Kehraus der CDU/CSU

Mit aufgestautem Vergnügen stürzt sich die deutsche Presse auf die CDU/CSU. Es geht um eine Frage, die sich nach der derzeitigen politischen Entwicklung nicht mehr stellt und nach aller Wahrscheinlichkeit nie mehr stellen wird. Dafür hat die verantwortungslose Politik der noch amtierenden Bundeskanzlerin gesorgt.

Veröffentlicht:
von

Mit aufgestautem Vergnügen stürzt sich die deutsche Presse auf die CDU/CSU. Es geht um eine Frage, die sich nach der derzeitigen politischen Entwicklung nicht mehr stellt und nach aller Wahrscheinlichkeit nie mehr stellen wird. Dafür hat die verantwortungslose Politik der noch amtierenden Bundeskanzlerin gesorgt. Diejenigen und nicht nur aus der deutschen Presse, die dabei mitgemacht haben, werden sich natürlich nicht das eigene Grab graben und sich mit ihrer eigenen Haltung in der letzten Jahren beschäftigen. „Wir schaffen das“ war der kollektive Aufschrei derjenigen, die die Folgen ihres eigenen Tuns nicht bedenken können und nicht bedenken wollen. Nach Merkel wird man sich mit der Frage beschäftigen, was von Deutschland noch übrigbleiben wird. Die Frage wird den einen oder anderen in Deutschland umtreiben, allerdings nicht diejenigen, die am deutschen Volk vorbei die verhängnisvolle Politik zur Beseitigung eines verantwortlich und eigenständig agierenden deutschen Staates insinuiert haben.

Wir kennen das aus der jüngeren Geschichte. Die eigene Verantwortung und der eigene Beitrag der Leitmedien wird in Watte gepackt und ein anderer Grund gesucht, sich einer Spitzenfigur zu entledigen. Ein führender deutscher Mediengewaltiger ließ sich in Zusammenhang mit einem ehemals führenden „grünen Khmer“ vor Jahr und Tag eindeutig dazu vernehmen. Wenn man der Ansicht in den großen Medienhäusern sei, daß die Zeit für ein Spitzenamt vorbei sei, würden die Schubladen geöffnet. Dann gebe es nur noch den Wettbewerb unter den Medienhäusern, wer den Fangschuß gesetzt habe. Bei Herrn Christian Wulff war das seinerzeit als Bundespräsident eindeutig. Jetzt dürfte es einen Wettbewerb geben. Den hat man sich nicht geleistet, als es darum ging, Deutschland nicht auf die schiefe Bahn geraten zu lassen.Man hat alles mitgemacht und bejubelt, von der Energiewende bis hin zu den völkerrechtswidrigen und gegen das Grundgesetz gerichteten Kriegseinsätzen.

Jetzt geht es nur noch darum, das „Kind in den Brunnen zu befördern“ und es selbst nicht gewesen zu sein. Das gibt auch eine neue Funktion für die angesagteste Parteivorsitzende der CDU, Frau Kramp-Karrenbauer. Jetzt geht es angeblich um ihre Chancen als Kanzlerkandidatin. Die Vorsitzende der CDU kann einem leid tun. Jetzt bereits kommen die „grünen Khmer“ mit ihren Koalitionsmöglichkeiten hoch. Es gab schon einmal im Bundestag eine rechnerische Mehrheit für eine gegen die CDU/CSU gerichtete Koalition. Das Los wurde interessanterweise nicht gezogen. Das wird es nicht mehr geben, sicher. Es geht aber nicht nur um Koalitionsberechnungen. Die heutige Diskussion über eine CDU-Nachfolge für Frau Dr. Merkel erweckt den Anschein, es handele sich um eine „vorweggenommene“ Phantom-Diskussion. Nach dem Weggang von Frau Dr. Merkel wird aus objektiven Gründen „klar Schiff“ gemacht und alle diejenigen, die mitgemacht haben, aber Frau Dr. Merkel nicht ins politische Nirwana begleiten wollen, werden am lautesten schreien. Dann werden die noch verbleibenden Wahlbürger nicht mit dem Finger auf Frau Dr. Merkel zeigen, sondern auf die Partei, die sich hat nach den stalinistischen Grundsätzen des „demokratischen Zentralismus“ in die Besinnungslosigkeit hat führen lassen. Die Folgen für CDU/CSU sind dann eindeutig und man wird sich fragen, wie lange sie noch auf den Wahlzetteln stehen werden.

Als Bismarck ging, wurde das Lotsenbild berühmt. Um im Bild des großen Deutschen zu bleiben, werden wir dann einen Rettungsring in einem Trümmerfeld vorfinden, wenn Frau Dr. Merkel gehen muß.

Willy Wimmer

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Heiko G.

Der Tag, an dem Europa und ganz besonders Deutschland in die schwerste Krise seit 1929 rutschen, ist nicht mehr fern. Merkel wird dann nicht mehr Kanzlerin sein aber die Deutschen werden sagen: Mensch, unter der Merkel ging es uns doch gut. Auf diesem Niveau bewegen sich weite Teile dieses Landes...

Gravatar: Leben und sterben lassen

*****************************

https://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/jens-spahn-gesundheitsminister-will-organspende-zum-thema-an-schulen-machen-a-1274152.html

Kommentar dazu:

"Es ist schon so, dass die Deutschen garnicht früh genug ans Sterben denken können, also, nichts wie rein mit der Organspende und der Sterbehilfe in den Schulunterricht, oder, besser noch, fangt in den Kindertagestätten schon an mit der Belehrung über die Vorzüge von Frischfleisch.

Sterbt doch einfach ...

https://www.spiegel.de/forum/politik/spd-misere-darum-stuerzen-die-genossen-immer-weiter-ab-thread-446384-39.html#postbit_42774131 ,

... sozialverträgliches Frühableben, je morbider, desto besser ...

https://www.spiegel.de/forum/kultur/verrohung-der-gesellschaft-wenn-worte-waffen-werden-thread-474979-22.html#postbit_44937068 ,

... befreit die Erde von der Geissel Mensch ...

https://www.spiegel.de/forum/netzwelt/das-web-als-waffe-braucht-das-internet-strengere-regeln-thread-2639-3.html#postbit_1678933 ,

... je früher, desto besser, kommt Chinas Ein-Kind-Politik mit Eurer Kein-Kind-Politik zuvor ...

https://www.spiegel.de/forum/politik/widerstand-gegen-ein-kind-politik-foto-von-zwangsabtreibung-erzuernt-chinesen-thread-63539-2.html#postbit_10370075

https://www.spiegel.de/forum/wirtschaft/club-of-rome-forscher-fordern-belohnung-fuer-kinderlose-frauen-thread-512485-15.html#postbit_47957085 ,

... pränatal, postnatal, scheissegal, weg mit all den CO2 - Schleudern.

Und vor Allem, lieber spät, als nie, lasst endlich CDUCSUSPDFDPGRÜNE sozialverträglich ableben."

Gravatar: Walter

@Willy Wimmer

Für alle Aussagen in Ihrem Artikel haben Sie meine volle Zustimmung.

Gravatar: karlheinz gampe

Am Ende, da will es keiner gewesen sein. CDU hat fertig !
Es ist nur noch eine Frage der Zeit. Die CDU hat sich mit der roten Erika quasi selbst abgeschafft. Sowas gelingt nur totalen Deppen !

Gravatar: Täufer343

Die CDU ist nicht wirklich konservativ. Eine konservative Politik führt zu einer starken Begrenzung der Einwanderung. Zudem ist es wichtig, Abtreibungen so weit wie möglich zu verhindern. Eine konservative Haltung impliziert auch, die verächtliche Rock- und Heavy-Metal-Musik abzulehnen. Ein gutes Musikstück ist z. B. "Eblouie par la nuit" karaoke (bitte auf Youtube anhören). Die CDU, die ein "Christlich" im Namen trägt, vertritt ein veraltetes Christentum. Wir brauchen ein zeitgemäßes Christentum. Siehe dazu Öko-Theosophie (bitte googeln).

Gravatar: Elmar Oberdörffer

Ach, Herr Wimmer, es wird nicht bei dem Kehraus der CDU bleiben, es wird der Kehraus Deutschlands sein.

Gravatar: siggi

Immer vor, nie zurück, kann man treiben, wenn ums Volk eine Mauer steht, das Volk nicht entweichen kann. Die neue Mauer Merkels war Spiele, Spaß, Koks und Handy. Sie sollte Volk dekadent machen gegen Weglaufen. Nun bracht deutsche Wirtschaft zu früh ein, Millionen Nachzügler wohin? Keine Wohnungen, keine Arbeit - nur Kindermachen. Geht bei den Fremden, nicht bei den länger hier Lebenden. Der Unmut wächst. Trotzdem weiter, obwohl der große Auftraggeber (Obama) sich vom Acker machte; Merkel sein Erbe immer noch als Monstranz vor sich trägt. Wer zu spät kommt, den straft das Leben, sagte ein anderer. DDR kam zu spät, nun Merkel. Blöd das die Waffenträger (USA) nicht mehr mitmachen werden, das Volk zu unterjochen. Die Nachkriegsordnung ist hin, wollen alte Funktionäre immer noch nicht begreifen, spucken aufs eigene Volk (Pack). Wie können sich mündige Erwachsene so in einen Kokon des gedanklichen Betreut sein begeben. Merkel geh doch.

Gravatar: Sam Lowry

Die Regierung wird von den ÖR-Medien gewählt.
Die Generation Ü50 "informiert" sich noch immer mehrheitlich über die "Röhre" und "BLÖD".

Was da an Framing und Manipulation stattfindet, hat doch erst den Untergang des alten Deutschlands ermöglicht und Merkill an die Macht spülen können. Die hat sich mit den deutschen Mediengrößen angefreundet. Springer, Mohn und Konsorten...

Jetzt kommen neue Spieler auf den Platz, zum Beispiel die Ströer-Gruppe mit ihren käuflichen "Internet-Influencern" und Portalen wie t-online.de.
Das haben die Grünen früh erkannt und ausgenutzt.

Dahinter stecken dann die Drahtzieher in ihrem anonymen Elfenbeintürmen, die mit der Menschheit und den Regierungen nach Belieben Schach spielen.
Dabei geht es nur noch ums Geld, koste was es wolle.

So sehe ich das.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Diejenigen und nicht nur aus der deutschen Presse, die dabei mitgemacht haben, werden sich natürlich nicht das eigene Grab graben und sich mit ihrer eigenen Haltung in der letzten Jahren beschäftigen. „Wir schaffen das“ war der kollektive Aufschrei derjenigen, die die Folgen ihres eigenen Tuns nicht bedenken können und nicht bedenken wollen. Nach Merkel wird man sich mit
der Frage beschäftigen, was von Deutschland noch übrigbleiben wird.“ ...

Entpuppte sich dieser - in den Augen unserer Göttin(?) sicherlich obergrausliche - Ägypter Namens Hamed Abdel-Samad https://de.wikipedia.org/wiki/Hamed_Abdel-SamadHamed
mit seinen folgenden acht Fragen etwa als Nazi???
https://de.soc.politik.misc.narkive.com/Ar2nbrtT/hamed-abdel-samad-meine-acht-fragen-an-angela-merkel

Gravatar: germanix

@ Willy Wimmer "Kehraus der CDU/CSU"

Ihrem Bericht ist nicht mehr viel hinzuzufügen!
Wenn das so ist, wie es ist, Herr Wimmer, dann muss ein Ausweg gefunden werden. Auf den Rettungsring dürfen wir nicht warten - vielleicht kommt er niemals!

Daher - ich erwarte von Ihnen, von den Großen der konservativen Kräfte einen Ausweg - und anschließend einen Weg des Umdenkens der Massen - nur so können Wähler für zum Beispiel die AfD rekrutiert werden!

Ohne Zweifel sind wir in einer präkehren Lage - es geht um ALLES - es geht um unser geliebtes Deutschland und um unsere Bürger!

Daher verweise ich auf die Rede von Dr. Jongen, der, wie kein anderer, sich an das Essentielle heranwagt - seinem Wortlaut nach, "an die Gedächtnispolitik - sie verfolgt ein anderes Ziel, nämlich planmäßig ein historisches Narrativ, dass eine Gesellschaft, eine Nation auf eine ganz bestimmte Sinngebung und damit auf eine bestimmte Identität einschwört...."

Hier der Link zum Video, in der Dr. Jongen die Rede hält!

https://www.youtube.com/watch?v=9RgaqF9aKPI

Er hält übrigens nicht nur die Rede - er hält den Altparteien den Spiegel vors Gesicht - besser gesagt vor ihre Fratze!

Ich würde mir wünschen, von Ihnen zu erfahren, ob Sie Willens sind, den Weg des Dr. Jongen mitzugehen!

Sicherlich ein nicht "ungefährlicher" Weg, wenn man sich den §130 StGB durchliest. Da haben sich die Altparteien hinter verschanzt - doch auch diese Aufgabe kann gelöst werden!
Gelöst werden kann auch die Lethargie der Jahrzehnte anhaltenden Indoktrination des Deutschen Volkes!
Ich erinnere nur an die ständigen Vokabeln - vom Bundespräsidenten bis zum kleinen Dorfbürgermeister, die pausenlos täglich stündlich zu hören sind: "...aus historischer Verantwortung..."! Gemeint ist damit die Nazikeule, die unentwegt über unseren Köpfen schwebt.

Das Ausland kann darüber nur lachen - mittlerweile macht sich das Ausland Sorgen um die Deutsche Nation - sie könnte in absehbarer Zeit zur Islamisierung verkommen.

Wollen Sie das? Was tun Sie dagegen? Was ist Ihre Mission der Rettung der Schiffbrüchigen in Deutschland?

Lösungen brauchen wir - eine Lösung ist von Dr. Jongen erklärt - setzen Sie da an und tun das Ihrige - JETZT!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang