Demografischer Wandel im Zeitraffer: Anteil autochthoner Deutscher sinkt rasant

42 Prozent der unter 6-jährigen Kinder in Westdeutschland haben Migrationshintergrund

Wie »Welt-Online« und »Breitbart News« berichteten, haben rund 42 Prozent der Kinder unter 6 Jahren in Westdeutschland einen Migrationshintergrund. Es wurden mindestens ebenso so viele Zuwanderer aufgenommen, wie Kinder deutscher Staatsbürgerschaft geboren wurden.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

Wie »Welt-Online« und »Breitbart News« berichteten, haben rund 42 Prozent der Kinder unter 6 Jahren in Westdeutschland einen Migrationshintergrund.

Deutschland hat in den letzten zwei Jahren mindestens ebenso viele »Neubürger« aufgenommen wie Kinder von Müttern mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren wurden.

Die Bundesrepublik, so heißt es bei »Welt-Online«, hat seit den 1960er Jahren mehr Migranten aufgenommen als die Vereinigten Staaten von Amerika.

Den in den letzten zwei Jahren gestorbenen 1,7 Millionen deutschen Staatsbürgern stehen nur 1,2 Millionen neu geborerene deutsche Staatsbürger gegenüber. Offen bleibt, wie viele dieser neugeborenen deutschen Staatsbrüger ebenfalls einen elterlichen Migrationshintergrund haben.

Durch die massive Zuwanderung ist die Bevölkerung Deutschlands dennoch insgesamt gestiegen, obwohl es von 2015 auf 2016 eine große Auswanderungswelle deutscher Staatsbürger gab. Demgegebüber stehen jedoch rund 1,4 Millionen Zuwanderer.

Die deutlichste Veränderung ist wohl diese: Der Anteil der Deutschen ohne Migrationshintergrund nimmt rasant ab.

Spannend wird es, wenn man die Zahlen der letzten Jahre auf die nächsten 50 Jahre hochrechnet und dabei die Alterspyramide berücksichtigt: Denn die Deutschen sind im Schnitt überdurchschnittlich alt, die Zuwanderer jung. Doch Vorsicht: Solche Debatten könnten den »interkulturellen Dialog« gefährden.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Hannes

Was glaubt ihr wie schnell die weg wären, wenn wir hier wirklich auf Integration bestehen würden...

Z.B. Solche wiederwärtigen schweinereien wie halalschlachten verbieten, grundsätzliches Verschleierungsverbot, zwingende Teilnahme am Schulunterricht in Ethik (da wird dann neben allen anderen Religionen auch der Islam kritisch beäugt im Unterricht) und Sport (ohne vorgeschobene Erdbeerwocheausnahme), Recht wieder für alle gleich und ohne Ansehen der Person, ihrer politischen religiösen Weltanschauung und ohne ständig für bestimmte Personengruppen aus Gründen religiöser Verstimmung oder haftempfindlichkeit besondere Ausnahmen zu machen...

Schluss mit der Rosinenpickerei!

Gravatar: Juta

Na und ?
Was soll man noch sagen.
Abtreibung, Karriere .. bitte den Traummann und Geld .. der Westen ist mittlerweile abartig.
Und zu meiner Schande und meinem Bedauern muss ich zugeben, dass ich bevor ich als Christin das Leben schätzen gelernt habe, diesem ganzen Lug selbst auf den Leim gekrochen bin.
Heute ist es für so einiges zu spät in meinem Leben, mit 55 kriegt man einfach keine Kinder mehr .. in der Regel und auf normalem Weg.

Und meine Generation ist an vielem mitschuld.

Nun müssen alle die Konsequenzen tragen.

Gravatar: Jomenk

In diesem Weltkrieg, der mittlerweile seit 1914 gegen Deutschland geführt wird, hat man bisher sein Ziel nicht erreicht, die Deutschen endgültig von der Landkarte zu fegen. Doch jetzt scheint man diesem Ziel entscheiden näher zu kommen. Sukzessive reduziert man den Anteil an Deutschen ohne Migrationshintergrund. Man nimmt unserem Volk die Kraft, die es dazu befähigt hat, immer wieder aus den Ruinen als Sieger hervorzutreten. Anders kann ich es leider nicht ausdrücken.

Und nein, ich bin alles andere als ein Nazi. Die Nationalsozialisten waren das schlimmste Unheil, was unserem Land widerfahren konnte.

Diese Verbrecher haben das Kulturvolk der Deutschen in die Barbarei geführt. Und die Konsequenzen daraus, spüren wir jeden Tag. Dieser Kulturbruch, die Zerstörung aller Werte und dieser selbstzerstörerische Schuldkomplex, werden letztendlich der letzte Nagel zu unserem Sarg sein.

Gravatar: Thomas Waibel

Auch wenn man ab sofort die Grenzen schließen und alle illegale Ausländer abschieben würde, was nicht geschehen wird, würden die Migranten, besonders die Muslime, mit ihrer hohen Geburtenrate Deutschland erobern.

Die Deutschen haben sich von den politischen Eliten reinreden lassen, daß man nicht mehr als zwei Kinder haben darf.

Die "katholische Kirche" hat diese kinderfeindliche Politik unterstütz, indem sie, unter anderen, mit der "Königsteiner Erklärung" die "Pille" befürwortet und die Tötung von ungeborenen Menschen mit den "Beratungsstellen" gefördert hat.

Gravatar: Ekkehardt

... „Deutschland hat in den letzten zwei Jahren mindestens ebenso viele »Neubürger« aufgenommen wie Kinder von Müttern mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren wurden.“ ...

Wird damit die göttliche(?) Merkel-Methode nicht schon deshalb erneut unterstrichen, weil sie das deutsche Volk doch ohnehin abschaffen will???
https://www.freiewelt.net/blog/merkel-schafft-das-deutsche-volk-ab-10070230/

Gravatar: Erdö Rablok

Was sollen dann wir Bayern sagen?
42% und dann noch die ganzen Preußen.

Gravatar: Matthias Rahrbach

Die Geburtenrate der Nichtmuslime ist viel niedriger als die der Muslime.

Wenn das so weitergeht, sind wir bald ein islamischer Staat.

Warum ist unsere eigentlich so niedrig? ich würde sagen, dass es maßgeblich auch etwas mit den falschen Formen des Feminismus und der Genderideologie zu tun hat.

Mehr dazu hier

www.verlag-natur-und-gesellschaft.de

Gravatar: Karl Napp

Gottseidank sind unsere Enkel Italiener. Der Salvini ist seinem Volk gegenüber nicht so verantwortungslos wie unsere große Verderberin, die späte Rache Honeckers.

Gravatar: Regina Ott-Hanbach

Die von der dicken, alten Neokommunistin IM ERIKA eingeleitete Umvolkung Deutschlands lauft auf vollen Touren. Die Zuwanderung in unsere Sozialsysteme lässt
diese Neokommunistin ungebremst zu Lasten des deutschen Steuerzahlers weiterlaufen. Diese Rechtsbrecherin gehört irgendwann vor ein Gericht gestellt und abgeurteilt.

Gravatar: Tabea Harms

Es ist korrekt und ich kann nicht mehr vorstellen, daß vielen Jugendlichen und unseren Kindern diese Tatsache, wenn sie fleißig und klug sind zufriedenstellend wird und doch nicht ein anderes "sauberes " Land aussuchen, wo man mit christlich konservativen Werten etwas bescheidener, aber glücklicher leben kann.
Wenn ich jung wäre, würde ich für diese Träume arbeiten und ein besseres Zukunft aussuchen.
Bei den nächsten Finanzcrash wird das Land so und so untergehen und nützen die türk. Investitionen auch nicht.
Wenn wir nicht in Rußland investieren, werden wir bald auch verhungern und den Genmißt hier mit Glyphosat, Plastik, Antibiotika und Pestiziden müssen wir selber fressen....
Hauptsache der Biber und der Wolf ist geschützt!!!!!
Die angeblichen 90 Mio. € für die d. Manöver-Beteiligung in Norwegen ist sowieso Verblödung, allein ein Kampfjet kosten die Stunden mehrere Tausend.....

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang