Ein 25-jähriger afghanischer »Flüchtling« hat eine Kirche in Thüringen geschändet.

Beatrix von Storch: »Afghanischen Kirchenschänder sofort abschieben«

»Wer das Gastrecht so missbraucht wie dieser kriminelle Afghane, der eine christliche Kirche in Thüringen geschändet hat, gehört unverzüglich abgeschoben.

Screenshot Bundestag
Veröffentlicht:
von

Ein 25-jähriger afghanischer »Flüchtling« hat eine christliche Kirche in Nordhausen/Thüringen geschändet. Nordhausens SPD-Landrat Matthias Jendricke spricht sich, von Ortskräften einmal abgesehen, gegen die Aufnahme weiterer Afghanen aus und sagte gegenüber der Bild: »Die meisten von ihnen lehnen unsere Kultur ab.« SPD-Jendricke hält es für einen »Irrglauben zu denken, sie würden sich gut integrieren wollen.«

Beatrix von Storch, stellvertretende Bundessprecherin der AfD, erklärt:

»Wer das Gastrecht so missbraucht wie dieser kriminelle Afghane, der eine christliche Kirche in Thüringen geschändet hat, gehört unverzüglich abgeschoben. Ich will mir nicht vorstellen, was mit einem Christen in Afghanistan passiert wäre, der dort eine Moschee geschändet hätte. Die Aussage des SPD-Landrats, dass er die Integrationswilligkeit von Afghanen für einen ›Irrglauben‹ hält, sollte den Ampel-Leuten in ihrer Berliner Blase schwer zu denken geben. Aber es würde mich sehr überraschen, wenn die nächste Bundesregierung den fatalen Merkel-Kurs der unbegrenzten Masseneinwanderung ändern würde.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Thomas Waibel

Die Kirchenschändung war ein Einzelfall und der Täter ist psychisch krank. Oder irre ich mich?

Gravatar: DeutscheKüchebesteKüche

Natürlich gehört dieser Unmensch sofort abgeschoben.
Alle kriminellen Ausländer gehören in ihre Heimat zurück
geschickt.
Wir können unser schönes Deutschland nicht kriminellen
Verbrechern überlassen.
Und wir Deutsche wollen in Ruhe und Frieden leben.

Gravatar: Walter

Auf diesen geistlosen Irren trifft dieser Spruch voll zu!

"Hast du Allah in der Birne ist kein Platz mehr fürs Gehirne"

Bevor er abgeschoben wird,sollte er erst mal im Knast seinen angerichteten Schaden abarbeiten.

Gravatar: Peter Müller

Derartiges kriminelle Klientel hat hier im Lande nichts zu suchen. Sie sollten bereits an den Grenzen abgewiesen werden.
Deren Kultur und Religion passt zu unserer Gesellschaft wie die Elemente Feuer und Wasser, somit gar nicht.
Was wollen wir mit solchen Elementen, die das Land durch kriminelle Energie, wie Angriffe auf unsere Bevölkerung insbes. Frauen, sexuelle Nötigungen, Vergewaltigungen bis hin zum Mord?
Krimineller Abschaum bleibt unerwünschter Abschaum !
Dämlichste Politiker scheint das nicht zu interessieren.
Abwarten, es wird die Zeit kommen wo sie und/oder Familienangehörige selbst betroffen sein werden.
Erst dann ticken sie wieder richtig !

Gravatar: Wolfram

Volle Zustimmung, liebe Frau von Storch, niemand hat den Mut, solche Wahrheiten klar auszusprechen - außer die AfD !!! Und dafür wird sie von allen anderen Parteien gehasst !!!

Einen fanatische Christen, der eine Moschee geschändet hätte, hätte ein muslimischer Mob in einem Halbmond-Land sofort gelyncht, gekreuzigt oder verbrannt - oder etwa nicht ???

Die an 9/11 in allen muslimischen Ländern jubelnden und tanzenden Massen werde ich nie vergessen. Diese Gesinnung sollte ganz Deutschland stets vor Augen haben, wenn wir immer wieder die Arne weit ausbreiten für Migranten aus dieser uns feindlichen Kultur !!! Auch der Sieg der Taliban in Afghanistan wurde in dieser heidnischen Gewalt-Kultur bejubelt und beklatscht, ja frenetisch gefeiert !!!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Beatrix von Storch: »Afghanischen Kirchenschänder sofort abschieben« ...

Ja mei, liebe Bea:

Werden diese muslimischen Kirchenschänder von unserer(?) Heißgeliebten(?), Göttin(?), Allmächtigen(?) und damit Allwissenden(?) nicht ganz besonders deshalb als Fachkräfte ins Land geholt, herzlichst willkommen geheißen und auf Kosten der Steuerzahler nicht nur verköstigt, weil Deutschland lt. ihrem Diktat ein islamisches Land zu werden hat und die Deutschen sich endlich damit abzufinden haben???

Gravatar: Wolfram

Diese Meldung wurde nur von BILD TV in einem Laufband ausgestrahlt - alle anderen TV-Sender schwiegen sich wieder einmal feige aus !!!

Kein Protest aus der Politik !!! Auch unser sonst so vollmundiger Regierungssprecher hat gar nichts dazu zu sagen ??? Wie gottlos und empathielos !!! Wenn es eine Moschee gewesen wäre - hui !!! Dann hätte wieder eine lautstarke Medien-Revolution gegeben !!!

Wir leiden mittlerweile an einer regelrechten MULTI-KULTI-Besessenheit. Es ist eine übersteigerte Euphorie, die nicht mehr normal ist !!! Sie ist blind, naiv, verlogen bzw. vertuschend, was die migrative Kriminalität angeht !!!

Wobei kein normal tickender Bundesbürger (auf der Basis unserer feiheitl.Grundrechte) etwas gegen fleißige, integrationswillige Migranten haben sollte !!! - Doch bei solcher fanatisch religiös intoleranten, rassistischen und volksverhetzenden Handlungsweise sollte dieser kriminelle Typ aus Afghanistan sein Bleiberecht eigentlich völlig verwirkt / verspielt haben oder ???

Nichts dergleichen !!! Denn die neue überwiegend sozialistisch gesinnte Regierung wird wohl - aller Voraussicht nach - zunehmend genauso gottlos und anti-christlich wie alle anderen sozialistischen Regierungen dieser Welt agieren !!! Da werden entschiedene Christen demnächst nicht mehr viel zu lachen haben !!!

In den migrativen Brennpunkten werden vor Allem unsere Kids und Jugendlichen ja heute schon gemobbt wie die Juden - von jungen Migranten der Halbmondkulltur in Schulen, auf Straßen usw.. Mit Kreuz oder Davidstern, Bibel oder Kippa sollte man sich dort abends nicht mehr auf der Straße oder in einem Park blicken lassen !!! Dort droht Schmähung oder sogar eine Prügelattacke, u.U. sogar Lebensgefahr !!! Und das ist nicht nur in den vielen NOGO-Areas in Berlin-Kreuzberg, Neukölln, Wedding oder im Ruhrgebietr der Fall !!!

Da sind solche migrativen Vandalen aus der bekanntlich antichristlichen / antisemitischen Halbmondkultur "nützliche Idioten" für das Grobe wie die ANTIFA - d.h. meist heimliche Verbündete !!!

Gravatar: Blacky

Man hat langsam die Schnauze voll von diesem Regierungswahn.
Sorry für den ungepflegt Ausdruck, aber man kann es nicht mehr anders bezeichnen.
Die Frage stellt sich mir immer mehr,wer diskriminiert wem.
Neuerdings sieht man in jeder TV- Werbung,immer mehr Schwarze und jedes 2.Wort ist Klima. Hier sieht man das wir Deutsche diskriminiert werden. Es ist richtig,wenn jemand eine Moschee schädigt ,egal welcher Hautfarbe oder Religion,das man es zur Bestrafung bringt, genauso muss es erst recht zur Bestrafung und Abschiebung kommen, der das Gastrecht und unsere Religion mit Füßen tritt.
Was mich am meisten ärgert , der Großteil unserer Bürger schaut darüber weg , wie in anderen Dingen auch.
Haben wir Männer hier keine Eier mehr in der Hose? Es ist nicht verwunderlich ,dass unsere Frauen und Mädchen sich nach " anderen Männern umschauen , die wollen Männer und keine Kochschürzen.
Dieser Beitrag wird bestimmt nicht veröffentlicht. Dennoch ist die Forderung von Frau Storch berechtigt.

Gravatar: Ketzerlehrling

Im Gegenteil. Er darf bleiben und sich weiterhin an der falschen Religion und ihren Anhängern austoben. Es ist albern, derartige Forderungen zu stellen, aus DE wird niemand abgeschoben und jetzt erst recht nicht. Afghanistan ist ein Land, für welches Dummland die moralische Verantwortung trägt und die künftige Regierung wird noch migrationsfreundlicher.

Gravatar: Peter Lüdin

Hier leben so viele wunderbare Menschen. Menschen, die sich bei Tag und Nacht, an Sonn- oder Feiertagen in den Dienst der Gesellschaft stellen. Ob Hebamme, Feuerwehrmann oder der Arzt in der Notaufnahme. Leitstandmaschinist im Atomkraftwerk, Busfahrer, Lokführer oder Fluglotse. Alle tragen sie eine schwere Last im Dienste der Gemeinschaft.
Und was machen die Medien?
SIe berichten nur über den Abschaum der Gesellschaft. So als ob dieser irgend eine Bedeutung hätten.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang