Während in Köln der Muezzin vom Minarett ruft

Beatrix von Storch: »Claudia Roth will christliche Inschrift am Stadtschloss verstecken«

Die grüne Staatsministerin für Kultur und Medien Claudia Roth will eine christliche Inschrift auf dem Berliner Stadtschloss verhüllen, während in Köln seit ein paar Tagen der Ruf des Muezzins aus Erdogans Ditib-Moschee schallt.

Foto: Screenshot Bundestag
Veröffentlicht:
von

Die grüne Staatsministerin für Kultur und Medien Claudia Roth will eine christliche Inschrift auf dem Berliner Stadtschloss verhüllen, während in Köln seit ein paar Tagen der Ruf des Muezzins aus Erdogans Ditib-Moschee schallt.

Beatrix von Storch, stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, erklärt:

»Claudia Roth hasst die Bibel und das Christentum. Dafür mag Roth iranische Holocaustleugner und Israelhasser genauso wie BDS-Antisemiten, was sie auch schamlos in der Öffentlichkeit zeigt. Die Documenta mit all ihrem Judenhass war nur das jüngste abstoßende Beispiel, das nochmals deutlich machte, auf welcher Seite Roth steht. Das alles ist nicht neu, aber jedes Mal aufs Neue widerlich.

Während in Deutschland die weitere Ausbreitung des Islams von den Altparteien im Sinne einer Multi-Kulti-Toleranz gefördert wird, wird das Christentum durch antisemitische Grüne wie Claudia Roth staatlicherseits zurückgedrängt. Die Verhüllung einer christlichen Inschrift am Berliner Stadtschloss ist nur ein weiterer widerwärtiger Schritt auf dem antichristlichen, antijüdischen und proislamischen Weg der grünen Staatsministerin Claudia Roth. Als AfD-Bundestagsfraktion werden wir uns auch weiterhin für die Werte und die Sichtbarkeit eines christlichen Abendlandes einsetzen.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Albert Meier

Frau Roth kann gleich die Burka anlegen, denn spätestens wenn sie konvertierte muss sie es sowieso tun

Gravatar: Michael Deutscher

Wach auf, Wach auf du deutsches Land!

https://de.wikipedia.org/wiki/Wach_auf,_wach_auf,_du_deutsches_Land

Man lese diese Liederverse sehr aufmerksam und meditiere darüber nach.

Verfolgte Christen werden nicht aufgenommen, sondern durch die Muselmannen.

Gott segne unser Land auf dass alle Buße tun!

Buß und Bettag steht bald wieder vor der Tür. Führen wir den Feiertag wieder ein.

Gravatar: Frost

Als Leiterin einer Klapsmühle, ware diese Frau bestens geeignet. Denn zu was ist sie sonst nütze ! Es ist absurd, dass in diesem Staat, Menschen Geld bekommen, denen das Gehirn fehlt.

Gravatar: Walter

Ein Mensch der Politik nicht mag sieht "Claudia Jung" im Bundestag. Voll Grausen wendet er sich um, jetzt weiß er endlich auch warum.
Besser wäre es doch, diese politisch inkompetente Grüne würde sich selbst verhüllen, dann wäre ein Schock vor ihrem Anblick zu vermeiden.

Gravatar: asisi1

Es ist bezeichnend für Deutschland und das Verfassungsgericht, sowie den Verfassungsschutz, das diese Person nicht hinter Gitter ist.
Sie hasst Deutschland und dessen Volk und hetzt seit eh dagegen.
Im normalen Rechtsstaat würde die nicht von abgepressten Steuern leben, sondern bei Wasser und Brot Steine klopfen!

Gravatar: Uwe Lay

Es gibt keine andere Partei, die wie "Die Grünen" so von den Kirchen umjubelt und beweihräuchert wird, aber bei jeder passenden Gelegenheit treten die ihnen vor das Schienenbein. Religionskritisch sind diese Neolinken nicht mehr, die Islamisierung Deutschlands wird tatkräftig unterstützt, nur den Kirchen wird die "Rote Karte" gezeigt.
Uwe Lay Pro Theol Blogspot

Gravatar: Erdö Rablok

Es wäre besser, die Roth-Grün-Gwamperte in einem tiefen Bergwerk zu verstecken.

Gravatar: Desperado

Sie würde lieber Koran Sprüche darüber hängen

Gravatar: Desperado

Sie kann ja ihre Türkischen Kochrezepte davor hängen , oder ihre Lebenserfolge als Musikerin und abgebrochenen Tätigkeiten.(Solche Leute braucht das Land,damit sich auch die Dümmsten schlau fühlen können)

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang