Milliarden für ideologische Vorzeigeprojekte

Steuereinnahmen steigen - doch beim Bürger kommt nichts an

Die Steuereinnahmen des Bundes sind im ersten Halbjahr 2018 deutlich gestiegen. Doch Entlastungen für den Bürger gibt es nicht. Stattdessen werden Milliarden in sinnfreie ideologische Vorzeigeprojekte gepumpt.

Screenshot / Quelle: bundeskanzlerin.de
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Nachrichten - Politik - Empfohlen, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: Stiegerung, Steuereinnahmen, Rekord, Verwendung, Sinnfreiheit, ideologische Motivation, Vorzeigeprojekte
von

Die Steuerschätzungen für dieses Jahr waren ohnehin sehr positiv (aus Sicht des Finanzministeriums) und auf einen neuen Rekord an Einnahmen ausgerichtet. Die Fakten jedoch stellen selbst die optimistischen Prognosen in den Schatten. Im ersten Halbjahr 2018 lagen die Steuereinnahmen bereits um fast 20 Prozent über den bisherigen Rekordwerten des Vorjahres. Das, was auf den ersten Blick hin sehr positiv klingt, hat jedoch auch eine erhebliche Schattenseite. Denn dieser Rekord resultiert nicht zuletzt daraus, dass in fast keinem anderen Land auf diesem Erdball die Bürger derart mit Steuern und Abgaben überzogen werden wie hierzulande. Der Steuerzahlergedenktag, also der Tag, an dem die Steuerzahler nur für den Staat geschuftet haben, war dieses Jahr der 19. Juli - so spät wie noch nie zuvor.

Wer jetzt aber annimmt, dass die Merkel-Regierung die sprudelnden Einnahmen auch in sprudelnde Ausgaben für die, die dieses Aufkommen generiert haben, umwandelt, sieht sich getäuscht. Steuerentlastunge für die deutschen Steuerzahler sind für Merkel und Konsorten ein Fremdwort. Statt »mehr Netto vom Brutto« werden die Bürger weiter ausgepresst bis auf den fast letzten Blutstropfen. Die Folge daraus: immer mehr Menschen (Senioren, Kinder, Arbeitnehmer) sind von Armut bedroht oder bereits betroffen; auch wenn es Leute gibt, die das gerne und vehement zu bestreiten versuchen.

Die Milliarden wandern stattdessen in sinnfreie ideologisch motivierte Vorzeigeprojekte, die mehr Probleme generieren als sie zu lösen. Die uneinbringlichen Milliardenkredite für Griechenland sind da nur ein Puzzle-Teil. Weitere sinnlose Projekte sind die Milliarden und Abermilliarden für diverse Integrationsprogramme für »Flüchtlinge«, die von dem entsprechenden Personenkreis gar nicht angenommen werden. Rund um diese Flüchtlingspolitik ist eine richtiggehende Industrie entstanden, die sich mit diesen Steuergelden primär selbst finanziert ohne überhaupt eine Gegenleistung zu erbringen. So versickert das vom Bürger mit seiner Arbeit aufgebrachte Steuergeld in dubiose, mysteriöse und mitunter auch sehr zweifelhafte Kanäle. Der Bürger selbst hat davon nichts.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Walter

Wenn ich das Bild zum Artikel betrachte - dann fällt mir dazu nur ein, zwei Politiker die am Niedergang Deutschlands fest zusammenarbeiten.

Gravatar: karlheinz gampe

Die rote CDU Kommunistin, des Stasi Erika hat unter ihrer Agide Geld wie noch nie in Friedenszeiten vernichtet ! Stellt diese Feinde Deutschland, welche das Vermögen der Bürger vernichten und ihre Helfer vor Gericht. Diese roten Feinde der Christenheit zerstören mit ihrer Islamisierung das christliche Abendland. Wer wählt noch die rote CDU, die unchristche Partei. Stellt Stasis Erika und ihre roten Helfer aus CDU und SPD vor Gericht. Bereitet Euch auf den CDU Merkel-Draghi Crash vor. Verlagert Eure Vermögenswerte nach außerhalb der zusammenbrechenden EU.

Gravatar: Old Shatterhand

Was kann man denn von diesen korrupten Pfeifen der Etablierten auch anderes erwarten als fortgesetzten Betrug am deutschen Steuer- und Beitragszahler.
Man fragt sich allerdings ob die jetzige Rentnergeneration in Italien fleißiger waren als die Unsrige?


Bekommen die italienischen Rentner*innen im Schnitt immerhin gute 2.409 €uronen monatlich, unsere Rentner*innen dagegen nur 812 €. also ein Drittel davon.


Und dann setzt sich gestern ein von uns bezahlter arroganter Reporter vom Zweiten Dämlichen Fernsehen hin und wirft der AfD beim Interview mit Herrn Dr. Gauland vor, sie hätte kein Rentenkonzept?
Wer hat denn in der Vergangenheit diesen ganzen Bockmist verzapft, die AfD welche gerade mal 5 Monate im Parlament angefangen hat zu arbeiten, nachdem diese neue alte Gurkentruppe nach dem 24.9.2017 geschlagene 6 Monate gebraucht hat um eine der schlechtesten Regierungen seit 1949 zustande zu bringen?


Solche unverschämten Forderungen schlagen geradezu dem Fass den Boden aus. Auch die Antwort von Herrn Dr. Gauland bezüglich des sog. „Klimaschutzes“ war völlig richtig und der Wahrheit entsprechend, denn kein Mensch kann weder das Welt-Wetter ändern noch das Klima (eine reine Rechengröße) beeinflussen.


Ausnahmen gibt es nur Zwei davon, und daran sind genau diese Klimahysteriker selbst die Schuldigen und Schadstoff Verursacher. Sie versprühen nämlich das tägliche Gift von Aluminium, Strontium, Barium und Mangan durch den enorm zugenommenen Flugverkehr in die oberen Atmosphärenschichten, um angeblich damit das „Klima“ zu retten. (Offiziell nennen die das auf Anfrage hoch gestochen „Geo-Engeneering“) Dem Michel werden die langen Sprühstreifen aber als normale Contrails (Kondensstreifen) verkauft, die sich jedoch zu riesigen Aluminium Wolkenschleiern verbreiten und von der Sonne nicht aufgelöst werden können. Dies allein beweist schon, dass es sich nicht um Wasserdampf, also natürlich Wolken handelt. Für Menschen gefährlich ist das Aluminium vor allem, durch die Nanopartikel-Struktur, welche die Blut/Hirn Schranke im Gehirn überwindet und dort vermehrt zu Alzheimer und Demenz führt.


Fakt ist, dass dieses Giftzeug mit dem Regen wieder runter kommt, das Wasser kontaminiert, den Boden und Pflanzen (neben dem Gift der Landwirtschaft von US-Monsanto) verseucht, so dass viele Insektenarten schon ausgerottet wurden und jetzt die Kleinvögel aus Nahrungsmangel dahin sterben wie die Fliegen.


Dass zweite sind die riesigen von der US Armee aufgestellten Antennenfelder, viele auch hier in Deutschland, welche man „Haarp“ (Harfe) nennt und welche durch starke Strahlungen und/oder Radioimpulsen die Ionosphäre beeinflusst und verändert und man damit auch die Wolken „ausrichtet“, so dass sie oft wie frisch geeggte Ackerfurchen aussehen, denn in der Natur gibt es solche Wolken gar nicht. Ich selbst habe viele Bilder davon gemacht, die das neben denen anderer wachen Menschen beweisen. Dieser ganze absolut schädliche Schwachsinn soll militärisch genutzt werden und mit der Rettung des „Klimas“ hat das nicht das Geringste zu tun.


Und dann setzen sich solche Leute vom Staats-TV hin und machen eine neue Partei welche als Einzige gegen die vielen Mißstände öffentlich angeht (ist nebenbei die Aufgabe einer Opposition) mit einer Arroganz und Hetze nieder, dass einem glatt die Spucke wegbleibt. Diesem aufgeblasenen Angeber vom ZDF als ebenfalls 77 jähriger, würde ich gerne mal ein paar Fragen stellen wo dem dann die Spucke wegbleibt und die Kinnlade runterfällt. Dieses Pack hält wohl alle Deutschen für Vollidioten, daher sollten die mal in einen Spiegel schauen.

Bitte liebe Leute seid mir nicht böse, aber wenn ich sowas sehe und höre, und wie andererseits dieses gesamten Versagerpack der Etablierten im Bundestag verhätschelt und hofiert wird, kriege ich eine stink Wut, weil ich solche Einseitigkeiten, Ungerechtigkeiten und überhebliche Arroganz völlig verblendeter sog. Journalisten, die meist ihren Beruf verfehlt haben, auf den Tod nicht ausstehen kann. Ein guter Journalist muss kritische Fragen stellen, keine Frage, aber von hämischer Hetze ist dies weit entfernt und vor allem muss er alle Protagonisten gleich behandelt, auch wenn er selbst politisch eine andere Meinung hat. Wer das nicht kann, hat wie ich sagte seinen Beruf verfehlt und sollte Politiker bei den Grünen oder den Spezialdemokraten werden, denn da ist die Unsachlichkeit zu Hause.

Gravatar: D.Eppendorfer

Tja, solange es genug dämliches Wahlvieh gibt, das solche Typen auf den Thron hieven, so lange geht es "weiter so".

Merkel und Konsorten egal welcher Partei sind nämlich nur die medial sichtbare Spitze des Micheleisberges. Was ihr auf dem Foto seht, ist nämlich der mehrheitliche Wählerwille, der ja auch bereits Monster wie Hitler demokratisch bejubelte.

Das Volk wird bei aller berechtigten Kritik der Obrigkeit leider all zu oft vergessen, obwohl es diese installiert und legitimiert.

Gravatar: Karin Weber

Es sind keine Steuern, reden wir doch Klartext: Das ist Raub!

... und das ein Krimineller seinen Raub freiwillig wieder rausrückt, ist relativ unwahrscheinlich. Mit diesem Raub finanzieren diese Polit- und Amtskriminellen die Ausplünderung und Zerstörung Deutschlands.

Die Deutschen müssten mal 4-8 Wochen aufhören zu arbeiten, ihr Sparvermögen abheben und den Konsum einstellen. Dann wäre das System ausgeMERKELt.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Die Milliarden wandern stattdessen in sinnfreie ideologisch motivierte Vorzeigeprojekte, die mehr Probleme generieren als sie zu lösen.“ ...

Senkte der de Maiziere das deutsche Bildungsniveau i. A. seiner einstigen Chefin etwa auch deshalb, damit nicht ´jeder` begreift, was der Begriff „sinnfrei“ bedeutet?

„Alle sagten: Das geht nicht. Da kamen welche, die wussten das nicht und haben es einfach getan.“ (Autor: unbekannt) http://freiewelt.eu/

Von wem auch immer angebetete Göttin(?)! Auch ich empfehle: Schleich di!!!

Gravatar: Karl Napp

Nur die AfD könnte und würde bei entsprechend starker Regierungsbeteiligung der ständig schlimmer werdenden Plünderung der wertschöpfend arbeitenden Bevölkerung (ESt- Progression) durch die Altparteien (und ihre Propaganda-Anstalt ARD/ZDF) ein Ende setzen. Selbst die FDP hat dazumal ihr Versprechen gebrochen, die Steuern zu senken und das Entwicklungshilfeministerium abzuschaffen, als sie mit Merkel an die Regierung kam. Höhepunkt des FDP- Wählerbetrugs: Sie machte einen Teppichhändler mit FDP-Parteibuch zum Entwicklungshilfeminister.

Gravatar: Dirk S

Zitat:" Denn dieser Rekord resultiert nicht zuletzt daraus, dass in fast keinem anderen Land auf diesem Erdball die Bürger derart mit Steuern und Abgaben überzogen werden wie hierzulande."

Was folgende Fragen aufwirft:

- Warum lässt sich der Steuerzahler das gefallen?
- Wie verträgt sich das mit der Einwanderungspolitik für Fachkräfte (also echte Fachkräfte)?
- Wie weit lässt sich der Steuerzahler noch auspressen?
- Was geschieht mit dem ganzen Geld?

Zitat:"Wer jetzt aber annimmt, dass die Merkel-Regierung die sprudelnden Einnahmen auch in sprudelnde Ausgaben für die, die dieses Aufkommen generiert haben, umwandelt, sieht sich getäuscht."

Ähm, die, die diese Steuern erarbeiten sind nicht an staatlichen Almosen interessiert, sondern an einer Verringerung der Steuer- und vor allem der Abgabenbelastung.

Zitat:"Steuerentlastunge für die deutschen Steuerzahler sind für Merkel und Konsorten ein Fremdwort."

Einigen wir uns auf "Wahlversprechen"?

Zitat:"Die Folge daraus: immer mehr Menschen (Senioren, Kinder, Arbeitnehmer) sind von Armut bedroht oder bereits betroffen;"

Ähm, nein, jedenfalls was die relative Armut(sgefährdung) betrifft (echte Armut gibt es in DE gar nicht). Denn die steigene Staatsquote senkt das Medianeinkommen, was dazu führt, dass viele Leute mit niedrigem Einkommen über die Grenzwerte springen. Relative Armut(sgefährdung) lässt sich auch damit bekämpfen, möglichst vielen möglichst viel wegzunehmen. Und diesen Ansatz verfolgt die Regierung derzeit.

Zitat:"Die uneinbringlichen Milliardenkredite für Griechenland sind da nur ein Puzzle-Teil."

Es war die Angst vor einem unkontrollierten Staatsbankrott in der Eurozone. Man fürchtete, dass GR viele französische Banken und deutsche Riesterverträge mit in den Abgrund hätte reißen können. Über die Rettung kann man geteilter Meinung drüber sein, was aber unstrittig ist, dass sie falsch angegangen wurde.
Wobei das Verhindern von möglicherweise problematischen Staatsbankrotten in der bundesrepublikanischen Geschichte nichts Neues ( https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Demokratische_Republik#Niedergang_und_Wende_(1981%E2%80%931990) ) ist.

Zitat:"Weitere sinnlose Projekte sind die Milliarden und Abermilliarden für diverse Integrationsprogramme für »Flüchtlinge«, die von dem entsprechenden Personenkreis gar nicht angenommen werden."

Das ist ein Missverständnis: Es geht bei den Integrationsprogrammen nicht um die Flüchtlinge, sondern um die Programmanbieter. Gewerkschaften, NGOs, Stiftungen ...

Zitat:"Rund um diese Flüchtlingspolitik ist eine richtiggehende Industrie entstanden, die sich mit diesen Steuergelden primär selbst finanziert ohne überhaupt eine Gegenleistung zu erbringen."

So ist's halt beim Staat. Lässt sich ändern.

Zitat:"So versickert das vom Bürger mit seiner Arbeit aufgebrachte Steuergeld in dubiose, mysteriöse und mitunter auch sehr zweifelhafte Kanäle."

Das war schon immer so. Jedenfalls in all den Staaten, in denen die Bürger keine demokratische Kontrolle über die Politik einfordern. Wenn die Politik freie Hand hat, bereichert sie sich. Ist eine Art Naturgesetz.

Zitat:"Der Bürger selbst hat davon nichts."

Ja nun, nicht immer die wählen, die am meisten Wohltaten versprechen und dann jammern, dass die das machen, was sie wollen. Stattdessen als Souverän die demokratische Kontrolle über die Politik anstreben. Geht sogar mit dem GG.

@ Karin Weber

Zitat:"Es sind keine Steuern, reden wir doch Klartext: Das ist Raub!"

Leider nicht. Auch wenn die Steuererhebung durchaus die strafrechtlichen Kriterien für Raub erfüllen, so gibt es leider einen bedeutendenden Unterschied: Der Staat hat die Möglichkeit, sich selbst straffrei zu stellen. Und zumindest bei den Steuern macht der das gerne und ausgiebig.

Steuerfreie Grüße,

Dirk S

Gravatar: egon samu

Joseph (Joschka) Fischer, ehem. “Die Grünen”:
„Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als
der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

Gravatar: Karl Frank

Ja, der grüne Herr Josef Fischer mit seiner qualifizierten, universitären Berufsausbildung und seinen langjährigen Erfahrungen in wertschöpfenden Berufen - der weiß was zu tun ist; der aushilfsfahrende Taxler, Frankfurter Hausbesetzer, Prügler und Steinewerfer, Kumpel von Kretschmar (z.Zt. erfolgreicher Min.Präs. in BW), charmanter Nixnutz (z.Zt. Ehe Nr. 5) und Wortgigant; der hat echt Ahnung, der weiß wo's lang geht..

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang