Tagesmütter müssen Nachbarn fragen

13. Juli 2012, 10:40 | Kategorien: Lebenswelt | Schlagworte: , | von Redaktion
Foto: Jens-Ulrich Koch/ddp
Redaktion

Möchte eine Tagesmutter mehrere Kinder in ihrer Wohnung betreuen, ist sie auf die Zustimmung der Nachbarn angewiesen. Der Bundesgerichtshof verwies in seinem Urteil (AZ: V ZR 204/11) darauf, dass bezahlte Kinderbetreuung ein Gewerbe darstelle. Darum müssten die Hausgemeinschaft mit Dreiviertel-Mehrheit oder der Verwalter ihre Zustimmung erteilen.

In Deutschland werden 124.000 Kinder von Tagesmüttern oder Tagesvätern betreut.

Mehr dazu auf welt.de

 

Schlagworte: ,
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige