Wenig Netto vom Brutto

Merkel-Deutschland globaler Spitzenreiter bei Steuern & Abgaben

Eine OECD Studie belegt: Deutschland ist unter den 36 OECD-Mitgliedsländern globaler Spitzenreiter bei Steuern und Abgabenlast.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

Wer in Deutschland lebt und dort seinen Lebensunterhalt verdient, der muss damit rechnen, dass vom Bruttogehalt rund die Hälfte an Steuern und Abgaben abgezogen werden. Das Netto-Auskommen fällt entsprechend dürftig aus.

Doch die neueste Studie der OECD, welche die aktuellen Daten aller 36 Mitgliedsstaaten verglichen hat, kommt zu dem Ergebnis: Deutschland ist mittlerweile zum Spitzenreiter aufgestiegen und hat sogar Belgien überholt [siehe Berichte »WELT« und »Tichys Einblick«].

Selbst in den Sozialstaaten Skandinaviens bleibt mehr Netto vom Brutto übrig. Besonders krass fällt der Unterschied zu den USA oder zur Schweiz aus. Aber auch in Japan oder Südkorea wird weniger vom Gehalt abgezogen.

Diese neuen Erkenntnisse stehen insbesondere deshalb im Rampenlicht, weil durch die Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus und zur Überwindung der volkswirtschaftlichen Schäden weitere Steuererhöhungen nicht ausbleiben werden. Selbst ohne Corona-Krise lässt die Diskussion um neue Steuern nicht nach.

Auch wenn die hohe Abgabenlast mit dem Sozialstaat begründet wird, so ist sie dennoch nicht sozial, denn gerade Geringverdiener mit Kindern werden im Verhältnis zum geringen Einkommen stark belastet. In vielen anderen OECD-Staaten werden sie deutlich weniger belastet.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Charles

Meiner Meinung nach ist Deutschland

DIE GROESSTE STEUERHOELLE DER WELT.

WEG MIT DEN ALTPARTEIEN

ES LEBE DIE AFD

nehmt euch ein Beispiel STEUERPARADIS SCHWEIZ

Gravatar: Gretchen

Deutschland:ein Land in dem wir zunehmend mehr schlecht als recht und gern schon gar nicht leben!Jeder weiss das,jeder fühlt das,keiner will es, und doch wählen die Leute immer wieder die gleichen schwarz-grün-roten Täter.Wie Schafe, die blökend ihren Metzger wählen.Also sind wir Schafe! Der Metzger wird sich schon in bewährter Weise fürsorgend um uns kümmern.Er sagt, das Rote, was aus der Schlachtkammer läuft ist Himbeersaft.Das glauben wir gern! Wir wollen auch Himbersaft....und werden ihn bekommen!

Gravatar: Karl Napp

@ Klaus 4.5.2020

Noch wichtiger: Die Anzahl der Abgeordneten im Bundestag und in allen Landtagen sollte halbiert werden. Nach dem chinesischen Parlament ist der Bundestag das größte Parlament der Welt! Allerdings hat China 15 mal soviel Einwohner wie die BRD! Der BT ist überfüllt mit Drückebergern, die nichts gelernt und noch nie wertschöpfend gearbeitet haben. Politologen, Soziologen und sonstige Schwätzer und Schwaller bevölkern unsere Parlamente!. Und die arbeitende Bevölkerung Deutschlands muss die höchsten Steuern und Abgaben unter den Industrieländern bezahlen, um dieses faule Gesindel zu ernähren!

Gravatar: asisi1

Alle Berufstätigen sollten einmal 4 Wochen zu Hause bleiben!

Gravatar: Frank.T

Der Schrei nach Corona Bonds wird auch immer lauter. Staaten, die sowieso kurz vor dem Aus stehen können nun große Kredite aufnehmen. Wer es bezahlt, sind wir! Warum, beschreibt der Artikel sehr gut. Nun werden wir nochmal bestraft. Wann wird das Deutsche Volk erwachen und sich dieser Regierung endlich entledigen und damit auch gleich von Merkels "Gästen". Das wäre dann ein Abwasch.

Gravatar: klaus

Es sickert langsam durch. Seit einigen Wochen haben offensichtlich die Finanzämter die Order, Renter (nicht Beamte ! ) genau zu überprüfen und ohne Rücksicht auf früher erteile Steuerbefreiungen zur Steuerveranlagung heranzuziehen und rigoros Steuerbescheide zu verschicken, auch für längst zurückliegende Jahre.
Steuerberater aus verschiedenen Bundesländer stellen das fest.
Man könnte diese Finanzlücke des Staates auch anderweitig füllen:
Allen Bundestags- und Landtagsabgeordneten, allen Ministern, Staatssekretären und höheren Beamten werden die Diäten und Pensionen um 20 % gekürzt. Leute da käme viel Geld zusammen

Gravatar: Karl Napp

Je länger die Roten in einem Land mit an der Regierung sind, desto höher die Steuer- und Abgabenlast für den fleißigen, wertschöpfend arbeitenden Teil der Bevölkerung. SPD definiert sich als S-ie P-lündern D-ich

Gravatar: L. Chaud.

So geht Faschismus oder Feudalismus 2.0, es läuft zu erst einmal alles über das Geld und seine ungerechte Abpressung und Zuteilung. Auf diese Weise generiert man wichtige Ja-sager (Höflinge und Feudalherren) und Abhängige (Kapos = Funktionssklaven + zu kontrollierendes Sklavenpack). Muttis Faschistentruppe weiß schließlich viel besser von wem etwas und was zu tun ist, also Schnauze halten und Kopf senken, wir haben schließlich "Demokratie und Rechtsstaat"! Lol

Gravatar: Erdö Rablok

Wir sollten en Weg Neuseeland ansehen. Das Land stand durch den Umverteilungsstaat am Untergang. Es hat das Ruder umgelegt und sich von den Umverteilungen verabschiedet und ist wieder gesundet.
Den gleichen Weg muss Deutschland auch gehen oder es fällt in den Abgrund. Mit dem Merkelregime ist dies nicht möglich. Die Grünen gehören als volksfeindlich verboten.
Alle Beamten und Staatsstellen gehören auf den Prüfstand. Alle überzähligen, wie beispielweise Genderlehrstühle, die "Beauftragten für Biber, Feldhamster,Gleichstellung und weiß-Gott-Noch-Was gehören abgeschafft und die betreffenden Personen entlassen.
Unser Ziel muss ein Wohlstands- und Freiheitsland wie Liechtenstein sein.

Gravatar: Schnully

Und wer hatte diese Spirale in Kraft gesetzt ? Grün Rote Einflüsse ,haben Regierungen unter Druck gesetzt " soziale Gerechtigkeit " und " Umweltschutz " hätten Vorrang . Dann kam Merkel und hat dem noch die Krone aufgesetzt . Angefangen mit griechischem Alternativlos über Umweltschutzwahn bis angebliche Flüchtlinge , nun sind sie halt da . Die Diesel und Benzinautos deutscher Hersteller wurden verteufelt und Tesla mit überteuerten E Autos ins Land geholt wobei Tankmöglichkeiten fehlen oder das Betanken teuerer als herkömmliche Kraftstoffe sind . Vielen Dank GROKO fürs Abzocken und die ständigen Entmündigungsversuche

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang