Streik im Internet: Wikipedia geht vom Netz

19. Januar 2012, 09:17 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: P.Sinkel,ddp
Redaktion

Aus Protest gegen das Netzsperren-Gesetz der USA gitb es derzeit einen Streik im Internet. Die englischsprachige Version des Online-Lexikons Wikipedia ging am Mittwoch für einen Tag vom Netz. Die Gründer der Seite protestierten mit dieser Aktion gegen zwei vorgesehene Gesetze der US-Regierung, die im Internet massive Maßnahmen wie Netzsperren planen. Der Kampf gilt vor allen Dingen illegalen Geschäften und Raubkopien.

Auch andere Webseiten wie unter anderem Google beteiligten an dem Protest, blieben jedoch online. In diesen Ausmaßen und auf diese koordinierte Weise gab es noch nie einen derartigen Widerstand im Internet. Unterdessen scheint das Gesetz doch noch zu kippen, die Unterstützung im Kongress bleibt aus.

Mehr unter: Tagesschau.de

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige