»Juristische Anfechtung der US-Wahl war legitim und rechtsstaatlich«

Beatrix von Storch: »Angriff auf das Capitol ist Angriff auf den Rechtsstaat«

Beatrix von Storch verurteilt den gewalttätigen Angriff auf das Capitol in Washington. Die juristische Anfechtung der US-Wahl war legitim und rechtsstaatlich, aber gewalttätige Angriffe auf demokratische Institutionen seien auf das Schärfste zu verurteilen.

Foto: Freie Welt
Veröffentlicht:
von

Beatrix von Storch verurteilt den gewalttätigen Angriff auf das Capitol in Washington. Sie unterstützt das Engagement des Trump-Teams, die Wahlergebnisse juristisch anzufechten. Das sei legitim und rechtsstaatlich. Doch den Angriff auf das Capitol und die Gewalt lehnt sie auf das Schärfste ab.

Auf Twitter kommentierte sie die Geschehnisse in Washington:

»Die juristische Anfechtung der US-Wahl war legitim und rechtsstaatlich. Der Angriff auf das Capitol ist ein Angriff auf den Rechtsstaat. Es gilt, den Rechtsstaat u. demokratische Institutionen zu achten. Angriffe darauf sind auf das Schärfste zu verurteilen.«

Inzwischen erklärte Vize-Präsident Mike Pence Joe Biden zum Gewinner der US-Wahl. Der amtierende US-Präsident Donald Trump gab an, einen geordneten Übergang zu garantieren. Juristisch soll die Wahl aber weiterhin aufgearbeitet werden.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Hartwig

Zitat: "[...] Doch den Angriff auf das Capitol und die Gewalt lehnt sie auf das Schärfste ab."

Das sind Sie nicht die Einzige und ganz bestimmt nicht allein. Diejenigen, die im 2. WK, Europa von den linken Nazis befreit haben, hätten sich das zu Herzen nehmen sollen. Nicht wahr?

Frau von Storch, dann sagen Sie das doch der menschenverachtenden und korrupten Biden-Seite, die die ANTIFA dort hinschickte, verkleidet als Trump-Anhänger. Es gibt vielfach Beweise dafür. An vorderster Front Saul Alinsky, Obama, der Alinskys kriminelle Methoden sehr schätzt, hat sie angewendet.

Haben Sie immer noch nicht verstanden, wie die Gegenseite den Krieg führt?

Ich erklär Ihnen das sehr fein, mit sehr vielen Belegen.

Außerdem, die Gewalt geht seit Jahren nur von Links aus. Schon vergessen? Das regte noch nie einen US-Demokraten auf. Was soll also diese Heuchelei? Diese Doppelstandards?

Der Linke darf morden und sich an die Macht stehlen? Und das Opfer soll seinen Kopf hinhalten und sich nicht wehren dürfen?

In solch einer wichtigen Frage, gehört es zu den Pflichten eines jeden Autors, zuvor die professionelle US-amerikanische Presse zu lesen, die immer noch die Wahrheit vertritt.

Ganz im Gegenteil, zur stets lügenden, manipulierenden Dreckspresse der Linken. Twitter, Facebook und Google sind der Abschaum.

Was viele hiesige Autoren jetzt abliefern, auch auf achgut.com, ist ein erbärmliches Zeichen. Man hat nichts begriffen. So haben es die Linken leicht.

Der perfide, betrügerische Fall in Chemnitz ist bereits vergessen?

Es ist nicht überzeugend, von Betrügern die Wahrheit zu erhoffen. Der Verbrecher Biden wird eine Riesenenttäuschung werden. Das ist absolut sicher.

Man kann nicht kämpfen ohne sich die Hände schmutzig zu machen. Die Linken sind jederzeit dazu bereit, auch zu töten. Und sie taten es wieder.

Gravatar: tannebaum

und wenn es "False Flag " ist, wie bei Ohnesorg

ein Antifant filmte alles im !!! Capitol !!!!

Gravatar: Ede Wachsam

@Werner N. 08.01.2021 - 10:30
1.) Sehen Sie lieber Freund, Sie sind viel zu kurz gesprungen, denn
haben wir Gott zu gehorchen und nicht umgekehrt.
2.) Ist die Geschichte noch keineswegs zu Ende und daher wird Donald Trump auch in den kommenden 4 Jahren Präsident der USA bleiben und einige Verräter und Betrüger werden gesiebte Luft atmen.
3.) Manchmal ist profundes Bibelwissen gepaart mit Vertrauen in die Allmacht Gottes und Geduld wichtiger als die Umstände die man gerade vor Augen sehen kann.

Also warten wir's ab und selbst wenn der Strohmann der Demos vereidigt wird, ist der und seine in Wirklichkeit gewünschte Nachfolgerin noch lange nicht der/die künftig amtierende Präsident/in. Denn dann werden die gesammelten Beweise der gefälschten Wahl diese ganze Schore wegen Hochverrat vor Gericht kommen.
Haben Sie schon mal die Geschichte gelesen als Israel ans rote Meer kam? Hinter ihnen die ägyptische Streitmacht, vor ihnen das Meer und sie dazwischen in völlig aussichtsloser Lage? Was tat Gott? Er teilte das Meer hemmte die Streitwagen der Ägypter bis das Volk hindurch gezogen war. Dann kamen die Ägypter und jagte ihnen in die entstandene Furt nach. In der Mitte kam das Wasser zurück und die Feinde Israels waren erledigt. Sie ersoffen mit Mann Pferd und Wagen.

Dies ist nur eine von vielen Begebenheiten die Israel in scheinbar aussichtsloser Lage erlebte, zuletzt 1948 beim sog. Unabhängigkeit Krieg gegen 6 arabische Armeen.
Bei der Ausrufung des Staates, am 14. Mai 1948, wohnten in dem neu gegründeten und ausgerufenen Staat Israel ca. 650 000 Juden. Und am 15. Mai 1948, das war ein Shabbat, lagen, wie erwartet, die Kriegserklärungen von Libanon, Syrien, dem Irak, Jordanien, Saudi-Arabien und Ägypten auf dem Tisch - die Kriegserklärung von 160 Mio. Arabern. Man versuche sich das einmal zu vergegenwärtigen.
Das war die Situation und wenn man diese Zahlen hört, muss man der Einschätzung derer, die in der UNO abgestimmt haben, mit ihrer Kalkulation recht geben, aber - sie haben nicht mit dem GOTT Israels gerechnet. Im Januar 1949 wurde ein Waffenstillstand ausgerufen, weil die 160 Mio. Araber die mit modernsten Waffen ausgerüstet waren die 650.000 Juden die mit veraltetem Gerät und ohne schwere Waffen (z.B. Panzer) nicht besiegen konnten. Es war wieder einmal ein klassisch - biblischer Kampf: David gegen Goliath. Selbst die ganze Welt sprach damals von einem Wunder. Wie sagte schon Salomon? „Es gibt nichts Neues unter der Sonne!“
Heute wird das natürlich alles umgedreht. Israel ist der kriegslüsterne Goliath und die armen „Palästinenser“ sind der David, obwohl die gesamten islamischen Staaten dahinter stehen und der dumme Westen, vor allem die „tolerante“ EU, zusammen mit der noch dümmeren BRD und ihren Heuchlern von der neuen SED aus CDU/CSU/SPD/FDP/GRÜNEN/LINKEN auch noch die Waffen und damit den Terror gegen Israel finanziert.
Gottes Wort sagt, wer Israel segnet den wird ER segnen. Ja und Donald Trump hat dieses getan, ER hat die Botschaft der USA, Jahrzehntelang von den jetzigen Betrügern und Geiferern versprochen, in die Tat umgesetzt und nach Jerusalem gebracht. Donald Trump ist auch gegen die Teilung des kleinen Landes (siehe Joel Kap 4, Verse 1 – 4 und hat zusammen mit B. Netanyahu diverse Friedensverträge mit Araberstaaten ausgehandelt, ja und Gott gefällt es wenn wir Frieden machen. Ja und darum wird er Donald Trump, den er für 2 Amtszeiten in den USA als Präsident eingesetzt hat dieses auch umsetzen oder kennen Sie jemand der Gott daran hindern kann?

Also werden Sie und alle die schon viel zu früh die Flinte ins Korn geworfen haben erleben wie den Betrügern ihr gewaltiger Betrug auf den Kopf fällt.

MfG
Ede Wachsam

Gravatar: Elena

So ein Blödsinn! Angriff auf den Rechtsstaat! Wir und die Amis haben gar keinen Rechtsstaat mehr, das konnte man sehr gut in den vergangenen Wochen sehen. Ausser man ist blind!

Gravatar: Walter

Das der abgewählte Präsident "Trump" mit seinen Äußerungen zu dieser Eskalation beigetragen hat, darüber wird in diesem Artikel nichts ausgesagt.
Es ist wohl auch nicht angenehm den immer hoch gelobten Präsidenten nun zu kritisieren.
Die nur pauschale Verurteilung der vom Präsidenten gelobten Patrioten ist schon eine dürftige Kritik.
Auch die von Trump jetzt selbst geübte Kritik ist von einer gewissen Zwiespältigkeit begleitet und dient vermutlich nur seiner eigenen Rechtfertigung.

Gravatar: Werner N.

@Ede Wachsam 07.01.2021 - 12:42
Tja, da hat Ihnen Gott nicht gehorcht, Trump zum Präsidenten zu machen. Menschenworte und Wunschträume, die Gott in den Mund gelegt werden, sind kein Gotteswort.

Das mit den Jesus-Worten stimmt so auch nicht. Es gibt ein Dutzend als "häretisch" ausgeschiedene Evangelien, die ganz andere Jesus-Worte bringen als die in der Bibel (Thomas-Evangelium, Judas-Evangelium u.A.). Die bloß mdl. Überlieferungen erfolgten 30-100 Jahre nach Jesu Tod. Welche sind die richtigen? Daran ändert auch die "Vergottung" des Wanderpredigers nichts. Solch religiöser Missbrauch treibt gegenwärtig Hunderttausende jährlich aus der "Herde".

Gravatar: Ketzerlehrling

Die AfD und ihre Gemeinplätze. Was wirklich passiert ist, weiss man nicht. Vielleicht Politiker, aber die Öffentlichkeit wird manipuliert wie gehabt. Der Trump-Mob und was auch immer in der Art kolportiert wird. Die AfD wird immer geschmeidiger, bis sie sich völlig aufgegeben hat. Vor allem sollte sie ihre Behauptung, sie stünden quasi auf der Seite der Bürger, aufgeben.

Gravatar: Hajo

Gewalt ist grundsätzlich zu verurteilen. Wenn man aber das Beispiel am Reichstag vergleichend hinzu nimmt, dann sollte man auch bemüht sein festzustellen, wer die Täter waren, bevor man es den Anhängern Trumps generell in die Schuhe schiebt.

Bei der allgemeinen Verlogenheit, die sich breit gemacht hat ist es doch verständlich wenn man nur noch die Hälfte glaubt, denn es gehört zur linken Agitation Verwirrung zu stiften und das könnte nun auch vor dem Kapitol so gewesen sein, bis zum Beweis des Gegenteils, was dann schlimm genug wäre, würde es sich so bestätigen.

Gravatar: Sparschwein

Der Name der ermordeten jungen Frau ist

ASHLI BABBITT

Die Namen der anderen ermordeten Opfer habe ich bis jetzt
noch nicht erfahren.
Nur soviel, Trumpanhänger waren nicht die Mörder.

Wo bleibt der Aufschrei, wie bei dem kriminellen Schwarzen. Bekommt die Ermordete jetzt auch einen
goldenen Sarg?

Ich habe gehört, das sich BLM Gesocks
über den Tod dieser netten Frau auf deren Webseite auch
noch gefreut haben.
Leider habe ich jetzt keinen Link, aber wer unbedingt
nachsehen will, der findet auch.
Und das sind dann keine Rassisten, diese widerlichen
Kriminellen. Die gehören sofort in den Knast.
Werden diese Kreaturen jetzt gesucht und ihrer Strafe
zu geführt? Am besten Knast für immer wegen dieser
Volksverhetzung?

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang