Frauen-Quote für Trans-Personen führt Quoten-Regelung ab absurdum

Beatrix von Storch: Die Trans-Ideologie ist totalitär

Mit ihrer Rede zur Gender-Politik im Bundestag hat Beatrix von Storch biologische und juristische Wahrheiten angesprochen. Die Behauptung, das Geschlecht habe mit der Biologie nichts zu tun, ist schlicht unsinnig. Politiker der Altparteien reagierten empört.

Screenshot Bundestag
Veröffentlicht:
von

[Siehe Rede von Beatrix von Storch im Bundestag HIER]

Beatrix von Storch hat in ihrer jüngsten Rede die Gender-Irrsinns-Politik der Union und vor allem der Ampel-Parteien entblößt. Die Behauptung, das Geschlecht habe mit der Biologie nichts zu tun, sei falsch, erklärte Beatrix von Storch. Es gebe juristisch und vor allem biologisch klare Vorstellungen davon, wessen Geschlecht ein Mensch sei. Doch die Vertreter der rot-grün-gelben Gender-Ideologie wollen, dass jeder Mensch nach Belieben sein Geschlecht einfach selbst (um-)bestimmen könne.

Beatrix von Storch verwies darauf, dass die Gender-Indeologie vor allem Frauen und Mädchen gefährde. Die Transgender-Ideologie führe dazu, dass biologische Männer plötzlich in der Damenumkleidekabine sich aufhalten, dass biologische Männer beim Sport plötzlich Frauenrekorde brechen

Von Storch erklärte: »Die Transideologie ist totalitär«. Wer so offenkundig einfache natürliche Wahrheiten leugne, der muss die Wahrheit selbst zum Verbrechen erklären und jeden verfolgen, der die Wahrheit ausspricht. Das sehe man aktuell, wie mit Menschen umgegangen werden, die der Gender-Ideologie widersprechen. Politiker, sich als Trans-Person über die Frauenquote in den Bundestag kommen, führen somit die Frauenquote ab absurdum. Ohne Biologie gibt es keine Frauen. Und ohne Frauen gibt es auch keine Frauenrechte.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Karl Napp

Winnetou an

@ Old Shatterhand:

Danke für die Zusamenstellung der Hasstiraden aus den "traditionellen" Parteien gegen die AfD. Sie erinnern an die Hetzreden der Nazis gegen die Sozialdemokraten! Stil: "Und willst Du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich Dir den Schädel ein!" - so langsam sind "wir" wieder soweit! Und die Staatsangestellten der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten machen's mit ihrer ständigen Agitation gegen die AfD schon dem Reichsrundfunk Adlerhorst gleich! Die Totengräber der Demokratie werden immer lauter!

Gravatar: Silvia

An Alex

Was Du schreibst, ist richtig.
Jemand, der transsexuell ist, der ist so, wie Du Dich beschreibst, und das ist nicht einfach!

Im Gegensatz dazu ist ein unechter Transsexueller, der macht keine Operationen oder sonstige Dinge, sondern der tut einfach nur so, als ob er das andere wäre.

Das ist aber ein Transvestit, der Freude hat am Verkleiden und so. Eine Drag Queen. Männer, die zeitenweise Frauenkleider anziehen und sich schminken.

Das ist nicht dasselbe, wird aber meist verwechselt.

Gravatar: ich glaub+es++nicht

Die Römer sind an Ihrer Dekadenz zerbrochen , und so ergeht e s auch Deutschland und die EU. Die Linksversiften haben es nur noch nicht bemerkt oder wollen es nicht merken

Gravatar: Alexander

Hallo,
Bitte werft nicht alle Transsexuellen mit den Gender-Unfug in einen Topf.
Ich war schon immer ein Junge, allerdings in einem Mädchen-Körper. Ich habe Höllenqualen gelitten bis 1981 das Transsexuellen-Gesetz in Kraft trat.

Endlich konnte ich Hormone bekommen und mit 4 psychiatrischen Gutachten die Vornamens- und Personenstandsänderung bekommen.

Jetzt, 36 Jahre und 16 Operationen später fällt es keinem mehr auf.

Was ich möchte ist, dass nicht alle in einen Topf geworfen werden. Transsexualität ist für den Betroffenen die Hölle auf Erden und hätte ich diese Möglichkeit nicht gehabt, dann wäre ich schon 1981 unter die Erde gekommen. Denn das hält kein echter Transsexueller aus, Anfeindungen, Belächelt werden, 10 Schuljahre lang kaum mal einen Tag ohne Prügel. Und das nur, weil man im falschen Körper steckt.

lch bereue den Weg, der schwer genug war und über 10 Jahre gedauert hat, nicht. Ich bin seit der letzten OP zu frieden, keiner merkt was.

Bitte denkt an die echten Transssexuellen, die ein schweres Leben haben und auch noch heute oft Suizid begehen, weil sie das Leben nicht mehr aushalten.
Danke
Gruß Alex

Gravatar: Fritz der Witz

Gegen den WEF-Schwab-Trdnshumanismus waren sogar die Nazi-Ideologie und der Stalinismus noch ein Kindergeburtstag.

Gravatar: Peter Lüdin

Wird spannend, wenn bald jeder Olympia-Rekord der Frauen durch Trans-Frauen gebrochen wird. Auch die zukünftigen Fussballweltmeisterschaften der Frauen werden super. Welches Land wohl als erstes nur noch Trans-Frauen aufstellt.

Gravatar: Heinrich

Eine gute Rede von Frau von Storch und notwendig bei den heutigen Verwirrungen. Danke, habe es verteilt.

Die Chromosomen sind auch immer ein Beweis ob es ein Mann ist oder eine Frau. Ein untrüglicher Beweis.
Also die Veränderung zum anderern Geschlecht findet im Kopf statt.

Was ist das Y-Chromosom?
Das Y-Chromosom ist eines der beiden Geschlechtschromosomen (Gonosomen). Das zweite ist das X-Chromosom. Bei jedem Menschen enthalten die Zellkerne der (meisten) Zellen normalerweise zwei Geschlechtschromosomen: Männer besitzen ein X- und ein Y-Chromosom (XY), Frauen zwei X-Chromosomen (XX).

Gravatar: Old Shatterhand

Klasse Rede Frau von Storch, aber natürlich musste diese Gaga Grüne Bienchen Frau, die man als Bundestagspräsidentin in dieses Amt gehievt hat, unbedingt nachtreten. Ich erinnere mich da an ein paar ehrenwerte Politiker die ganz andere Sachen über ihre Partei die AfD ausgespuckt haben. Da gab es keinerlei Rüge seitens der jeweiligen Bundestagsprasidenten und Innen. Das fanden die alles offenbar völlig normal.

Hier folgend einige der gesammelten Werke und natürlich der Meinungsfreiheit entsprechende Entgleisungen dieser ehrenwerten Politiker der Altparteien des DBT.

Ehemal. Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble:
Rechtspopulisten, Üble pöbelnde Demagogen, Dumpfbacken, Aalglatt, Schande für Deutschland,Rattenfänger, Unseriosität ist ihnen auf der Stirn geschrieben, sie appellieren an niedrige Instinkte.

Markus Ulbig, A. Kramp Karrenbauer (CDU) Martin Schulz (SPD
AfD sind Rattenfänger

Heiko Maas, Sigmar Gabriel, Y. Fahimi, BP-F.W. Steinmeier, Ralf Jäger (alle SPD)
Rechtsradikales Pack, Offen rassistisch, Geistige Brandstifter, vor Islamismus zu warner ist reiner Populismus, Braune Suppe, Rassisten und Hetzer, Schande für Deutschland, Nazis im Nadelstreifen, AfD ist Nationalistisch, autoritär und frauenfeindlich.

Ralf Stegner SPD (Sohn randalierte mit der ANTIFA)
Rechtsextreme Pegidaidioten, AfD Bande, AfD ist Todesstrafe für demokratische Politiker, (Letzteres wurde gerichtlich geahndet)

Johannes Kahrs, SPD
Rechtsradikale A-Löscher, Gauland ist ein mieser dreckiger Hetzer.

Lindner FDP (15.8.16)
AfD zerstört Deutschland, sie ist rassistisch, antisemitisch, völkisch, antiliberal und kollektivistisch.

Martin Schulz, Spesenritter der EU und Kanzlerkandidat 100 % SPD am 25.2.2017
AfD ist eine Schande für die Bundesrepublik, AfD gehört auf den Misthaufen

Thomas Oppermann SPD am 25.2.17 und 5.9.17 (im Plenum)
Höcke ist für mich ein Nazi, Die AfD ist eine Schande für Deutschland

Ich denke Ihre Rede hat wieder in eine Wespennest gestochen, denn die Wespen haben während ihres Kurzvortrges voller Bosheit und Aggressionzwar nicht gesummt aber dafür gekeift und gezetert. (Natürlich völlig frei von jeglicher Rüge wegen Störung)

Daher Note 1 für Sie Frau von Storch denn genau so erwarten wir als Volk die Fakten von der Oppositioen, als Wächter über die Regierung und das Recht als Solches.

Dieser Genderschwachsinn zerstört schlichtweg die vom Schöpfer vorgegebenen Ordnungen und karikieren den Mensch als dummen August und leicht verblödeten Clown. Von solchen Leuten, die so etwas Propagieren nehmen wir keine Weisungen entgegen, denn die haben zu tun was wir wollen und nicht umgekehrt. Dieses Pack vor allem das Grüne und Rosarote hat alles auf den Kopf gestellt was Normal und Gesund ist.

Gravatar: Katharina

Der Wahnsinn herrscht im Deutschen Bundestag.
BvS hat Recht. Danke.

Nur noch A f D

Gravatar: Stefan Riedel

Chapeau, Frau von Storch! Sie würden bestimmt den
Hausarzt wechseln, wenn er sagt, bücken, ich möchte
Ihre Prostata abtasten. Ich würde meinen auch wechseln,
wenn er mich zur Gebärmutterhalskrebsvorsorge schickt.
Biologie und kein Wunschkonzert oder soziale Konstruktion?

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang