Gegen Corona-Willkür der Ampel-Parteien

AfD fordert: Impfpflicht und freiheitseinschränkende Maßnahmen müssen endgültig vom Tisch

»Auch wenn die Debatte um die allgemeine Impfpflicht aufgeschoben wird, ist sie nicht auch aufgehoben. Das wäre jedoch die einzig richtige Konsequenz. Darüber hinaus sind alle Maßnahmen zu beenden, die die Freiheitsrechte der Bürger in irgendeiner Form einschränken.«

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

Die Debatte im Deutschen Bundestag über eine allgemeine Impfpflicht wird voraussichtlich verschoben.

Dazu teilt die Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Alice Weidel, mit:

»Es ist nicht die Einsicht der Bundesregierung, die plötzlich ein Umdenken einsetzen lässt, sondern der Verlust von Glaubwürdigkeit. Gesundheitsminister Karl Lauterbach, der sein Handeln ausschließlich darin versteht, substanzlos Angst und Panik zu verbreiten, teilte trotz des Zahlenchaos beim RKI erst Anfang der Woche mit, eine Impfpflicht müsse ›schnell kommen‹.

Auch wenn die Debatte um die allgemeine Impfpflicht aufgeschoben wird, ist sie nicht auch aufgehoben. Das wäre jedoch die einzig richtige Konsequenz. Darüber hinaus sind alle Maßnahmen zu beenden, die die Freiheitsrechte der Bürger in irgendeiner Form einschränken.

Seit Beginn der Diskussion um eine verpflichtende Impfung weisen wir als AfD-Fraktion auf die diversen Unstimmigkeiten und insbesondere die Unverträglichkeit einer solchen Pflicht mit den Freiheitsrechten der Bürger hin.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Zicky

Ich habe AFD gewählt. Leider hört man nichts von ihr.
Was ist los AfD ?
Ich habe mir mehr erhofft von euch als stillsein.

Gravatar: Stefan Riedel

Verdammt noch einmal, ich bin nicht geimpft und ich werde mich auch nicht impfen lassen, auf jeden Fall nicht mit den zur Zeit verfügbaren Polit-Pharma- Sch... dreck !
Selbstmord ist nicht strafbar, im Gegensatz zu vorsätzlichem (Impf-) Mord. Soll doch diese Pharma-Polit-Mafia ein Gesetz beschließen, dass es Krankenhäusern verbietet, mich Impfverweigerer im Fall des Falles auf der Intensivstation zu behandeln.
Danke! Ich werde dann sicher nicht an vorzeitiger, tödlicher invasiver Beatmung sterben.
Und anstecken kann ich ja auch niemanden, denn alle geboosteten sind doch immun, oder etwa nicht? Und wenn nicht? Was dann?

Gravatar: Walter Gerhartz

RKI-Daten: Geimpfte und Geboosterte haben 8-fach höheres Omikron-Infektionsrisiko als Ungeimpfte

Die Wahrheit wird nicht so stark versteckt wie Viele denken:

Die letzten Daten des RKI bestätigen, was Moderna schon vor einer Woche gemeldet hat: Zweifach Geimpfte sind schlechter geschützt gegen Omikron als Ungeimpfte.
-
Laut den Daten des RKI ist die Wahrscheinlichkeit, „Omikron-positiv” zu werden, für Geimpfte mindestens sechsmal höher als für Ungeimpfte.
-
Weitere Zahlen & Daten ==> https://ansage.org/rki-daten-geimpfte-und-geboosterte-haben-8-fach-hoeheres-omikron-infektionsrisiko-als-ungeimpfte/

Gravatar: Walter Gerhartz

München: 17-Jähriger festgenommen wegen Broder-Spruch
-
https://www.mmnews.de/politik/175835-muenchen-17-jaehriger-wird-wegen-broder-spruch-festgenommen2
-
Ein 17-Jähriger wurde bei einer Münchner Demonstration festgenommen. Sein Vergehen - ein Plakat mit einem Spruch von Henryk M. Broder:
-
„Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte: weil sie damals so waren, wie ihr heute seid.“.
-
Kurz vor dem Odeonsplatz kamen zwei Polizisten auf mich zu, hielten mich fest und fragten, was das Schild zu bedeuten hat.
-
(„Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte: weil sie damals so waren, wie ihr heute seid.“)
-
Ich sagte: ‚Sie wissen genau, was damit gemeint ist.‘
-
Darauf einer der beiden: ‚Du sagst uns jetzt sofort, was mit dem Schild gemeint ist.‘ Ich wiederholte, das sei doch vollkommen klar. Worauf der Polizist sagte:
-
,Du bist vorläufig festgenommen, wegen Beleidigung.‘ Ein Kollege habe sich beleidigt gefühlt. Das war alles.“

Broder: "Deswegen habe ich beschlossen, den Lauf der Dinge zu beschleunigen.
-
Ich habe mich selbst angezeigt, wegen Beleidigung, Volksverhetzung und was da alles noch sein könnte.
-
Wie schon gesagt, ich werde es nicht hinnehmen, dass ein Siebzehnjähriger für etwas büßen soll, für das ich verantwortlich bin." ....ALLES LESEN !!

Gravatar: Walter Gerhartz

Bunte Tattoo Farben sind seit gestern verboten, weil sie aus Sicht der EU nicht ausreichend erforscht sind !!
-
Man hat zwar noch niemanden gesehen der einen Schaden davon getragen hat aber egal !
-
Im Gegenzug soll ein in 3 Monaten zusammengerührter Impfstoff von dem man nicht weiß welche Langzeitschäden er anrichten kann und von dem schon über eine Mio Impfschäden bekannt sind (Dunkelziffer höher) per Pflicht kerngesunden Menschen und Kindern gespritzt werden.

Gravatar: Walter Gerhartz

Anruf bei der Polizei: Hallo, hier versuchen 3 Leute bei mir einzubrechen.
Polizei: Tut mir leid, im Moment ist keine Streife frei.
Anrufer: Die tragen keine Maske. Soll ich ein Foto machen?
Polizei: Halten die den Mindestabstand ein?
Anrufer: Nein.
Polizei: Ok, wir kommen.

Gravatar: kassaBlanka

Peter Lüdin 06.01.2022 - 14:09

Haben die Sternsinger etwa eine Buddel hochprozentiges vorbeigebracht?

Gravatar: Werner Hill

@ Peter Lüdin

Sie haben's erkannt: die "schweigende Mehrheit" muß aufstehen u.a. gegen

- Impfverweigerer
- Migrationsgegner
- EU-Kritiker
- Ablehner einer Schuldenvergemeinschaftung
- 0-Zins-Kritiker
- CO2-Steuergegner
- Atomstrombefürworter
- Medien und Regierungskritiker
- AfD-Unterstützer
- Gendergegner
- Gegner von Frauenquoten

Erst wenn die alle ausgerottet sind, braucht sich niemand mehr "an den Kopf zu greifen" und alle besitzen zwar nichts mehr und dürfen nur noch was der autoritäre Überwachungsstaat erlaubt - aber sie werden glücklich sein (siehe Schwab-Pläne zum Great Reset!)

Gravatar: werner S.

In einer Demokratie sollte das Wort Pflicht generell abgeschafft werden. Es sollte nur Empfehlungen geben. Freiheit steht über dem Gesetz.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Gegen Corona-Willkür der Ampel-Parteien
AfD fordert: Impfpflicht und freiheitseinschränkende Maßnahmen müssen endgültig vom Tisch“ ...

Ja Himmel, Kreuz, „Alluha Akbar“ etc. pp.:

Da die Umsetzung des Great Reset mit der Schaffung der Corona-Krise anno 2019 erst so richtig begann, 2021 aber ´noch immer` am Anfang stand
https://www.youtube.com/watch?v=UoVoijXm_VQ,
jedoch schon anno 2030 abgeschlossen sein muss(?):

Darf ich davon ausgehen, dass die scheinbar nun aus dem ehemaligen Büro von Margot Hocker koordinierte, ´restliche Umsetzung des Great Reset unter gar keinen Umständen mehr gestoppt werden darf, wozu sich die „Demokratie als Diktatur“ verkleidet(?)??
https://antonymueller.medium.com/keine-privatsph%C3%A4re-kein-eigentum-die-welt-im-jahr-2030-6fd414cb4827

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang