WHO verbieten: Das Gebot der Stunde

80% der Finanzbedarfs der WHO werden von Bill Gates und Genossen zur Verfügung gestellt. Da sollte einer annehmen, daß allgemeine Menschheitsbelange eine Rolle in der WHO eine dominierende Rolle spielen?

Veröffentlicht:
von

Den 21. April 2020 und die BBC-Sendung »Hard Talk« muß man sich merken. »Hard Talk« ist spektakulär, weil es die journalistische Folterbank par excellence ist. An diesem Tag war der ausersehene Gesprächspartner Herr David Nabarro, Sonderbeauftragter der WHO für COVID 29, der modernen Geißel der Menschheit.

Herr Nabarro dem britischen Spitzenjournalisten ausgeliefert zu sehen, war eine spezielle Freude in Anbetracht der Extremverschleierung, die der WHO-Repräsentant betrieb. Er wurde nicht müde, geradezu dauerhaft zu betonen, daß die WHO eine Gemeinschaft von Staaten unter dem Dach der Vereinten Nationen darstellen würde.

Jeder Zuhörer mußte darauf schließen, daß von daher das allgemeine Wohl der Menschen im Vordergrund der WHO-Arbeit stehen würde. Woher der WHO-Vertreter diese Unverschämtheit herzunehmen in der Lage war, blieb schleierhaft, da sie nicht hinterfragt wurde. Warum sollte BBC das auch hinterfragen, weil BBC publizistisches Flaggschiff eine Weltordnung ist, die nicht alleine von Staaten sondern vornehmlich von Globalmilliardären bestimmt wird.

80% der Finanzbedarfs der WHO werden von Bill Gates und Genossen zur Verfügung gestellt. Da sollte einer annehmen, daß allgemeine Menschheitsbelange eine Rolle in der WHO eine dominierende Rolle spielen? Die WHO steht in einem solchen »schiefen Licht«, daß alle Staaten dem Beispiel von Präsident Trump folgen sollten: kein Geld mehr für die Durchsetzung von kommerziellen Interessen auf dem Rücken der Menschheit. Von der Friedenshoffnung sind die UN zu einer Gefahr für uns alle und die Staaten, die wir bilden, geworden.

Willy Wimmer

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Barbara Schmit

Die unglaubliche Amoralität unserer politischen Führung . ich las eben davon - muss einem den Schlaf rauben:
2009/10 soll Frau Merkel 200.000 Portionen von Giftstoffen bereinigte Impfstoffe für sich und ihre Freunde extra bestellt haben. Das Volk wurde m i t giftigen Adjuvantien geimpft.

Gravatar: Barbara Schmit

Vielen Dank, Herr Wimmer, Sie sind ein Lichtblick in all der Verlogenheit der Politikerin z.der sog. Experten. Passen Sie auf sich auf.
Mir ist aufgefallen, dass wir eigentlich gar kein Parlament mehr benötigen, denn die Kanzlerin stimmt Gesetze, Bestimmungen zur Krise nur noch mit Länderchefs ab. Wir können eine Menge Geld sparen, wenn es die 710 Parlamentarier nicht mehr gäbe. Möchte Merkel das?
Sie hat in ihrer ReGier-ungszeit viele demokratische Strukturen zerstört. Jetzt wartet sie darauf m i t Covid19
in ihre nächste Kanzlerschaft zu rutschen. Über ihre Regierungsmalaisen spricht ja im Moment keiner.

Gravatar: E. Ludwig

Zitat

@Hartwig 29.04.2020 - 00:24
Danke für Ihren Kommentar. Daraus
Zitat: ...Die angebliche Überbevölkerung raubt diesen Verbrechern den völligen Schlaf...

Der berühmte Spötter Voltaire hatte ein schreckliches Ende.

Seine Krankenschwester sagte:

„Für alles Geld der Welt möchte ich keinen Ungläubigen mehr sterben sehen!

Er schrie die ganze Nacht um Vergebung!

Gravatar: Hartwig

Verehrter @ E. Ludwig (25.04.2020 - 13:45),

ich habe nicht den geringsten Zweifel an Ihrem Zitat und danke Ihnen dafür.

Als selbst an der Universität meine Neugier, meine Fragen, nach dem Sinn des Lebens, nicht beantwortet werden konnten, machte ich mich ab einem bestimmten Zeitpunkt an, selbst auf die Suche, unabhängig vom zutiefst korrupt gewordenen, rassistischen universitären System, der Blender-Schulwissenschaft, die nur so tat als ob und sich nicht mehr weder um echte Erkenntnis noch Beweisführungen kümmern wollte. Und viel schlimmer, diese Dinge den Studenten nicht mehr lehren konnte oder wollte. Praktisch niemanden wird an unseren Unis korrektes wissenschaftliches Arbeiten beigebracht. Es wird maximal so ganz nebenbei in einer Vorlesung erwähnt, in einigen Nebensätzen, oder Literaturempfehlungen, das war es. Wer sich nicht selbst aktiv dafür interessiert, oder bereits mit dieser Gabe begnadet, wird das hinterhältige Spiel der wissenschaftlichen Kirche nie durchschauen können. Es gibt keine verlogenere Kirche als die atheistische. Niemand ist derart kriminell, wie die atheistische Kirche.

Ich kam auf meinem Weg an dem Bruder von Aldous Huxley vorbei, dem absoluten Blender und Geisteskranken, Julian Sorell Huxley (1887-1975), von dem selbst Stalin und Adolf Hitler total begeistert wären. Huxley war der erste Direktor der UNESCO.

Ich zitiere aus der englischen Wikipedia: "[...] In 1959 he received a Special Award of the Lasker Foundation in the category Planned Parenthood – World Population. Huxley was a prominent member of the British Eugenics Society and was its president from 1959 to 1962."

Die angebliche Überbevölkerung raubt diesen Verbrechern den völligen Schlaf. Die reden seit vielen Jahren davon. Alles wird auf dieses Menschen verachtende Ziel ausgerichtet.

Was will ich hiermit andeuten? Dass wir uns zurücklehnen sollten. Sowohl dieser falsche und inkompetente Dr. Chrisholm als auch der ebenso wenig fähige, vollkommene Esel, Julian Huxley, ihre Hintermänner, arbeiten sehnsüchtig seit sehr langer Zeit an dieser Möchtegern-Weltregierung. Sie wird wohl kommen, aber sie wird a) wohl nur von kurzer Dauer sein und b) zwar Befehle erteilen, aber viele werden diesen teuflischen Clowns nicht folgen wollen. Aber die, die dem Atheismus verfallen, werden diesen Schwachsinn im wahrsten Sinne des Wortes glauben.

Wie wollen der Esel Chrisholm und seine Hintermänner das Nationalbewußtsein eliminieren? Unmöglich. Da hilft auch keine Propaganda. Religiöse Dogmen? Was für ein Esel. Individualismus? Hahahaha. Denkfehler über Denkfehler. Sie werden es versuchen, natürlich, aber gnadenlos scheitern. Diese Freimaurer sind hochmütige, sehr reiche Esel, aber sie bleiben Esel.

Die WHO vermag ich nicht zu verbieten, aber ich habe sie bereits entmachtet. Von diesen Verbrechern lasse ich mir nichts mehr sagen. Diese Leute sind derart verblendet, sie hören nicht auf, bis sie deren Menschen verachtendes Ziel erreichen. Aber der Berg wird eine Maus gebären. Wie will eine kleine Clique, eine äußerst kleine Clique, über sieben Milliarden Menschen lenken?

Was lernt man daraus? Biologie, ohne echte Bildung, macht entsetzlich dumm und hochkriminell. Weder Darwin noch Huxley besaßen sie. Darwins Frau war sehr viel klüger als er.

Gravatar: karlheinz gampe

In der kriminellen Vereinigung der Bilderberger sind Bill Gates, CDU Merkel, CDU Spahn, CDU von der Leyen und was mich verwunderte auch ein FDP Lindner. Nun wird klar warum ein demokratisch gewählter FDP Mann durch Merkel und Lindner geschasst wurde. Der FDP Kemmerich gehörte vermutlich nicht zu den Bilderbergern und vertritt somit nicht die Agenda der Bilderberger und Freimaurer ! Politiker, die in Geheimorganisationen sind und deren Agenda vertreten, vertreten nicht die Agenda ihrer Wähler und müssen vor Gericht gestellt werden ! Keine Freiheit für die Feinde der Freiheit ! Keine Duldung für die Feinde der Duldung! ( Es sind Antidemokraten)

Gravatar: egon samu

Unser blutroter sozialistischer Außenzwerg verkündete stolz, sein Ministerium wird 300 Millionen Euros aus UNSEREM Volksvermögen an diese WHO-Verbrecherbande und an die UN-Flüchtlingsmafia zahlen.
Ich habe es nicht genehmigt...

Gravatar: Balu der Bär

Nicht nur das Video mit dem ehemaligen Richter sowie das Video über den Impf Wahnsinn des Herrn Bill Gates lassen meinen Blutdruck weiter steigen und ich könnte nur noch kotzen vor Wut über diese ganze Arroganz, Überheblichkeit, Unverschämtheit, Frechheit, Dreistigkeit usw. usw. der Politiker und der Medien !!

Irgendwann kippt die Stimmung in diesem Land, davon bin ich überzeugt !!

Aber was hat Frau Eva Herrmann in einem Video gesagt: " Man zweifelt zwar an der Richtigkeit, nimmt es aber aus Angst seinen Job zu verlieren hin.

Und normalerweise dauern Interviews mit Politikern oder Prominenten bei den Tagesthemen zwischen drei und höchstens 5 Minuten, bei Herrn Bill Gates hat Herr Zamparoni daraus 10 Minuten gemacht.

Der Impfgott der WHO ist schon damals mit seinem Impfprogramm in Indien kläglich gescheitert !!!

Profiteure der Angst – Das Geschäft mit der Schweinegrippe (Arte Dokumentation 2009) = Corona 2020- Zu sehen auf You Tube, einst lief dieser Beitrag auf ARTE

Dazu Leserbriefe

Wie unglaublich naiv muss man eigentlich sein wenn man nach gerade einmal 11 Jahren den exakt gleichen Leuten (lediglich der Chef des RKI hat sich geändert), die die nahezu exakt gleichen Worte verwenden und die gleiche Panik wie damals nur um den Faktor 10 erhöht verbreiten und die damals beinahe unzählige Deutsche mit ihren Machenschaften vorsätzlich vergiftet hätten, jetzt unterstellt, die hätten plötzlich ehrenvolle Ziele und würden jetzt im Sinne der Menschen handeln....wo es doch erwiesen ist, was deren eigentliche Ziele sind? Ich meine.....bei aller Angst und Panik, die viele Menschen jetzt haben - man kann doch unglaublich ausgerechnet DENEN glauben...und den Wolfgang Wodarg, der damals die Machenschaften aufgedeckt und Schlimmeres verhindert hat, jetzt zum Verschwörungstheoretiker verunglimpfen.

Virologe Drosten sieht Lockerungen skeptisch: „Wir sind vielleicht gerade dabei, unseren Vorsprung zu verspielen“ (Tagesspiegel)

Dr. Drosten hatte schon damals daneben gelegen und zur Impfung gegen die Schweinegrippe unbedingt geraten.

Hier steht es: https://www.sueddeutsche.de/wissen/schweinegrippe-die-welle-hat-begonnen-1.140006

Einem Herrn Drosten ging es finanziell vor der Krise gut, während der Krise und dank WHO nach der Krise erst recht !!!

Wieso vertraut die Regierung ihm wieder und ignoriert die Aussagen des Virologen Prof. Streek u.a.??? How dare you!

Ich hoffe diese Verantwortlichen der WHO und RKI werden zur Rechenschaft gezogen und eingesperrt.

Die Mitglieder der Impfkommission des RKI werden z.T. von der Pharmaindustrie bezahlt." Etwas ähnliches sieht man doch jetzt bei SARS CO2. Das RKI und Dr. Drosten, dessen Gruppe von der Bill Gates Foundation unterstützt wird, drängen ja auf den Impfstoff als einzige Möglichkeit da herauszukommen.

Warum wohl? Bill Gates will ja 7 Mrd. Menschen impfen (Interview Tagesschau: https://youtu.be/083VjebhzgI )

Schlimm, dass sie damit zugunsten der Pharmaindustrie somit den Zusammenbruch der Weltwirtschaft und Massenarbeitslosigkeit in Kauf nehmen. Schämt euch und tretet ab!

Für alle sind keine Impftests da, wohl aber für unsere wohlhabenden Fussballmillionäre. Es geht sich ja schließlich um 750 Millionen an Fernsehgeldern, dafür muss das dumme Volk ja auch Verständnis haben !

Gravatar: E. Ludwig

Dr. Brock Chrisholm
erster Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation WHO:

"Um die Weltregierung zu verwirklichen, ist es notwendig, den Individualismus,
das Nationalbewußtsein,
die religiösen Dogmen und die
Loyalität zur Familie
aus den Gedanken der Menschen zu
eliminieren."!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „80% der Finanzbedarfs der WHO werden von Bill Gates und Genossen zur Verfügung gestellt. Da sollte einer annehmen, daß allgemeine Menschheitsbelange eine Rolle in der WHO eine dominierende Rolle spielen?“ ...

Ganz besonders, wenn man sich die Profiteure der Angst vertrachtet!!!

„Gansers Antwort ist klar: Ja, es ist Propaganda! Die Medien erzählen den Menschen, es ginge um ihre Gesundheit, während gleichzeitig weiterhin Glyphosat gespritzt werden darf. Ganser macht in seinem neuen Buch deutlich, dass die Regierenden sich bisher überhaupt nicht um die Gesundheit der Bevölkerung geschert haben. Stattdessen ging es ihnen immer um Macht und Geld. Es ist lange überfällig, Massentierhaltung zu verbieten. Kein Fleisch aus Massentierhaltung zu essen, wäre gut für unsere Gesundheit. Denn auch die Massentierhaltung sorgt dafür, dass Viren und Bakterien durch die grauenvolle Nähe und den zum Teil katastrophalen Gesundheitszustand der Tiere geradezu herangezüchtet werden. Aber darüber berichten die Medien nicht.“ ...
https://www.rubikon.news/artikel/profiteure-der-angst-2

Gravatar: derDietmar

@karlheinz Gampe

Völlig richtig, nur bleibt die Frage, welchem Gericht, bzw. welcher Staatsanwaltschaft sollte dieser Fall vorgetragen werden? Wüßte man denn sicher, ob dort nicht auch schon Vertreter solch ominöser NGOs sitzen?

Ja ja, alles Verschwörungs-Theorie, ich weiß!
Aber - Geheimgesellschaften gab es schon zu allen Zeiten und warum sollte es heutzutage keine mehr geben?

Andererseits: Wem Merkel und Co. eben auch zu dienen und wessen Weisungen sie u.a. von daher auch zu befolgen haben, werden wir vermutlich kaum erfahren.

Ansatzweise gab es ja schon einmal Berichte über eine Kanzlerakte, die jeder Bundeskanzler bisher in Washington zu unterzeichnen hatte. Alles nur Schall und Rauch?

Und wenn schon! Dass die USA unsere „Schutzmacht‘ waren und sind und der Ostblock unter Führung der Sowjets der Gegner, lernen nicht nur Diplomaten und Frontkämpfer gewisser Dienste.

Dabei darf man wohl auch von handfesten wirtschaftlichen Interessen ausgehen und auch auf diesem Feld geschieht nichts zufällig, während mit China nun ein hoch potenter Spieler das internationale Feld betreten hat, während die Milliarden Menschen in Asien und Afrika sich in Zukunft von keinem Kolonialherren mehr etwas sagen lassen werden!

Meine Hoffnung beruht auf zwei Überlegungen:
Die alte Garde auf beiden Seiten ist in die Jahre gekommen, ohne ruhmreiche Siege eingefahren zu haben: Es war stets nur business as usual und hat bei dem Gleichgewicht des Schreckens der immer weiter entwickelten Waffentechnik die Gewissheit erzeugt, dass es in einem angenommenen ‚heißen‘ Krieg künftig keinen Sieger mehr geben kann, denn dieser würde lediglich als Zweiter sterben.

Zum anderen haben hoffnungsfrohe junge Leute inzwischen eine Stimme, die keiner der Staatenlenker mehr ignorieren kann:

Diese Jungen haben ein Recht auf eine Zukunft im friedlichen Wettstreit der Ideen und Strategien auf unserer Mutter Erde und lassen sich ihre Träume und Ideale nicht mehr nehmen oder sich vor irgend eine Karre spannen.

Die alten Eroberung-Träume sind ausgeträumt, ein nächster Krieg würde die Menschheit vom Erdball auslöschen.
Gottseidank, möchte man sagen, ist das in allen Etagen der Politik angekommen. Neue Wege und tragfähige Projekte im Dienst der Menschen, im Kampf gegen Hunger, Unterdrückung und Armut haben heute Priorität.

So sei es!

Gravatar: Krino Hoogestraat

Auch ich habe bis vor kurzem geglaubt, die WHO sei eine gutartige, zumindest nicht gemeingefährliche Organisation, die sich weltweit um gesundheitliche Belange kümmert. Weltgesundheitsorganisation – das klingt ja auch wirklich nicht bedrohlich.

Durch eigene Recherche infolge der zunächst unverständlichen, weltweiten und anscheinend unbegründeten Corona-Panik sehe ich mich in meiner bisherigen Meinung erschüttert.

Als Donald Trump ankündigte, die Gelder für die WHO einfrieren zu wollen, hörte man wenig später, Deutschland werde die Beiträge erhöhen. Auch aus China war Ähnliches zu hören. Das machte mich hellhörig. Und das RKI verurteilte natürlich auch Trumps Schritt.

Die fehlenden Gelder aus USA werden der WHO kaum den Hals umdrehen.

Darum gibt es jetzt, wo die Panik immer noch weiter angefacht wird, nichts Wichtigeres, als weltweit die Wahrheit über die WHO ans Tageslicht zu befördern. Das könnte, im wahrsten Sinne des Wortes, die Welt retten.

Gravatar: Unmensch

Nicht verbieten, sondern anerkennen als das was es ist: eine Lobbyorganisation der Pharmaindustrie.

Gravatar: Hans Diehl

Bei Wiki ist unter Kritik, wie folgt zu lesen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Weltgesundheitsorganisation
Zitat:….Finanzierung und Interessenkonflikte
Ein Problem sehen Kritiker in der Finanzierung. 2014 berichtete Frontal21, dass vom Jahresbudget der WHO von etwa 4 Mrd. US-Dollar allein etwa 3 Mrd. US-Dollar freiwillige Beiträge sind, darunter auch größere Spenden von Unternehmen, insbesondere aus der Pharmabranche.

Gravatar: karlheinz gampe

Herr Wimmer, richtig für überflüssige Dinge sollt man kein Geld verschwenden. Gates ist übrigens auch Bilderberger so wie unser politisches Führungspersonal Bilderberger, Freimaurer oder beides sind. Ein Vertreter des Volkes muss die Interessen des Volkes vertreten und nicht die Interessen krimineller Geheimorganisationen und deren Agenda. Alle Politischen Verantwortungsträger, welche in solchen Organisationen sind, müssen vor Gericht gestellt werden und es muss untersucht werden inwieweit sie in kriminelle Machenschaften verstrickt sind.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang