Vorgeblich im Kampf gegen »Hate Speech« und »Fake News«

10.000 Mitarbeiter sorgen für Zensur bei Google/YouTube

Die YouTube-Chefin Susan Wojcicki hat zugegeben: Rund 10.000 Mitarbeiter sorgen für inhaltliche Überwachung und Zensur bei YouTube und Google. Kein Wunder, dass immer mehr Videos und Plattformen gelöscht oder in die digitale Quarantäne verbannt werden.

Screenshot
Veröffentlicht:
von

Facebook, Twitter und YouTube zensieren, was das Zeug hält. Linke Organisationen, NGOs und Werbekunden machen Druck. Die NGOs wollen politisch unliebige Ansichten verbannen, und die Unternehmen wollen ihre Werbung nicht mit Videos assoziiert wissen, die der Firmenpolitik und dem Image des Unternehmens widersprechen.


Die YouTube-Chefin Susan Wojcicki hat nun zugegeben, was viele vermuteten und was vor zwei Jahren bereits als Ziel angekündigt war: Rund 10.000 Mitarbeiter sorgen für Überwachung und Zensur bei YouTube & Google. Kein Wunder, dass immer mehr Videos und Plattformen gelöscht oder in die digitale Quarantäne verbannt werden.


Gerade kürzlich sagte sie in einem öffentlichen »Talk« bei einer großen öffentlichen Veranstaltung Namens »Lesbians Who Tech Conference | QUEER | INCLUSIVE | BADASS« ganz offen und frei, dass tatsächlich mittlerweile rund 10.000 Mitarbeiter für Zensur bei Google/YouTube sorgen sollen: »Google has commited to having 10.000 people commited to dealing with controversial content«.


Die Folge: Immer mehr YouTubern wird die Plattform entzogen. Viele weichen auf Plattformen wie »BitChute« oder »Minds« aus. Internet-Aktivisten sehen zunehmend die Meinungsfreiheit im Netz gefährdet.


Damit wird klar, dass wir uns in Sachen Zensur und Überwachung im Vergleich zu China nicht selbstüberheblich aus dem Fenster lehnen können. Bei den Chinesen sorgen die Institutionen des Staates für die Zensur und Überwachung. Bei uns im Westen besorgen es die Konzerne und NGOs. Man kann nicht sagen, dass das eine besser oder schlechter ist als das andere: Beides führt uns geradewegs in Orwells Dystopie 1984.

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: jutta lingos

Eine Zensur zeigt nur die Ohnmacht des Systems an.
Ist also ein hilflosigkeits Anzeiger.
Wie, wenn ich meine Tür verrammel weil ich Angst habe.
Stärke zeigen, nicht einschüchtern lassen das ist die wahre Größe. Nur ängstliche Hunde beißen.

Gravatar: Sky

Umbau der Gesellschaft

Da gibt es interessante Informationen auf You Tube : www.youtube.com/watch?v=LPm660X3Q_c

Lassen Sie sich nicht abschrecken dadurch, dass es ein Bibelchannel ist. Hier geht es um die Menschen, die Zerstörung der Familien durch Genderideologie und ihr totale Kontrolle.

Gravatar: Ingo

Früher gab es nur das manipulierte öffentlichrechtliches Fernsehn und die Lügenpresse.
Heute gibt es eine Vielzahl von Medien wo sich jeder selbst seine Meinung bilden kann.
Das ist den korrupten Eliten und korrupten Altparteien (CDU,SPD,Grüne) natürlich ein Dorn im Auge.
Sie sehen ihre Felle davon schwimmen und wie verhindere sie das ???Indem sie die alternativen Medien wie Facebook, Twitter und YouTube zensieren.
Es gibt aber andere Möglichkeiten sich eine eigene Meinung zubilden.
Ich z.B.lese die aussergewöhnlich gut gemachte Wochenzeitung "Junge Freiheit".
Jeder kann helfen das Lügenmonopol von Printmedien wie z.B."Spiegel","TAZ" oder "Die Zeit"zu brechen indem er versucht, sich ein eigenes Bild zumachen.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Facebook, Twitter und YouTube zensieren, was das Zeug hält. Linke Organisationen, NGOs und Werbekunden machen Druck“ ... und YouTube fügt sich dem scheinbar mehr als bereitwillig!!!

Weil auch da die Korruption außer Kontrolle ist
https://deutsch.rt.com/asien/86814-korruption-ausser-kontrolle-us-militargerat/,
um den Flüchtlingsstrom besonders ins völlig vermerktelte Deutschland nicht versiegen zu lassen, da hier nicht nur dringend als ungelernte Arbeitskräfte benötigt werden(?) – sondern sehr wahrscheinlich in erster Linie Kanonenfutter?
https://deutsch.rt.com/meinung/86806-relotius-presse-ohne-relotius-wie-der-spiegel-fuer-aufruestung-wirbt/

Ist das nicht auch der Grund dafür, dass immer mehr Flüchtlinge per Flugzeug nach Deutschland verfrachtet werden, wozu man sicherlich schon deshalb besonders kleine Flughäfen bevorzugt
https://philosophia-perennis.com/2019/04/06/kleine-flughaefen-bevorzugt-immer-mehr-asylsuchende-reisen-mit-flugzeug-nach-deutschland-ein/,
weil das Frachtgut einem göttlichem Befehl gefolgt sein könnte, welcher auf Kosten der deutschen
Steuerzahler erlassen wurde und ihnen bei der Ankunft in Deutschland sogar entsprechenden Segen
per Handauflegung verspricht
https://www.journalistenwatch.com/2019/04/06/offener-brief-merkel/
- wobei völlig egal ist, über welchen Weg sie flüchteten(?)?

Bleibt nicht auch deshalb auf dem Landweg ein „Schlupfloch im Schengenraum“ offen
https://deutsch.rt.com/europa/86834-endstation-patras-europas-schlupfloch-im/,
weil „Migranten an griechischer Grenze schreien:
„Deutschland!“ und „Öffnet die Grenze“???
https://www.journalistenwatch.com/2019/04/06/migranten-grenze-deutschland/

Gravatar: Sam Lowry

Bald gibt es eh nur noch eine Meinung:

„Krieg ist Frieden“, „Freiheit ist Sklaverei“ und „Unwissenheit ist Stärke“.

Gravatar: Harald

Man kann youtube videos automatisch zu bittube kopieren lassen.bittube ist eine Free Speech Video Plattform etc.
Ausserdem bekommen man eine Cryptowährung(dafür wird KEINE PC Leistung benutzt,das machen Leute freiwillig...).

https://bitcoin-kurier.de/altcoin-portraet-bittube/

Gravatar: Hajo

Bei aller Zensur sollte sich der Einzelne immer noch fragen, ob er das geschriebene Wort auch gleichlautend seinem Gegenüber so äußern würde und das ist die eine Seite, die andere ist die juristische, denn per Gesetzesdefinition ist die freie Meinung ein unveräußerliches Gut und darf weder beschränkt noch unterdrückt werden und wer dennoch über das Ziel hinaus schießt, der muß gegebenenfalls mit einer Anzeige rechnen und das wäre der normale Ablauf und was nun hier gemacht wird bei der Zensur ist die Abtretung staatlicher Rechte zugunsten anderer und das verstößt gegen das Gesetz, indem die Hoheit der Gerichtsbarkeit teilweise abgetreten wird und das ist gesetzeswidrig, weil einschränkend und steht deshalb der garantierten Meinungsfreiheit entgegen und wer das zuläßt hält verstößt gegen das Grundgesetz, bei allen Problemen die daraus erwachsen können und trotzdem darf der Staat niemals seine hoheitlichen Aufgaben an Dritte abtreten.

Gravatar: Walter

" Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können."

" Johann Nepomuk Nestroy"

Gravatar: a

Da ich ohne Google und YuuTube groß wurde, sehe ich das ganz gelassen!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang