AfD hat gewarnt: Lockdown für Kinder schädlich

Jetzt werden die fatalen Folgen der Merkel-Söder-Lockdowns für die Schulfamilie sichtbar

Der Bayerische Philologenverband hat laut einer eigenen Umfrage festgestellt, dass zahlreiche Schüler »psychosozialen Unterstützungsbedarf« haben. Darüber hinaus zeigen sich massive Konzentrationsschwächen und ein beeinträchtigtes Sozialverhalten.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

Der Bayerische Philologenverband hat laut einer eigenen Umfrage festgestellt, dass zahlreiche Schüler »psychosozialen Unterstützungsbedarf« haben. Darüber hinaus zeigen sich massive Konzentrationsschwächen und ein beeinträchtigtes Sozialverhalten. Schulpsychologen sprechen von zunehmenden psychischen Problemen, die sich in Essstörungen, Erschöpfungszuständen, Depressionen und Suizidgedanken manifestieren. Für die Lösung dieser Probleme wird es in Zukunft sehr viel finanzielle und strukturelle Unterstützung brauchen.

Der bildungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Bayerischen Landtag, Markus Bayerbach, sagt hierzu:

»Wir freuen uns nicht, dass sich unsere Warnungen, die wir immer wieder in den letzten 1 ½ Jahren ausgesprochen haben, nun evident bewahrheitet haben.
 
Die unverhältnismäßigen und unnötigen Schulschließungen, Massentestungen und sonstigen angstverbreitenden Maßnahmen zeigen ihre befürchtete Wirkung.

Als AfD haben wir seit Beginn der sogenannten Pandemie darauf hingewiesen, dass Schulen und junge Menschen keine Infektionsgefahr darstellen. Darüber hinaus haben wir davor gewarnt, dass die Corona-Maßnahmen verheerende Kollateralschäden mit sich bringen werden.

Leider haben weder die Staatsregierung, die anderen Oppositionsparteien noch die Medien sich von ihrem Corona-Tunnelblick abbringen lassen. Die Schulfamilie wird diese Folgen noch jahrelang behandeln müssen, und die Gesellschaft wird dafür enorme Kosten tragen müssen. Die Politiker der Altparteien und ihre Unterstützer in den Medien werden natürlich alle Verantwortung von sich weisen und zur Tagesordnung übergehen.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Mary

@Walter Gerhartz

Ich stimme Ihren Ausführungen voll bei. Vielen Dank dafür. Korrupte Politiker gehören längst vor Gericht gestellt.

Eine Abschaffung der Gewaltenteilung hätte niemals zugelassen werden dürfen.
Was können wir tun um diese Entwicklung aufzuhalten? Viele Menschen sind immer noch so in der Angst das man mit ihnen nicht reden kann. Ich hätte das niemals für möglich gehalten.
Mit Kapital lässt sich wohl alles steuern und es wird von der Masse nichts hinterfragt. Meine Hoffnung ist Frankreich, dort gibt es Aufstände in vielen Städten gegen die C-Regeln.
https://www.20min.ch/story/114000-menschen-demonstrieren-in-frankreich-gegen-den-pass-sanitaire-956951925154.

Gravatar: asisi1

Es ist falsch , das sich die Folgen dieser SED Politik erst jetzt sichtbar machen. Das ist für diejenigen, welche noch selbstständig denken können, schon seit 15 Jahren sichtbar. Nur der dumme Michel versteht heute nichts mehr. Der findet gerade noch den Weg allein zur Toilette, ansonsten muss er an die Hand genommen werden!

Gravatar: Hajo

@ Walter Gerhartz

Sie sind doch fast alle schon eingeknickt , selbst rechte Presseorgane, die mal angetreten sind die Freiheit zu verteidigen und aus Angst vor der eigenen Courage immer stromlinienförmiger werden und dabei aber noch so tun, als wären sie ein oppositionelles Blatt, was aber schon seit geraumer Zeit nicht mehr der Fall ist.

Nur noch wenige, wie z.Bsp. die Freie Welt halten die Fahne im konservativen Geiste hoch und wenn diese Bastion fällt, dann haben die Störenfriede dieser Welt erneut gesiegt, denn sie sind ja schon lange bekannt und keine Erfindung der Neuzeit und mal sehen wie das alles ausgeht, vermutlich wird das böse enden, denn sie übersehen dabei den anderen Teil der Welt.

Dieser trägt andere Gedanken in sich und läßt sich nicht vereinnahmen von einer kleinen Clique, die nur ihre Interessen vertreten und das schon seit hunderten von Jahren in recht unterschiedlichen Formen und ihr Motto lautete ja schon immer wer regiert ist egal, hauptsache wir haben das Geld in der Hand und das geht geradewegs so weiter, was man ja täglich betrachten kann.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Der Bayerische Philologen-Verband hat laut einer eigenen Umfrage festgestellt, dass zahlreiche Schüler »psychosozialen Unterstützungsbedarf« haben. Darüber hinaus zeigen sich massive Konzentrationsschwächen und ein beeinträchtigtes Sozialverhalten.“ ... „Die Politiker der Altparteien und ihre Unterstützer in den Medien werden natürlich alle Verantwortung von sich weisen und zur Tagesordnung übergehen.«

Ja mei: Aus göttlicher(?) Sicht und in Söders Augen handelt es sich zumindest bei den ´ermittelnden` Mitgliedern dieses Philologen-Verbandes sicherlich aber nur um obergrauslich-saudumme Barzies, Verschwörungstheoretiker ... oder auch Nazis, die ohnehin kurz vor der Einlieferung in ein „EU-Umerziehungslager für Andersdenkende“ stehen!?

Gravatar: Ketzerlehrling

Offenbar begreift auch die AfD nicht, dass Merkel, ihre Schergen, die ganze selbst ernannte Elite auf Gesetze, auf Gerichte und Urteile, auf die Menschen, auf Regeln pfeifen. Sie stehen darüber und machen grundsätzlich, was sie wollen. Die einzig richtige Methode ist die Abwahl dieser Kaste, aber das ist in diesem Land einfach nicht möglich. Das Gen, welches Einschätzung von Risiko, Selbsterhaltung, Realitätssinn steuert, fehlt vielen Deutschen völlig. Sie gehen brav zur Wahl bzw. Briefwahl und wählen das Altparteienkartell. Es ist müßig, zu reden, zu schreiben, aufzuzeigen.

Gravatar: asisi1

Als Kind kannte ich nur den Zahnarzt. Erst beim Antreten einer Lehrstelle gab es eine Untersuchung.
Alle diese selbstgemachten Krankheiten und Leiden der Kinder, kommen durch unsere abartigen Politiker. Die Kosten für die KK , für Kinder sind erschreckend hoch. Kinder die heute krank gemacht werden, sind und werden immer krank bleiben. Es sind schöne Einkommenssicherungen für die Pharma und den ganzen Ärztestand!

Gravatar: Werner Hill

@ Walter Gerhartz

Vielen Dank für Ihren hochinformativen Beitrag!

Was Ihren Schlußsatz "heute geschieht nichts dergleichen" betrifft, möchte ich noch ergänzen, daß das genaue Gegenteil geschieht, d.h. die politischen und medialen Drückerkolonnen tun alles, um diese notzugelassene Impfung als alternativlos erscheinen zu lassen.

Gravatar: Egon Scherzer

Seit wann kümmer Politiker die Folgen ihrer Entscheidungen?

Was glauben die Menschen wozu Politiker in D da sind? Um die 'Herde' zu füttern?

Gravatar: Werner Hill

Das war kein "Tunnelblick"!

Das war bewußter Opportunismus aus Feigheit und um die eigenen Pfründen zu erhalten.

Möge eine gerechte Strafe all diese heuchlerischen Marionetten und vor allem ihre Strippenzieher ereilen!

Gravatar: karlheinz gampe

Das Isolation keinen positiven Einfluss auf Kinder hat, ist allgemein bekannt. Nur bei unseren geistig zurück gebliebenen ungebildeten Politikern noch nicht. Man denke an den Fall Kaspar Hauser.

Politiker sind unnütz und verursachen nur Kosten. Das Volk braucht einen schlanken Staat und keinen in dem es von Schmarotzern wimmelt, die den Bürgern nur das Geld aus der Tasche ziehen und zu sich und ihrer kriminellen Klientel umverteilen.
Wer wählt das kriminelle ungebildete Pack?

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang