Grüne im Kanzleramt machen einem Angst: Geist der Unfreiheit

Der Wahlkampf der Grünen verrät den Geist der Unfreiheit, den die Partei bisher so gut tarnen konnte. Die Bild-Zeitung kritisiert, dass das Problem der Grünen ein „unfreiheitlicher, Presse-feindlicher, geradezu totalitär anmutender Umgang mit legitimer Kritik“ sei und hört im Umgang mit Kritikern einen „brutalen, verächtlichen, kleingeistigen Ton“.

Veröffentlicht:
von

Und was die AfD bereits bei der Vorstellung des sozialistischen Grünen-Wahlprogramms festgestellt hat, sagt jetzt auch die Bild: „Der Gedanke, dass Menschen dieser Geisteshaltung ins Kanzleramt wollen, kann einem Angst einjagen.“ Das müssen wir verhindern. (Link zum Thema hier)

Kurz will Mörder abschieben - Seehofer will noch mehr "integrieren".
Im Fall des von Afghanen ermordeten 13-jährigen Mädchens in Wien kommen immer neue Details über die mutmaßlichen Täter ans Licht. So soll auch der dritte Tatverdächtige bereits mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt geraten sein. Der 23-jährige Asylbewerber sei seit 2018 fünfmal angezeigt worden, u.a. wegen Drogenhandels. Im Mai 2020 wurde er wegen Körperverletzung und sexueller Nötigung zu einer zweijährigen Haftstrafe verurteilt. Nach der bereits verbüßten Untersuchungshaft sei er jedoch auf freien Fuß gekommen. Drei Verdächtige sind in Haft, nach einem vierten wird international gefahndet. Wie der 18-jährige Hauptverdächtige saß auch der jüngst Festgenommene, ein 23-jähriger Afghane, bereits in Haft und hätte 2019 abgeschoben werden sollen! Während sich Österreichs Bundeskanzler Kurz für die konsequente Abschiebung krimineller Asylbewerber und gegen eine unbeschränkte Aufnahme von Zuwanderern in Europa ausgesprochen hat, fordert Merkels CSU-Innenminister Seehofer Bundesinnenminister Horst Seehofer als Reaktion auf den dreifachen Messermord durch einen abgelehnten Asylbewerber aus Somalia doch tatsächlich „verstärkte Integrationsbemühungen“. Unfassbar! (Link zum Thema hier)

Wieder ein Merkel-Gast mit einem (Fast-)Tötungsdelikt: Abdulwahab H. (23). 
Wieder ein Merkel-Gast, einer, „der unser Land verändert“, worüber  sich die Grünen wie Claudia Roth so freuen. Eine Horror-Attacke: Im vergangene hat  Jahr im Frankfurter Bahnhofsviertel Abdulwahab H. (23, geduldeter Flüchtling aus Gambia) einen jungen Mann so schwer mit einem Messer verletzt, dass sogar innere Organe herausquollen. Nur mit viel Glück überlebte das Opfer. (Link zum Thema hier)

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Hans-Dieter Ilgen

Die Grünen sind alle als Kinder gegen einen Schrank gelaufen, darum sind Sie im Alter alle stark beschränkt.

Gravatar: Semenchkare

ohne Worte:
***************
Was MIR Angst macht..!!
Wer stoppt entlich diese Verbrecher??
----------------------------------------------------------

Ekelhaft: Antifa bedroht sterbenden AfD-Politiker – greift ihn sogar mit Knüppel an

Ein Beitrag der Familie von Martin Hebner

Unser Vater und Ehemann Martin Hebner wird sterben.

Es wird sich hier auch nurmehr um Tage handeln. Seinen nun etwas mehr als ein Jahr währenden Kampf gegen einen Hirntumor wird er verlieren. Die Situation in unserer Familie ist entsprechend mit Trauer erfüllt. Tatsächlich gab es nun auch in der näheren Vergangenheit Vorfälle, die diese Trauer auch mit Angst verbunden haben. Dabei geht es uns nicht um die Angst ein Familienmitglied zu verlieren. Wir haben Angst um unsere Mutter und unseren todkranken Vater seine letzten Tage unbehelligt zu verbringen. .....

https://politikstube.com/ekelhaft-antifa-bedroht-sterbenden-afd-politiker-greift-ihn-sogar-mit-knueppel-an/

Gravatar: karlheinz gampe

Grüne sind getarnte Rote!

Die Grünen und die Roten sind ungebildete Idioten.

Gravatar: U. von Valais

"Grün" ist die bloße Tarnung. Die Wahrheit ist dunkelrot, sozialistisch, maoistisch, stalinistisch.

Die Bärbock und Consorten reden ja auch ganz unverblümt davon, eine "Ökodiktatur" errichten zu wollen.

Ein Habeck rennt dafür schon mal im Kampfanzug in der Ukraine herum. Was wäre das für ein Medientheater gewesen, wenn ein AfDler oder CDUler das getan hätte?

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Grüne im Kanzleramt machen einem Angst: Geist der Unfreiheit“ ...

Wobei das scheinbare Flaggschiff des „Geistes der Unfreiheit“ mit dem Namen Kretschmann längst entlarvt und beim Namen genannt wurde!!!
https://www.afd.de/beatrix-von-storch-verfassungsfeind-kretschmann-entlarvt-den-gruenen-geist-der-unfreiheit/

Da sich die Göttlichen(?) von den Grünen mit Hilfe der Medien scheinbar aber längst unterwandern ließen:

War es da nicht sehr klug und völlig berechtigt von dem Hans-Georg, die Überprüfung entsprechender Journalisten zu fordern
https://www.welt.de/politik/deutschland/article232283251/Hans-Georg-Maassen-fordert-Ueberpruefung-von-Tagesschau-Journalisten.html,
welcher auch m. E. nicht nur die Führungskader der GroKo unverzüglich folgen sollten?!

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Es ist der wiederkehrende Faschismus !!!! DIE ,, Bewgung " !!! Jetzt in Grün !!!!!!!

Gravatar: Werner Hill

Nicht nur die Grünen machen einem Angst!

Bei "anonymousnews.ru" ist zu lesen:

"Der islamistische Messerterrorist .. von Würzburg bekommt von der deutschen Justiz auf Kosten der Steuerzahler den besten Strafverteidiger der Stadt gestellt".

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang