Altparteien verschweigen islamistischen Terror

zwei Angriffe fanatischer Islamisten in Berlin an nur einem Tag verunsichern die Menschen in der Hauptstadt. „Diese Bedrohung wird von der Politik erstaunlicherweise fast vollkommen ignoriert“, kritisiert die Tageszeitung B.Z.

Veröffentlicht:
von

Für die Frage „Wie schützen wir uns vor den Attacken der Islamisten?“ interessiert sich außer der AfD niemand. Wie kann das sein? Kein Krankenbesuch bei den Opfern vom Senat oder vom Regierenden SPD-Müller? Um islamistische Gewalt zu verheimlichen, darf man sich halt nicht mit den Opfer zeigen: Das ist die Einstellung von Rot-Rot-Grün in Berlin. Um den gescheiterten Irrglauben an Multi-Kulti weiter aufrechtzuerhalten, ist den Linken jedes Mittel recht: Die Wahrheit wird unterdrückt und die Opfer verschwiegen.

Dazu passt auch die unheimliche Islamisten-Ignoranz der anderen Altpartei, die dank Ditib-Freund Armin Lass-es gerade untergeht: Laschet hatte diese Woche im Bundestag vermieden, von islamistischem Terror zu sprechen. Die Bild-Zeitung kritisiert scharf: „Laschet spricht nicht mehr von Islamismus, nur noch von ‚fundamentalistischem Terrorismus‘.“ Die Bürger sehen: Nur die AfD hat den Mut zur Wahrheit, darum am 26. September die Alternative für Deutschland wählen: Für ein "Deutschland. Aber normal."

Der Wahlkampf rollt. Machen Sie mit: Für unser Deutschland!

Auch diese Woche war ich - und bin ich auch übers Wochenende - im Wahlkampf unterwegs, um mit meinen Parteifreunden und den vielen Bürgern, die uns unterstützen, auf Plätzen, an Wahlkampfständen und in Veranstaltungsräumen für ein "Deutschland. Aber normal" zu kämpfen. 
Sie wissen, dass die Union und die anderen Altparteien, die jetzt „Nie wieder 2015“ versprechen, den Wählern nicht die Wahrheit sagen. Nur die AfD hat den Mut zur Wahrheit. Alle Altparteien haben den „Globalen Pakt für Migration“ unterstützt. Wir aber brauchen einen „globalen Pakt für sichere Grenzen“!
Und AfD wirkt – die Bürger sehen, wir prägen die Debatte im Bundestag und im ganzen Land: bei Migration, Grenzschutz, innerer Sicherheit, Klima- und Umweltpolitik, GEZ-Zwangsgebühr und Islamismus.
Ich möchte Sie bitten, machen Sie mit, kommen Sie zu unseren Veranstaltungen und an die Wahlkampfstände der AfD. Sprechen Sie mit Freunden, Bekannten, Kollegen, Vereinsfreunden, mit allen, die Deutschland nicht einer grünen Regierung im Bündnis mit den Marxisten der Ex-SED überlassen wollen. Kämpfen wir gemeinsam für Deutschland!

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Zicky

AfD wählen?

Ich will dass Deutschland wieder Demokratisch wird.
Ich will meine freie Meinung wieder äußern können, ohne von der Polizei zusammengeschlagen zu werden.
Ich will meine Grundrechte wieder.
Ich will kontrollierte Einwanderung.
Ich will dass die Familien wieder gestärkt werden.
Ich will den Genderwahnsinn beenden.
Ich will keine korrupten Politiker mehr.
Ich will freie und unabhängige Medien.

Ich wähle AfD genau deswegen

Gravatar: karlheinz gampe

Politiker, die für Zuwanderung sind, sind korrupt! Da sie korrupt sind müssen die kriminellen Folgen ihres kriminellen Tuns verschwiegen werden!

Klagt die kriminellen Politiker der Altparteien an. Sie dienen nicht dem deutschen Volk sondern ihren eigenen und anderweitigen Interessen!

Gravatar: Wolfram

Hab das auch schon bemerkt: Messerattacken von Migranten aus dem gewalttätigen Halbmondkulturkreis werden auch Im TV nicht mehr oder wenn dann ohne Bezug auf den migrativen Hintergrund bzw. die Nationalität gemeldet !!!

Nur der Multi-Kulti-Euphorie nicht schaden !!! - Hab ja gar nichts gegen fleißige Alten-Pflegerinnen aus Polen, eifrige Studenten aus Peru oder emsige japanische Ingenieure -

DOCH AUS DER HALBMONDKULTUR WURDE SEIT HERBST 2015 EINE REGELRECHTE FLUTWELLE VON GEWALT ZUSÄTZLICH ZU DER BESTEHENDEN KRIMINALITÄTSRATE MIT IMPORTIERT !!!

Der Anteil der gut integrierten bzw. integrationsfähigen / -arbeitswilligen Araber, Afrikaner und Türken, die unsere Kultur respektieren / tolerieren ist einfach demgegenüber verschwindend gering - ca. nur 15% nach der Gaußschen-Verteilungskurve. Bei den mittlerweile vielen Millionen Migranten in unserem Land aus gerade diesem gewaltbereiten Kulturkreis, der ganz anders tickt (Macho-Gehabe, Messer stets zustechbereit im Hoody versteckt usw,) ist es nur eine Frage der Zeit, bis "die Bombe platzt" und es ein massenhaftes Massaker an der einheimischen Bevölkerung gibt ... - und da braucht man gar kein Prophet zu sein; das ist absehbar und wird von Politik und Medien peinlichst verschwiegen !!!

Bei den Jugendlichen überwiegt heute schon die Anzahl der Migranten - und es sind eben keine West-Europäer, Japaner oder Südamerikaner !!!

Unsere deutschen Schüler leiden in den sozialen Brennpunkten der sog. NOGO-Areas unserer Städte schon heute an permanenten Bedrohungen, Erpressungen, Verprügelt- u. Abgezogen-Werden - und das bundesweit !!! Ein Mega-Skandal - ein absolutes Tabuthema, was Medien und Politik peinlichst verschweigen !!!

9/11 ist 20 Jahre her und ein knappes Dutzend deutscher Opfer gab es auch - bisher null Gedenktafel darüber von der Politik !!! Einzig in der Berliner US-Botschaft steht eine kleine verkohlte Stehle aus einem durch die enorme Hitze verbogenem Teil eines Stützpfeilers des WTC - wie jämmerlich von unseren etablierten Volksvertretern !!!

Nur keine Volksverhetzung !!! So eine Gedenkstätte könnte ja wohl eine indirekte Wahlwerbung für die politische Alternative sein ??? - So pervers und deutschenfeindlich ticken heute Mainstream und Politik !!!

Keine***r von den Dreien Triel-Probanden ist es wert, die BRD würdig zu vertreten bzw. anzuführen !!!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Altparteien verschweigen islamistischen Terror
zwei Angriffe fanatischer Islamisten in Berlin an nur einem Tag verunsichern die Menschen in der Hauptstadt. „Diese Bedrohung wird von der Politik erstaunlicherweise fast vollkommen ignoriert“, kritisiert die Tageszeitung B.Z.“ ...

Geht daraus nicht hervor, dass dieser Terror göttlich(?) gewollt ist - aber „nicht sein kann, was nicht sein darf“, weil unsere heißgeliebte(?) Allmächtige(?) schon anno 2017 diktierte:
https://gloria.tv/post/SnRM3bniGqsg28i9wH2YsGN88???

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang