Gott und das CO2

Es wird ernst. Aus Furcht nicht wiedergewählt zu werden, beschließen die hoch subventionierten Amtsträger bürgerlicher Parteien, den Menschen gemachten Klimawandel zu beenden, erst in Deutschland, dann in der ganzen Welt! (Darf gesungen werden).

Veröffentlicht:
von

Da es sich nun klar abzeichnet, dass die Politiker alles daran setzen, den Deutschen, die keine Millionäre sind, das Leben zu vermiesen, wird es höchste Zeit, dass sich die Tafelkunden in spe wehren. Es sei denn, wir akzeptieren den Untergang Deutschlands oder wir sind Millionäre oder jung genug um auszuwandern.

Es geht nicht mehr darum, die Klimawandelhysterie in geordnete Bahnen zu bringen. Dafür ist es bereits zu spät. Auch soll die Klimaerwärmung, die derzeit stattfindet, nicht geleugnet werden. Wir probieren es stattdessen mit der real existierenden Wahrheit! Das bedeutet, dass es eine planetare Erwärmung auf Terra gibt, die natürlichen oder unnatürlichen Ursprungs ist. „Unnatürlich“ steht für den Menschen, „natürlich“ für den gesamten Rest des Planeten. Der Mensch ist folglich unnatürlich und Unnatürliches muss weg! (Credo aller Extremisten).

Die weitere Möglichkeit lautet: Die derzeitige Erwärmung unseres Planeten ist natürlichen und unnatürlichen Ursprungs, wobei die %-uale Aufsplitterung irrelevant oder unbekannt ist.

Wir sollen uns nicht ideologisch versteifen, warum nur das CO2 und keine andere chemische Verbindung die Klimaerwärmung auslösen darf. Dogmen sind so gut wie nie veränderbar, also lassen wir es beim CO2. Für das CO2 und beispielsweise nicht für das Methan als die Ursache alles Bösen spricht, dass überzeugte Klimahysteriker nur über rudimentäres Wissen in den Naturwissenschaften verfügen. Wir könnten stattdessen den Heiligen Geist anschuldigen, jedoch ist zu befürchten, dass die Kids uns diesen Unsinn abnehmen.

Wir werden uns religiös, wissenschaftlich und ideologisch neutral verhalten, um nicht niedergeschrien, zusammengeschlagen oder eingesperrt zu werden. Bald wird man die Klimaleugner wie im Mittelalter ermorden. Also schnell lesen und sofort löschen!!!

Als Erstes wenden wir uns dem Problem zu, warum durch Minimieren des CO2-Gehaltes in der Atmosphäre die Erdtemperatur sinkt oder auch nicht.

Da wir akzeptieren (s.o.), dass eine Zunahme des atmosphärischen CO2 die gesamte Erdtemperatur erhöht, klingt es einleuchtend, dass eine Abnahme des CO2-Gehaltes die gesamte Erdtemperatur erniedrigt. Jeder Klimaaktivist ist von dieser Weisheit überzeugt, die leider nicht zutrifft. Unabhängig davon, dass es ganz andere Gründe für die Erhöhung der Erdtemperatur geben kann, bedeutet eine Abnahme des Agens (treibende Kraft) nicht unausweichlich, dass die Abnahme Änderungen in bestimmte Richtungen der Planetentemperatur bewirkt. Beispiel: Ein mit einer Waffe Ermordeter wird nicht wieder lebendig, wenn man die Waffe wegwirft oder anbetet. Das kann bedeuten, dass der Zug zur allgemeinen Planeten-Warmzeit bereits unumkehrbar abgefahren ist und dass das CO2 , die unterstellte treibende Kraft, nicht mehr aufgehalten werden kann.

Wahrscheinlich ist jedoch, dass der Schöpfergott (Agens) sich unseres Planeten erinnert hat und daran Freude empfindet, wenn die Temperaturen steigen. Seit seinem letzten Besuch ist unser Schöpfer kälteempfindlich geworden, schließlich ist er nicht mehr so jung wie vor 3.200 Jahren.

Da die meisten Klimahysteriker an Übersinnlichem und an Geistern glauben, sollte es nicht allzu schwierig sein, sie vom Schöpfergott zu überzeugen, falls sie nicht schon eh an ihn glauben. Nötigenfalls wird die klimaneutrale Kirche behilflich sein. Wer an Weltuntergang durch CO2 glaubt, sollte keine Schwierigkeiten haben, an Gott zu glauben, der die Welt nach Seinem Willen formt. Denn wenn das Menschen gemachte CO2 bereits so mächtig ist, um wie viel mächtiger ist dann Gott, der Schöpfer des Menschen?

Die CO2-Jünger*innen (Älterinnen) geben ihre Ansprüche bekannt. Sie verlangen, dass wir sofort (schneller als möglich) Kraftwerke schließen, die mit Kohle (ob blond, ob braun oder schwarz), mit Erdöl, mit Erdgas oder auch mit Uran betrieben werden. Mit Erdgas dürfen die Kraftwerke Strom und Wärme erzeugen, weil das Erdgas vom beliebten Zar Putin stammt und mindestens bis zum Putin IV reichen wird. Atomkraftwerke werden wie die Pest gemieden, weil sie des Teufels und unnatürlich (s.o.) sind. Erlaubt sind Sonne, Wind und Pflanzengas, weil sie natürlich sind.

Wenn wird nach dem Ab- und Umbau der Kraftwerke Probleme mit dem Nachschub an Energie haben sollten (Windstille, dunkle Nächte oder Putin I), dann hilft auch beten nicht. Was brauchen wir Privatautos, wenn die maroden Straßen nicht repariert werden? Was brauchen wir zu essen, wenn die Bauernklasse eliminiert ist? Mutti Merkel wird wie ihr Vorgänger Schröder sich jenseits des Urals niederlassen und mit ihm Kaviar kauen und Wodka trinken. Mit russischem Krimsekt werden sie auf den gelungenen Klimawandel anstoßen.

Dass wir die Umsetzung des Morgenthau-Plans 75 Jahre nach der Auschwitz-Befreiung erleben dürfen!

Erschienen unter

Gott und das CO2

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Werner Mueller

Das können Sie leicht selber testen das die Temperaturen ansteigen bei einer höheren CO2 Konzentration und Sonneneinstrahlung.

Da gibt es jede Mengen an ein Beispielen im Internet die das bereits bedacht haben, wenn Sie denen keinen glauben schenken können Sie das selber überprüfen.
Das habe ich auch bereits gemacht.
Sie können das mit einer Lampe oder auch im Garten mit der Sonne machen das Ergebnis ist eindeutig höhere CO2 Konzentration höhere Temperatur.

Sie können auch das auch aus CO2 Kapsel nehmen oder von einem „CO2 Zylinder Soda Stream-Club“ oder nur so wie in der Wirklichkeit auch das CO2 der Abgases von einer von einer Fossilien Verbrennung, z.B. Kerze, Auspuff vom Auto (natürlich erst mal einen Tag abkühlen lassen und dann testen)
Wo her das CO2 kommt ist vollkommen egal das Ergebnis ist eindeutig höhere CO2 Konzentration höhere Temperatur.
Sie können das mit zwei geschlossenen Versuchsaufbauten testen oder mit zwei offenen, das Ergebnis ist immer eindeutig höhere CO2 Konzentration höhere Temperatur.
Man kann natürlich auch eine Temperatur-Feuchtemessung verwenden wenn man der Meinung ist das da mit unterschiedlichen Luftfeuchtigkeiten gearbeitet wird, das Ergebnis ist immer eindeutig höhere CO2 Konzentration höhere Temperatur.

Kann ja sein das Sie einen Versuchsaufbau kennen der das Gegenteil belegt da sollten Sie das Mitteilen nur schreiben das stimmt nicht ist zuwenig.

Einige Beispiele von jeder Menge:
CO2 Test mit Sonneneinstrahlung
https://www.youtube.com/watch?v=LvdV61Q6otI


Test das eine höhere CO2 Mengen die Wärmeabstrahlung behindert.
Also einen isolierenden Effekt hat.
https://www.youtube.com/watch?v=SeYfl45X1wo

Auch ein kleiner CO2-Temperaturtest mit Lampe.
https://www.youtube.com/watch?v=kwtt51gvaJQ

Auch ein kleiner CO2-Temperaturtest mit Lampe.
https://www.youtube.com/watch?v=gKYnfjzEl9M

Gravatar: Hans Diehl

Manfred Hessel sagt:
HPK, danke für Ihren Beitrag. Bei ständig steigender Abzocke durch diese Wahnsinnigen ist es sicher sehr interessant zu erfahren, wie Sie sich Ihren Kaffee kochen !


@ Manfred Hessel.
Damit Sie auch wissen wer die „Wahnsinnigen“ sind, erlaube ich mir Ihren Erkenntnissen etwas nachzuhelfen.

Schauen Sie mal hier.
https://www.energy-charts.de/price_avg_de.htm?price=nominal&period=annual&year=all

Seit 2008 haben sich die Beschaffungskosten für Strom, dank der vorrangigen Einspeisung von Sonnen und Windstrom fast halbiert. Haben Sie davon was ab bekommen ???

Nein, natürlich nicht. Das Gegenteil ist der Fall, in dieser Zeit ist für Sie die EEG Umlage von 1,16 auf 6.756 Cent gestiegen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiter helfen, beim Suchen nach den Abzockern.

Gravatar: Manfred Hessel

HPK, danke für Ihren Beitrag. Bei ständig steigender Abzocke durch diese Wahnsinnigen ist es sicher sehr interessant zu erfahren, wie Sie sich Ihren Kaffee kochen !

Gravatar: Olaf Fröhlich

Jessica Phillips hat es auf den Punkt gebracht. Diese Welt braucht auch CO2. Es gibt auch noch andere Beispiele, zum Beispiel unsere Gewässer. Durch diesen Sauberkeitswahn können sich viele Organismen nicht mehr ernähren und sterben aus. Die Fische haben kein Futter und wir keinen Fisch. Wir sollten versuchen das alle weiter leben dürfen und nicht nur Gretel und Frau Rakete. Ich finde Umwelt schützen ist OK und wir brauchen keine Raketen Merkel und Gretel um unser Geld auszugeben. Pflanzt einen Baum, der macht Sauerstoff für eure Kinder. Ihr könnt nicht bestimmen wie lange diese Welt da ist, es ist ein Planet wie jeder andere. Ganz ehrlich? Ich finde es gut das diese Kugel sich nicht regieren lässt, sonst müssten wir noch Eintrittskarten kaufen um hier zu sein.

Gravatar: Jessica Phillips

CO2 hat mit dem Klima nur insofern zu tun, dass es sich in der Athmosphaere leicht anreichert, NACHDEM es waermer geworden ist. Das haben Geologen schon mehrfach nachgewiesen.
Das Theater fing an mit dem Begriff Treibhausgas, der allerdings einen banalen Hintergrund hat. Man hat, und tut es evtl. heute noch, in manchen Gewaechshaeusern CO2 eingeleitet um das Wachstum von Pflanzen zu foerden, denn die brauchen CO2 fuer die Photosynthese und um Sauerstaoff zu erzeugen!!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Es wird ernst. Aus Furcht nicht wiedergewählt zu werden, beschließen die hoch subventionierten Amtsträger bürgerlicher Parteien, den Menschen gemachten Klimawandel zu beenden, erst in Deutschland, dann in der ganzen Welt! (Darf gesungen werden).“ ...

Um nach einer etwaigen Wiederwahl die Schattenseien erneuer¬bare Energie erneut zu verdunkeln
https://www.eike-klima-energie.eu/2020/01/19/erneuerbare-energie-hat-bedeutende-schattenseiten/
und das von mir schon so oft beschriebene „Gift am Himmel“ auch weiterhin als Verschwörungstheorie zu verteufeln???
https://giftamhimmel.de/geoengineering-watch-global-alert-news-4-januar-2020-230-dane-wigington/

Könnte die Gottgläubige nicht aber schon deshalb stark irritieren, weil man damit auf die Idee kommen könnte, dass Gott incl. seiner Alten gleich dem Teufel ist???
https://www.katholisch.de/artikel/13763-woher-kommt-das-boese

Ja Himmel, Sakra und zugeflickt nochamal:

Meinte nicht aber der Franzi der Teufel zu sein, wobei der seine Schäfchen dazu aufforderte, den Rosenkranz gegen ihn zu beten???
https://katholisches.info/2018/10/01/ich-bin-der-teufel-betet-den-rosenkranz-gegen-den-teufel/

Gravatar: Karl Napp

Solange es die Erde gibt, gibt es Klimawandel. Zu besichtigen an den Wänden der Schlucht, die der Colorado-River im Laufe der Jahrmillionen in das Colorado-Plateau gefräst hat. In den Jahrmillionen, in denen es keine Diesel-Autos und keine Ölheizungen gab. Die einschlägigen Naturwissenschaftler beschäftigen sich intensiv und bisher ergebnislos, inwieweit der natürlich auch derzeit laufende Klimawandel durch die Menschen (incl. furzende Rinder) verursacht ist. Sie vermuten, zwischen 0 und max. 2 Grad. Nur Frau Merkel, die Grünen und einige besonders dumpfe Rote, viele Soziologen, Psychologen, Politologen und Theologen als studierte Schwaller und Schwätzer wissen es aufgrund ihrer blanken Dummheit und/oder Inkompetenz jetzt schon: Die seit etwa 30 Jahren laufende Erderwärmung ist menschengemacht, vorzüglich durch Wähler der bürgerlich-konservativen Parteien CDU, CSU, AfD und FDP.

Gravatar: Hans-Peter Klein

Was war denn das für ein Rundumschlag, der außer viel Polemik inhaltlich doch eher dünn ausfällt?

Auch ich, klimatologischer Laie, gehe vom menschengemachten Klimawandel aus, das heißt konkret, ich schließe mich der Mehrheitsmeinung der anerkannten Klimatologen auf diesem Planeten an, die Argumente von PIK, Klimafakten, Sceptical Science, Harald Lesch, u.a. überzeugen mich mehr wie die ihrer Gegner.

Sie haben sich offensichtlich für das Gegenteil entschlosssen. Ist Ihr gutes Recht, als ebenfalls klimatologischer Laie hören Sie eher auf die Stimmen von EIKE, Klimamanifest Heiligenroth, auf die Herren Limburg, Humpich, Krause, etc.

Das fängt ja gut an, das Jahr 2020, in seiner doppelten Bedeutung.

Gut, weil zum Jahresende 2019 das AKW Philippsburg 2 abgeschaltet wurde, der Betreiber EnBM geht davon aus, das der Rückbau etwa 10-15 Jahre dauern wird, die Kosten tragen wir alle. Im "Dunkelflautemonat" Januar 2020 haben die EE insgesamt bundesweit etwa 47 % des Nettostromverbrauchs bisher zur Verfügung gestellt.

Weniger Gut, weil die Gegner der Energeiwende zum großen Halali gegen die EE und gegen die Energiewende allgemein auf all ihren medialen Kanälen aus allen Rohren blasen, das das mit dem menschengemachten Klimawandel alles Quatsch sei, die Rettung wird in einer Rückkehr zu Atomkraft und Kohlekraft versprochen.

Schaun wir mal.
Ich verschwende derweil ein wenig solar-erhitztes Wasser,
und mach mir'n Kaffee,
Hysterie hin oder her.
MfG, HPK

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang