Nun wird er Außenminister unter Merkel

Martin Schulz im Herbst: »In eine Regierung von Angela Merkel werde ich nicht eintreten.«

Ein Mann, ein Wort? Journalist: »Herr Schulz, schließen Sie aus, dass Sie in ein von Frau Merkel oder von der CDU/SCU geführtes Kabinett eintreten als Minister?« Die Antwort von Martin Schulz: »Ja. Ja, ganz klar. In eine Regierung von Angela Merkel werde nicht eintreten.« Nun wird Schulz Außenminister unter Merkel.

Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: Angela Merkel, Martin Schulz, SPD
von

[ Siehe hierzu YouTube-Video hier und hier ]

Martin Schulz wird vermutlich Außenminister in der neuen Regierung von Angela Merkel.

Damit beweist er wieder einmal, dass er kein Mann ist, der zu seinem Wort steht.

Wir erinnern uns an die Fernsehübertragung von N24, am 25.09.2017: WELT-Reporter Daniel F. Sturm wollte von Martin Schulz wissen, ob er es ausschließe, in einem von Merkel geführten Kabinett als Minister einzutreten.

Die Frage des Journalisten: »Herr Schulz, schließen Sie aus, dass Sie in ein von Frau Merkel oder von der CDU/SCU geführtes Kabinett einzutreten als Minister?«

Die Antwort von Martin Schulz: »Ja. Ja, ganz klar. In eine Regierung von Angela Merkel werde nicht eintreten.«

Was schert ihn sein Geschwätz von gestern? Ein Mann, (k)ein Wort: unser künftiger Außenminister!

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Oblomow

Schulz hat doch Wort gehalten.
Er tritt -bei Licht betrachtet- gleichsam in eine von Macron geführte Regierung ein.

Gravatar: Marc Hofmann

Schulz zereißt die SPD immer mehr....er hat jetzt nicht nur die Jusos gegen sich sondern auch Gabriel....und Schulz wird auch weiterhin keine Ruhe geben....Egomanen gibt es so einige bei der SPD....aber Schulz ist hier der Größte von allen....und das werden die SPD Mitglieder/Abgeordneten in Zukunft immer mehr spüren...EU FIRST und nicht die Interessen des Sozialstaat/Gesellschaft steht für Schulz an erster Stelle...Gabriel wird die Unmut in seiner Partei für sich nutzen zu wissen und gegen Schulz schießen wo es nur irgendwie geht...

Gravatar: Mark Anton

Ehrenwerter Herr Schulz,

das deutsche Volk vergißt nicht, denn...

"Auch bei Wortbrüchen wird nach Zähler und Nenner abgerechnet."

Zitat von peter e. schumacher (1941 - 2013),

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

S(?)PD Martin Schulz: »Ja. Ja, ganz klar. In eine Regierung von Angela Merkel werde nicht eintreten.«

Höre ich mir dann noch das Gequake der weiteren angeblichen Koalitionsparteien an, wird mir vollkommen schlecht!

Die CSU kündigte Hermann als Innenminister an.

Wurde dieser Posten nun dem Seehofer versprochen, weil es nun erneut vor seiner Göttin buckelte und nun absehbar, dass es nun nicht nur zu einem gewaltigen CSU-Wählerschwund kommen wird, sondern auch viele Mitglieder dieses Vereins mit der Folge ihre Parteibücher den entsprechenden Bonzen vor die Füße werfen werden, das der liebe Horst auch als Parteivorsitzender gar nicht mehr antreten darf?

Was wird nun aus der Göttin bisherigen Erzengel, der noch als Wirtschaftsminister mit Verkaufsgenehmigungen für Kriegswaffen weltweit nur so um sich warf und deshalb(?) sogar zum Außenminister befördert wurde?

Auch den süßlichen Spahn Jens hat die Göttin(?) nun zerspant! Er muss – wahrscheinlich weil er der zumindest Gottgleichen(?) zu dienlich war, nun auch auf jeglichen Posten verzichten!!!

Da diese göttliche(?) Welt einfach zu ungerecht scheint:

Sind es da nicht allein Neuwahlen, welche das Demokratieverständnis für wahrscheinlich alle Beteiligten wieder zurechtrücken könnten???

Gravatar: B.A.S

Genau wie der aus Bayern: Heiße Luft!

Gravatar: karlheinz gampe

Linke SPD und linke CDU SED wurden in der Lüge geboren. Schulz eifert nur seiner Aangebeteten der ***********kanzlerin nach. Nur geistig kranke Deppen wählen Lügner !

Gravatar: R o d a g o n

@ "In eine Regierung von Angela Merkel werde [Wort] nicht eintreten."

Man hat sich schon so an diese Polit-Typen gewöhnt, daß man einen aufrechten Menschen in der Politik nicht mehr erwartet. Privat würde ich solche Gestalten niemals an mich heran kommen lassen!

Gravatar: Hans

Ich fürchte, dass es Schulz genauso ergehen wird, wie zum damaligen Zeitpunkt Kohl. Dieser hatte Merkel auch zur Macht verholfen und wurde anschließend von ihr demontiert.
Warten wir es ab.

Gravatar: Thilo

Wie lange wollt ihr euch noch verarschen lassen? Was müssen diese Leute euch noch antun, damit ihr aufwacht? Sie nehmen euch eure Freiheit, eure Kultur, eure Identität. Wenn sie euch euer Leben nehmen, ist es zu spät, sie aufzuhalten. Geht endlich auf die Straße mit den Patrioten Deutschlands !

Gravatar: Tom

Man muß schon sagen, diese sogenannte " Regierung" ist eine Zusammenstellung aus Alkoholikern, karriegeregeilen Schwachköpfen, uralten Betonköpfen , Parasiten und im Gleichschritt marschierender Hofberichterstattung von Merkels´s Gnaden. Die Kinder , Schüler und Lehrlinge werden schon mal programmiert. Und die Kirchen : " Wessen Brot ich freß - dessen Lied ich sing"

Meine Gratulation, das hätte der Führer gar nicht besser machen können.

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang