Merkeldeutschland ist stolz auf seine Denunzianten

Im besten Deutschland, das wir je hatten, war heute Morgen die Spitzenmeldung bei MDR-Kultur, dass den Landesärztekammern in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt zahlreiche Fälle von Corona-Leugnung unter den Ärzten gemeldet worden sind.

Veröffentlicht:
von

In Sachsen soll es sich um 50 Fälle handeln, in Thüringen um 22 und in Sachsen-Anhalt um 10. Dabei ginge es um Mediziner, die in ihren Praxen kein Masken trügen, ihre Patienten beruhigten, dass die Pandemie nicht so schlimm sei, wie angenommen, oder gar Maskenbefreiungen ausstellten.

Das stellt alle historischen Vergleiche in den Schatten, denn ich kann mich an keine einzige Meldung in der DDR erinnern, in der die erfolgreiche Denunziation einer bestimmten Berufsgruppe gefeiert wurde. Je bröckeliger die Pandemie-Erzählung wird, desto schärfer werden die Unterdrückungsmaßnahmen. Mit der Meldung soll Druck ausgeübt werden, dass die Ärzte sich hüten, nach ihrem Wissen und Gewissen zu handeln, sondern die offizielle Panikmache stützen sollen.

Obwohl die WHO inzwischen die Nicht-Eignung von PCR-Tests für diagnostische Zwecke bestätigt hat, wird weiter getestet. Obwohl die Positiv-Testergebnisse in vielen Fällen gar keine Erkrankung bedeuten, werden jeden Tag „Neuinfektionen“ gemeldet. Dabei zählt auch noch der vierte Test eines Erkrankten als „Neuinfektion“. Obwohl die Firma BioNTech eine klare Warnung vor dem Impfen von älteren Personen mit Vorerkrankungen ausspricht, wird von staatlichen Stellen weiter Impfen uneingeschränkt vorangetrieben.

In den staatsnahen Medien habe ich die folgenden Hinweise von BioNTech noch nicht gefunden:

“Zudem waren ältere Personen mit folgenden chronischen Vorerkrankungen, die als Risikofaktoren für die COVID- 19-Erkrankung bei Menschen ab einem bestimmten Alter gelten, bis jetzt nicht zu den Studien zugelassen: Personen mit Bluthochdruck, Diabetes, chronischer Lungenerkrankung, Asthma, chronischer Lebererkrankung sowie chronischer Nierenerkrankung (GFR <60 mL/min/1,73 m2). Aus diesem Grund ist momentan noch unklar, ob ältere Personen mit den genannten chronischen Vorerkrankungen geimpft werden sollten. Eine Zusammenfassung möglicher Ausschlusskriterien und Vorsichtsmaßnahmen wird vorliegen, wenn die Studiendaten ausgewertet sind.”

Weiter warnt die Firma:

“Für die Zulassungstudie von BNT162b wurden Ausschlusskriterien definiert, die online (z. B. unter clinicaltrials.gov) eingesehen werden können. Patienten, die eine bekannte klinische Vorgeschichte mit schweren Nebenwirkungen auf einen Impfstoff oder eine Allergie auf einen Bestandteil dieses Impfstoffs aufweisen, sind ebenso aus der Studie ausgeschlossen, wie Patienten, die Immunsuppressiva aufgrund einer anderen Erkrankung (z.B. Krebs oder Autoimmunkrankheiten) erhalten, oder Kortikosteroide einnehmen, oder eine klinisch relevante Vorgeschichte mit Blutgerinnungserkrankungen haben, die eine intramuskuläre Impfung verhindern. Trifft eines dieser Kriterien zu, ist von einer Impfung zum aktuellen Zeitpunkt abzuraten. Allergien sind von Relevanz, wenn sie gegen den Impfstoff selbst sowie einzelne Bestandteile vorliegen. Bitte stimmen Sie sich hierzu im Detail mit dem Arzt Ihres Vertrauens oder dem Impfzentrum ab.”

Ungeachtet dessen wird uneingeschränkte Propaganda für die Impfung betreiben und es wird immer häufiger über Impfzwang nachgedacht, oder darüber, nicht Geimpften ihre Grundrechte für immer zu verwehren. In Bayern beriet der Landtag sogar über eine Pflichtimpfung für Schulkinder, obwohl es bislang keinen für Kinder zugelassenen Impfstoff gibt.

Selbst Hustenbonbons liegt inzwischen ein Beipackzettel bei, auf dem ellenlang vor allen möglichen Folgen der Lutscherei dieses Mittels gewarnt wird. Aber über die möglichen Impffolgen für Risikogruppen wird Stillschweigen gebreitet. Kommt es zu Meldungen über Todesfälle im Zusammenhang mit Impfungen, wird sofort abgewiegelt, dass die betroffenen Personen an ihren Vorerkrankungen gestorben seien. Wenn die Zahlen der angeblich an Corona gestorbenen genannt werden, heiß es bis vor Kurzem noch: „An und mit Corona“. Jetzt heißt es immer öfter: „Im Zusammenhang mit Corona“, was den Eindruck erweckt, die Impftoten sollten in den Corona-Toten zum Verschwinden gebracht werden.

Wir haben eine Pandemie, von der die allermeisten Menschen nichts merken würden, gäbe es nicht die täglichen Corona-Meldungen und den Maskenzwang. Wir haben ein Gesundheitssystem, das den Stress-Test so gut bestanden hat, dass im Corona-Jahr zwanzig Kliniken geschlossen wurden, obwohl fast täglich von Politik und Medien die Gefahr der Überfüllung von Intensivstationen behauptet wurde. Es gab im Corona-Jahr entgegen aller Zahlenmanipulation keine Übersterblichkeit und es gibt ein Land, Schweden, das ohne Lockdowns durch die Krise gekommen ist, ohne dass es ein Massensterben gegeben hätte.

Trotz alledem haben wir einen Lockdown, der die Bürger ihrer Grundrechte beraubt, sie zwangsisoliert, ganze Wirtschaftszweige und die Kultur ruiniert. Mit Sorge um die Gesundheit hat das nichts zu tun, aber alles mit bedenkenlosem Machtmissbrauch. Macht, die durch Denunzianten gesichert werden muss, hat ihre Legitimation verloren!

Eine Mitteilung von BioNTech, aus der die Zitate stammen, kann hier abgerufen werden:

2020news.de/biontech-keine-impfempfehlung-fuer-alte-kranke-leute/

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: SchlafKindleinSchlaf

Mittlerweile erlebe ich ein Déjà-vu. Ich fürchte nur, wenn nicht bald ein Wunder geschieht, war das ein Kindergeburtstag dagegen.

Gravatar: Walter

Es gibt ein altes Sprichwort , welches auch heute noch seine Berechtigung hat.

" Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant"

Gravatar: die Vernunft

Es ist wie bei König der Löwen. Einst wurde Deutschland als König geboren. Doch dann kam es zum ungleichen Kampf und Vertreibung. Wir haben vergessen, wer wir sind.
Uns regiert ein Warzenschwein. Dafür, das es so gekommen ist, das der alte König (Deutschland) tot ist, daran sollen wir auch noch die Verantwortung tragen, dabei war es der falsche Onkel Scar.
Unser einst lebendiges und blühendes Land ist wüst und liegt darnieder. Wer zeigt unserem Volk, das wir ein rechtmäßider König sind?
Wann endlich treffen wir Freundin Nala, die die Wahrheit aufdeckt?

Gravatar: Ach - und Krachgeschichten heute: General Verdacht

"Merkeldeutschland ist stolz auf seine Denunzianten"

Das müsste eigentlich heißen "Merkeldeutschland ist stolz auf seine DenunziantInnen", Frau Lengsfeld.

Um Wahrung der gendergerechten Form wird gebeten. Immerhin wirkt der Hinweis auf das "Innen" bei dieser förmlichen Ansprache, wie penetrant und penetrierend auch immer sie sein mag, doch durchaus egalisierend, weil die Menschen innen doch alle rosa sind, wie ich vermute.

Und weil Denunziation nur dann richtig Spass und stolz macht und in Muttiland eigentlich erst dann so richtig gut funktioniert, wenn man sie auf einen Generalverdacht stützt, deswegen sollte man die AfD und ihre WählerInnen (auch alle innen rosa) ganz offiziell besser unter einen Generalverdacht stellen. Wie's geht, das erklärt Ihnen (Ihnen, nicht Innen) Stürmer online in der Sendung mit dem Bernd ...

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bernhard-vogel-afd-waehler-sind-nicht-alle-kleine-nazis-a-00000000-0002-0001-0000-000175447350 .


"Ein Generalverdacht, unter den der Staat bestimmte BürgerInnen (innen und außen) oder Gruppen von BürgerInnen (auch innen und außen) stellt, welcher Art dieser Generalverdacht im Übrigen auch immer sein mag, hat sich längst bewährt als Legitimation für die Entfaltung exekutiver Allmacht, vollkommen egal, ob gerade der entsprechende Exekutivismus eine und die eigentliche Gefahr für den Bestand der Freiheitlich - Demokratischen Grundordnung darstellt, oder nicht. Mithin wäre es nicht nachvollziehbar, würden nicht auch die AfD und alle ihre Mitglieder und WählerInnen (wieder innen und außen) ganz offiziell schon nur aus Gründen der präventiven Gefahrenabwehr unter einen Generalverdacht gestellt, da sie zumindest den Mainstreammedien und den regierenden Parteien zufolge unerwünscht sind und politisch als nicht zuverlässig gelten und dargestellt werden ...

https://www.youtube.com/watch?t=89&v=uhODzchqeLw&feature=youtu.be ."

Gravatar: Fischers Fritze fischt in brauner Soße

@ Die Pfeife im Walde 20.02.2021 - 12:16

"Great Reset", "Große Transformation", "Großer Basar", "NWO", "Affirmative Action", "Preventive Action", "Global Players", "Newspeak", "Social entrepreneurs are changing the World" ..., so ist es eben, die Deutschen sind WeltmeisterInnen aller Klassen ...

https://app.box.com/s/aleipnwmc4 .

Gravatar: Die Pfeife im Walde

"Merkeldeutschland ist stolz auf seine Denunzianten"

Das ist aber auch wirklich kein Wunder, wenn solche Leute die Strafrechtskommentare schreiben ...

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/whistleblower-und-denunzianten-pfeifen-im-walde-kolumne-von-thomas-fischer-a-8a75991d-ed8a-4daa-931a-151d5786c08b .

Die dinosauriermäßig endlos lange Leitung des großen Strafrechtskommentatoren / Realsatirikers kann ich mir nur mit seiner Körpermasse erklären ...

https://menschundrecht.de/spontifex%202007%20-%202020.pdf#page=479 (betrifft das Jahr 2008, https://www.spiegel.de/video/rottenneighbor-deutsch-video-99009605.html ).

Gravatar: D.Nunziantin

Vor Allem können sich Denunziantinnen und Denunzianten in Deutschland ermutigt fühlen, immer schön weiter zu machen mit ihren Geschäftsmodellen, da die deutsche Generalstaatsanwaltschaft ja unzutreffend meint, dass das deutsche Strafrecht den entsprechenden Straftatbestand ...

https://dejure.org/gesetze/StGB/241a.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Politische_Verd%C3%A4chtigung

... nicht kenne ...

https://app.box.com/s/oavx9iwo7nx76jctabp50bv1p3qesnxe ,

... was natürlich völliger nonsense ist.

Noch größerer Quatsch ist nur die unzutreffende Annahme, dass es zum Straftatbestand der Politischen Verdächtigung nicht kommen könne, weil die Verwaltung gesetzmäßig arbeite, Gesetzmäßigkeit der Verwaltung, Artikel 20 Absatz 3 GG,
und entsprechende andere Straftatbestände effektiv verfolge ...

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_20.html .

Die Gesetzmäßigkeit der Verwaltung im Sinne der Gesetzmäßigkeit der Strafverfolgung ist aber längst über die Wupper, weil gerade auch bei der Staatsanwaltschaft nur noch Gesichtspunkte politischer Opportunität, Verfassungsfeindlichkeit, völlige Willkür, Regierungskriminalität und exekutive "organisierte Kriminalität gegen die Verfassung" ...

https://www.youtube.com/watch?v=VqrPqMWdXeg

https://www.youtube.com/watch?t=133&v=heFH_knWTAw&feature=youtu.be

...wirken, Mutti ist doch die Chefin von denen, und weil die weisungsgebundenen politischen Beamtinnen und Beamten der Staatsanwaltschaft ...

https://dejure.org/gesetze/GVG/146.html

... schon garnicht mehr wissen, was es früher einmal mit dem Legalitätsprinzip auf sich hatte, Artikel 3 Absatz 1 GG ...

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_3.html .

Dass das Land aber zu einem derart verrotteten und verhurten DenunziantInnenstadel geworden ist, auch das ist ein Verdienst Ihrer alleinerziehenden Mutti in Berlin aka IM Erika, die die Politische Verdächtigung ja schon mit der Muttermilch aufgesogen hat, ausdrücklich "nie eine Dissidentin" war ...

https://menschundrecht.de/spontifex%202007%20-%202020.pdf#page=479

https://www.youtube.com/watch?t=289&v=9ofED6BInFs&feature=youtu.be

... und "sich nicht belügen wollte", sondern immer nur andere ...

http://menschundrecht.de/menschundrecht%202007%20-%202020.pdf#page=141 .

Grausam, dass die Deutschen inzwischen wieder so dumm sind, wie vor achtzig Jahren, und nicht bemerken, dass sich längst die Widerstandslage eingestellt hat ...

https://www.youtube.com/watch?t=4105&v=BtInXIHfxeM&feature=youtu.be ,

... Artikel 20 Absatz 4 GG ...

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_20.html .

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

@Karlheinz Gampe , Einfach Googeln bei Kristina Dunz ! ,, Jürgen kurt wenzel und das Problem im Bundestag " Gysi war nicht Mittäter ! Er ist !!!der Oberstrolch und vieles mehr !!!!!!

Gravatar: Gerhard G.

Wie geht nochmal der Spruch ???
Der größte Lump im ganzen Land das ist u. bleibt der Denunziant.... Man schämt sich dessen nicht mal vor Freunden u. Familie. Vielleicht verdient man gut dabei...

Gravatar: karlheinz gampe

@ jürgen kurt wenzel

Mich wundert auch, dass ein Gysi nicht angeklagt wird. Er war doch Mittäter bei Diebstahl von vielen Mrd an DDR Vermögen. Der Schalck Golodkowski, der auch einen DDR Dr. Titel ala Erika hatte, bekam damals sofort eine westdeutschen Pass und Kontenzugang. Ein Bekannter erzählte mir, wenn der auspacken würde, dann säße die halbe bayrische Staatsregierung im Knast. Es gab damals schon vor der Wiedervereinigung kriminelle Ost - Westnetzwerke. Kommunistische Gruppen wurden damals aus der DDR finanziert so wie heutzutage die Terrororganisation Antifa, die sogenannte Merkel SA von CDU, SPD, Grünen und SED finanziert wird mit Steuergeldern.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Fritz Beyer

„Merkeldeutschland ist stolz auf seine Denunzianten“ ...

Weil Denunzianten schon in der Zeit des Nationalsozialismus beim Aufbau und Erhalt des Regimes so erfolgreich eingesetzt wurden
https://pub.uni-bielefeld.de/download/2301405/2301408/Dokument1.pdf
und unserer Heißgeliebte(?) dies auch aus ihrer Zeit als Agitatorin für die Kommunisten so gut kennt???
https://www.deutschlandfunk.de/ddr-denunzianten-hinter-vorgehaltener-hand.1148.de.html?dram:article_id=308837

Gravatar: Alle Menschen werden Schwestern

Ist eben nichts anderes zu erwarten in einem Land, in dem die Richtlinien der Politik sechzehn Jahre lang bestimmt werden von einer Personalie, die sich politisch qualifiziert hat mit der "inoffiziellen" Denunziation von Mitbürgerinnen und Mitbürgern in Diensten des sogenannten Staatssicherheitsdienstes der sogenannten Deutschen Demokratischen Republik ...


https://menschundrecht.de/Spiegel online 2007 - 2020.pdf#page=857

https://menschundrecht.de/menschundrecht%202007%20-%202020.pdf#page=7

https://menschundrecht.de/menschundrecht%202007%20-%202020.pdf#page=11

https://menschundrecht.de/menschundrecht%202007%20-%202020.pdf#page=28

https://menschundrecht.de/menschundrecht%202007%20-%202020.pdf#page=36

https://menschundrecht.de/spontifex%202007%20-%202020.pdf#page=33

https://menschundrecht.de/spontifex%202007%20-%202020.pdf#page=89

https://menschundrecht.de/spontifex%202007%20-%202020.pdf#page=304

https://menschundrecht.de/blog%20rot%20forum%20rot%20memory%20rot%20truth%20rot.pdf#page=3

... "and the list goes on and on."



Übrigens haben große KünstlerInnen besonders auch in den US ihrer Freude über die kommende "NWO", über den bevorstehenden "Great Reset" und über ihre "Große Transformation" schon 2008 aus Anlass der Amtseinführung Barack Hussein Obamas berückend schön und sehr bewegend Ausdruck verliehen, eine wahre Ode an die Freude, alle Menschen werden Brüder, besser gesagt Schwestern ...

https://www.youtube.com/watch?v=ka-sHA74N40 .

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Nun liebe Vera , war DAS nicht voraus zu sehen ?? Nach dem sie durch die Akteure des ,, Einigungsvertrages" ungeschoren , beschützt und gut ver(über) versorgt da von gekommen sind ??? Nach Lenin wie der Phönix aus der Asche auferstanden , nun gemeinsam mit der durch vom Wohlstand pervertierten Westlinken , welche mit der Mao -Bibel unter dem Kopfkissen die Freiheit höhnten und die Verbrechen als notwendiges Beiwerk zu Sieg des Kommunismus betrachteten !! Bis heute , und schon wieder bei Gesine Lötsch und die LINKE ! Da ist dieses Merkel von ,, bösen Mächten wunderbar behütet" doch Menetekel genug !!! In einem Symposiom in den 90gern ,sagte ein Teilnehmer :,, der Einigungsvertrag hat das Fallbeil ersetzt !" -Warhaftig das war ein Fehler !! Die Bosheit ist wie ein Geschwür welches nicht mit dem Skalpel aufscheidet !! Am Wochenede durfte unser ,, gemeinsamer Freud Gysi" bei Phönix wieder seinen Unsinn verbreiten !! Mein Gott warum habe ich DEN damals im Berliner Kammergericht nur !!!!!mit :,, Sie sind ein Lump , Herr Gysi , SIE sind ein Lump !", zu ROTGLUD gebracht ! Er hatte meine Frage was er beim Tod von Bärbel Boley enpfindet , dieser kleinen mutigen Frau , die er mit diesem Richter in Hamburg bei Lebzeiten mundtod gemacht hat !!! Der damals mit abwesende IM Tscherni hat sich dann ein paar Wochen später auf der Herrentiolette in des ,, Deutschen Gesellschaft " ans Hosenbein gepinkelt , wo er sich vor mir versteckt hatte !!!!Habe gerade mal den versorgungsrechtlichen Vorgang Erika Benkowtz !!!!!!!! weitergeleitet wo zu erkennen ist wie verlogen der ,, Westen " ist !! Seit das Merkel ist die Büchse der Pandora offen !!!! Die Stasi lebt !!!!

Gravatar: karlheinz gampe

Die einst freiheitliche BRD hat sich unter der roten CDU DDR Agitatorin und Propagandistin In einen diktatorischen Staat verwandelt in dem Denunzianten sich nun wohl und zu Hause fühlen.

Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant !

Ist Euch schon einmal aufgefallen, dass rote abgehobene Merkel inzwischen im majestic pluralis (kaiserlicher Mehrzahl) spricht ? Ist kriminelle CDU DDR Merkel inzwischen so krank im Kopp, dass sie glaubt sie wäre eine Imperatorin(Kaiserin) ? Dazu würde auch Diagnose Cuba Syndrom passen !

Gravatar: harald44

DAS ist der entscheidende Satz:

"Ohne die hysterische Berichterstattung über das Corona-Virus würde kein Mensch etwas von einer Epidemie bemerken."

Genau so ist es.

Gravatar: Werner Hill

Wie gut, daß soetwas wenigstens bei der FW zu lesen ist!

Die ganze Panikmache und Impfpropaganda und das Verschweigen wesentlicher Fakten durch die Mainstream-Medien stiinkt zum Himmel. Aber viele merken das immer noch nicht, weil ihre Masken dicht und ihre Gehirne gewaschen sind.

Gestern war z.B. bei Focus zu lesen, daß etwa 30% der wegen eines positiven Tests als Coronapatienten gemeldeten Klinikpatienten wegen ganz anderer Krankheiten eingeliefert wurden. Aber für Coronapatienten gibt es ja "Gefahrenzulagen" ...

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang