Verfassungsschutz warnt vor einer größeren Gefahr als Al Kaida

Muslimbruderschaft will Deutschland in islamischen Gottesstaat umwandeln

Die Muslimbruderschaft ist die größte und mächtigste Islamisten-Bewegung. Sie stellt in Deutschland eine größere Gefahr als das Terrornetzwerk Al Kaida dar. Das Ziel der Muslimbrüder ist die Umwandlung Deutschlands in einen islamischen Gottesstaat, warnt der Verfassungsschutz.

Quelle: alqantara.de / keine Verfügungsbeschränkung
Veröffentlicht:
von

Die angebliche »Religion des Friedens«, unter anderem verbreitet von dem Terrornetzwerk Al Kaida und anderen, in ihrern Verbreitungsmaßnahmen ähnlich ausgerichteter Gruppen, wirkt sich nach und nach auch in Europa und Deutschland zu einer staatsgefährdenden Bewegung aus. In manchen Metropolregionen haben islamische Gruppen und Clans bereits ganze Stadtteile unter ihre Gewalt gebracht und Parallelgesellschaften gebildet. Längst gelten dort die Scharia und andere, auf dem Koran fußende archaische Rechtsnormen. Die Errungenschaften der modernen Zivilisation wurden in diesen Bezirken wieder abgeschafft.

Doch schenkt man den Berichten der deutschen Verfassungsschützer Glauben, so ist das nur eine Vorstufe. Die Muslimbruderschaft, ursprünglich aus Ägypten, erhält durch die in Köln ansässige »Islamische Gemeinschaft in Deutschland (IGD)«, eine Art Haupsitz der Bruderschaft, immensen Zulauf. Alleine die Bemühungen dieser Gemeinschaft »zur Schaffung eines gesellschaftlichen und politischen Systems auf Grundlage der Scharia« verstoße gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung, schreiben die Verfassungsschützer.

Burkhard Freier, Chef der NRW-Verfassungsschützer, wird in seinen Ausführungen ganz deutlich: »Die IGD und das Netzwerk kooperierender Organisationen verfolgen trotz gegenteiliger Beteuerungen vor allem eines: Die Errichtung islamischer Gottesstaaten und in letzter Konsequenz auch in Deutschland.«

Er gehe davon aus, dass die verstärkte Einflussnahme der Muslimbruderchaft eine weitaus größere Gefahr für die deutsche Demokratie darstelle als die, welche von der radikal-islamischen Salafisten-Szene ausgeht. Die Führungsfiguren der Muslimbruderschaft verfügen anders als die Salafisten, Al Kaida oder IS, über einen hohen Bildungsgrad und werden großzügig durch Geldgeber von der arabischen Halbinsel unterstützt. Ein erster Erfolg ist den Muslimbrüdern bereits gelungen: sie beeinflussen maßgeblich den Zentralrat der Muslime und somit auch Aiman Mazyek. 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Hannes

Mohammed war ein falscher Prophet, unser Herr Jesus Christus hat uns genau vor ebensolchen gewarnt!

Es ist an der Zeit dies auch laut auszusprechen und den Musels nahezulegen ihren Glauben zu wechseln...

Islam ist Irrglaube! Der Koran schlimmer als mein Kampf!
Und außerdem ist es kackdreist dass alle nichtmusels von den Musels als ungläubige bezeichnet werden. Nur weil man deren dreck nicht glaub sprechen diese Irrgläubigen allen anderen den Glauben ab? ... da fühl ich mich zutiefst religiös beleidigt, von solchen dummbatzen meinen Glauben aberkannt zu bekommen... sollte ich jetzt vielleicht anfangen anderen die Köpfe abzuschneiden und Sprengstoffanschläge zu verüben, ... keine Angst, ich würde von meinen Eltern anständig sozialisiert und nicht wie dieses **********...

Gravatar: Stephan Achner

Der deutsche Verfassungsschutz ist auch schon aufgewacht. Einen "Guten Morgen" an diese Behörde.

Die sog. Muslimbruderschaft will überall auf der Welt einen "Islamischen Gottesstaat" schaffen, so auch in Deutschland. Das ist nichts Neues. Aber schön, dass es auch der deutsche Verfassungsschutz zu Papier gebracht hat.

Das wird die sog. Muslimbruderschaft aber nun mächtig "beeindrucken". Wie heißt es regelmäßig aus diesen und anderen Islam-Kreisen: "Eure Gesetze interessieren uns nicht."

Gravatar: Gipfler

"Thomas Tartsch weist auf zwei Vordenker des modernen Dschihad hin, den außerordentlich einflussreichen Pakistaner Sayyid Abul Ala Maududi (1903-79) sowie in dessen Folge den Ägypter Sayyid Qutb (1906-66), Theoretiker der 1928 gegründeten arabisch-sunnitischen Muslim-Bruderschaft. Maududi propagierte unter Berufung auf den Koran und Mohammed, dass global die vollständige Unterwerfung jedes einzelnen Menschen unter den Willen Allahs erreicht werden müsse. Durch die ausnahmslose Hinwendung aller Menschen zu Allahs irdischer Weltordnung Scharia werde das Böse insgesamt und damit jegliches Unrecht endgültig überwunden. Diesen islamischen Idealstaat unter dem Gesetz der Scharia gelte es anzustreben. Das sei Allahs Auftrag an die Muslime." Vgl.:
https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/06/29/islam-und-gewalt-gehort-der-islamismus-zum-islam/

Gravatar: Ursel

Unsere Regierung hat diesen Herrschaften doch Tür und Tor geöffnet - sie wollen uns doch vernichten - wer zweifelt daran noch???

Gravatar: H.M.

Gott schenke unserem geliebten deutschen Volk und Vaterland eine starke Führungskraft, die notfalls mit dem Schwert für Recht und Ordnung sorgt und alle Übeltäter, Schlangen und Skorpione außer Landes bringt!

Mögen alle fetten feigen Verräter, die unser Land dem Unheil preisgeben, in ihrer Dekadenz und Verfettung vergehen, die Hölle ist den Lügnern und Feiglingen ohnehin sicher!

HERR, schütze unser geliebtes deutsches Volk und Vaterland vor Verrätern von innen und Invasoren und Islamisten von außen!

Lass diese Schöpfungsordnung nicht zugrunde gehen, sondern erbarme dich!

Gravatar: karlheinz gampe

Und das verbrecherische rote DDR Stasi Weib, die rote Antichristin ist dabei der Wandlung der BRD behilflich. Ebenso kriminelle rote SED Parteien wie CDU , SPD, Grüne und ihre Mitglieder. Auch die Parteimitglieder von CDU, SPD und Grünen sind kriminelle Unterstützer der Muslimbruderschaft, denn sie haben geholfen dem Islam die Einfallstore nach Europa und Deutschland zu öffnen. In alter Zeit wurde jeder der dem Feind die Tore öffnete oder dabei half hingerichtet ! Angeblich verteidigen wir unsere Freiheit am fernenHindukusch gegen den Islam. nun haben Kriminelle den Islam nach deutschland geholt. Kriminelle Politiker z. Bsp. Merkel, Maas und andere haben dem Islam die Tore geöffnet. Möge der Henker seines Amtes walten wie in alter Zeit ?

Gravatar: Hans von Atzigen

Welch eine Überraschung.
Im Privaten Kreis verkünden die das schon länger.
Logo nicht wenn das öffentlich, rechtlich relevant ist.
Fragt sich nur noch wie lange, das noch dauert ,bis Links Grüne,Gutmenschen, Multikulti-Glückselgkeits-Phantasten
das schnallen wollen und können.
Grins NICHT nur in Deutschland, in GANZ Europa.

Gravatar: Himmelsbürger

Muss sagen, dass es mir lieber ist, in einem Land zu leben, wo ich als Christ von Muslimen verfolgt werde, als in einem gegenderten, feminisierten, verweichlichten Deutschland.

Ich bin auch gespannt, wann es zwischen den Muslimen un den Gutmenschen kracht. Einen Bürgerkrieg wird es dann nicht geben, denn die Gutmenschen werden urplötzlich selbst zu frommen Muslimen, da sie nicht als Schlachtopfer enden wollen. Ja, und sie werden sich darin auszeichnen, nach den letzten Christen zu suchen um sie töten zu helfen.

Gravatar: Regina Ott-Hanbach

Zuwanderung von Muslims unterbinden! Wenn dazu ein
Land wie Deutschland nicht fähig ist, dann wird es von der Moslembruderschaft total unterwandert und wir Deutsche irgendwann unterjocht. Aber, es wird nichts in dieser Richtung geschehen! Warum? Weil wir von einer Idiotin samt ihrer idiotischen Hofschranzen regiert werden!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Verfassungsschutz warnt vor einer größeren Gefahr als Al Kaida
Muslimbruderschaft will Deutschland in islamischen Gottesstaat umwandeln“ ...

Weil etwa ein Türke die neue Bundeskanzlerin ist
https://www.welt.de/satire/article1689128/Ist-ein-Tuerke-die-neue-Bundeskanzlerin.html
und sich auch ihr Özdemir klar ausdrückte, als er zugab:

»Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird«?
https://www.worldwidewings.de/blog/wir-wollen-dass-deutschland-islamisch-wird/

Ist es damit etwa nicht selbstverständlich, dass die Göttin diktierte:

„Deutschland wird ein islamisches Land und die Deutschen müssen sich damit abfinden!“??? https://www.gloria.tv/article/SnRM3bniGqsg28i9wH2YsGN88

Sollte man da nicht verstehen, dass der neue Präsident des Verfassungsschutzes lieber die aus Sicht der
Göttin(?) politisch Rechten beobachtet https://www.welt.de/politik/article185136118/Thomas-Haldenwang-Neuer-Verfassungsschutz-Chef-will-angeblich-AfD-beobachten-lassen.html
als die von Merkel scheinbar protegierten islamistischen Terroristen???

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang