der wahre Grund sei, ein Oligopol oder gar Monopol in der Beschaffung von Lebensmitteln zu schaffen, um so eine marktbeherrschende Stellung zu erreichen. Dann können die Oligopolisten bestimmen, was angebaut wird und welche Marktpreise entrichtet werden müssen. Kleine, eigenständige Bauern werden so völlig vom Markt verdrängt.

Estes beschreibt in seinem Bericht die Gefahr der Schaffung einer weltweiten kommunistischen Planwirtschaft des Landwirtschaftssektors. Wohin das führen wird, hat die Geschichte gezeigt: Missernten, Hungersnöte, erhöhte Sterblichkeit.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Rita Kubier

@Gerd Müller 18.05.2021 - 09:37

"..... Was kann Geld alles aus einem Menschen machen ??!!"

Geld, viel Geld, macht aus keinem Menschen einen Besseren. Und sehr, sehr viel Geld oftmals aus einem recht normalen Menschen dann sogar einen bösen, sehr bösen. Allerdings denke ich, dass das nicht allein nur das viele Geld bewirkt. Der entsprechend grundlegende, böse Charakter muss schon auch vorhanden sein, um ein so derart bösartiges, menschenhassendes und menschenverachtendes Subjekt und Monster zu werden, das völlig skrupellos Milliarden Menschen mit seiner "Erfindung" umbringen will und wird - was bereits geschieht! Dass dieser Massenmord dann von diesem Subjekt namens Gates auch noch als etwas Gutes, den Menschen die Gesundheit Erhaltenes propagiert wird, obwohl der ganz genau weiß, dass genau das Gegenteil eintritt, setzt dessen Boshaftigkeit und Menschenverachtung noch die Krönung auf!

Gravatar: Ede Wachsam

@Gretchen 17.05.2021 - 16:42

Betr. Billy den Landbesitzer.
Er will MANGEL erzeugen und die RESTmenschen (nach seiner IMPFUNG) mit industriellem HASENfutter und Insekten ernähren.

Von welchen Insekten will der das denn tun? Die meisten sind doch schon hier durch Chemtrails für die Unbedarften großspurig „Geo-Engeneering“ genannt, schon vernichtet und nun werden durch Hunger die Kleinvögel ausgerottet. Es gibt kaum noch Schwalben, Meisen, Rotschwänzchen, Bachstelzen usw. Wenn die nicht mehr da sind trifft es die größeren Vögel usw. usw. A propos "Chemtrails" Angeblich sollen dadurch die Temperaturen gesenkt werden Stichwort "eingebildete" vom „Menschen“ erzeugte Klimaerwärmung. (Wolken und Sonne sind zwar die Hauptverursacher aber grüne Ideologen interessiert das nicht die Bohne.

Das Gegenteil davon ist richtig, denn wenn nur noch eine undurchdringliche Wolkendecke vorhanden ist, und die ist hier schon seit Monaten vorhanden, steigen die Temperaturen, weil die Wärme nicht mehr in den Weltraum abstrahlen kann. Der 2. Irrtum ist das wenige momentane CO2 (0,04 % an der Gesamtatmosphäre) sogar auf Null zu senken, ist aber utopisch und kontraproduktiv. Folge davon ist drastisch weniger Pflanzenwachstum und damit einhergehende Hungersnöte und Sauerstoffmangel der Luft weil durch die Photosynthese der Pflanzen Sauerstoff O2 vom CO2 abgespalten wird. Ja und das vrbleibende C = Kohlenstoff benötigt wiederum jede auf der Erdoberfläche lebende Pflanze zum Wachstum.

Weiter fummeln diese Global-Ideologen mit Ihren (Haarp, also Harfe) genannten Strahlenwäldern in der Ionosphäre herum, bis die das fertig kriegen, dass der normale Schutzschild schadhaft ist und die schädlichen Strahlen der Sonne wie z.B. UV Licht nicht mehr weggefiltert wird.

Die tun so als wüssten Sie alle Hintergründe über diese Naturphänomene und wissen im Grunde gar nichts, außer ein paar Fragmenten, die entdeckt wurden. Ist so ähnlich wie mit den uns aufgedrängten Todesspritzen, die weder der Kategorie "Impfung" zugeordnet werden können, noch ist dieser Genschrott ausreichend erprobt worden. Die Absicht dahinter ist ebenfalls Euthanasie = vorsätzlicher Mord an zig Millionen, wenn nicht an Milliarden Menschen. Medizinisch definierte Impfstoffe, sind abgetötete Viren, welche eine Immunität gegen lebende Viren erzeugen sollen. Diese Stoffe müssen bis mindestens + 8º C gelagert werden. Die mRNS Stoffe aber werden bei -70º C gelagert, so wie bei der künstlichen Fertilisation die Ei- und Spermien Zellen. Schon daran erkennt man, dass es sich nicht um Impfstoffe im medizinischen Sinne, sondern um einen Gentechnischen Großversuch an der gesamten Menschheit handelt. Aber Lieschen Müller und Spülsteins Erwin bekommen solche Infos natürlich nicht und verstehen auch die Hintergründe nicht. Die glauben nur den Staatlichen TV Propagandainstituten Die glauben auch diese Stofffetzen vor den Gesichtern würde sie vor Ansteckung schützen (Ein Blick auf die Verpackung würde genügen um zu erfahren das dem nicht so ist.) Ja und die Impfung mit diesem Genzeug könnte sie vor den im Biowaffenlabor veränderten Corona-Viren schützen.

Beide Maßnahmen erreichen wie bei dem sog. "Klimaschutz das genaue Gegenteil. Das 1.) soll aus Luft Geld machen und das 2.) Allerdings wird für Viele tödlich enden.

Hört sich sicher sehr bedrohlich an, ist es auch, aber die Tage dieser Gangster sind gezählt, denn der Boss lebt und wird alle geplanten Boshaftigkeiten ans Licht bringen und dann werden den Menschen die Ohren gellen und wahnsinnige Wut wird sich breit machen. Wir Christen beten sogar dafür, dass es keine Lynchmorde und andere gewalttätige Ausschreitungen gibt, denn uns wurde befohlen auch für unsere Feinde um Gnade zu bitten und diese Globalisten, Resetter und Geheimbündler sind unsere, des Volkes Feinde.

God bless you and all the others

Ede Wachsam

Gravatar: Gerd Müller

Früher, als ich noch jung war und der noch in seiner Garage herum experimentierte, habe ich ihn bewundert....

Heute schaudert es mich, wenn sein Name genannt wird und ich denke: Was kann Geld alles aus einem Menschen machen ??!!

Gravatar: Robert Ardbeg

Der Grund wird wohl ein anderer sein, einer der besser in seine Geschäfte passt.
Es gibt in einigen Staaten Gesetzesentwürfe, die es ermöglichen sollen Smart Cities zu gründen und nach einer Übergangs- und Prüffrist die komplette Verwaltung zu übernehmen. Legislative, Judikative, Exekutive.Gatestown wird Orwells Visionen in den Schatten stellen.

Gravatar: Hajo

@ Werner

Wer selbst Leichen im Keller hat, sollte sich von der Öffentlichkeit fern halten, denn wie man sieht kann es jedermann einholen und von diesem Schlag wird er sich nicht mehr erholen, weil es Abgründe aufzeigt, die eine Rückkehr in die Normalität nicht mehr zulassen.

Im Prinzip kann er noch froh sein, wenn das ganze noch einigermaßen gedeckelt werden kann und alles was man weiß dürfte nicht nur bloße Verschwörungstheorie sein, da steckt vermutlich mehr dahinter, was für den Betroffenen garantiert nicht förderlich ist.

Gravatar: Walter

Auch wenn er noch soviel Land hat, kann er damit sein biologisches Ende auch nicht aufhalten. Auch nicht mit seinen Milliarden.

Gravatar: Frank

...der Menschenverächter mit seinen gechippten Impfstoffen zur vernichtung einiger Milliarden Menschen hat eben die Ressourcen, auch mal mehr Grund und Boden zu besitzen als die USA gross sind!
Der Pädophile Epstein-best-Buddy...

Gravatar: Mäusla

Microsoft Windows die weitverbreiteste Spionagesoftware,
die jeder Depp/in auf dem PC installiert hat ermöglicht ihm solchen Reichtum

Gravatar: Graf von Henneberg

Da ist der Bill ja bestens gerüstet für die Zeit nach der großen Transformation -. dem postkapitalistischen Rentensystem.

Gravatar: Willi Winzig

So , so Gates der größte Landbesizter der USA? Nicht mehr lange er weird alles verlieren und ebenfalls gesiebte Luft atmeen müssen.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang