Willkür-Herrschaft: Deutschland im Merkel-Lockdown | FW-Wochen-Revue

Liebe Leser! Vorbei am Parlament und gegen alle demokratischen Widerstände: Merkel hat das Land gegen alle Fakten in einen neuen Lockdown hineingetrieben.

Veröffentlicht:
von

Weder die Bürger noch das Parlament wurden befragt. Angela Merkel und die Länderchefs regieren nach Willkür und haben dem Land einen neuen Lockdown aufgezwungen, mit allen erdenklichen, teuren und zerstörerischen Folgen für unsere Wirtschaft und Gesellschaft, die wir schon vom ersten Lockdown kennen. Vielen Unternehmen und Selbständigen droht der Ruin.

Merkel macht Deutschland dicht: Merkel-Lockdown ab 2. November – Jetzt geht es wieder los: harte Kontaktbeschränkungen, keine Zuschauer bei Fußballspielen, geschlossene Restaurants und Kneipen, Schleierfahndungen, Notfallmaßnahmen.

Protokoll der Willkür: Wie Merkel ihren Zweiten Lockdown diktierte – Am Tag, an dem Kanzlerin und Länderchefs den zweiten Lockdown beschlossen, wird Merkels Stil deutlich: Herrschaftliche Willkür.

Regierungspolitik »Made in China«: Bundespolizei soll Merkel-Lockdown durchsetzen – Die Exekutive hat unter Merkel den Lockdown beschlossen, am Parlament vorbei. Ein weiterer elementarer Bruch des Grundgesetzes durch die Merkel-Administration. Es regt sich Widerstand gegen den Merkel-Lockdown. Deswegen wird jetzt die Bundespolizei eingesetzt, um Lockdown-Brecher zu jagen. China lässt grüßen.

Beatrix von Storch: Merkel-Lockdown ist Willkür – Beatrix von Storch sieht die Demokratie in Deutschland in der Krise. Merkel missachtet das Parlament. Auch der Merkel-Lockdown wurde am Parlament vorbei beschlossen.

Bitte nehmen Sie an unserer Umfrage teil: Merkel will den zweiten Lockdown. Warum?


Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Wenn Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen und Nachrichten in der Welt informiert werden wollen, melden Sie sich noch heute beim Freie-Welt-Newsletter an!

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,

Ihr

Sven von Storch

 

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: harald44

Wir erleben gerade, daß der MNS bei weitem nicht das bringt, was sich seine Empfehler von diesem versprochen hatten. Wäre er nützlich, dann müßten die Infektionszahlen zurückgehen, zumindest aber stagnieren. Dasselbe gilt auch für die das derzeitige Zutrittsverbot. Ebvenfalls keine Wirkung, denn die Infektionszahlen steigen und steigen.
Aber unsere Politiker haben sich derartig in den MNS verbissen, daß sie es jetzt nicht schaffen zumindestens punktuell zurückzurudern. Und was Frau Merkel empfiehlt, das ist hierzulande sowieso heiliges Gesetz.
Als Ingenieur würde ich praktisch vorgehen, z. B.so:
Man suche sich zwei kleine Ortschaften im Lande aus mit einer ähnlichen prozentualen Infektionszahl. Dann gebe man in dem einen Ort den MNS frei und hebe das Zugangsverbot auf. In dem anderen läßt man alles so wie im übrigen Land.
Nach vier Woche wird man klar sehen, denn was man nicht weiß, das muß man in kleinen Schritten ausprobieren.

Gravatar: Patricia

@Philosoph Datko,

täglich sterben in Deutschland durchschnittlich ca. 2500 Menschen. Wollen sie jetzt neues Leben verbieten, weil das Risiko zu sterben so hoch ist?
Woher wissen sie so genau, ob die von Ihnen benannten Zahlen tatsächlich AN Corona verstorben sind oder an Grippe? Schon immer waren Coronaviren bei jeder Grippe dabei und der PCR Test ist nicht alleine auf das SARS Virus ausgelegt.

Gravatar: Manfred Hessel

@Joachim Datko , Sie haben natürlich die Obduktionsbefunde oder woher wissen Sie , daß das alles Corona-Tote sind ?

Extra für Sie :

Ein Gelehrter sieht den TOD an der Stadtmauer sitzen und fragt ihn was er will. Der TOD antwortet : " Ich hole heute hundert Menschen" Darauf rennt der Gelehrte durch die Stadt und macht Panik- daraufhin sterben über fünftausend. Wutentbrannt brüllt der Gelehrte den TOD an: " Ich denke du wolltest nur hundert Menschen " Der TOD sagt gelassen : " Ich habe hundert Menschen,Alte, Kranke und Schwache , du aber hast mir durch deine Panik noch viertausendneunhundert extra gebracht "

Gravatar: Hajo

Solange ihr Treiben von der Wählermehrheit gedeckt wird kann sie ungeniert weiter regieren. denn über Koalitionsbildungen, entgegen jeder Norm. ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten, selbst der Rechtsbruch ist möglich, wenn er nicht vom höchsten Gericht geahndet wird.

Selbst da haben sie schon Riegel vorgeschoben und die richtigen Mannen installiert und demzufolge haben sie relativ wenig zu befürchten, weil untergeordnete Instanzen zwar richtig urteilen können, ihre Entscheidung aber keinen Wirkungsgrad erreicht und somit wird jeder Andersdenkende beherrscht, selbst wenn das Recht mißachtet wird und in dieser mißlichen Situation befinden wir uns solange, bis sich die Wähler eines anderen besinnen.

Wobei das dann schon zu spät sein kann, weil durch zusätzliche Fakten keine Möglichkeit der Änderung besteht und das wissen die genau und deshalb klammern sie sich auch mit aller Macht an ihre derzeitige Position um für sich selbst das schlimmste zu verhindern, wenn sie sich da mal nich für spätere Zeiten täuschen.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Weder die Bürger noch das Parlament wurden befragt. Angela Merkel und die Länderchefs regieren nach Willkür und haben dem Land einen neuen Lockdown aufgezwungen, mit allen erdenklichen, teuren und zerstörerischen Folgen für unsere Wirtschaft und Gesellschaft, die wir schon vom ersten Lockdown kennen. Vielen Unternehmen und Selbständigen droht der Ruin.“ ...

So frage auch ich mich:

Liegt die iranische Zeitung „Watane-e-Emrouz“ mit ihrer Erkenntnis zumindest die bzgl. Hitler betreffend wirklich völlig daneben???
http://iraniansforum.com/eu/iranische-zeitungmerkel-ist-schlimmer-als-hitler-deutscher-botschafter-im-iran-ist-ein-israelischer-spion/

Gravatar: Joachim Datko

Die Regierung hat relativ moderate Maßnahmen für den November beschlossen! Dabei versucht sie betroffene Betriebe großzügig zu unterstützen.

Die Situation ist kritisch, die Maßnahmen sind wahrscheinlich sogar unzureichend.

In vielen anderen Ländern haben die täglichen Todesraten durch Covid-19 schon beängstigende Werte.

Auch bei uns ist die Entwicklung dramatisch:

Fr. 09.10.20 - 11 Corona-Tote in Deutschland
Fr. 16.10.20 - 33 Corona-Tote
Fr. 23.10.20 - 49 Corona-Tote
Fr. 30.10.20 - 103 Corona-Tote

Siehe: https://datko.de/index.php?topic=5.msg5#msg5

Vergleich z. B. Niederlande 87 Corona-Tote an einem Tag bei 17,3 Millionen Menschen.
Aktualisiert 31.10.- 08:26 Ortszeit

Hochgerechnet auf Deutschland: 398

Die Maßnahmen stützen sich auf die Erfahrungen der letzten Monate und sollen gezielt mögliche "Hotspots" stilllegen. Dabei stützt sich die Regierung bei den Maßnahmen auf die Beratung durch Professoren der zuständigen Fachbereiche. Dazu gehören z. B. auch Wirtschaftler. Die Einschränkungen sind gerichtlich überprüfbar, was an vielen Stellen geschieht. Der Rechtsstaat funktioniert.

Joachim Datko – Philosoph

Gravatar: Werner Hill

Anbei noch einige Fakten gegen den Begriff "Pandemie" und gegen den neuesten Willkür-Lockdown:

Laut "Statista" sind Coronaviren eine große Familie von Viren die Krankheiten von der Erkältung bis hin zu (..) schweren Atemwegssyndromen verursachen.
.. und auf alles und noch viel mehr fällt der PCR-Test positiv aus!

An Masern Erkrankte waren rd. 8x so ansteckend wie an Covid-19 (wohlgemerkt) Erkrankte (nicht pos.Getestete!). Auch Influenza ist statistisch um 20% ansteckender als C-19!

Bei der Vogelgrippe (2013) starben 39,3% der Erkrankten, bei C-19 nur 2,7%!

Ein Schelm, wer Schlechtes dabei denkt!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang