Trump bietet Zimmer im Luxus-Hotel an

Biden lässt 5000 Soldaten in Tiefgarage übernachten

Nachdem sie die gespenstische Amtseinführung von Joe Biden in Washington bewacht haben, wurden 5000 Soldaten der Nationalgarde gezwungen, in einer unbeheizten Tiefgarage zu übernachten.

Fotos: Screenshots YouTube, FOX News
Veröffentlicht:
von

Nachdem sie die gespenstische Amtseinführung von Joe Biden in Washington bewacht haben, wurden 5000 Soldaten der Nationalgarde gezwungen, in einer unbeheizten Tiefgarage zu übernachten, wie Politico berichtet.


Die Soldaten waren bis zu 2 Wochen in Washington im Einsatz, um die menschenleere Amtseinführung von Joe Biden zu sichern, den angeblich 81 Millionen Menschen gewählt haben sollen.


Nachdem sie nicht mehr gebraucht wurden, wurden 5000 Soldaten bei Temperaturen knapp über Null Grad in einer unbeheizten Parkgarage ohne Internet, mit nur einer Steckdose und einer Toilette mit zwei Kabinen untergebracht.


„Gestern haben dutzende Senatoren und Abgeordnete noch Fotos mit uns gemacht und uns die Hände geschüttelt“, so ein Soldat zu Politico. „24 Stunden später brauchten sie uns nicht mehr, also haben sie uns in die Ecke einer Tiefgarage verbannt. Wir fühlen uns unglaublich verraten.“


Republikanische Politiker reagierten entrüstet auf den Skandal. Donald Trump bot jedem Soldaten, der es braucht, Unterkunft im luxuriösen Trump Tower Hotel in Washington ($700/Nacht) an. Der Gouverneur von Florida Ron De Santis ordnete eine sofortige Heimkehr der Nationalgardisten aus Florida an. „Sie sind nicht Nancy Pelosis Diener.“


Dass die linke Regierung von Joe Biden ein problematisches Verhältnis zum Militär haben würde zeichnete sich schon ab, als Demokraten die Furcht äußerten, „rechtsradikale“ Soldaten könnten einen Anschlag auf den umstrittenen neuen Präsidenten planen. Intensive Sicherheitsüberprüfungen wurden angeordnet und neun Soldaten heimgeschickt, u.a. weil sie „rechte“ Inhalte im Internet geteilt hätten.

 


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Peter Lüdin

Bin sehr enttäuscht von Joe Biden. Habe mehr erwartet, gerade in der Flüchtlingsfrage. Wo ist das Problem alle Flüchtlinge in die USA zu lassen?

Gravatar: RTA

Trump hätte Biden halt nicht als "Sleepy Joe" verächtlich machen sollen. Respekt vor grauem Haar! Er hatte sich doch mit Bibel ablichten lassen aber sie wohl nicht gelesen. Die Wahnvorstellungen der Demokraten (jemand könnte schießen) sind aber auch nicht viel besser, da hat jemand was auf dem Kerbholz...

Gravatar: Daffy

Beim deutschen Soldaten ist eine Isomatte Teil des Kampf/Marschgepäcks. IMMER, genauso wie Kochgeschirr, Waffe, Rucksack, Helm, Gasmaske. Einen Schlafsack hat jeder Soldat, kann auf Befehl dem Kampf/Marschgepäck hinzugefügt werden. IMMER.
Ist dieser Bericht Fake News? Wenn nicht:
Mangelhafte Ausrüstung,
Mangelhafte Ausbildung,
Schlechte Führung,
= Armutszeugnis.

Gravatar: karlheinz gampe

Übernachten im Freien bei bitterkalten Minustemperaturen war früher im Wintermanöver auch bei der Bundeswehr üblich, da hat man sich nach warmem Essen gesehnt und vergeblich versucht mit Essbit-Kocher etwas zu heizen. Ist aber eine noble Geste von Trump, welche die Gardisten sicherlich hoch schätzen.

Gravatar: Ede Wachsam

"Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegenüber jedermann üben werde. So wahr mir ´Gott` helfe"???


Welchen "Gott" meint die denn damit? Den Gott Israels in der Bibel kann sie nicht meinen, denn der hilft keinen Meineiigen, Lügnern, Betrügern und anderen Bösewichtern, vielmehr wird er sie strafen wenn die ihr Leben nicht ändern wollen, obwohl auch denen das Heil in Jesus angeboten wird.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Trump bietet Zimmer im Luxus-Hotel an
Biden lässt 5000 Soldaten in Tiefgarage übernachten“ ...

Betonte unsere allmächtig-allwissende(?) Göttin(?) und „Königin der Lügen“ etwa deshalb prophetisch schon im Vorfeld:

„Mit dem Wahlsieg von Joe Biden könnte die deutsch-amerikanische Freundschaft neuen Auftrieb erfahren“?
https://www.fr.de/politik/us-wahl-2020-angela-merkel-joe-biden-reaktion-zr-90093579.html

Weil sie mit immer größeren Teilen des von ihr diktierten Volkes ähnlich umgeht
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/obdachlosigkeit-zahl-der-wohnungslosen-steigt-rasant-1.3748860,
und deshalb nicht Deutschland auf die Wahl von Biden hoffte sondern nur unsere Allmächtige & Co.?
https://www.focus.de/politik/ausland/praesidentenwahl-in-vereinigten-staaten-deutschland-sehnt-machtwechsel-in-usa-herbei-was-sich-aendert-und-was-nicht_id_12583568.html

Ließ sie ihr ´Handwerkszeug` nicht auch deshalb für scheinbar aus ihrer Sicht ´Aussätzige` auch in Sachsen ´Geheimgefängnisse` planen
https://www.chemnitz24.info/2021/01/fuer-quarantaene-verweigerer-sachsen-plant-corona-geheimgefaengnis/,
weil besonders das aufmüpfige Sachsenvolk geschichtlich entsprechend vorbelastet ist, was schon Karl der Große bemerkeln musste, der mit diesen Ketzern(?) schon seinerzeit allergrößte Schwierigkeiten hatte!? https://de.wikipedia.org/wiki/Sachsenkriege_Karls_des_Gro%C3%9Fen

Trugen diese sächsischen Verbrecher(?) nicht auch die Hauptschuld für die 89er Wende?

Andererseits:

Sollten wir das Streichen von immer mehr uns im Grundgesetz garantierten „persönlichen Freiheiten“ zu Gunsten der göttlich(?) herbeigesehnten NWO nicht schon darum mit Freude(?) in Kauf nehmen und die dafür(?) gewählten(?) Politiker bei der Umsetzung der von ihnen diktierten Maßnahmen unterstützen, weil – „für Menschen, die die Bibel wörtlich nehmen, gilt:

Jedes Wort, das da steht, ist eindeutig Gottes Wort“
https://www.evangelisch.de/blogs/stilvoll-glauben/114392/04-10-2010
... unsere(?) heißgeliebte(?) Göttin(?) ihrem Alten (Gott) das Zepter aber längst aus der Hand nahm?

Ja mei: „Merkel der Zauberlehrling“ – der/die das „Zauberwort“ zum Wohle(?) des Volkes scheinbar sehr bewusst nicht über die Lippen bringen ´will`!!!
https://www.fuchsbriefe.de/meinung/merkel-der-zauberlehrling

Weil er/sie selbst als die Göttin(?), „bleiche Mutter Courage“
https://www.cicero.de/innenpolitik/merkels-volksbegriff-Bleiche-Mutter-ohne-Courage
etc. beeidete:

"Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegenüber jedermann üben werde. So wahr mir ´Gott` helfe"???

Gravatar: Juergen Aschmetat

Klar sind die Soldaten sauer. Sie sollten ja das Gebäude schuetzen
Leider muss man auch mal auf dem BODEN schlafen
Leider sind sie ja nicht im hotel
Ich habe sehr viel Respekt dieser Soldaten
Bin ihnen dankbar.. So haben wir wieder einen Präsident der es
Verdient hat..
Sie, haben die Demokratie geschützt...
Und das ist in meinen Augen mehr Wert als mal auf dem hRten Boden zu schlafen..
Ich ziehe de Hut vor euch..... Danke schoen...

Gravatar: Noch ein TRUMP-Fan

Donald Trump selbst war schlau genug, sich dem Militärdienst zu entziehen, und als erfolgreichster Geschäftsmann des Jahrhunderts hat er natürlich kaum Achtung vor Soldaten, die sich gefangennehmen lassen oder sich erschiessen lassen.
Das er trotzdem jetzt dem Militär die Hand reicht und 5000 (!) Soldaten in seinen Luxushotels unterbringt, zeigt seine wahre menschliche Grösse!!!

Gravatar: Noch ein TRUMP-Fan

Bitte, Mr. Presindend in truth Donald Trump zeig' den Soldaten, was sie verdienen: WARUM ÜBERNACHTEN DIE SOLDATEN NICHT IN TRUMP-HOTELS?
Damit könnte Donald Trump seine unbeliebtheit bei der Truppe ordendlich aufpolieren!
Also: Warum nicht??????

Gravatar: Alfred

Wichtig ist doch nur, dass Biden, der US-Promi-Präsident, ein weiches Federbett hat.
Erste Amtshandlung: Waffenlieferung in die Ukraine. Russland ist ein böser Feind.
Die new First Lady hat aber Schokokekse verteilt, angeblich? Das hat die Nationalgardisten sicher mächtig vom Hocker gerissen. Mainstream Presse: Das ist eine moderne Amtseinführung!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang