Impfpflicht? Ja, gegen Massenverblödung!

Diese besonders deutsche Krankheit und der Köder für das Impfen

Veröffentlicht:
von

Die Corona-Panikmache nimmt kein Ende. Längst hat sie wieder Fahrt aufgenommen. Was rüttelt  denn  nun endlich auch die Mehrheit der Bevölkerung auf, damit sie die große Gefahr erkennt. Was da politisch jetzt wieder in Sachen Impfen gegen Corona mit totalitären Maßnahmen abgeht, unterstützt und begleitet von willfährigen Medizinern und Medien, sollte dieser Mehrheit doch nicht noch länger gleichgültig sein. Vor allem müsste es ihr zu denken geben. Denn auf das für sie in der Corona-Zeit Wichtigste kann sie sich nicht mehr verlassen, nämlich geimpft und damit geschützt zu sein. Geimpfte erleben mit positivem Testergebnis, dass sie infiziert sind, dass sie andere infizieren, dass sie (teils schwer) erkranken, dass sie die Maskierung noch immer nicht los sind. Das können auch die Mainstream-Medien nicht mehr ganz unterdrücken. Also mit dem aufgenötigten Impfschutz haut das, wie versprochen, nicht mehr hin. Sollte es ohnehin auch gar nicht.   Bitte hier weiterlesen

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Walter Gerhartz

1. Der Kampf gegen die Ungeimpfte ist der Krieg gegen Ungläubige oder Kritiker.
-
Sie möchten die Kritiker oder die Aufgewachten bestrafen. Völliger Schwachsinn. Damit werden die Aufgewachten ganz sicher nicht gehorsamer.
-
2. Teil ist die Einführung der neuen Weltordnung.
-
Bevor es noch Ungeimpfte gab, haben sie mit einer Agenda angefangen die Welt zu verändern. Dieser Plan ging schon vor Hass und Hetze los.
-
Damit wollen sie die aktuelle finanzielle Lage korrigieren. Was war das Problem?
-
Die lange Lebensdauer der Menschen. Man muss zu viel Rente zahlen, die Krankenkassen haben zu viele Kosten, die Arbeiter sind nicht gehorsam genug und wollen mehr Geld haben. Die Überbevölkerung.
-
Die Lösung ist die Lebenszeit der Menschen zu verkürzen. Deswegen haben sie mit Experimenten an einer lebensverkürzenden Maßnahme (mRNA Impfstoff) angefangen, um das an Menschen zu testen.
-
Das ist genauso ein Blödsinn, weil das Problem das aktuelle System ist und nicht das Volk !!
-
Das Fiatgeld, die Überregulierungen, die aufgeblähte Bürokratie, Casionospiele an der Börse, Reich/Arm Unterschied, die Globalisierung und damit Abschaffung der Nationalstaaten.
-
Das sind die Probleme oder sie (die Elite) selber sind das Problem und sie akzeptieren das nicht !!!

Gravatar: Walter Gerhartz

Generalstreik gegen den Covid-Wahnsinn? – Das geht einfacher!
-
https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20212/generalstreik-gegen-den-covid-wahnsinn-das-geht-einfacher/
-
Von Peter Haisenko

Mit der “3G”-Regel für den ÖPNV ist der Bogen überspannt worden. Jetzt sind radikale Maßnahmen notwendig, die sich aber im Rechtsrahmen aufhalten müssen. Das geht einfacher, als man denkt.

Abgesehen davon, dass diese “3G”-Regel in der Praxis kaum kontrollierbar ist, also nicht wirklich durchgesetzt werden kann, läuft jeder Gefahr, der sie mißachtet, einer Strafverfolgung unterzogen zu werden. Der brave Bürger tut das also nicht.
-
Was aber kann er in seiner Not tun? Seiner Not, größten Schwierigkeiten ausgesetzt zu sein, wenn er morgens um fünf mit dem ÖPNV zur Arbeit fahren will und vergessen hat, am Vorabend seinen Corona-Test zu erhalten.
-
Den Test, den er dann täglich absolvieren muss, wenn er zur Arbeit erscheinen will. Den Test, der ihm dann an jedem einzelnen Tag mindestens fünfzehn Minuten seiner Lebenszeit raubt, oder auch eine Stunde, wenn er anstehen muss.
-
Auch am Sonntag, wenn er am Montag arbeiten soll, denn Morgens um fünf kriegt er nirgends einen. Wenn er denn am Sonntag überhaupt einen kriegen kann, der dann bis zum nächsten Nachmittag gültig ist.
-
Ist es da überzogen, von einem Arbeitsverbot für Ungeimpfte zu sprechen? So sehen das die Coronatoren natürlich nicht, aber sie geben zu, dass es sich hierbei um eine weitere Stufe der Impfnötigung handelt.
-
Genau das kann aber jetzt böse daneben gehen, wenn die Arbeitnehmer gezwungenermaßen einfach “freiwillig” nicht zur Arbeit erscheinen, weil sie keine Möglichkeit haben, mit dem ÖPNV zur Arbeit zu fahren, ohne sich strafbar zu machen.
-
Was geschieht, wenn sich die Hälfte der Arbeitnehmer auf einmal krank meldet?

In Deutschland braucht man nicht darauf zu warten, bis die großen Gewerkschaften für die Rechte ihrer Mitglieder eintreten. Sie sind schon seit mindestens 20 Jahren Teil des Systems der Herrschaft.
-
Sie werden also keinen Streik gegen irrsinnige Corona-Anordnungen ausrufen und schon gar nicht einen Generalstreik. Obwohl das die ultima ratio gegen einen übergriffigen Staat ist, geht es auch ohne.
-
Man kann sich krank melden. Für die ersten drei Tage braucht man dazu nicht einmal ein Attest und drei Tage sind ganz schön lang.
-
Wenn sich also alle diejenigen gleichzeitig krank melden, die nicht an dem Gen-Experiment teilnehmen wollen, dann funktioniert im besten Deutschland nichts mehr. ....UNBEDINGT ALLES LESEN !!

Gravatar: Walter Gerhartz

Die größenwahnsinnige Politik sieht es ja als ihre Aufgabe an, die Welle zu brechen.
-
Deswegen will sie einen Wellenbrecher installieren, zu dem dann letztlich auch die Impfpflicht gehören soll !?
-
Hier zeigt sich wieder die vollkommene Überschätzung und Hybris der Politik.
-
Virusinfektionen im Herbst und Winter kommen immer in Wellen und verschwinden auch von selbst wieder, sobald die Welle in sich zusammenbricht.
-
Dazu bedarf es keinerlei Maßnahmen von seiten der Politik. - Das ist ein Naturgeschehen !!
-
Grippewellen kamen in der Vergangenheit von selbst und gingen auch von selbst wieder, so wird es mit Corona auch ablaufen.

Hier herrscht dieselbe Hybris wie in der Klimapolitik.
-
Eis- und Warmzeiten haben sich in der Geschichte dieses Planeten immer wieder abgelöst, einfach so, als ein Naturgeschehen.
-
Wenn die Politik glaubt, hier eingreifen zu sollen und die Erderwärmung auf 1,5 Grad bis 2100 begrenzen zu können, maßt sie sich eine Kompetenz an, die sie nicht besitzt.
-
Offenbar gehört es mittlerweile zu den Lieblingsbeschäftigungen der Politiker, den lieben Gott zu spielen.
-
Dafür erwarten sie dann von den Massen Anbetung und Folgsamkeit.
-
Wer sich dem verweigert, ist ein Ketzer und muß verbannt werden.
-
Alles so durchsichtige Manöver. Warum kapieren die meisten das nicht???

Gravatar: eva

@Manni 22.11.2021 - 22:07
Meine Frage ist doch: Bin ich nur noch von bescheuerten Menschen umgeben?

Die Frage stelle ich mir auch sehr oft u. meine Antwort: "JA" und es sind leider allerhand. Zum Glück gibt es aber noch einige Menschen, die selber denken, sich unterschiedlich informieren oder auch mal was hinterfragen.

Nur, wer sich wegen einer Bratwurst die bedingt zugelassene Impfung verpassen lässt, da ist m. E. nach Hopfen und Malz verloren.
https://ec.europa.eu/info/live-work-travel-eu/coronavirus-response/safe-covid-19-vaccines-europeans/questions-and-answers-covid-19-vaccination-eu_de#corona-impfung-in-der-eu
Die PDFs sind Stand Dezember 2020, bräuchten ggf. mal eine Aktualisierung.
file:///C:/Users/BENUTZ~2/AppData/Local/Temp/Factsheet_2-_How_Do_COVID 19_Vaccines_Work_DE.pdf.pdf
Zu lesen ist u.a., aber Stand Dezember 2020
Bei den meisten COVID-19-Impfstoffen sind für den
Immunitätsaufbau zwei Dosen erforderlich.
Wenn sich die Person später mit dem Virus infiziert, erkennt das Immunsystem das Virus.
Es ist dann bereit, das Virus abzuwehren.
Stand November 2021 gibt es doch gerade: Viele Impfdurchbrüche, folglich unbedingt nötig die jetzige "Boosterimpfung". Vllt. muss sogar alle 4 Monate "geboostert" werden. Tja, wer weiß schon, was der Virus noch so plant???

Gravatar: Tom aus+Sachsen

@Manni 22.11.2021 - 22:07 , einen Vorteil hat es aber doch : Sie können die Spreu vom Weizen trennen und müssen Ihre wertvolle Zeit nicht mehr mit unnützen Diskussionen verschwenden. Zeitgemäß möchte ich auch sagen: Schenken Sie den Impffetischisten zu Weihnachten eine Spritze, die gibt es preiswert in den Apotheken ( verwende ich zum Druckertintenachfüllen oder für Bastelarbeiten ) Verlangen Sie die größten die es gibt.

Gravatar: asisi1

Also, um es einmal klar zu stellen.
In Deutschland hilft keine Spritze mehr gegen die Massenverblödung.
Es muss ein Cocktail her und der muss mindestens einen halben Liter groß sein, um wenigstens etwas helfen zu können und der muss täglich zu sich genommen werden.
87% der Deutschen wählen seit Jahren stehenden Auges ihren Untergang selber. Das kann man nicht mehr mit Verblödung betiteln, es ist völliger Schwachsinn!

Gravatar: Manni

Na ja es is ja so,wenn ich mich mit Nachbarn,Verwandten,Kollegen unterhalte über Politik insbesondere der AFD kommt nur eines,Kneipenpartei,Nazis,Rechte,Antidemokraten oder sonstiger Scheiss,frage ich aber über Inhalte dieser Partei gibs nen grosses Fragezeichen oder Ausreden über rechte Parteien.Meine Frage ist doch:Bin ich nur noch von bescheuerten Menschen umgeben?Ist da ein neuer Virus im Umlauf der das Hirn direkt angreifft?Sind es die Blutfette vom grossem Fressen?Ist es der Alkohol der die Birne aufweicht?Was isses nu?Ich weiss es nich.
Aber eines weiss ich,dieses Volk hat mal wieder keine Zukunft,wie eh und jeh.

Gravatar: Joachim Datko

Ich (70+) will lange bei guter Gesundheit leben!

Daher halte ich mich an die von den Wissenschaftlern empfohlenen Maßnahmen und bin schon zweifach geimpft (AstraZeneca, Moderna).

Impfen hat eine Erfolgsgeschichte sondergleichen.

Der erste Nobelpreis in Medizin wurde 1901 an Behring verliehen. Man nannte ihn dankbar "Retter der Kinder" wegen des von ihm und dem Japaner Kitasato mit Unterstützung von Wernicke entwickelten Antikörperserums gegen Diphtherie. Der Pharmastandort Behringwerke Marburg hat heute ca. 6.000 Mitarbeitender.

Joachim Datko – Physiker, Philosoph
www.monopole.de

Gravatar: Tom aus Sachsen

Hallo Herr Krause, Ihre Mailadresse scheint nicht zu funktionieren, ich bekam eine Fehlermeldung. Jedenfalls gingen die beiden Anhänge nebst Webadressen auch an Kretschmer´s Büro in Sachsen. Soll sich also keiner mit Unwissen rausreden können wenn es mal kracht. Noch ein Nachsatz : Eine EU - Resolution ist rechtlich bindend, Gemäß Art. 288 Abs. 2 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) und zwar für alle EU . Mitgliedstaaten.

Gravatar: Werner Hill

Und jetzt kennen wir endlich die Wahrheit:

Da wurde soeben von der "Welt" ein (sächsischer?) Herr Daniel Günther interviewt. Seine Aussage:

"Die Wahrheit ist doch: mit einer höheren Impfquote wären wir nicht in dieser dramatischen Lage".

(Island, Israel, Gibraltar uvam. lassen grüssen ..)

Gravatar: Werner Hill

Offenbar war es sehr viel leichter, die Masse zu verblöden als sie jetzt zu überzeugen, daß sie verblödet worden ist.
Wenn man das versucht, indem man die bösen Motive der Plandemiker anprangert, will das keiner hören und man wird als Verschwörungstheoretiker abgelehnt.

Dies - obwohl jeden Tag klarer wird, daß die ganzen Corona-Schikanen und Impfungen für diese Masse sehr viel Schaden und keinerlei Nutzen gebracht haben.

Vielleicht kann man eher überzeugen, wenn man fragt, welche Motive die Impfwarner wohl haben könnten. Sie verdienen nichts dabei und man kann ihnen wohl auch nicht unterstellen, daß sie verhindern wollen, daß Corona durch die Freiheitsbeschränkungen und Impfungen besiegt wird.

Wollen die "Querdenker" am Ende nur den Anfängen eines autoritären Überwachungsstaates wehren ...?

Unvollständig Gehirngewaschene kommen da vielleicht doch noch ins Grübeln ..



.

Gravatar: Tom aus+Sachsen

Mail an den Autor - hier nochmal für alle :

Sehr geehrter Herr Krause,

das alles ist doch ganz einfach : Die Angaben von der WHO und der EU ( im Anhang ) müssen immer wieder regelmäßig verbreitet werden , wenn es sein muß, jeden Tag . Damit ist eine größere Menge Bürger erreichbar. Ebenfalls an die Ministerien der Bundesländer senden ,mit der Aufforderung zur Antwort.

Hier noch mal die Webadressen : https://report24.news/who-bestaetigt-offiziell-covid-impfung-ist-gefaehrlich-wie-keine-andere/

https://www.europarl.europa.eu/doceo/document/E-9-2021-004802_DE.html

Damit hatten wir : Nachweis : Gefährlichkeit der Corona - Impfstoffe , Rechtswidrigkeit irgendwelcher Sanktionen und Einschränkungen. Damit dürfte auch alles geklärt sein. Die Informationen sollten auch an die obrigkeitshörige Presse gegeben werden damit sich keiner mit Unwissen herausreden kann. Danach erfolgt gegen JEDEN weiteren Hetzer und Spalter ohne Ansehen der Person sofort Anzeige bei der EU unter bewußter Umgehung deutscher Gerichte ( es sei denn man hätte dem Gericht ein lecker Abendessen anzubieten ) .

Nur mit absolutem Druck kann man diesen Gangstern Einhalt gebieten. Die AfD sollte nun auch endlich mal reagieren und die genannten Webseiten zu ihren Gunsten auswerten.


mit freundlichen Grüßen : xxx xxx xxx aus xxx

Gravatar: Hans Meier

Allen „Impf-Skeptikern“ oder Realisten kann das, was Dr. Wordag veröffentlicht, genügend Argumente liefern, sich nicht verrückt und krank machen zu lassen, siehe https://auf1.tv/
Die politisch bescheuerte Entschiedenheit, keine Alternative in der Sichtweise und keine Freiheit der Bevölkerung, als selbständig entscheidende Personen zu respektieren, zeigt sich in der aktuellen Unfähigkeit mit einer Viren-Grippe „auf keinen Fall“ vernünftig umzugehen, sondern menschenverachtend Profite zu machen.

Dabei wird dieses Prinzip grundsätzlich gegen jede Logik, als das neue Normale, in dem nicht der Verstand, sondern die Gefühle zum Leitmotiv erhoben werden, dem sich alle unterwerfen sollen, Synonym der Ära Merkel.
Diese Abwertung der Logik, also der menschlichen Intelligenz, um kluge Entscheidungen und Lösungen zu erkennen, eröffnet die tiefe Einblicke in die Psyche aktueller Zeitzeugen.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Impfpflicht? Ja, gegen Massenverblödung!“ ...

Wird das nicht auch daraus deutlich, dass selbst „Hans Jürgen Papier“ https://www.welt.de/politik/deutschland/plus227789681/Hans-Juergen-Papier-Die-Menschen-dieses-Landes-sind-keine-Untertanen.html
´auch` feststellte:

„Nach dem Grundgesetz können Grundrechte auch in einer Notstandssituation ´nicht` außer Kraft gesetzt werden. Die Rechtlage unter dem Grundgesetz unterscheidet sich ganz grundlegend von der Weimarer Verfassung. Dort konnte der Reichspräsident gem. Art. 48 zur Wiederherstellung der öffentlichen Sicherheit die Grundrechte vorübergehend außer Kraft setzen.
In ´unserer` Verfassung, dem Grundgesetz, ist das bewusst nicht so geregelt worden! Es gilt ´immer` der Grundsatz: Indubeo pro Liberate“?!

Könnte ´ein` Grund dafür nicht auch darin liegen, dass unsere(?) Heißgeliebte(?) samt ihrem blond-verleynten Engelchen(?) & Co. die Methoden Stalins https://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Politischer-Widerstand-in-der-DDR-Zeitzeuge-Werner-Gumpel-berichtet-Schuelern
in Form von ihren „EU-Umerziehungslagern für Andersdenkende“ wieder einführen will?

Ganz im Besonderen wohl auch deshalb, weil es sicherlich das erste Mal in der Medizin ist, dass die fehlende Wirkung eines Medikaments auf die Schuld derer geschoben wird, die das Medikament ´nicht` nehmen!

Könnte dies aber auch daran liegen, dass die experimentellen Vakzine gegen diesen Virus bewusst entwickelt(?) wurden, dessen ursprüngliche Variante (unter anderem laut Prof. Drosten) gar
nicht mehr zirkuliert“
https://report24.news/gibraltar-geimpft-geboostert-fuer-nichts/,
um sie der Menschheit hernach ´auch für die Zukunft`
https://report24.news/deutschland-taegliche-tests-fuer-ungeimpfte-arbeitnehmer-teils-kostenpflichtig/
mit ´astronomischem` Gewinn aufzwingen zu können?
https://report24.news/studiendaten-belegen-verkaufstrick-covid-impfstoffe-wohl-voellig-unwirksam/

Allerdings meine auch ich – trotz des auch m. E. hintergründig-hinterfotzig-göttlichem(?) quasi Zwang´s:

“Niemand muss gegen seinen Willen an diesem Experiment teilnehmen!”!!!!!
https://report24.news/niemand-muss-an-diesem-experiment-teilnehmen/

Belegt der „Freudsche Versprecher“
https://www.gutefrage.net/frage/was-ist-der-unterschied-von-der-freudschen-fehlleistung-und-dem-freudschen-versprecher,
des Söder M. ab Min. 21.40 folgender Pressekonferenz ttps://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-in-bayern-das-sagt-markus-soeder-zur-dramatischen-lage-livestream-a-1f439cbe-9f6e-48b1-854c-583120337aff,
den er auf Hinweis erst in Min. 33:44 korrigierte, nicht auch klar und deutlich, dass „die Götter Südostasiens“ (und andere Drachen) – welche selbst Vietnam vor dem endgültigen Zugriff der Amis - und damit dem Rest der ´freien`(?) Westen rettete
https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/welten-saga-mit-christopher-clark-die-schaetze-suedostasiens-100.html
- sehr effektiv für das Wohl ´ihrer` Völker arbeiten, während unsere(?) heißgeliebte(?), allmächtige(? Göttin(?) als quasi Alleinherrscherin samt Tross genau das Gegenteil bewirkt und deshalb auch aus meiner Sicht unverzüglich geschlichen werden müsste?!

Wird damit nicht aber auch mehr als verständlich, ´warum` „e n t blödete Wähler“ in Politikerkreisen sehr, sehr unbeliebt – und „EU-Umerziehungslager für Andersdenkende“ aus göttlicher(?) Sicht scheinbar ganz besonders auch ´deshalb` „alternativlos“ sind???

Gravatar: Hajo

Das mit dem erneuten Aufflammen der Corona-Hysterie war zu erwarten und alles vorausgegangene war nur dem Umstand gezollt, daß man nicht zur Unzeit damit beginnen konnte um sich nicht völlig unglaubwürdig zu machen.

Mitte des Jahres noch verkündeten die Krankenhäuser, daß sie weder ein Betten -noch ein Geräteproblem hätten, aber dafür ein umso größeres Personalproblem und das käme nun für die Verantwortlichen zum Durchbruch und impfen ist immer noch die billigere Variante und deshalb auch deren Verhalten die Bevölkerung in übelster Art und Weise dahin zu drängen, um von den eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken.

Hinzu kann man sich auch des Eindrucks nicht verwehren, daß manche dabei auch für sich persönlich über ihren Einsatz nicht zu kurz kommen und die Pille müssen dann die Bürger schlucken, von Haftungsübernahme bei Mißlingen keine Spur, das muß der Bedrängte dann selbst übernehmen und bestimmte Typen stehen ja in dieser Frage ganz vorne an der Front, als hätten sie nichts anderes zu tun, als weit größere Gefahren abzuwehren, die als Begleiterscheinung ebenfalls vor der Tür stehen und uns dabei schwerst schädigen können, wenn nicht gar der Vernichtung aussetzen.

Sollte die Impfpflicht eingeführt werden, kann man jedem nur raten sich nicht zu wiedersetzen und zu erscheinen, allerdings mit einer Haftungserklärung in der Hand, wo der Impfende per Unterschrift die Ungefährlichkeit seines Handelns bestätigt,

Macht er es nicht, kann man ja den Saal verlassen und bei Strafbewehrung kann man dann Einspruch einlegen um zu sehen, wie ein Gericht urteilt, bevor man das Bußgeld bezahlt.

Die machen es sich viel zu leicht, die Bürger in eine Ecke drängen zu wollen, wo viele aus dem Wissen heraus sich weigern, deren Strategie anzuerkennen und noch leben wir in einer Demokratie und nicht alles kann mit einem Notstand erklärt werden, denn dann wäre die Überpopulation der Menschheit ja auch gewissermaßen ein Notstand und könnte Verfügungen nach sich ziehen und den Rest kann sich jeder selbst denken, wenn er dazu in der Lage ist.

Über Corona und das Klima muß man nicht mehr im Einzelfall sprechen, das ist jeweils nur Mittel zum Zweck und wer diese Waffe gegen die eigenen Bürger in Form von Repressalien einsetzt, der kann es nicht gut mit ihnen meinen und deshalb werden sie dafür noch einmal die Rechnung präsentiert bekommen.

Das ist nur eine Frage des Leidensdruckes und der persönlichen Schädigung, dann kann sich das schnell ändern und sie müssen Hasenpanier ergreifen, denn die taugen nichts und sind Handlanger übergeordneter Interessen und das spüren die Leute mittlerweile und wehren sich, was täglich mehr wird und sich zur Lawine entwickelt, wenn sie sich nicht eines anderen besinnen.

Gravatar: Werner Hill

Dank erfolgreicher Gehirnwäsche merkt die (geimpfte) Mehrheit einfach nicht, daß es sich um eine PLANdemie handelt. Diese Mehrheit wurde soweit verblödet, daß sie glauben WILL, daß alle Regierungsmaßnahmen nur dazu dienen, uns vor einem Massensterben zu schützen.

Die - keineswegs geheimen oder dem Seuchenschutz dienenden - Absichten der Globalisten WOLLEN sie nicht zur Kenntnis nehmen.

Es macht sie auch nicht nachdenklich, daß die rettenden(?) Impfungen gratis sind, daß sie marktschreierisch angeboten werden müssen wie saures
Bier, daß immer deutlicher wird, daß 70% Impfquote nichts genützt haben, daß Medien und Politiker völlig einseitig informieren (und lügen), daß es in Ländern mit besonders hoher Impfquote eher schlimmer aussieht und z.B. in Schweden nach dem Freedom Day viel besser als bei uns.

Einen Impfstoff GEGEN Massenverblödung gibt es leider nicht, die Impfstoffe DAFÜR sind schon sehr erfolgreich und es wird weiter daran geforscht ..

Gravatar: Lutz

Die Duckmäuser lassen sich lieber den Gen-Dreck in den Körper jagen.

Das Euthanasie-Programm von Billy dem Fummler Gates und Konsorten entwickelt sich prima!!!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang